#1  (Permalink
Alt 28.03.2017, 18:45
Twanger Twanger ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 10.04.2005
Beiträge: 148
Provider: C&S Comfort
Bandbreite: 3072/448
Standard Nach Wechsel von 1&1 zu Telekom weniger Speed trotz gleicher Leitung?

Hallo Gemeinde,

ich bin leider momentan nicht up-to-date über die Profilschaltungspolitik der Telekom, weshalb ich mich vertrauensvoll an die Community wende.

Ich wohne in einem kleinen Kaff, in dem es nur Telekom-Leitungen gibt. Ich hatte die letzten 3-4 Jahre von 1&1 einen DSL Tarif 16.000 mit Rückfall auf ein 8072/1024 kbit Profil (allerdings RAM). Das ganze lief über die berühmt berüchtigte "Fernanschaltung" über Telekom Netz. Seit heute habe ich nun den Providerwechsel zurück zur Telekom vollzogen und stecke nun in einem 6016/672 kbit Profil drin.

Die Frage nun ist: warum bekomme ich von der Telekom nun eine geringere Leistung, obwohl das 8072 Profil auch stabil gelaufen ist? Kann man da irgendetwas über die Hotline machen? Komisch ist auch, dass in meiner Fritz-Box die Leitungskapazität bei 1&1 mit 10 MBit angegeben war, nun sind es nur noch 6496 kbit. Liest sich irgendwie für mich, als hätte die Telekom da irgendwo die Handbremse angezogen. Ich wüsste wirklich nicht, dass hier noch ein anderer Anbieter Leitungen liegen hätte, über den das vorher bei 1&1 ging. Postleitzahl ist 66509 und das ganze Annex B, falls das weiterhilft.

Irgendwelche Ideen?

Edit: Gerade eine Verfügbarkeitsprüfung bei O2 gemacht und folgendes bekommen:

Zitat:
An Ihrer Anschlussadresse sind technisch bis zu 12 MBit/s möglich. Sie erhalten immer die maximal mögliche Bandbreite, höchstens jedoch die in Ihrem aktuell gewählten Produkt beinhaltete Geschwindigkeit.
Sollte es hier wirklich noch weitere Netze geben oder muss ich bei der Telekom RAM aktivieren lassen?

Geändert von Twanger (28.03.2017 um 18:59 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 28.03.2017, 19:26
wellmann wellmann ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 23.02.2000
Beiträge: 5.037
Standard AW: Nach Wechsel von 1&1 zu Telekom weniger Speed trotz gleicher Leitung?

Hast Du eine Fritz!Box und war "8072"/"1024" jeweils "DSLAM-Datenrate Max."? So ein Profil hat es meines Wissens nie bei der Telekom gegeben. Falls Du noch hast, Screenshots von den alten und neuen Profilen einstellen (1. und 2. Registerkarte in den DSL-Informationen der Fritz!Box-Oberfläche.)

6016/672 ist wohl noch ein altes AnnexB-RAM-Profil. Falls das ADSL (nicht ADSL2+) ist, ist da nicht viel Reserve. Sollte früher oder später aber automatisch auf ADSL2+ AnnexJ migriert werden.

Könntest mal eine fiktive Neubestellung als "Neukunde/Neuanschluss" von Magenta S durchspielen. Da Adresse eingeben und auf "Weiter">"In den Warenkorb". Sobald da "Zur Kasse" steht, nicht mehr weiterklicken sondern den Quelltext öffnen. Da steht dann sowas wie "<meta name="productName" content="MagentaZuhause S;DSL 16000 RAM IP (2);Internet-Flatrate">" o.ä. Damit kannst Du hier nachschauen, welches AnnexJ-Profil Du wahrscheinlich bekommen würdest.

Warum Du auf dem alten Port gelandet bist, kann ich aber so nicht sagen. Vielleicht waren die neuen Ports gerade belegt oder anderweitig temporär nicht buchbar. Oder man hat Dich auf dem Bestandsport gelassen und migriert später alle Kunden auf einen Schlag zu AnnexJ. Ist mir nicht klar, was genau Du vorher für einen Port hattest und bei Wechsel 1&1>Telekom weiß ich eh nicht, wie das läuft.
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 28.03.2017, 21:01
Andreas Wilke Andreas Wilke ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 13.04.2004
Beiträge: 48.462
Standard AW: Nach Wechsel von 1&1 zu Telekom weniger Speed trotz gleicher Leitung?

@Twanger: Ansonsten schick mal Kundennummer/Name per PN, dann schau ich mal wg AnnexJ.
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 28.03.2017, 21:44
Twanger Twanger ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 10.04.2005
Beiträge: 148
Provider: C&S Comfort
Bandbreite: 3072/448
Standard AW: Nach Wechsel von 1&1 zu Telekom weniger Speed trotz gleicher Leitung?

Zitat:
Zitat von wellmann Beitrag anzeigen
Hast Du eine Fritz!Box und war "8072"/"1024" jeweils "DSLAM-Datenrate Max."?

Richtig. Die Leitungskapazität lag irgendwo bei 10500... Screenshot hab ich leider nicht mehr. Ich check mal die Neubestellung.
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 28.03.2017, 21:50
wellmann wellmann ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 23.02.2000
Beiträge: 5.037
Standard AW: Nach Wechsel von 1&1 zu Telekom weniger Speed trotz gleicher Leitung?

Zitat:
Zitat von Twanger Beitrag anzeigen
Ich check mal die Neubestellung.
Wenn Andreas eh seine Hilfe anbietet, kannst Du meinen Text größtenteils ignorieren. Der kann das eh genau nachschauen.
Mit Zitat antworten
  #6  (Permalink
Alt 28.03.2017, 22:10
Benutzerbild von thom53281
thom53281 thom53281 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 16.04.2016
Beiträge: 3.571
Provider: ▪T▪VDSL▪
Bandbreite: 51.392/10.048
Standard AW: Nach Wechsel von 1&1 zu Telekom weniger Speed trotz gleicher Leitung?

Evtl. war die alte Schaltung über einen Telefonica-Port, wenn in der Vermittlungsstelle Kollokation vorhanden ist. Dort konnte man dann schalten, was man wollte, ohne auf die Schaltgrenzen der Telekom Rücksicht zu nehmen. Sollte man herausfinden können, wenn man hier einmal mit der Rufnummer eine Verfügbarkeitsabfrage macht.
Mit Zitat antworten
  #7  (Permalink
Alt 28.03.2017, 22:18
wellmann wellmann ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 23.02.2000
Beiträge: 5.037
Standard AW: Nach Wechsel von 1&1 zu Telekom weniger Speed trotz gleicher Leitung?

Das ist der Vodafone-Check. Er erwähnte aber eh die "Fernanschaltung". Gab es das auch ohne Telekom?
Mit Zitat antworten
  #8  (Permalink
Alt 29.03.2017, 13:05
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 0
Standard AW: Nach Wechsel von 1&1 zu Telekom weniger Speed trotz gleicher Leitung?

Nein. Es ist aber nichts neues, dass die Verfügbarkeit auch bei der Telekom sinkt. Beim Nachbarn ist auch nur noch DSL6.000 RAM (2) verfügbar, obwohl vorher das 3er Profil verfügbar war.
Mit Zitat antworten
  #9  (Permalink
Alt 29.03.2017, 19:59
Andreas Wilke Andreas Wilke ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 13.04.2004
Beiträge: 48.462
Standard AW: Nach Wechsel von 1&1 zu Telekom weniger Speed trotz gleicher Leitung?

@wellmann: er bekommt sein 8 Mbit Profil wieder zurück.
Mit Zitat antworten
  #10  (Permalink
Alt 29.03.2017, 22:19
wellmann wellmann ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 23.02.2000
Beiträge: 5.037
Standard AW: Nach Wechsel von 1&1 zu Telekom weniger Speed trotz gleicher Leitung?

Danke für die Rückmeldung. Können die Kunden jetzt generell wieder individuell auf AnnexJ, z.B. übers Kundencenter, oder mußtest Du da Deine "Spezielfähigkeiten" nutzen?
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Warum ist DSL mit HSPA trotz gleicher Pingzeit nicht vergleichbar? Ehemalige Benutzer Internet via Mobilfunk (2G, UMTS, LTE und 5G) 10 20.02.2012 17:05
Wechsel trotz MVLZ bei Telekom? masu Alice / AOL [Archiv] 5 09.11.2007 11:38
Nach Wechsel zu Alice schlechte DSL Leitung? Just Me Alice / AOL [Archiv] 5 10.10.2007 16:15
Umzug mit 1&1 - Kosten trotz gleicher Telefonnummer? Ehemalige Benutzer 1&1 Internet AG (United Internet AG) 11 08.08.2006 10:37
dsl 1000 speed trotz dsl 2000 leitung ?! nize Internet via Telefonkabel (ADSL, ADSL2+, VDSL2, SVDSL, G.FAST und SDSL) 4 11.03.2005 09:29


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:32 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.