#91  (Permalink
Alt 30.04.2020, 23:45
burnz burnz ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 11.05.2005
Ort: Hamburg
Alter: 33
Beiträge: 1.385
Provider: Telekom Glasfaser
Bandbreite: GPON 500/200
Standard AW: [T] Access 4.0 - SDN für die Aggregation

Na ich bin mal gespannt ob eine Migration der bisherigen gpon Anschlüsse folgen wird..
__________________
Business: 2x Deutschland LAN Cloud PBX 50k@VVDSL, 1x PYUR Glasfaser 500k@GPON
Home City: 1x MagentaZuhause XXL 500k@GPON
Mit Zitat antworten
  #92  (Permalink
Alt 01.05.2020, 01:06
Benutzerbild von Meester Proper
Meester Proper Meester Proper ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 21.05.2007
Beiträge: 6.288
Standard AW: [T] Access 4.0 - SDN für die Aggregation

In den nächsten Jahren werden die bisherigen FTTH-Anschlüsse und danach auch die FTTC-Anschlüsse migriert. Ich würde aber von ähnlichen Zeiträumen wie bei der BNG-Migration ausgehen (bis zu 5 Jahre).
Am Anfang werden wohl erst einmal neue FTTH-Anschlüsse damit realisiert und später auch FTTB (G.fast).
__________________
Zitat:
Consumers have only limited interest in NGA at present – incremental willingness to pay (WTP) for ultra-fast broadband is at most only about € 5 per month, which is nowhere near enough to fund the initial investment needed in most parts of the national territory.
Mit Zitat antworten
  #93  (Permalink
Alt 01.05.2020, 13:05
Benutzerbild von rezzler
rezzler rezzler ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2007
Ort: LK Saalfeld-Rudolstadt
Beiträge: 5.921
Provider: RIKOM
Bandbreite: 25/5
Standard AW: [T] Access 4.0 - SDN für die Aggregation

Die Telekom ist nicht ausgelastet ohne irgendeine Umstellung

Ich bin auf den FTTB-Ausbau gespannt, eines schönen Tages.
__________________
Ist schon irgendwie krass

25/5 über WLAN via lokalem ISP mit Telekom-Telefonanschluss
Zweitwohnung: o2 50 MBit/s mit 100 MBit/s Sync
Mit Zitat antworten
  #94  (Permalink
Alt 02.05.2020, 16:26
Nenunikat Nenunikat ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 27.07.2007
Beiträge: 2.405
Standard AW: [T] Access 4.0 - SDN für die Aggregation

Zitat:
Zitat von rezzler Beitrag anzeigen
Die Telekom ist nicht ausgelastet ohne irgendeine Umstellung
Ich bin auf den FTTB-Ausbau gespannt, eines schönen Tages.
Dazu kommt bei der Telekom in Bezug auf FTTB:
"Erst raus aus den Kartoffeln, dann wieder rein in die Kartoffeln." (alte Redewendung)
__________________
"Grenzen gab es gestern" - heute gibt es Verhinderungen ...
Weg mit dem Kein-Empfang-Troll? Das schafft ihr nicht!
Kein Netz, wenns drauf ankommt...
Mit Zitat antworten
  #95  (Permalink
Alt 02.05.2020, 16:58
Benutzerbild von rezzler
rezzler rezzler ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2007
Ort: LK Saalfeld-Rudolstadt
Beiträge: 5.921
Provider: RIKOM
Bandbreite: 25/5
Standard AW: [T] Access 4.0 - SDN für die Aggregation

Wobei ich nicht glaube, das die Telekom den FTTB-Schritt geht, weil sie will, sondern weil sie muss. Wenn die Glasfaser eh im Haus ist ist der Schritt zu FTTH eigentlich das kleinste, abgesehen von der Zustimmung der Eigentümer...
__________________
Ist schon irgendwie krass

25/5 über WLAN via lokalem ISP mit Telekom-Telefonanschluss
Zweitwohnung: o2 50 MBit/s mit 100 MBit/s Sync
Mit Zitat antworten
  #96  (Permalink
Alt 02.05.2020, 17:16
Nenunikat Nenunikat ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 27.07.2007
Beiträge: 2.405
Standard AW: [T] Access 4.0 - SDN für die Aggregation

Zitat:
Zitat von rezzler Beitrag anzeigen
Wobei ich nicht glaube, das die Telekom den FTTB-Schritt geht, weil sie will, sondern weil sie muss. Wenn die Glasfaser eh im Haus ist ist der Schritt zu FTTH eigentlich das kleinste, abgesehen von der Zustimmung der Eigentümer...
...außer man macht "Glasfaserausbau" durch Kupfer (wie die Telekom bei mir im Ort).
Dann geht die nun dunkle Glasfaser nutzlos bis in den Keller.
(Dass ein umfassender Straßenausbau hier von der Telekom auch nicht für die einmalige Chance genutzt wird, ohne Graben/Bohren Speedpipes oder dergleichen zu verlegen, wundert mich deshalb auch nicht mehr.)
__________________
"Grenzen gab es gestern" - heute gibt es Verhinderungen ...
Weg mit dem Kein-Empfang-Troll? Das schafft ihr nicht!
Kein Netz, wenns drauf ankommt...
Mit Zitat antworten
  #97  (Permalink
Alt 02.05.2020, 17:34
Benutzerbild von rezzler
rezzler rezzler ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2007
Ort: LK Saalfeld-Rudolstadt
Beiträge: 5.921
Provider: RIKOM
Bandbreite: 25/5
Standard AW: [T] Access 4.0 - SDN für die Aggregation

Zitat:
Zitat von Nenunikat Beitrag anzeigen
...außer man macht "Glasfaserausbau" durch Kupfer (wie die Telekom bei mir im Ort).
Dann geht die nun dunkle Glasfaser nutzlos bis in den Keller.
OPAL-Überbau? Ich kenn mich mit OPAL zwar nicht so wirklich aus (das wurde schon während meiner Lehre überbaut...), kann mir aber vorstellen, das das Netz bzw. dessen Aufteilung eine halbwegs ordentliche FTTH-Struktur nicht hergaben. Das man, wenn man eh was neues verlegt, nicht gleich den großen Schritt hin zu FTTH macht, ist aber auch nicht wirklich nachvollziehbar.

Zitat:
Zitat von Nenunikat Beitrag anzeigen
(Dass ein umfassender Straßenausbau hier von der Telekom auch nicht für die einmalige Chance genutzt wird, ohne Graben/Bohren Speedpipes oder dergleichen zu verlegen, wundert mich deshalb auch nicht mehr.)
Das alte Thema...
__________________
Ist schon irgendwie krass

25/5 über WLAN via lokalem ISP mit Telekom-Telefonanschluss
Zweitwohnung: o2 50 MBit/s mit 100 MBit/s Sync
Mit Zitat antworten
  #98  (Permalink
Alt 02.05.2020, 18:07
Nenunikat Nenunikat ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 27.07.2007
Beiträge: 2.405
Standard AW: [T] Access 4.0 - SDN für die Aggregation

Zitat:
Zitat von rezzler Beitrag anzeigen
OPAL-Überbau?
...
Bingo!
__________________
"Grenzen gab es gestern" - heute gibt es Verhinderungen ...
Weg mit dem Kein-Empfang-Troll? Das schafft ihr nicht!
Kein Netz, wenns drauf ankommt...
Mit Zitat antworten
  #99  (Permalink
Alt 03.05.2020, 10:44
Benutzerbild von EXP1337
EXP1337 EXP1337 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 02.07.2009
Beiträge: 12.994
Provider: Telekom Deutschland GmbH
Bandbreite: 17 MHz
Standard AW: [T] Access 4.0 - SDN für die Aggregation

Zitat:
Zitat von burnz Beitrag anzeigen
Na ich bin mal gespannt ob eine Migration der bisherigen gpon Anschlüsse folgen wird..
Glaube bei einer Migration wird es da die nächsten Jahre nicht bleiben.
__________________
WAN: FTTC VVDSL 50/10 Mbps Broadcom 178.5 / Adtran HiX 5630 GE-DSLAM@BNG - Fritzbox 3490 [7.12] & Gigaset C610 IP
Mobil: Motorola Moto G7 PLUS [Snapdragon X12 (CAT 12), 2CA, QAM256/QAM64 Bands: B1 / B3 / B7 / B8 / B20 / B28] @ Magenta Mobil
Mit Zitat antworten
  #100  (Permalink
Alt 03.05.2020, 18:21
Wechsler Wechsler ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 25.04.2016
Beiträge: 2.813
Provider: easybell
Bandbreite: 17 MHz
Standard AW: [T] Access 4.0 - SDN für die Aggregation

Zitat:
Zitat von Nenunikat Beitrag anzeigen
...außer man macht "Glasfaserausbau" durch Kupfer (wie die Telekom bei mir im Ort).
Dann geht die nun dunkle Glasfaser nutzlos bis in den Keller.
(Dass ein umfassender Straßenausbau hier von der Telekom auch nicht für die einmalige Chance genutzt wird, ohne Graben/Bohren Speedpipes oder dergleichen zu verlegen, wundert mich deshalb auch nicht mehr.)
Wenn das Geschäftsziel die maximale Behinderung des Breitbandausbaus in Deutschland ist, dann ergibt diese Strategie Sinn.
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wie bekomme ich die IP meines Access Points raus ??? Gab Sonstiges 5 13.03.2008 22:36
WLAN - Access Point zu Access Point + Roaming Frage d33m0n Sonstiges 3 20.09.2007 09:34
Von Access Point zu Access Point? Ehemalige Benutzer Sonstiges 5 10.05.2003 19:39
Access 2000 und Access 97 parallel? Davidc Software 6 30.01.2002 21:35
Test DB für Access Kaypoint Software 1 05.02.2001 19:05


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:55 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.