#11  (Permalink
Alt 19.05.2020, 09:09
Benutzerbild von robert_s
robert_s robert_s ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 14.242
Provider: Vodafone Kabel
Bandbreite: 1,150/0,05671 Gbit/s
Standard AW: W48 reparieren

Zitat:
Zitat von thom53281 Beitrag anzeigen
In Anbetracht des Alters des Geräts sollte man imho auch mal das Anschlusskabel unter die Lupe nehmen.
Den Bildern nach würde ich sagen, die Kabel sind nicht so alt wie das Telefon... Guck' Dir mal das Bild von geöffneten Telefon an, und vergleiche die Kabel an der Anschlussplatte links mit denen rechts im "inneren" des Telefons. Die rechts sehen mir wie aus den 1940ern aus, aber die Kabel links, das sieht mir nach Materialien aus, die es in den 40ern/50ern/60ern noch gar nicht gab...?!?
Mit Zitat antworten
  #12  (Permalink
Alt 19.05.2020, 20:18
eifelman eifelman ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.12.2005
Ort: bei Bitburg / Trier
Alter: 35
Beiträge: 5.878
Provider: Telekom
Bandbreite: VVDSL 50
Standard AW: W48 reparieren

Zitat:
Zitat von Gerd_28 Beitrag anzeigen
Bei "aufgelegtem Hörer", bzw. gedrückten Gabelumschalter (U1) ?

Bei abgenommen Hörer wäre der Wert i.O., bei "aufgelegtem Hörer" sollten es deutlich über 1k Ohm sein.
Richtig - um die 300 Ohm waren bei abgenommenen Hörer. Bei aufgelegtem Hörer fängt der Widerstand bei 150-200 kOhm an und steigt dann bis 500-600 kOhm. Also deutlich über 1 kOhm.

Zitat:
Zitat von thom53281 Beitrag anzeigen
In Anbetracht des Alters des Geräts sollte man imho auch mal das Anschlusskabel unter die Lupe nehmen. Wäre sicher nicht das erste Kabel, welches sich im Laufe der Jahre einfach innerlich an einer Stelle aufgelöst hätte. Wenn die Adern im Anschlusskabel einen Kurzschluss haben, dann läutet der W48 auch nicht mehr, obwohl er ggf. an einer guten Telefonanlage weiterhin einen Wählton liefert (wenn auch leiser). Daher mal Hörer abnehmen und das komplette Kabel durchschütteln.
Nachdem das Gerät heute an der Digibox immer noch geklingelt hat, hab ich das Kabel an allen Stellen gut durchgerüttelt. Selbes Spiel auch nochmal bei Messung vom Widerstand zwischen a/b. Leider ohne Ergebnis.

Da das W48 hier funktioniert, werde ich es nächste Woche zu seinem Ursprungsort bringen und dort weiter testen.

Zitat:
Zitat von robert_s Beitrag anzeigen
Den Bildern nach würde ich sagen, die Kabel sind nicht so alt wie das Telefon... Guck' Dir mal das Bild von geöffneten Telefon an, und vergleiche die Kabel an der Anschlussplatte links mit denen rechts im "inneren" des Telefons. Die rechts sehen mir wie aus den 1940ern aus, aber die Kabel links, das sieht mir nach Materialien aus, die es in den 40ern/50ern/60ern noch gar nicht gab...?!?
Hinten auf der Bodenplatte sind 2 Daten drauf - einmal der 15.12.53 und der 1.2.54. Ich gehe daher mal von aus, dass es aus den 50er ist.
__________________
MagentaZuhause M mit MagentaTV Plus
Mit Zitat antworten
  #13  (Permalink
Alt 19.05.2020, 20:36
Gerd_28 Gerd_28 ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 09.11.2016
Beiträge: 81
Provider: Telekom Deutschland GmbH
Bandbreite: M Z Regio M 50.000
Standard AW: W48 reparieren

Zitat:
Zitat von eifelman Beitrag anzeigen
Bei aufgelegtem Hörer fängt der Widerstand bei 150-200 kOhm an und steigt dann bis 500-600 kOhm. Also deutlich über 1 kOhm.
Wie du dir sicher denken kannst, erklärt sich das Ansteigen des Widerstandes aus dem Ladevorgang des Kondensator.

Zitat:
Zitat von eifelman Beitrag anzeigen
Hinten auf der Bodenplatte sind 2 Daten drauf - einmal der 15.12.53 und der 1.2.54. Ich gehe daher mal von aus, dass es aus den 50er ist.
Der 1µF Kondensator ist, laut Aufdruck, aus 03.56, demnach müsste dieser schon mal getauscht worden sein. Dann sollte aber eigentlich noch ein Stempel "FZA yy.XX" nach 56 vorhanden sein. Der Nummernschalter ist aber auch getauscht worden, ich glaube bis in die 60 Jahre hatten die Nummernschalter keine Staubschutzabdeckung.

Wie Robert ja schon geschrieben hatte ist die Anschlussschnur ja nicht original, da ja auch an einem Ende mit einem Vdo Stecker, am Klemmbrett sind die Litzen einfach unter die Schrauben geklemmt ohne Kabelschuhe zu verwenden. Aber die a und b scheinen sich dort nicht berühren zu können, auch wenn sie etwas lang abisoliert sind.
Mit Zitat antworten
  #14  (Permalink
Alt 19.05.2020, 21:10
eifelman eifelman ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.12.2005
Ort: bei Bitburg / Trier
Alter: 35
Beiträge: 5.878
Provider: Telekom
Bandbreite: VVDSL 50
Standard AW: W48 reparieren

Zitat:
Zitat von Gerd_28 Beitrag anzeigen
Wie du dir sicher denken kannst, erklärt sich das Ansteigen des Widerstandes aus dem Ladevorgang des Kondensator.
Interessant, dass die geringe Spannung vom Multimeter vom Kondensator noch so zur Ladung genutzt werden kann. Die Diode vom PPA in einer TAE hat es nicht vollständig öffnen können.

Zitat:
Zitat von Gerd_28 Beitrag anzeigen
Der 1µF Kondensator ist, laut Aufdruck, aus 03.56, demnach müsste dieser schon mal getauscht worden sein. Dann sollte aber eigentlich noch ein Stempel "FZA yy.XX" nach 56 vorhanden sein. Der Nummernschalter ist aber auch getauscht worden, ich glaube bis in die 60 Jahre hatten die Nummernschalter keine Staubschutzabdeckung.
Ich muss mal fragen, wer da schon alles dran rumgebastelt hat.

Zitat:
Zitat von Gerd_28 Beitrag anzeigen
Wie Robert ja schon geschrieben hatte ist die Anschlussschnur ja nicht original, da ja auch an einem Ende mit einem Vdo Stecker, am Klemmbrett sind die Litzen einfach unter die Schrauben geklemmt ohne Kabelschuhe zu verwenden. Aber die a und b scheinen sich dort nicht berühren zu können, auch wenn sie etwas lang abisoliert sind.
Die habe ich schon neu festgeklemmt, um eine Berührung unmöglich zu machen. Wenn das W48 vor Ort an der VDo weiterhin nicht klingelt, wird dort weiter geschaut - zuerst kommt es dann mal direkt an die Telefonanlage, um ein Problem im Leitungsweg zwischen Anlage und VDo auszuschließen. An der VDo hängt parallel noch eine WK 951 im Flur - die klingelt aber, seitdem das W48 rausgenommen wurde, wieder problemlos. Oder könnte hier ggf. die Zusatzklingel das Problem sein?
__________________
MagentaZuhause M mit MagentaTV Plus
Mit Zitat antworten
  #15  (Permalink
Alt 19.05.2020, 22:30
Benutzerbild von thom53281
thom53281 thom53281 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 16.04.2016
Beiträge: 3.342
Provider: ▪T▪VDSL▪
Bandbreite: 51.392/10.048
Standard AW: W48 reparieren

Vielleicht liefert die Telefonanlage nicht (mehr) genug Spannung zur Versorgung beider Wecker. Außerdem ist imho die Parallelschaltung nicht richtig, korrekterweise müsste der Zusatzwecker über die W-Ader des W48 angesteuert werden (sonst läutet er mit, wenn der Nummernschalter verwendet wird) und dürfte dann imho nicht mehr läuten, wenn der Apparat abgesteckt ist.
Mit Zitat antworten
  #16  (Permalink
Alt 19.05.2020, 23:39
eifelman eifelman ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.12.2005
Ort: bei Bitburg / Trier
Alter: 35
Beiträge: 5.878
Provider: Telekom
Bandbreite: VVDSL 50
Standard AW: W48 reparieren

Grundproblem war, dass weder W48 noch die Zusatzklingel im Flur einen Anruf signalisierten - bei internem Anrufversuch kam direkt besetzt. Die Leitung habe ich bereits an einen anderen Port der Auerswald gehangen, um zu schauen, ob ggf. der Port defekt ist - das Fehlerbild ist aber mitgewandert.

Als das W48 aus der VDo entfernt wurde, war die Leitung wieder "frei" und die Zusatzklingel signalisierte. Weiteres kann ich sagen, wenn ich nächste Woche zusammen mit dem W48 hinfahre und weiterschaue. Da das W48 hier an der Digibox funktioniert, liegt es wohl nicht am Gerät (allein).
__________________
MagentaZuhause M mit MagentaTV Plus
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Defekte Platte reparieren mit Software GF2Titanium Hardware 3 20.10.2001 15:42
Worddateien Reparieren Havi Software 4 03.06.2001 00:55
AVI reparieren! webzine Software 1 12.04.2001 15:52
Folgen von "I love you" reparieren -DieHardMan- Microsoft Windows 1 16.02.2001 02:40
Wo Brenner reparieren lassen??? hirrsch2 Hardware 4 09.02.2001 15:16


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:46 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.