#41  (Permalink
Alt 23.10.2015, 20:28
wellmann wellmann ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 23.02.2000
Beiträge: 4.893
Standard AW: AVM Laborversionen

Heute eine weitere Labor (113.06.36-31656) mit neuem VDSL-Treiber (1.100.133.37) für die 7490.
Mit Zitat antworten
  #42  (Permalink
Alt 23.10.2015, 20:30
f-noise f-noise ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 06.12.2014
Beiträge: 298
Standard AW: AVM Laborversionen

Ich möchte hiermit ein großes Lob an AVM aussprechen.
Mit der neuesten VDSL-Version 1.100.133.37 sind erstmals seit langer Zeit die 42.000 kbit/s in Uploadrichtung zurück.
Zuvor in letzter Zeit maximal 41.998 kbit/s. Die Kapazitäten sind auch schön stabil,
mit den ganzen "133.X-Versionen" regelmäßig leicht angestiegen.
Die Beobachtungen von Tacitus-NRW kann ich für den hiesigen Anschluss also unterstreichen.

Bisherige Referenz in Sachen Leitungskapazität (Downloadrichtung) bleibt dagegen bei mir VDSL-Version 1.100.134.6.
(Etwa 3000 kbit/s höher, als die 133.X-Reihe!)
Wobei dort im Upload noch Optimierungspotenzial gegenüber 133.X vorhanden war.

Mein Lob für AVM gibt es, da ich den Eindruck habe, dass der 133-Versionszweig nun ordentlich feingeschliffen wird,
um ggf. in eine neue Final zu kommen. Und somit dann auch in 7362sl und andere Boxen mit diesem Chipsatz.
AVM war in letzter Zeit ja auch mal "für gefühlten Treiberstillstand" kritisiert worden.
(Allerdings ein paar Monate her!) Ich bin sehr gespannt, was dann zukünftig mit den Treibern,
die über 133.X (bspw. 134.X) liegen passieren wird. Da ist noch sehr viel Potenzial vorhanden, wie mit 1.100.134.6 gezeigt wurde.

Bravo!
__________________
Fritz!Box 7590 | VDSL-Version: 1.180.129.50 | Broadcom 192.19 | Sync ↓ ↑ (kbit/s): 256.882 / 42.462 | Leitungsdämpfung (dB): 16/12
Mit Zitat antworten
  #43  (Permalink
Alt 24.10.2015, 11:43
Tacitus-NRW Tacitus-NRW ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 19.03.2015
Ort: Straßburg, Münster Innenstadt
Beiträge: 1.038
Provider: Telekom
Bandbreite: SV 175 Telekom
Standard AW: AVM Laborversionen

Seltsamerweise ist mit der Labor vom 23.10 mit der VDSL Treiber 1.100.133.37 mein Download unter Vollsynvc gefallen, mit der Labor vom 20.10 mit der VDSL Treiberversion 1.100.133.36 ist die Leitungskapazität deutlich besser. Habe mit jeder Version mehrfach resynct, mit der 10.100.133.37 komme ich nicht mehr über 104,8 Mbit. Nach Rückfall auf die Vorgängerversion wieder alles ok. Die 1.100.133.37 ist seit langem erstmal ein Rückschritt.

Die VDSL Treiberversion 1.100.134.6 hatte eine noch deutlich höhere Leitungskazazitätsreserve über dem Vollsync, crashte aber andauernd (Resyncs, das Fritz OS crashte nicht) und der Upload, der bei mir immer Vollsync ist, war auf 40 000 gesunken.
Mit Zitat antworten
  #44  (Permalink
Alt 24.10.2015, 16:31
f-noise f-noise ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 06.12.2014
Beiträge: 298
Standard AW: AVM Laborversionen

@Tacitus-NRW: Kurz nach dem Erstellen meines Postings, hatte ich noch deinen Beitrag im IPPF entdeckt.
Sehr interessant, bei meinem Anschluss hat sich der "Positivtrend" nahtlos fortgesetzt.

Hast du Screenshots zu den relevanten Menüs der Fritz!Box, zu den einzelnen 133.X-Versionen?
Falls ja, dann sollten wir unsere Beobachtungen an AVM mailen, vllt. sind das wertvolle Informationen für AVM.
Würde ich machen! Es scheint so zu sein, dass der bestmögliche Kompromiss gefunden werden muss.
Läuft es bei den einen super, machen die anderen Anschlüsse Probleme und umgekehrt.

Wenn du willst, kannst du mir ja mal deine Mailadresse per PN schicken,
dann schicke ich dir mal eine PDF mit Screenshots zu den meisten 133.X-Versionen der letzten Wochen.
(Die meinen Anschluss betreffen...)
__________________
Fritz!Box 7590 | VDSL-Version: 1.180.129.50 | Broadcom 192.19 | Sync ↓ ↑ (kbit/s): 256.882 / 42.462 | Leitungsdämpfung (dB): 16/12
Mit Zitat antworten
  #45  (Permalink
Alt 24.10.2015, 17:10
Tacitus-NRW Tacitus-NRW ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 19.03.2015
Ort: Straßburg, Münster Innenstadt
Beiträge: 1.038
Provider: Telekom
Bandbreite: SV 175 Telekom
Standard AW: AVM Laborversionen

Zitat:
Zitat von f-noise Beitrag anzeigen
@Tacitus-NRW: Kurz nach dem Erstellen meines Postings, hatte ich noch deinen Beitrag im IPPF entdeckt.
Sehr interessant, bei meinem Anschluss hat sich der "Positivtrend" nahtlos fortgesetzt.

Hast du Screenshots zu den relevanten Menüs der Fritz!Box, zu den einzelnen 133.X-Versionen?
Falls ja, dann sollten wir unsere Beobachtungen an AVM mailen, vllt. sind das wertvolle Informationen für AVM.
Würde ich machen! Es scheint so zu sein, dass der bestmögliche Kompromiss gefunden werden muss.
Läuft es bei den einen super, machen die anderen Anschlüsse Probleme und umgekehrt.

Wenn du willst, kannst du mir ja mal deine Mailadresse per PN schicken,
dann schicke ich dir mal eine PDF mit Screenshots zu den meisten 133.X-Versionen der letzten Wochen.
(Die meinen Anschluss betreffen...)
Habe leider keine Screenshots gemacht, bin nun zurück auf der Labor des 19.10.2015 mit der VDSL 1.10.133.36 mit knappem Vollsync. 109,3 bei 112 MBit Kapazität bei 6 dB SNR Reserve und 42000 bei 45500 Kapazität bei 7 dB SNR Reserve. Laut Changelog hat diese vorletzte Labor zwar nen Bug der Analogen Telefonanschlüsse, was mir aber egal ist, da ich den ISDN Port nutze.
Mit Zitat antworten
  #46  (Permalink
Alt 25.11.2015, 19:42
f-noise f-noise ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 06.12.2014
Beiträge: 298
Standard AW: AVM Laborversionen

Ich habe meine Aufzeichnungen zu den VDSL-Treibern der 7490 nun doch mal "ausgewertet".
Da ich ja immer gerne geschrieben habe, dass der 1.100.134.6 an meinem Anschluss die bisherige Referenz war.
Dies muss ich beim Upload revidieren. Richtig ist dagegen, dass der derzeit aktuelle 1.100.133.41
auffallend stärker, als alle 1.100.133.3x Treiber ist (an meinem Anschluss).
Schade, dass es auch weiterhin Hinweise gibt (laut Forum), dass der Treiber nicht bei jedem optimal funktioniert.
Sonst wäre er wohl gut für eine Final geeignet. (Das habe ich jedoch nicht zu beurteilen.)

Nun zu den Werten, beim 1.100.133.3x habe ich 7 verschiedene Versionen dokumentiert,
da aber alle eng beieinander liegen, habe ich je einen (Down/Up) Mittelwert gebildet,
die stellvertretend für die 133.3x-Reihe stehen. Jeweils Leitungskapazitäten in kbit/s.
(Vollsync. bestand bei mir bei jedem dieser Treiber, somit erwartungsgemäß bei diesen Werten.)

1.100.134.6:.......116.219............. 45.871
1.100.133.3x:.....111.983............. 46.538
1.100.133.41:..... 115.036............ 47.292

Vergleicht man diese Werte, so war der 134.6 in Download-Richtung ca. 1000 kbit/s stärker, als der aktuelle 133.41.
Jedoch in Uploadrichtung um 1500 kbit/s schlechter.
Ich meine, dass u. a. auch Tacitus-NRW damals meinte, im Upload schlechter, als die anderen.

Vergleicht man den aktuellen 133.41 mit dem Mittelwert der 133.3x-Reihe, so sind die Unterschiede doch relativ deutlich:
3000 kbit/s in Downloadrichtung stärker und immerhin noch 750 kbit/s in Uploadrichtung.

Das mag nicht viel sein, jedoch wollte ich diese Werte (für meinen Anschluss gültig) mal posten.
Übrigens noch nicht auf BNG umgestellt.
__________________
Fritz!Box 7590 | VDSL-Version: 1.180.129.50 | Broadcom 192.19 | Sync ↓ ↑ (kbit/s): 256.882 / 42.462 | Leitungsdämpfung (dB): 16/12
Mit Zitat antworten
  #47  (Permalink
Alt 25.11.2015, 21:21
Andreas Wilke Andreas Wilke ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 13.04.2004
Beiträge: 47.267
Standard AW: AVM Laborversionen

Interessant dazu wäre jeweils noch der SNR-Wert. Nicht, dass einfach nur die Schätzung "optimiert" wurde.
Mit Zitat antworten
  #48  (Permalink
Alt 25.11.2015, 22:04
f-noise f-noise ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 06.12.2014
Beiträge: 298
Standard AW: AVM Laborversionen

Sehr gerne!
Angehängt die Störabstandsmarge in dB (Empfangsrichtung|Senderichtung):

1.100.134.6:........116.219 kbit/s.............45.871 kbit/s.........7/7
1.100.133.41:......115.036 kbit/s.............47.292 kbit/s.........7/7
1.100.133.3x:......111.983 kbit/s.............46.538 kbit/s.........6/7

(Bei ausnahmslos jedem einzelnen Treiber aus 133.3x-Reihe: 6/7 dB)

Weist dies auf eine optimierte Schätzung hin?
__________________
Fritz!Box 7590 | VDSL-Version: 1.180.129.50 | Broadcom 192.19 | Sync ↓ ↑ (kbit/s): 256.882 / 42.462 | Leitungsdämpfung (dB): 16/12
Mit Zitat antworten
  #49  (Permalink
Alt 25.11.2015, 22:07
Andreas Wilke Andreas Wilke ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 13.04.2004
Beiträge: 47.267
Standard AW: AVM Laborversionen

Ohne die Zahlen hinter dem Komma zu kennen, klingt es doch schon merkwürdig, dass bei einem SNR von 7 im Upstream mal 45871 und dann wieder 47292 kbit/s rauskommen sollen, oder?
Mit Zitat antworten
  #50  (Permalink
Alt 25.11.2015, 22:38
f-noise f-noise ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 06.12.2014
Beiträge: 298
Standard AW: AVM Laborversionen

Auch ohne vergleichbares Hintergrundwissen zu haben, ist dies auffällig, ja.

Was ich mich allerdings frage: Es ist ja bekannt (zumindest auch noch mehrfach in Foren gelesen),
dass mit den "besser aussehenden Treibern" schon Anschlüsse wieder Vollsync. bekommen konnten,
die dies zuvor bei anderem Treiber nicht (mehr) konnten.
Dies waren "zufällig" auch die Treiber, die an meinem Anschluss gut aussehen.
(In der Nähe von Vollsync. waren die Anschlüsse natürlich dann auch vorher schon.)
Als Grundlage um Fullsync. zu bekommen, ist es ja wichtig (aus Kundensicht),
dass die Fritz!Box (der Router: Speedport, etc.) bei der Leitungskapazität genug Puffer hat.
(Dieser muss nicht groß sein, selbiger muss nur solide und überhaupt vorhanden sein.)

Sollte sich die Zahl der Anschlüsse tatsächlich erhöhen, die Fullsync. bekommen kann, würde ich dies als Erfolg werten.
Mir geht es also darum, in der kommenden Final einen Treiber zu sehen,
der an der maximal möglichen Zahl an Anschlüssen einen Vollsync. ermöglicht.
Und eben nicht einen, bei dem die Voraussetzungen hierzu nicht optimal sind.
Ist natürlich ein Teufelskreis, mit einem besseren Treiber kommen die nächsten Anschlüsse auf,
die dann wieder knapp unter Vollsync. liegen.

Klar ist auch, ein wirklicher Beweis ist das alles sowieso nicht. Dazu müsste man viel mehr Anschlüsse betrachten.
__________________
Fritz!Box 7590 | VDSL-Version: 1.180.129.50 | Broadcom 192.19 | Sync ↓ ↑ (kbit/s): 256.882 / 42.462 | Leitungsdämpfung (dB): 16/12
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:05 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.