#51  (Permalink
Alt 16.08.2021, 12:01
Pornstar Pornstar ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 21.04.2017
Ort: 192.26
Beiträge: 3.535
Standard AW: DSL-Neuanschluß Vodafone IPv4/6 oder DS-lite?

Die Angebote gibt es weiterhin, normal muss man eingeloggt sein. Sind aber nur die 250Mbit für 30 Euro attraktiv. Vielleicht noch 16 für 20 Euro, aber eher nicht.
Mit Zitat antworten
  #52  (Permalink
Alt 16.08.2021, 15:17
talk talk ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 28.12.1999
Beiträge: 542
Standard AW: DSL-Neuanschluß Vodafone IPv4/6 oder DS-lite?

Hallo zusammen,

Zitat:
Zitat von Pornstar Beitrag anzeigen
Neukunden (zwei an der Zahl, wo ich es selbst weiß) auf der L3-Plattform haben noch Dual-Stack erhalten, soweit ich das selbst beurteilen kann. Mein Bruder hat z.B. auch Vodafone L3 und ihm wurde vor einigen Wochen Dual-Stack bei der freischaltung geschaltet.

Der einzige L2 Neukundenanschluss, den ich selbst auf dem Schirm hatte, hat letzten Monat Dual-Stack Lite bekommen.
Dann haben also immerhin nun offenbar alle Neukunden auch IPv6 - das hatte sich für mich anfangs noch anders angehört.

Die Frage wäre, ob es für die Thematik "echtes DS oder DS-Lite" wirklich darauf ankommt, ob der Kunde über L2- oder L3-BSA angebunden wird - vielleicht ist das einfach vom jeweiligen POP abhängig, o.ä. Wenn Vodafone aber diesbezüglich eh nix garantiert, wird man da wohl kaum eine offizielle Angabe bekommen.

Zitat:
Zitat von Pornstar Beitrag anzeigen
Da ja die Ansicht besteht, das man keinen Anspruch mehr hat, kann ich mir auch gut vorstellen, das Vodafone DSL Bestandskunden ebenfalls in naher Zukunft auf Dual-Stack Lite umstellen wird.
Das gleiche ist bei meiner Schwester in Berlin ja auch an ihrem Kabelanschluss passiert. Ohne Up/downgrade oder anderen Vertragsänderungen einfach Dual-Stack Lite geschaltet ....
Vom Bauchgefühl her würde ich vermuten, daß man in den IP-Pools der DSL-Plattform mehr Spielraum haben dürfte, als in denen der Kabel-Plattformen (ich habe bislang noch nicht gesehen, daß man da irgendwelche IP-Bereiche von DSL zu Kabel verschoben hätte).

Zum einen hatte man in den letzten Jahren den Vermarktungsschwerpunkt auf Kabel gelegt und auch Bestandskunden zu einem Umzug von DSL zu Kabel motiviert (damit müßte die Auslastung der DSL-IP-Blöcke also eher gesunken sein), zum anderen hatte die einstige Arcor doch frühzeitig einiges an IP-Blöcken registrieren lassen, als das noch relativ einfach möglich war (und auch noch die Blöcke von o.tel.o und germany.net übernommen), während die Kabelnetze ja erst später auf den IP-Markt kamen und vor allem in den letzten Jahren gewachsen sind (als IPv4-Adressen schon deutlich knapper waren).

Zitat:
Zitat von Pillendreher Beitrag anzeigen
Um aber noch einmal auf den hier verlinkten Verfügbarkeitscheck von Vodafone zurückzukommen: Was kann man denn aus dieser Seite schließen? Ich suche gerade nach einem Anbieter für meine neue Wohnung und schwanke im Moment zwischen 1 GBit/s über Kabel (VF) und einem 250er VDSL Vertrag (Entweder Telekom, 1&1 oder O2).
Vodafone hat bei Dir offenbar keine eigene DSL- oder FTTH-Technik, kann aber ansonsten über DSL (Telekom-Bitstrom) und Kabel (KDG/UM) alle üblichen Geschwindigkeiten schalten. Die genauen Details einzelner Geschäftskunden-Produkte sind da für Dich als Privatkunde nicht so wichtig (ich weiß gar nicht, ob "BE0" und "BE5" überhaupt irgendwo im Netz erklärt werden?). Der eigentliche Privatkunden-Check wäre der Vodafone Zuhause-Locator.

Zu der Frage, ob Du eine öffentliche IPv4-Adresse bekommen würdest, kann man ohnehin keine Garantie abgeben. Wenn bei Dir offenbar L2-BSA verfügbar ist, dann scheint dies (soweit man dies anhand dieses Threads vermuten kann) für eine erhöhte Wahrscheinlichkeit von DS-Lite zu sprechen. Versprechen kann man da aber so oder so nichts.

Zitat:
Zitat von rezzler Beitrag anzeigen
Ist mir persönlich bisher noch nicht begegnet. Ab und an werden mal einige LC ausgebaut, aber ansonsten läuft die Arcor/VF-Technik wie zu den Hochzeiten, die Gf-Technik ja sowieso.
Ich habe jetzt noch ein anderes Ortsnetz geprüft, wo ich mir sehr sicher bin, daß da früher Arcor ISDN + DSL verfügbar war. Beim Zuhause-Locator wird für Adressen dort jetzt aber bei DSL 16 der Regio-Zuschlag angegeben und beim Enterprise-Locator sind nur noch Bitstrom-Produkte verfügbar. Das ist ein eher kleines, ländliches Ortsnetz in BW im Einzugsbereich einer größeren Bahntrasse (und daher wohl einst von VF erschlossen worden), aber vermutlich mit eher geringer Auslastung, die durch diverse DSL-Ausbaumaßnahmen von Telekom einerseits und öffentlicher Hand + EnBW andererseits noch eher gesunken sein dürfte. Das muß ich mal weiter beobachten...

cu talk
Mit Zitat antworten
  #53  (Permalink
Alt 17.08.2021, 11:02
Speedy² Speedy² ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 12.02.2012
Beiträge: 1.230
Provider: Magenta
Bandbreite: VDSL100
Standard AW: DSL-Neuanschluß Vodafone IPv4/6 oder DS-lite?

Muss ich doch mal kurz schreiben. Heute war Magenta Kündigungsbestätigung in der Post, Online ist noch nichts zu sehen. Also der Vertrag endet damit auf jeden. Kommt kein gutes Angebot rein, geht Nummer zu easybell und nach Vertragsende erstmal mein Cube flex.
__________________
12/2012 - 04/2013: C&S Comfort VDSL | 04/2013 - 04/2016: Entertain Comfort (4) | 04/2016 - 10/2017: Internet & Phone 50 | 10/2017 - 04/2020: Red Internet 50 | 04/2020 - 04/2022: MagentaTV Sat
Mit Zitat antworten
  #54  (Permalink
Alt 20.08.2021, 13:56
eifelman eifelman ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.12.2005
Ort: bei Bitburg / Trier
Alter: 36
Beiträge: 7.052
Provider: Telekom
Bandbreite: SVDSL 175
Standard AW: DSL-Neuanschluß Vodafone IPv4/6 oder DS-lite?

Zitat:
Zitat von talk Beitrag anzeigen
Dann haben also immerhin nun offenbar alle Neukunden auch IPv6 - das hatte sich für mich anfangs noch anders angehört.
Ich war gestern bei einer Kundin, die derzeit einen Vodafone DSL Classic Paket Regio im Bestand hat. Geschaltet im HVt über Telekom-Technik, L3-BSA. Derzeit nur IPv4, was auch im Kundencenter so angezeigt wird.



Tarifwechsel auf Red Internet & Phone 50 DSL ist beauftragt. In voraussichtlich 2 Wochen wird der Anschluss auf einen näheren Outdoor-MSAN umgeschaltet - wird aber weiterhin L3-BSA bleiben.

Bin gespannt, ob dann auch IPv6 freigeschaltet wird oder es das derzeit nur für echte Neukunden (keine Tarifwechsler) gibt.
__________________
MagentaZuhause XL - MagentaTV Smart
Mit Zitat antworten
  #55  (Permalink
Alt 30.08.2021, 13:46
Speedy² Speedy² ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 12.02.2012
Beiträge: 1.230
Provider: Magenta
Bandbreite: VDSL100
Standard AW: DSL-Neuanschluß Vodafone IPv4/6 oder DS-lite?

"MeinDSL & Festnetz" sieht ja immer noch so langweilig aus wie immer , da haben die ja noch gar nichts harmonisiert.
__________________
12/2012 - 04/2013: C&S Comfort VDSL | 04/2013 - 04/2016: Entertain Comfort (4) | 04/2016 - 10/2017: Internet & Phone 50 | 10/2017 - 04/2020: Red Internet 50 | 04/2020 - 04/2022: MagentaTV Sat
Mit Zitat antworten
  #56  (Permalink
Alt 30.08.2021, 17:21
talk talk ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 28.12.1999
Beiträge: 542
Standard AW: DSL-Neuanschluß Vodafone IPv4/6 oder DS-lite?

Hallo zusammen,

mir ist im Vodafone Enterprise-Locator noch etwas interessantes aufgefallen:

Dort gibt es bei "Bitstrom" für "Consumer Access Service" und "Enterprise Access Service" ja jeweils verschiedene Bereiche:

-L2-BSA VDSL (mit 250, 175, 100, 50, 25 und 16 MBit/s)
-L3-BSA VDSL (mit 250, 175, 100, 50, 25 und 16 MBit/s)
-L3-BSA ADSL (mit 16, 6, 2 und 1 MBit/s)

Da stellen sich mir zwei Fragen:

1.) Die 16 MBit/s tauchen bei VDSL und ADSL auf. Schaltet Vodafone also DSL 16000-Anschlüsse bei Telekom-Bitstrom teilweise auch als VDSL (um evtl. so von den Konditionen des VDSL-Kontigentmodells profitieren zu können)?

2.) Da bei L2-BSA nur von VDSL die Rede ist: Werden ADSL-Anschlüsse (mit 16 oder weniger MBit/s) dann immer als L3-BSA geschaltet, auch wenn das betreffende BNG von Vodafone für L2-BSA erschlossen wurde? Falls ja: Was könnte das für einen Hintergrund haben? Es gibt bei der Telekom doch keine getrennten DSL-Zugangsnetze für ADSL und VDSL (früher gab es das ja noch teilweise indirekt, solange viele ADSL-Anschlüsse auf der ATM-Plattform und VDSL-Anschlüsse immer auf der GbE-Plattform liefen, aber heute gibt es doch nur noch ein BNG-Netz für ADSL und VDSL)?

cu talk
Mit Zitat antworten
  #57  (Permalink
Alt 31.08.2021, 06:40
Speedy² Speedy² ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 12.02.2012
Beiträge: 1.230
Provider: Magenta
Bandbreite: VDSL100
Standard AW: DSL-Neuanschluß Vodafone IPv4/6 oder DS-lite?

Zumindest bei Frage 1 wird es wohl an den Gegebenheiten vor Ort liegen. Da Magenta bei uns auch bei 16Mbit/s immer VDSL16 anzeigt, gehe ich von aus, das es bei DSL Erweiterung nie weiterging, also heute noch DSL384 wäre/ist.
__________________
12/2012 - 04/2013: C&S Comfort VDSL | 04/2013 - 04/2016: Entertain Comfort (4) | 04/2016 - 10/2017: Internet & Phone 50 | 10/2017 - 04/2020: Red Internet 50 | 04/2020 - 04/2022: MagentaTV Sat
Mit Zitat antworten
  #58  (Permalink
Alt 01.09.2021, 10:09
Insti Insti ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 07.11.2018
Beiträge: 35
Standard AW: DSL-Neuanschluß Vodafone IPv4/6 oder DS-lite?

Zitat:
Zitat von w.erik Beitrag anzeigen
Hallo, vielleicht kann jemand aus eigener Erfahrung berichten, ob man bei Neuabschluß eines Vodafone-DSL-Vertrages derzeit Dual-Stack und somit eine öffentliche IPv4 bekommt?
Hast du dich bereits entschieden?
Wir sind letztes Jahr nach 6 Jahren Telekom zu Vodafone über den Reseller Obocom gewechselt.
Durch Cashback und und Gigacombi Vorteile (Festnetz 15.- ersparnis durch Mobilfunk - und Euroflat und Mobilfunk 10.- Rechnungsrabatt) war die Durchschnittliche Gebühr bei knapp 16€ für VDSL 175/40.
Habe jetzt nach 1 Jahr bevor es teuer wird mit der Wechselgarantie auf VDSL 100/40 nochmal für 24 Monate verlängert für 29,99.
Wir haben eine sehr stabile Verbindung allerdings nur mit einer nativen ipv4 Adresse. Was sehr positiv ist, ist das wir Vollsync haben im Updload haben das war bei der Telekom nie höher als 37 MBit.
Was sich sehr gebessert hat ist die Erreichbarkeit meiner letzten Anrufe bei der Kundenbetreuung - da ist die Wartezeit nachdem man sich durch die Auswahlmöglichkeiten gewählt hat bei < 1 Minute.
VG. Insti
Mit Zitat antworten
  #59  (Permalink
Alt 01.09.2021, 14:15
Benutzerbild von w.erik
w.erik w.erik ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 15.04.2012
Beiträge: 2.149
Provider: Telekom
Bandbreite: 68000/26000
Standard AW: DSL-Neuanschluß Vodafone IPv4/6 oder DS-lite?

Zitat:
Zitat von Insti Beitrag anzeigen
Hast du dich bereits entschieden?
Danke für den Bericht, und nein, ich habe mich noch nicht entschieden, habe aber inzwischen Wireguard-VPN über IPv6 getestet und würde nun auch ohne öffentliche IPv4 klarkommen.

Den neuen Anschluß in meiner Zweitwohnung brauche ich erst, wenn die Deutsche Glasfaser meinen derzeitigen Hybrid-Anschluß übernommen hat, den ich derzeit noch getrennt an beiden Standorten nutzen kann. Da die Buddelei sichtlich langsam vorangeht, glaube ich nicht mehr daran, dieses Jahr noch angeschlossen zu werden, wie ursprünglich zugesagt wurde. Es sieht sogar danach aus, dass die Deutsche Glasfaser den nächsten Kündigungstermin Ende Februar (Mindestvertragslaufzeit: 29.03.22) verpassen wird, somit steht mir Hybrid noch bis 2023 zur Verfügung und der Bedarf entsteht erst danach. Dann wird sich der DSL-Markt wieder anders darstellen und ich muß erneut recherchieren.
__________________
Anschluß: Magenta L Hybrid (675m 0,4mm) mit AVM 7590 und Speedport Hybrid
sonstige Hardware: Mesh mit 7590, 7490, 7560, 7362SL, 1260E, 1750E und 450E
Stick E173u-1, FritzFon M2, Gigaset C430HX, E370HX, S850H, A400, Raspberry2 (Asterisk+openVPN)
Provider: DUS.net Telekom Easybell Sipgate Dellmont voip2gsm
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Internetprobleme bei Netcologne. DS-Lite? sntl_yeet Regionale Provider 2 02.04.2020 12:25
Voreinstellung DS-Lite bei 1&1 ab FRITZ!OS 7 eifelman 1&1 Internet AG (United Internet AG) 3 20.11.2018 18:23
Vodafone VDSL: DS-Lite? dw Vodafone DSL und Kabel 5 14.04.2017 09:45
Nach Tarifumstellung nur DS-Lite AOD Vodafone DSL und Kabel 1 13.09.2016 15:56
Neu-Anschaltung 2play 50 - Durch DS-Lite von außen nicht mehr erreichbar icequaker Vodafone DSL und Kabel 37 16.06.2013 20:28


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:25 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.