#1  (Permalink
Alt 07.08.2009, 13:48
Aladin75 Aladin75 ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 14.06.2005
Beiträge: 22
Standard 1&1 Verfügbarkeit vs T-DSL Verfügbarkeit

Ich ziehe demnächst um. Der jetzige Mieter der neuen Wohnung hat von der Telekom nur DSL-Light bekommen. Die Verfügbarkeitsprüfung von 1&1 sagt mir, dass 6 MBit/sec möglich wären; die Verfügbarkeitsprüfung der Telekom sagt mir, dass KEIN DSL verfügbar ist. Meine beiden Fragen:

- ist das 1&1 DSL-Netz gegebenenfalls in dem Dorf besser ausgebaut als das Telekomnetz, so dass mir 1&1 tatsächlich eine wesentlich bessere Verbindung anbieten kann oder sind das nur leere Werbeversprechen?

- Bekannte hatten die Erfahrung bei 1&1 sammeln müssen, dass die Telefonverbindung sehr instabil war. Ist das immer noch so?

Vielen Dank im Voraus!
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 07.08.2009, 14:09
PartyPower PartyPower ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 21.04.2003
Ort: auf dem platten Land
Beiträge: 3.100
Bandbreite: 232 Mbit
Standard AW: 1&1 Verfügbarkeit vs T-DSL Verfügbarkeit

1+1 nutzt die gleichen Leitung bis zur Vst. wie die Telekom auch. Wenn in der Vst. keine Kollokation mit z.B. Telefonica besteht, dann muß 1+1 auf die Telekom Technik zurückgreifen. Das bedeutet, dass, wenn Telekom kein DSL schalten will, auch 1+1 kein DSL schalten kann.

Mehr Bandbreite gibt es nur bei vorhandener Kollokation, wenn ein Komplettanschluss geschalten werden soll. Ob 1+1 bei einer sehr langen Leitung und der dann zu erwartenen geringen Bandbreite überhaupt ein Komplettanschluss schaltet, kann ich nicht sagen. Bei Komplett via BSA muß als Minimum mindestens DSL 1500 schaltbar sein. Ansonsten gibt es Resale DSL mit Festnetzanschluss der Telekom.
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 07.08.2009, 14:42
Benutzerbild von fruli
fruli fruli ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 11.09.2000
Beiträge: 27.429
Provider: NetCom BW
Bandbreite: FTTH 300/60
Standard AW: 1&1 Verfügbarkeit vs T-DSL Verfügbarkeit

Hi,

ich würde mir mal Easybell DSL Flex 16000 (16000 ist hier nur der Produktname, du darfst bei Anschlussleitungen, an denen die Telekom nur DSL Light schaltet, aber nur mit 1-2 MBit rechnen wohlgemerkt - und du solltest ein optimales ADSL-Modem nutzen) anschauen (verfügbar via ADSL2+-Linesharing via Telefonica-Kollokation) - das liefe als Ergänzung zu einem Telekom-Festnetzanschluss über die gleiche Leitung.
__________________
So long.
fruli
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 08.08.2009, 18:33
Aladin75 Aladin75 ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 14.06.2005
Beiträge: 22
Standard AW: 1&1 Verfügbarkeit vs T-DSL Verfügbarkeit

Habe gerade mit 1&1 telefoniert - die können mir 768 kbit/sec schalten; Upstream wußten sie nicht. Kann mir jemand sagen, wie hoch der entsprechende Upstream ist? Telefonverbindung wird stabil laufen?
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 08.08.2009, 18:38
on-line on-line ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 15.09.2006
Beiträge: 4.887
Standard AW: 1&1 Verfügbarkeit vs T-DSL Verfügbarkeit

Der Upload beträgt denn 128 KBit/s und reicht für VoIP. Man sollte die Leitung denn aber nicht zu sehr belasten, da es denn eng wird.
Mit Zitat antworten
  #6  (Permalink
Alt 15.08.2009, 15:39
Aladin75 Aladin75 ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 14.06.2005
Beiträge: 22
Standard AW: 1&1 Verfügbarkeit vs T-DSL Verfügbarkeit

Telefonie bei 1&1 ist immer VoIP? Das heißt, dass wenn ich den Upload auslaste, dann wird das gleichzeitig geführte Telefonat gestört? Oder gibt es Priorisierung der Datenpakete? Früher hörte ich immer wieder, dass Telefonie über 1&1 sehr unzuverlässig war (z.B. das Telefon war nur sporadisch aus dem Festnetz erreichbar). Ist da was dran?
Mit Zitat antworten
  #7  (Permalink
Alt 15.08.2009, 15:48
Benutzerbild von fruli
fruli fruli ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 11.09.2000
Beiträge: 27.429
Provider: NetCom BW
Bandbreite: FTTH 300/60
Standard AW: 1&1 Verfügbarkeit vs T-DSL Verfügbarkeit

Hi,

es gibt durchaus eine Priorisierung der VoIP-Datenpakete durch die Fritzbox, aber diese stößt bei vielen offenen Verbindungen etwa via Filesharing auch an ihre Grenzen, so dass die Qualität des geführten Telefonats dadurch beeinträchtigt werden kann. Die gezielte Wahl eines bandbreitenoptimierten komprimierenden VoIP-Codecs hilft zusätzlich.

Bei 768/128-Verfügbarkeit (->Telekom-DSL-Technik) kannst du von 1&1 i.ü. sowieso nur die Pakete mit verbundenem Telekom-Telefonanschluss buchen, so dass eingehende Anrufe auf der Telekom-Festnetznummer (ausser bei Anrufen via 1&1-VoIP) via Festnetz laufen und das Telekom-Festnetz auch für abgehende Anrufe als Backup zur Verfügung steht.
__________________
So long.
fruli
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
1&1 Surfe und Phone 2000 - DSL Verfügbarkeit strittig ? DSL-Neuling 1&1 Internet AG (United Internet AG) 13 22.10.2007 23:39
1&1 DSL Verfügbarkeit verlässlich? Nilsemann 1&1 Internet AG (United Internet AG) 10 02.07.2007 17:40
1&1 verfügbarkeit kabelsalat22 1&1 Internet AG (United Internet AG) 3 01.10.2005 21:06
Verfügbarkeit 1&1 DSL 97% ?? stchristmann 1&1 Internet AG (United Internet AG) 3 27.05.2005 16:59
DSL Verfügbarkeit 1&1 ja, T-Online nein Ehemalige Benutzer ADSL und ADSL2+ 1 27.01.2005 13:36


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:37 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.