#1  (Permalink
Alt 04.03.2015, 18:40
Benutzerbild von revoluzzer
revoluzzer revoluzzer ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.04.2003
Ort: Westmidlands
Alter: 53
Beiträge: 4.715
Provider: Telekom-FTTH 250 MBit
Bandbreite: 266000 DL/105000 UL
Standard Magenta Zuhause S (DSL 2000) und Zuhause Entertain Sat (DSL-6000) am selben Anschluß?

Hi!
Vorgestern habe ich den Anschluß eines Bekannten auf IP-Technik (Magenta Zuhause S) eingerichtet. Beim Blick ins Kundencenter fiel mir auf, daß dort seit neuestem auch der Tarif Magenta Zuhause S Entertain Sat gegen 5 € Aufpreis monatlich zur Auswahl steht. Das seltsame ist, daß das Bandbreitenmaximum bei seinem jetzigen Tarif Magenta Zuhause S bei DSL-2000 RAM liegt. Geht man den Bestellvorgang für das Entertain-Angebot durch, erscheint dort dann aber als Geschwindigkeit DSL 6000 RAM (aber ohne den Zusatz "IP"). - Ist dieses Angebot wirklich mit dieser Bandbreite buchbar? Und ist dies dann womöglich wieder ein Rückschritt auf die Annex-B-Basis, da ja der Zusatz "IP" fehlt?
__________________
ISP seit 04.06.2019: Telekom. Tarif: Fiber-250. Reale DL/UL-Speed: 266/103 MBit. Durchschnittspreis mit Cashback: 34,11 €/Monat. Hardware: Asus RT-AC68U mit Fresh-Tomato-FW V2021.3 AIO (05-06/2021) + Fritz!Box 7580 (FW V7.27) für Internet-Telefonie. DECT-Handteile: Siemens Gigaset C475IP + C450IP.
"Switched" at 11/2018 to Linux Ubuntu-Mate 20 LTS. Coming soon: FTTH via Telefónica-Backbone.
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 04.03.2015, 19:26
NokDar NokDar ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 15.12.2012
Beiträge: 6.342
Provider: DTAG @GPON + IPTV
Bandbreite: noch ausreichend...
Standard AW: Magenta Zuhause S (DSL 2000) und Zuhause Entertain Sat (DSL-6000) am selben Ansch

Zitat:
Zitat von revoluzzer Beitrag anzeigen
Und ist dies dann womöglich wieder ein Rückschritt auf die Annex-B-Basis, da ja der Zusatz "IP" fehlt?
Vermutlich, wahrscheinlich AnnexB @ATM/Kontes. Müsstest du (nach der 40-tägigen Sperrfrist) eigentlich auch im KC bei der DSL-Geschw.-Auswahl beim bestehenden Tarif (also auch ohne Entertain) auswählen können da DSL 6.000 RAM auch @ATM kompatibel ist mit IP-Tarifen.
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 04.03.2015, 19:34
Benutzerbild von revoluzzer
revoluzzer revoluzzer ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.04.2003
Ort: Westmidlands
Alter: 53
Beiträge: 4.715
Provider: Telekom-FTTH 250 MBit
Bandbreite: 266000 DL/105000 UL
Standard AW: Magenta Zuhause S (DSL 2000) und Zuhause Entertain Sat (DSL-6000) am selben Ansch

Mensch, bei den Telekom-Schaltregeln blickt bald keiner mehr durch! - Wieso kann ich dann dieses DSL-6000 RAM nicht über Annex-J bekommen? Immerhin ist das ein riesiger Bandbreitenverlust für den Kunden. Auch wenn man das einmal volkswirtschaftlich betrachtet, ist das ein gigantisches Brachliegenlassen (bzw. "Sperren") der zur Verfügung stehenden Ressourcen.

Edit:
Zitat:
Zitat von NokDar Beitrag anzeigen
Müsstest du (nach der 40-tägigen Sperrfrist) eigentlich auch im KC bei der DSL-Geschw.-Auswahl beim bestehenden Tarif (also auch ohne Entertain) auswählen können da DSL 6.000 RAM auch @ATM kompatibel ist mit IP-Tarifen.
Okay, ich habe deinen Text jetzt nicht gründlich genug gelesen. Das heißt, er kann sich nach dieser 40-tägigen Sperrfrist noch Hoffnung auf ein Speed-Upgrade ohne Mehrinvestition machen? - Und wieso überhaupt diese 40-Tage-Sperrfrist?
__________________
ISP seit 04.06.2019: Telekom. Tarif: Fiber-250. Reale DL/UL-Speed: 266/103 MBit. Durchschnittspreis mit Cashback: 34,11 €/Monat. Hardware: Asus RT-AC68U mit Fresh-Tomato-FW V2021.3 AIO (05-06/2021) + Fritz!Box 7580 (FW V7.27) für Internet-Telefonie. DECT-Handteile: Siemens Gigaset C475IP + C450IP.
"Switched" at 11/2018 to Linux Ubuntu-Mate 20 LTS. Coming soon: FTTH via Telefónica-Backbone.
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 04.03.2015, 20:05
NokDar NokDar ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 15.12.2012
Beiträge: 6.342
Provider: DTAG @GPON + IPTV
Bandbreite: noch ausreichend...
Standard AW: Magenta Zuhause S (DSL 2000) und Zuhause Entertain Sat (DSL-6000) am selben Ansch

Zitat:
Zitat von revoluzzer Beitrag anzeigen
Wieso kann ich dann dieses DSL-6000 RAM nicht über Annex-J bekommen?
Flexprod vs. Kontes. Weißt doch selbst am besten wie es an deinem eigenen Anschluss aussieht (@ATM = Yes, @GbE/MSAN = No)...

Zitat:
Zitat von revoluzzer Beitrag anzeigen
Das heißt, er kann sich nach dieser 40-tägigen Sperrfrist noch Hoffnung auf ein Speed-Upgrade ohne Mehrinvestition machen?
Ich vermute, vorausgesetzt DSL 6.000 RAM ist wirklich verfügbar und nicht nur ein Anzeigefehler.

Zitat:
Zitat von revoluzzer Beitrag anzeigen
Und wieso überhaupt diese 40-Tage-Sperrfrist?
K.A. (oder waren es 45 Tage? Ich kann mir das nie merken), wozu 2 Jahre MVLZ?
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 04.03.2015, 20:58
Mot Mot ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 23.08.2011
Beiträge: 4.586
Standard AW: Magenta Zuhause S (DSL 2000) und Zuhause Entertain Sat (DSL-6000) am selben Ansch

Da der Annex J Anschluss auf GBe läuft, wird der Weg zurück zu 6000RAM auf ATM sehr steinig.
Bestellung über's Kundencenter wird da womöglich einfach storniert.

Ich würde erstmal die 40 Tage abwarten und wenn es mit der Buchung nicht klappen sollte, Andreas anschreiben.
Mit Zitat antworten
  #6  (Permalink
Alt 04.03.2015, 21:56
NokDar NokDar ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 15.12.2012
Beiträge: 6.342
Provider: DTAG @GPON + IPTV
Bandbreite: noch ausreichend...
Standard AW: Magenta Zuhause S (DSL 2000) und Zuhause Entertain Sat (DSL-6000) am selben Ansch

Wobei der Schritt zurück zu DSL 6.000 RAM @ATM vorher genau zu überlegen wäre, schließlich bedeutet das auch ein Rückschritt von ADSL2+ zu ADSL1 und das würde ich nur in Betracht ziehen wenn die Leitung den Eindruck erweckt, dass sie mit ADSL1 mindestens 4.000kbit/s schafft. Wenn mit ADSL2+ z.B. eine Leitungskapazität von weniger als 6.000kbit/s ermittelt wird wäre ich skeptisch und dann kommt auch noch der Punkt VoIP@ATM...
Mit Zitat antworten
  #7  (Permalink
Alt 05.03.2015, 00:27
Benutzerbild von kball
kball kball ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.06.2003
Beiträge: 4.802
Provider: Telekom SVVDSL&o2Homespot
Bandbreite: bis 219 Mbit netto
Standard AW: Magenta Zuhause S (DSL 2000) und Zuhause Entertain Sat (DSL-6000) am selben Ansch

Zitat:
Und wieso überhaupt diese 40-Tage-Sperrfrist?
sollen 45 Tage sein.

Und warum hat der revoluzzer immer noch sein Vodafone LTE Turbo Internet Logo
im Profil, obwohl er inzwischen (seit 2 Jahren?) mit 2 Telekom Leitungen surft?

Fragen über Fragen ;-)
__________________
T-Mobile Austria gigakraft 5G 500: LTE+5G 500MBit down 50MBit up EUR 60 WARUM NICHT IN DEUTSCHLAND ? Internet -Erleben was uns trennt: https://www.magenta.at/internettarife/5g/ http://www.hot.si/
Immer noch 5Mbit ADSL max. in 500.000 Einwohner Stadt #Schande
Mit Zitat antworten
  #8  (Permalink
Alt 05.03.2015, 00:48
Benutzerbild von revoluzzer
revoluzzer revoluzzer ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.04.2003
Ort: Westmidlands
Alter: 53
Beiträge: 4.715
Provider: Telekom-FTTH 250 MBit
Bandbreite: 266000 DL/105000 UL
Standard AW: Magenta Zuhause S (DSL 2000) und Zuhause Entertain Sat (DSL-6000) am selben Ansch

Zitat:
Zitat von NokDar Beitrag anzeigen
... schließlich bedeutet das auch einen Rückschritt von ADSL2+ zu ADSL1 und das würde ich nur in Betracht ziehen wenn die Leitung den Eindruck erweckt, dass sie mit ADSL1 mindestens 4.000kbit/s schafft. Wenn mit ADSL2+ z.B. eine Leitungskapazität von weniger als 6.000kbit/s ermittelt wird wäre ich skeptisch und dann kommt auch noch der Punkt VoIP@ATM...
Also, wenn man sich das Frequenzspektrum der Leitung in der Fritz!Box anschaut, ist das 1A. Die wäre sogar für 8.000 kBit/s gut. Außer den schlechteren Pingzeiten sehe ich ADSL1 nicht unbedingt als viel schlechter als ADSL2+. Zu beachten ist außerdem, daß diese Annex-J-Profile dann bei dem "Magenta Zuhause S-Tarif Anwendung finden, und da sind dann gegenüber dem 6.000er RAM-Profil@ADSL1 kein realen 6 MBit drin, sondern meist schaltet dann die TCom nur das 3.800/2.800 Down/Up-Profil @Annex-J. Annex-B hat halt bei der TCom noch den Vorteil des relativen "Open-End".

AAABER dieser Sachverhalt wird den Plänen wohl einen Riegel vorschieben:
Zitat:
Zitat von Mot Beitrag anzeigen
Da der Annex J Anschluss auf GBe läuft, wird der Weg zurück zu 6000RAM auf ATM sehr steinig.
Bestellung über's Kundencenter wird da womöglich einfach storniert.
Höchstwahrscheinlich wird der Auftrag zum 6.000er RAM@ATM von der Telekom storniert werden. Ich hatte nämlich vor 2 Monaten - noch vor der Umstellung auf den Magenta-Tarif - bei ihm ein Upgrade von DSL-2000 auf DSL-6000 im alten Annex-B-Tarif angestoßen, weil das im Kundencenter auch angeboten wurde. Schon 5 Minuten (!) nach Bestellung im Kundencenter kam der Anruf von der Telekom-Technik, daß dies "nicht möglich sei". Tja, wenn was nicht geht bzw. gehen soll, sind die Jungs von der Telekom echt fix.

Zitat:
Zitat von kball Beitrag anzeigen
Und warum hat der revoluzzer immer noch sein Vodafone LTE Turbo Internet Logo
im Profil, obwohl er inzwischen (seit 2 Jahren?) mit 2 Telekom Leitungen surft?
Fragen über Fragen ;-)
Weil es
mir immer noch
gefällt und
ich es damals mit viieeeeel Arbeit
eigenhändig extrahiert habe.
Und wie du
weißt, bin ich alles andere als ein Telekom-Fanboy. Das Telekom-Logo wird es sicherlich nie in mein Profil finden.
__________________
ISP seit 04.06.2019: Telekom. Tarif: Fiber-250. Reale DL/UL-Speed: 266/103 MBit. Durchschnittspreis mit Cashback: 34,11 €/Monat. Hardware: Asus RT-AC68U mit Fresh-Tomato-FW V2021.3 AIO (05-06/2021) + Fritz!Box 7580 (FW V7.27) für Internet-Telefonie. DECT-Handteile: Siemens Gigaset C475IP + C450IP.
"Switched" at 11/2018 to Linux Ubuntu-Mate 20 LTS. Coming soon: FTTH via Telefónica-Backbone.

Geändert von revoluzzer (05.03.2015 um 01:02 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #9  (Permalink
Alt 05.03.2015, 01:10
Benutzerbild von revoluzzer
revoluzzer revoluzzer ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.04.2003
Ort: Westmidlands
Alter: 53
Beiträge: 4.715
Provider: Telekom-FTTH 250 MBit
Bandbreite: 266000 DL/105000 UL
Standard AW: Magenta Zuhause S (DSL 2000) und Zuhause Entertain Sat (DSL-6000) am selben Ansch

Ich werde morgen mit dem Bekannten kurz sprechen, und ihn zu einer Bestellung des Entertain-Paketes raten, auch wenn er mit dem Entertain-Zeugs nichts anfangen kann, da es sich um einen Firmenanschluß handelt. Aber da der Anschluß nur 5 € monatlich mehr kostet, und er wenn er Glück hat, die 3fache Bandbreite geschaltet bekommt, würde es sich für ihn trotzdem lohnen. Zumal er immer früher immer jammerte, daß sein Anschluß zu langsam ist (bezog sich aber mehr aufs Bilder hochladen). Nichtsdestotrotz wird der Auftrag höchstwahrscheinlich ohnehin storniert werden.
__________________
ISP seit 04.06.2019: Telekom. Tarif: Fiber-250. Reale DL/UL-Speed: 266/103 MBit. Durchschnittspreis mit Cashback: 34,11 €/Monat. Hardware: Asus RT-AC68U mit Fresh-Tomato-FW V2021.3 AIO (05-06/2021) + Fritz!Box 7580 (FW V7.27) für Internet-Telefonie. DECT-Handteile: Siemens Gigaset C475IP + C450IP.
"Switched" at 11/2018 to Linux Ubuntu-Mate 20 LTS. Coming soon: FTTH via Telefónica-Backbone.
Mit Zitat antworten
  #10  (Permalink
Alt 05.03.2015, 03:16
Benutzerbild von revoluzzer
revoluzzer revoluzzer ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.04.2003
Ort: Westmidlands
Alter: 53
Beiträge: 4.715
Provider: Telekom-FTTH 250 MBit
Bandbreite: 266000 DL/105000 UL
Standard AW: Magenta Zuhause S (DSL 2000) und Zuhause Entertain Sat (DSL-6000) am selben Ansch

Also, ich habe noch einmal genauer recherchiert: Der gute Mann hat nämlich letztes Jahr ein Haus gebaut, das ca. 50 Meter enfernt von seiner Werkstatt (mit Büro) steht. Gibt man die Adresse dieses Wohnhauses (XXXX-straße 8a) in die DSL-Verfügbarkeitsabfrage der TCom ein, ergibt sich die BasketDSLMat-Nr. 89752982, was einer Bandbreite von 8.192/2.800 kBit entspricht. Will ich seine Werkstattadresse (XXXX-straße 10) eingeben, gibt die Verfügbarkeitsabfrage die Fehlermeldung aus, daß eine Abfrage unter dieser Adresse momentan nicht möglich ist. Das könnte bedeuten, daß die Daten der Datenbank momentan aktualisiert werden. Eventuell (und hoffentlich) auf das gleiche Profil des Wohnhauses. Es kann natürlich auch sein, daß das Wohnhaus eine komplett andere Leitungsführung hat (da neuer), so daß die berechnete Dämpfung geringer ausfällt, und es deshalb dieses 8.192er Profil bekommen hat. Naja, 'mal abwarten was die Verfügbarkeitsabfrage morgen unter der Werkstattadresse ausspuckt.
__________________
ISP seit 04.06.2019: Telekom. Tarif: Fiber-250. Reale DL/UL-Speed: 266/103 MBit. Durchschnittspreis mit Cashback: 34,11 €/Monat. Hardware: Asus RT-AC68U mit Fresh-Tomato-FW V2021.3 AIO (05-06/2021) + Fritz!Box 7580 (FW V7.27) für Internet-Telefonie. DECT-Handteile: Siemens Gigaset C475IP + C450IP.
"Switched" at 11/2018 to Linux Ubuntu-Mate 20 LTS. Coming soon: FTTH via Telefónica-Backbone.
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Magenta Zuhause mit bis zu 384 Kb Platon Internet via Telefonkabel (ADSL, ADSL2+, VDSL2, SVDSL, G.FAST und SDSL) 14 16.01.2015 14:40
Magenta Zuhause Hybrid Nachteile? kik Telekom 1 14.01.2015 17:54
Magenta Zuhause Tarife sparen viel Geld frankkl Newskommentare 6 29.12.2014 21:54
Magenta Zuhause Funk, Netzabdeckung powerschwabe Telekom 5 10.11.2014 20:34
Magenta Zuhause M mit 25MBit/s Profil? Hinnerlaenner Telekom 22 17.10.2014 15:54


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:36 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.