#1  (Permalink
Alt 22.02.2019, 18:44
ole258 ole258 ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 30.01.2010
Beiträge: 46
Frage VDSL50: SNR Margin wird sukzessive schlechter.

Hallo zusammen,


seit ca. 2 Monaten habe ich einen VDSL50-Anschluss der Telekom.


Anfangs hatte ich einen Smart3 angeschlossen und jetzt gegen einen Smart1 getauscht.


Seit ca. 2-3 Wochen bemerke ich jetzt, wie die Leitungsdämpfung/SNR Margin und somit auch die verfügbare Datenrate sukzessive sinkt...von noch tolerablen 6,4dB auf mittlerweile (grenzwertige) 5,6dB bzw. von 56.000kBit/s auf 53.660kBit/s.


Am 10.02.2019







Am 16.02.







und heute







Online-Leitungsdiagnose der Telekom sagt: Alles okay.


Abbrüche/Resyncs habe ich (noch) nicht.


Hotline sagt natürlich: Bandbreite innerhalb der Toleranz (ist sie ja auch).


Hotline hat einen Linereset gemacht und danach war der SNR wieder deutlich besser - aber leider nur bis zum nächsten Tag.


Router-Neustart bringt nichts.


Firmware des Smart 1 ist auf dem aktuellsten Stand.


Kein Splitter mehr montiert.


Hat jemand einen Tipp oder Idee, woran das liegen kann?


DLM ist das doch aber nicht - oder?
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 22.02.2019, 19:57
Timerle Timerle ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 16.08.2013
Ort: Raubling
Beiträge: 214
Provider: Telekom
Bandbreite: VDSL 50
Standard AW: VDSL50: SNR Margin wird sukzessive schlechter.

ich tipp drauf dass am DSLAM mehr Anschlüsse geschaltet wurden ... ich hab das Verhalten auch. Leitungskapazität ist nach einem FritzOS um 11 MBit gesunken und seitdem minimal mit jedem Update
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 22.02.2019, 20:00
eifelman eifelman ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.12.2005
Ort: bei Bitburg / Trier
Alter: 33
Beiträge: 3.463
Provider: Telekom
Bandbreite: VVDSL 50
Standard AW: VDSL50: SNR Margin wird sukzessive schlechter.

Ein SNR von 5,6 dB ist nicht grenzwertig, solang alles stabil läuft.

Bei mir ist es auch so, dass der SNR nach einigen Tagen Synchronisation um 1-2 dB fällt - in dem Zeitraum greift auch Bitswap durch und belegt Träger nicht mehr, wo häufiger eine Störung ist. Demnach sinkt auch der Gesamt-SNR ein wenig.

Solang es keine Probleme gibt, nicht tragisch.
__________________
MagentaZuhause M mit EntertainTV Plus
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 27.02.2019, 12:12
Benutzerbild von Telekom hilft Team
Telekom hilft Team Telekom hilft Team ist offline
Verifizierter Benutzer
 
Registriert seit: 23.07.2010
Beiträge: 4.071
Standard AW: VDSL50: SNR Margin wird sukzessive schlechter.

Guten Morgen zusammen,
ich sehe es genau wie @eifelman. Sollte es zu Abbrüchen kommen, melde dich gerne bei mir. Ich unterstütze, wo ich kann.

Liebe Grüße Sven H. von Telekom hilft
__________________
Telekom hilft Team Kundenservice Telekom Deutschland GmbH
Haben Sie Fragen an den Telekom Kundenservice? Wir helfen Ihnen gerne!
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
SNR-Margin und Dämpfung selbst im Internet messen ? Hanussen ADSL und ADSL2+ 2 20.03.2007 19:02
SNR-Margin von 3 ?? Hanussen ADSL und ADSL2+ 0 16.03.2007 20:07
Arcor Speedmodem 200 Erhöhung des SNR Margin bei ADSL2+? penkert Arcor [Archiv] 10 13.11.2006 14:05
Warum ist Telekom SNR so unterschiedlich zum SNR Teledat 430? speedbirne ADSL und ADSL2+ 3 10.02.2006 22:32


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:03 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.