#11  (Permalink
Alt 06.03.2009, 11:10
Benutzerbild von Heini_S
Heini_S Heini_S ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 04.01.2008
Beiträge: 2.737
Standard AW: Da gehen sie hin, unsere GEZ-Gebühren...

Zitat:
Zitat von Roboterfreak Beitrag anzeigen
Ich verteufel den ÖRR nunmal nicht wie andere und da youtube nunmal kostenlos ist auch für die anbieter und die videos so oder so vorhanden sind sehe ich da nichts was die GEZ verschwendet wenn man nur upload drücken muss
Na das nenne ich doch mal etwas naiv.
Denkst du denn wirklich die Leute beim ÖRR arbeiten Ehrenamtlich ohne Bezahlung. Selbstverständlich werden dort einige Leutchen das neue Youtube-Portal betreuen, Anfragen beantworten, Videos hochladen, Videos vorab bearbeiten und evtl. auch komprimieren etc.
Und das wird Geld kosten, keine Äpfel und keine Birnen!

Und das hat beim besten willen nichts mit einem öffentlichen Auftrag, bzw. einer Grundversorgung zu tun!
Mit Zitat antworten
  #12  (Permalink
Alt 06.03.2009, 11:21
Roboterfreak Roboterfreak ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 20.04.2005
Beiträge: 4.150
Standard AW: Da gehen sie hin, unsere GEZ-Gebühren...

Zitat:
Zitat von Heini_S Beitrag anzeigen
Denkst du denn wirklich die Leute beim ÖRR arbeiten Ehrenamtlich ohne Bezahlung. Selbstverständlich werden dort einige Leutchen das neue Youtube-Portal betreuen, Anfragen beantworten, Videos hochladen, Videos vorab bearbeiten und evtl. auch komprimieren etc.
Und das wird Geld kosten, keine Äpfel und keine Birnen!
Die ard ist seit 2005 bei youtube aktiv.
Außerdem gibt es ja schon für die mediatheken angepasste Videos.

Man wird für youtube sicherlich keine neuen Mitarbeiter benötigen. Folglich werden die Kosten auch nicht steigen.
Die emails landen wie alle anderen bei der ard Hotline...

Übrigens wird die ard wie jeder andere große youtube Kanal auch an den youtube einnahmen beteiligt...
Zitat:
Und das hat beim besten willen nichts mit einem öffentlichen Auftrag, bzw. einer Grundversorgung zu tun!
Grundversorgung bedeutet nunmal "sendungen für jedermann" und nicht "minimal programm ohne nutzen" .

Das Problem ist doch solange es gesetzlich erlaubt ist wäre in meinen augen auch der ÖRR dumm das Gesetz nicht zu benutzen. Machen viele andere auch so.

Und solange die der selbst gesetzten grenze von 1 % pro Jahr Gebührenaufwendung nicht überschreiten (was sie bisher auch nie gemacht haben) sehe ich da jetzt ehrlich gesagt nicht das große Problem.

Die BBC wird von vielen immer als tolles Vorbild genommen. Die ist bei youtube auch schon seit Jahren aktiv.


Aber ich bin ja nur naiv...
__________________

Mit Zitat antworten
  #13  (Permalink
Alt 06.03.2009, 16:10
dikater dikater ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 05.12.2008
Beiträge: 732
Standard AW: Da gehen sie hin, unsere GEZ-Gebühren...

Zitat:
Zitat von Roboterfreak Beitrag anzeigen
Auch wird nicht erwähnt das die gebühr für pcs nicht wegen den webseiten sondern hauptsächlich wegen den radio streams eingeführt wurde und eigentlich so gut wie keinen privat mann betrifft.
Es ist vollkommen egal,wieso es diese gebühr auf pc´s gibt.

Fakt ist das ein pc kein rundfunkgerät ist.
Und dieses nur gemcht wurde,um es den leuten unmöglcih zu machen keine gez mehr bezahlen zu müssen.
Das war eine erine selbsterhaltungsmassnahem,damit keiner merkt das es auch ohne ör geht.

Zitat:
Die ard ist seit 2005 bei youtube aktiv.
Das macht es alles andere als besser,aber man will es ja nun offenbar ausweiten.
Man muss 5€ für radio bezahlen,dann sollen die ör lieber erstmal alle radio Sendung als podcst zur verfügung stellen.
Und ihr gesamtes internetangebot strukturieren.
Zitat:
Grundversorgung bedeutet nunmal "sendungen für jedermann" und nicht "minimal programm ohne nutzen" .
komisch das für mich nichts dabei ist.
Wäre für alle etwas dabei,würden die leute dich auch weniger an der gez stören.

Geändert von dikater (06.03.2009 um 16:16 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #14  (Permalink
Alt 06.03.2009, 16:24
Andre St. Andre St. ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 15.01.2006
Beiträge: 13.271
Standard AW: Da gehen sie hin, unsere GEZ-Gebühren...

Der ÖR-Rundfunk breitet sich wie eine Krake aus und dafür wollen die immer mehr Zwangsgebühren.

Der ÖR-Rundfunk ist doch ein Relikt aus den letzten Jahrhundert als es nur 2 Sender gab.

Heute im Zeitalter des Internets usw. kann man auf ÖR verzichten.

1 ÖR Sender und 1 ÖR Radioprogramm reicht aus und damit könnte eine Menge Zwangsgebühren gespart werden.
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
da gehn sie hin, die Daten... peer69 Newskommentare 7 05.09.2008 08:41
GEZ Gebühren Luckylein Fernsehen, Kino, Video und Musik 4 11.05.2008 20:59
Aldi muss GEZ Gebühren entrichten!?!?! die-verbannten Small Talk 8 02.09.2005 16:02
GEZ Gebühren für Computer BigMac81 Der Rest 2 22.09.2004 12:59
GEZ Gebühren ??!! DrMoebius Small Talk 126 22.10.2001 23:05


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 20:28 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.