Zurück   onlinekosten.de Forum > Internet Provider > Vodafone
Newsticker

Umfrageergebnis anzeigen: Antrag auf Risikoschaltung war erfoglreich:
ja 95 57,23%
nein 33 19,88%
Wenn ja: Läuft alles prima, bin zufrieden 77 46,39%
Wenn ja: Läuft schlecht, nur Verbindungsabrüche etc..... 22 13,25%
Multiple-Choice-Umfrage. Teilnehmer: 166. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Antwort
 
Themen-Optionen
  #101  (Permalink
Alt 01.01.2008, 21:45
VelleX VelleX ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 07.06.2004
Beiträge: 4.854
Provider: Arcor
Bandbreite: 18140/925 ATM
Standard AW: Risikoschaltung: Erfolgreich, ja oder nein, Erfahrungen

Je nachdem wie gut oder schlecht deine Leitung ist, und wie gut oder schlecht dein Modem mit der Leitung zurecht kommt, könnte es eben sein, dass entweder alles ok läuft, nur halt nicht mit vollen 16mbit, aber es könnte natürlich auch sein, dass das Modem dann manchmal die Verbindung verliert auf grund der schlechten Leitung.
Mit Zitat antworten
  #102  (Permalink
Alt 01.01.2008, 23:38
FMichaely FMichaely ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 06.09.2002
Ort: Neunkirchen/Saarland
Alter: 37
Beiträge: 915
Provider: KD
Bandbreite: 32.000
FMichaely eine Nachricht über ICQ schicken FMichaely eine Nachricht über AIM schicken FMichaely eine Nachricht über MSN schicken
Standard AW: Risikoschaltung: Erfolgreich, ja oder nein, Erfahrungen

Zitat:
Zitat von modix
frohes neues....

innerhalb von 10 Werktagen hatte ich eine Antwort/Auftragsbestätgung.

Schaltung/Änderung lief zunächst Problemlos (zum nächsten Abrechnungszeitraum), doch nach kurzer zeit traten
regelmäßig Probleme mit dem Telefon und I-net auf, Leitung war gestört.

Dann habe ich mir aufgrund der Dämpfung ein Speedtouch ala 536i v6 besorgt
und gehofft diese damit evtl. zu lösen was auch am Anfang wunderbar klappte, doch die Leitungsstörungen traten nach geraumer Zeit wieder auf!
Die Entstörhotline konnte ich schließlich Vertragsbedingt nicht kontaktieren, da ich ja in meinem Schreiben das alleinige Risiko bei Fehlern trage.

Deshalb sage ich jetzt, die Physik lässt sich nicht verändern!
"Dämpfungsopfer" sollten mit dem max. möglichen (Anbieterabhängig) zufrieden sein, sonst können auch evtl. Probleme entstehen und das Gejammer geht von vorne los.


kurz OT sry, ich habe jetzt Arcor aus Kostengründen (Alttarif) kündigen müssen und werde morgen abgeschaltet, hoffe das Alice für 29,90 bis zu 16k und inkl. bis zu max. 4 "kostelosen" Handykarten besser ist, trotzdem war Arcor eigentlich 3 Jahre OK, bye bye

MfG modix
Dann bin ich mal gespannt was bei mir draus wird. Aber danke schonmal für deinen Erfahrungsbericht
Mit Zitat antworten
  #103  (Permalink
Alt 02.01.2008, 11:09
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 0
Standard AW: Risikoschaltung: Erfolgreich, ja oder nein, Erfahrungen

Zitat:
Zitat von VelleX
Je nachdem wie gut oder schlecht deine Leitung ist, und wie gut oder schlecht dein Modem mit der Leitung zurecht kommt, könnte es eben sein, dass entweder alles ok läuft, nur halt nicht mit vollen 16mbit, aber es könnte natürlich auch sein, dass das Modem dann manchmal die Verbindung verliert auf grund der schlechten Leitung.
Also die Qualität der Leitung lässt sich nicht allein an der Dämpfung ablesen?
Und habe ich eine Chance wieder auf die alte Bandbreite geschaltet zu werden, wenn es schlecht läuft?
Mit Zitat antworten
  #104  (Permalink
Alt 02.01.2008, 12:18
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 0
Standard AW: Risikoschaltung: Erfolgreich, ja oder nein, Erfahrungen

Also ich will nicht um jeden Preis eine höhere Bandbreite.
Aber wenn es mit ziemlich hoher Wahrscheinlichkeit gut funktioniert, würde ich es gerne versuchen. Auch ein anderes Modem würde ich mir in der Not besorgen.
Deshalb würde ich auch gerne die Option haben wieder auf meine 6000 zurückzugehen.
Mit Zitat antworten
  #105  (Permalink
Alt 13.01.2008, 12:34
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 0
Standard AW: Risikoschaltung: Erfolgreich, ja oder nein, Erfahrungen

Ich hab am 04.01. beantragt und es tut sich absolut gar nix im KSC, noch bekomme ich eine Rückmeldung von Arcor.
Als ich Ende 2007 angefragt habe, warum ich kein DSL 16.000 regulär bekommen kann, kam die Antwort innerhalb weniger Tage...
Seltsam, odeR?
Mit Zitat antworten
  #106  (Permalink
Alt 13.01.2008, 12:50
FMichaely FMichaely ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 06.09.2002
Ort: Neunkirchen/Saarland
Alter: 37
Beiträge: 915
Provider: KD
Bandbreite: 32.000
FMichaely eine Nachricht über ICQ schicken FMichaely eine Nachricht über AIM schicken FMichaely eine Nachricht über MSN schicken
Standard AW: Risikoschaltung: Erfolgreich, ja oder nein, Erfahrungen

Zitat:
Zitat von Bienenmann
Ich hab am 04.01. beantragt und es tut sich absolut gar nix im KSC, noch bekomme ich eine Rückmeldung von Arcor.
Als ich Ende 2007 angefragt habe, warum ich kein DSL 16.000 regulär bekommen kann, kam die Antwort innerhalb weniger Tage...
Seltsam, odeR?

Hab auch noch keine Rückmeldung erhalten. Muss ich wohl doch kündigen.Schade bin eigentlich sehr zufrieden mit Arcor
Mit Zitat antworten
  #107  (Permalink
Alt 13.01.2008, 15:20
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 0
Standard AW: Risikoschaltung: Erfolgreich, ja oder nein, Erfahrungen

Ich hab das Schreiben heute nochmal gefaxt. Hänge ja eh noch bis Oktober dort fest und wechsle dann sehr wahrscheinlich zu T-Home wegen VDSL.
Mit Zitat antworten
  #108  (Permalink
Alt 13.01.2008, 18:07
f3star f3star ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 15.03.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 143
Provider: Hybrid M
Bandbreite: 55504/10048
Standard AW: Risikoschaltung: Erfolgreich, ja oder nein, Erfahrungen

Zitat:
Zitat von Bienenmann
Ich hab am 04.01. beantragt und es tut sich absolut gar nix im KSC, noch bekomme ich eine Rückmeldung von Arcor.
Als ich Ende 2007 angefragt habe, warum ich kein DSL 16.000 regulär bekommen kann, kam die Antwort innerhalb weniger Tage...
Seltsam, odeR?
mein Schreiben liegt ebenfalls seit dem 30.12.07 schon Arcor vor, aber weder eine Bearbeitung noch ne Reaktionen ist irgendwo zu erkennen. Habe am 5.1. angerufen und bissl Druck gemacht, aber immernoch nix...
Mit Zitat antworten
  #109  (Permalink
Alt 14.01.2008, 14:03
Indy Indy ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 30.12.2007
Beiträge: 44
Standard AW: Risikoschaltung: Erfolgreich, ja oder nein, Erfahrungen

Hallo,
ich hab gestern bei Arcor angerufen, um meinen Vertrag umstellen zu lassen.
Ich habe noch All-inc. 6000 (November bestellt) und müsste daher 39,95/Monat zahlen, obwohls jetzt schon das 16000er 5€ günstiger gibt.

Naja, leider meinte er, dass bei mir nur 6000er gänge. Ich hab dann gefragt, ob es nicht möglich wäre, irgendwie schneller geschalten zu werden. Das wurde aber verneint.
Gut, ich hab jetzt auch nicht explizit nach Risikoschaltung oder auf eigenes Risiko gesagt, aber er hätte es ja vielleicht trotzdem erwähnen können.


Also, wenn ich die Riskioschaltung jetzt haben will(immer dieses "ich will" ), was muss ich da machen?
Brief/Fax senden, oder gehts auch anders?
Egal welcher Weg: An welche Nummer/Adresse?
Kostet mich das was(einmalig/monatlich)?
Wenn ich schlimme Syncprobleme bekomme, kann ich dann noch zurück, oder muss ich dann 24 Monate damit leben?
Verlängerst sich die Mindestvertraglaufzeit nochmal? Weil ich hab ja durch den o.g. Wechsel jetzt ab Februar wieder 24 Monate.

Könnte eigentlich in die FAQ find ich.

Und sorry, falls das schonmal irgendwann geschrieben wurde, 11 Seiten sind schon recht viel.
Mit Zitat antworten
  #110  (Permalink
Alt 14.01.2008, 22:32
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 0
Standard AW: Risikoschaltung: Erfolgreich, ja oder nein, Erfahrungen

Ach es ist herrlich...wenn man bedenkt, was ich schon alles erlebt hab mit Arcor. Ich schrieb am 04.01. sinngemäß folgendes:

Ich bitte um

-hiermit Beantrage ich die Risikoschaltung von ADSL2+ 16.000.
-
Mit einer evtl. notwendigen Verlängerung der Vertragslaufzeit bin ich nicht einverstanden.

Daraufhin erhalte ich heute folgende Antwort:

Wir haben, wie von Ihnen gewünscht, Ihren Tarif auf das All-Inclusive-Paket mit einer Bandbreite
16000 für monatlich 38,95 Euro brutto geändert.

Ihre neue Mindestvertragslaufzeit beträgt 24 Monate für die Tarifänderung. Ab dem 26.01.2008
telefonieren Sie zu den neuen Konditionen.

Ist das nicht klasse? Naja, ich hätte es besser wissen müssen. Erfahrungsgemäß wird es der Kundenservice nicht schaffen das zu korrigieren bzw. nicht ohne ein unschönes Hin- und Her.
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Splitter ja oder nein? brajue 1&1 Internet AG (United Internet AG) 12 19.11.2009 08:33
UMTS ja oder nein? jetzt oder warten? Chimera Mobilfunk: Anbieter und deren Tarife 2 14.02.2006 14:15
auf den punkt: congster ja oder nein? pumper123 Congstar 27 29.10.2005 09:27
Ja oder Nein??? andy01090 ADSL und ADSL2+ 3 12.02.2004 22:52
Ja oder nein? soccer-corner.de Alice / AOL [Archiv] 6 26.02.2001 15:16


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:15 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.