#1  (Permalink
Alt 23.05.2011, 14:33
dark_rider dark_rider ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 13.02.2001
Beiträge: 789
Provider: Dt. Telekom
Bandbreite: 200/40 MBit/s
Standard IP-basierter Telekom-Anschluss: Vor- und Nachteile (Teil 1)

Hallo zusammen,

seit Anfang 2009 wird er ja schon probeweise alternativ zum herkömmlichen Analog/ISDN-Anschluss vertrieben, mittlerweile forciert die Telekom den Vertrieb:
http://www.telekom.de/is-bin/INTERSH...oAAAEvxIw5alif

Dargestellt werden, weil die Telekom durch einen integrierten IP-Anschluss sicherlich die Kosten im Vergleich zu Analog/ISDN + DSL reduzieren kann, natürlich nur (angebliche) Vorteile wie:
- ISDN-Leistung zum Analog-Preis (aus meiner Sicht der einzige echte Vorteil)
- Konfiguration von Diensten (wie Anrufweiterschaltung) per Internet (allerdings funktioniert das doch auch ohne IP schon seit Jahren)
- Rufnummernsperren (allerdings gibt es das dazu nötige Sicherheitspaket doch auch so schon, und es bleibt auch mit IP bei nur max. 20 zu sperrenden Absendern)

Nachteile:
- Alles läuft über die DSL-Leitung (kein Telefon/Fax bei DSL-Ausfall, Bandbreite wird knapp bei HDTV via Entertain, 2x Telefonie/Fax und Surfen).

Sind Euch schon weitere Vor- oder Nachteile bekannt?

Aus meiner Sicht fraglich:
- Können Faxe (nicht nur per Faxbox, sondern per Faxgerät über die IP-Leitung) einwandfrei empfangen und versandt werden? Meines Wissens gibt es mit VoIP dabei oft Probleme. Ich finde das wichtig, denn privat kann man einfach auf ein Faxgerät verzichten, nicht aber geschäftlich (z.B. Homeoffice).
- Für den Betrieb von ISDN-Geräten (z.B. ISDN-Telefon, Fritz!Fax) benötigt man einen VoIP-Router mit S0-Bus-Anschluss. Funktionieren native ISDN-Geräte damit auch einwandfrei?
__________________
Telekom MagentaZuhause XL | Fritz!Box 7590, 3x Fritz!Fon C4, 1x Fritz!Fon C5, Fritz!DECT-Repeater 100, Fritz!WLAN-Repeater 1750E, Fritz!Card USB
  #2  (Permalink
Alt 23.05.2011, 17:00
Moesch1 Moesch1 ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 12.08.2009
Beiträge: 409
Standard AW: IP-basierter Telekom-Anschluss: Vor- und Nachteile

Zitat:
Zitat von dark_rider Beitrag anzeigen
- Für den Betrieb von ISDN-Geräten (z.B. ISDN-Telefon, Fritz!Fax) benötigt man einen VoIP-Router mit S0-Bus-Anschluss. Funktionieren native ISDN-Geräte damit auch einwandfrei?
Das funktioniert recht gut. Ich hatte bei einem Kumpel recht lange solch einen Aufbau als er von T-Com zu 1&1 gewechselt hat.

Dabei habe ich einfach seine ISDN Telefonanlage + ISDN Telefon einfach an den S0 der Fritzbox gehängt. Noch ein wenig die konfig anpassen und alles geht wieder.
  #3  (Permalink
Alt 23.05.2011, 17:23
kriewald kriewald ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.09.2006
Beiträge: 11.131
Provider: Vodafone Kabel
Bandbreite: 1000/50 Mbps
Standard AW: IP-basierter Telekom-Anschluss: Vor- und Nachteile

Bevor ich auf native VoIP-Telefone umgestiegen bin, hatte ich meine ISDN-Telefone per W920V bei Telekom-IP und Sipgate angebunden. Klappte wunderbar.
  #4  (Permalink
Alt 23.05.2011, 19:47
kurbelwelle kurbelwelle ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 01.03.2010
Beiträge: 76
Standard AW: IP-basierter Telekom-Anschluss: Vor- und Nachteile

Der Nachteil dass alles über die DSL-Leitung geht ist meiner Meinung nach vorallem aus dem Sicherheitsaspekt herraus nicht zu vernachlässigen.

Also bisher hatte ich wenn Probleme mit der DSL-Leitung beim klassischen Festnetz hatte ich noch nie Probleme.

Mag zwar sein dass es günsziger und aus Sicht der Telekom ökologisch sinvoll ist alles über die IP-Leitung laufen zu lassen... aber aus Kundensicht schwachsinnig wenn man Nachts den Router eben nicht durchlaufen lassen will --> höherer Stromverbrauch wenn man für einen Notfall immer eine Leitung haben möchte.

Weiteres Problem ist sicherlich dass die Router eher mal aufhängen bei einem Telefon das am klassischen Festnetz hängt hab ich sowas bisher noch nicht beobachtet.

Und ja im Notfall gibt es ja noch Handys aber mal ganz ehrlich ist mir das Festnetz sehr viel lieber weil sich eben sehr viel leichter und schneller zurückverfolgen lässt woher der Notruf kam.

Noch ein Nachteil: schonmal bei einem Router einen Akku entdeckt der bei einem Stromausfall die Leitung bereit hält? Bei vielen Telefonen gibt es das noch. Wenn bei einem Stromausfall das Handynetz und das Internet nicht mehr geht, was dann?! Telefonleitungen funktionieren dann meist noch.


Also wer auf Sicherheit und Erreichbarkeit viel wert legt sollte von dem IP-Produkt lieber die Finger lassen.
  #5  (Permalink
Alt 23.05.2011, 19:59
AliciaLynn AliciaLynn ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 28.02.2009
Ort: Berlin
Alter: 62
Beiträge: 431
Provider: T-Entertain + Universal
Bandbreite: VDSL + Fritzbox 7570
Standard AW: IP-basierter Telekom-Anschluss: Vor- und Nachteile

Zitat:
Also bisher hatte ich wenn Probleme mit der DSL-Leitung beim klassischen Festnetz hatte ich noch nie Probleme.
Das war bei mir genau umgekeht.

Allerdings ziehe ich auch Festnetz vor - und hatte das bisher immer, auch wenn ich mehrere Jahre über Internet telefoniert habe.

Neuerdings lasse ich den Router überwiegend durchlaufen - früher habe ich diesen jeden Abend (und vieles andere auch) vom Netz genommen.

ISDN Telefone etc. funktionieren einwandfrei am Router mit VoIP - kann auch ich bestätigen.
__________________
Ohne zusätzliche Übertragungswege (z.B. Sat) ist Entertain mit nur 1xHD (bei VDSL25) nicht interessant.
Das ist schade, da die Bildqualität und Liga Total! sehr gut sind.
  #6  (Permalink
Alt 23.05.2011, 20:00
Andreas Wilke Andreas Wilke ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 13.04.2004
Beiträge: 46.633
Standard AW: IP-basierter Telekom-Anschluss: Vor- und Nachteile

Zitat:
Zitat von dark_rider Beitrag anzeigen
Nachteile:
- Alles läuft über die DSL-Leitung (kein Telefon/Fax bei DSL-Ausfall, Bandbreite wird knapp bei HDTV via Entertain, 2x Telefonie/Fax und Surfen).
Durch die Telefonie wird bei V-DSL die Bandbreite knapp? Bei 2 Gesprächen gleichzeitig eher nicht.
  #7  (Permalink
Alt 23.05.2011, 20:03
kurbelwelle kurbelwelle ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 01.03.2010
Beiträge: 76
Standard AW: IP-basierter Telekom-Anschluss: Vor- und Nachteile

Zitat:
Zitat von Andreas Wilke Beitrag anzeigen
Durch die Telefonie wird bei V-DSL die Bandbreite knapp? Bei 2 Gesprächen gleichzeitig eher nicht.
Wenn wir schon dabei sind... wieviel macht das eigentlich aus (kb/s)?
  #8  (Permalink
Alt 23.05.2011, 20:09
Moesch1 Moesch1 ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 12.08.2009
Beiträge: 409
Standard AW: IP-basierter Telekom-Anschluss: Vor- und Nachteile

Welche Telefone brauchen Akkus zum Telefonieren? Mal abgesehen von Schnurlosen Telefonen. Die wenn die Basis keinen strom hat auch nicht Funktionieren.

Ich muss aber zugeben das ich selber auch lieber meinen "normalen" Festnetzanschluß (ISDN) behalte solange es keinen wirklichen anreiz für VOIP gibt.
Wenn aber irgend wann mal Anex J möglich ist würde ich für den Höheren Upload sofort wechseln.
  #9  (Permalink
Alt 23.05.2011, 20:59
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 0
Standard AW: IP-basierter Telekom-Anschluss: Vor- und Nachteile

Zitat:
Zitat von kurbelwelle Beitrag anzeigen
Wenn wir schon dabei sind... wieviel macht das eigentlich aus (kb/s)?
80 inkl overhead in G.722 .
  #10  (Permalink
Alt 23.05.2011, 21:48
kurbelwelle kurbelwelle ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 01.03.2010
Beiträge: 76
Standard AW: IP-basierter Telekom-Anschluss: Vor- und Nachteile

Zitat:
Zitat von Moesch1 Beitrag anzeigen
Welche Telefone brauchen Akkus zum Telefonieren? Mal abgesehen von Schnurlosen Telefonen. Die wenn die Basis keinen strom hat auch nicht Funktionieren.

Ich muss aber zugeben das ich selber auch lieber meinen "normalen" Festnetzanschluß (ISDN) behalte solange es keinen wirklichen anreiz für VOIP gibt.
Wenn aber irgend wann mal Anex J möglich ist würde ich für den Höheren Upload sofort wechseln.
Es geht nicht um Akkus im Normalenbetrieb sondern Akkus in Falle eines Stromausfalls um die Basis trotz den Ausfalls weiterbetreiben zu können ;-)
 
Anzeige
Thema geschlossen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
IP-basierter Telekom-Anschluss: Vor- und Nachteile (Teil 4) HerrSeiler Telekom 178 06.04.2015 10:07
Erfahrungsbericht IP-basierter Telekom-Anschluss dark_rider Telekom 54 16.04.2014 21:17
Fritz Box für IP-basierter Telekom-Anschluss ? monobloco Telekom 4 11.01.2012 19:01
IP-Basierter Telekom Anschluss Erfahrung yuyu Telekom 1 05.10.2011 21:47
IP-basierter Telekom-Anschluss auf dem Land? Dancinlutin Telekom 30 09.09.2011 18:12


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:23 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.