#21  (Permalink
Alt 19.02.2020, 11:26
Benutzerbild von HO_Photo
HO_Photo HO_Photo ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 10.12.2017
Beiträge: 573
Provider: Telekom
Bandbreite: VVDSL 100
Standard AW: AVM 7590 6-8 Disconects pro Tag

Das Spektrum mit den min/max Werten wäre deutlich aussagekräftiger für die Experten hier. Kann ja sein das ein externer Störer drauf ist, wo die 7590 drauf reagiert.
Mit Zitat antworten
  #22  (Permalink
Alt 19.02.2020, 11:31
bruno54 bruno54 ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 12.10.2015
Beiträge: 326
Standard AW: AVM 7590 6-8 Disconects pro Tag

Zitat:
Zitat von Kleinerbub Beitrag anzeigen
Mal schauen was Sie sagen.
Das liegt nicht an der 7590, der Treiber 1.180.129.93 in Verbindung mit der 7590 läuft an Anschlüssen wie deinem mit so einer Dämpfung eh schlecht.
Wenn du die "Regler" alle nach "links" gesetzt hast sind auch die Treiber von den Labor und Inhaus nicht zu gebrauchen.

Die Frage die sich stellt, wer hat bei diesen Leitungswerten SV geschalten. Gehe zurück auf VDSL 100 und dann ist Ruhe. Dafür reicht es gerade mal.
Macht ja auch nicht viel Sinn wegen 20MBit 10€ mehr zu zahlen bei einer instabilen Leitung. Das ist leider der Fakt
Mit Zitat antworten
  #23  (Permalink
Alt 19.02.2020, 12:38
michael4 michael4 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 11.08.2012
Beiträge: 1.171
Provider: DTAG
Bandbreite: SVDSL Sync: 251/46
Standard AW: AVM 7590 6-8 Disconects pro Tag

Es läuft mit rund 150Mbit/s ja, daher ist die SV Schaltung IMHO berechtigt. Ob die 50 Mbit/s den Aufpreis wert sind, muss jeder für sich selbst entscheiden.
Und ob dir 7590 nicht bei VVDSL100 an seiner Leitung ähnliche Probleme hätte, weiß auch keiner.
Mit Zitat antworten
  #24  (Permalink
Alt 19.02.2020, 14:49
Benutzerbild von NiteOwl
NiteOwl NiteOwl ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 7.163
Provider: Deutsche Telekom
Bandbreite: SVDSL 250
NiteOwl eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: AVM 7590 6-8 Disconects pro Tag

Komisch ist trotzdem, dass die Telekom überhaupt SVDSL schaltet und auch kein DLM aktiv wird.
Oder es ist doch was faul, denn für ~380 Meter Leitungslänge sind die Werte andererseits trotzdem ungewöhnlich schlecht, wobei ja auch das Spektrum etwas wellig aussieht.
Das erklärt aber allerdings auch nicht, warum die Fritz!Box instabil ist und andere Router nicht. Vielleicht sind ja die Treiber für so extrem grenzwertige Anschlüsse doch nicht optimal. Das sieht man ja eher selten.
Mit Zitat antworten
  #25  (Permalink
Alt 19.02.2020, 15:26
Benutzerbild von HO_Photo
HO_Photo HO_Photo ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 10.12.2017
Beiträge: 573
Provider: Telekom
Bandbreite: VVDSL 100
Standard AW: AVM 7590 6-8 Disconects pro Tag

ich finde die Werte auch zu schlecht für die geschätzte Leitungslänge. Evtl. mal die Hausverkabelung überprüfen (Fotos TAE/APL).
Haben wir ja schon öfters gesehen, wie die Hausverkabelung sich bei SVVDSL negativ auswirkt.

Wenn es ein Treiber-Problem ist, nützt ihm der Tarifwechsel zurück auf Magenta L auch nichts, wenn er auf der Lindecard bleibt.
Mit Zitat antworten
  #26  (Permalink
Alt 04.03.2020, 10:29
Kleinerbub Kleinerbub ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 17.02.2020
Beiträge: 13
Standard AW: AVM 7590 6-8 Disconects pro Tag

Hallo zusammen,

kleines Update. Es waren jetzt 2 Techniker (Sub Unternehmen) der Telekom draußen gewesen. Aussage des Letzten Technikers würde am Erdkabel liegen, das wäre zu 85% ausgelastet. Ticket sollte geschlossen werden. Anruf von der Service Hotline ( Die Frau dort macht echt ein super Job) Sie ist mit der Aussage des Technikers nicht zufrieden und schickt mir jetzt ein Ingenieur von der Telekom raus. Dieser war auch vor Ort gewesen. Festgestellt wurde:
- Vom Hausanschluss zur Wohnung habe ich schon ein Verlust von ca.15 Mbit/s.
- ich wurde auf einen anderen Port gesetzt CRC Fehler waren Weg (genau für einen Tag)

AVM habe ich meine Diagnose Daten gesendet, diese haben festgestellt, das die Störabstandsmarge im Durchschnitt bei 5 liegt, das kann die 7590 nicht leiden, diese muss höher sein.
Am Freitag kommt die Telekom erneut heraus, da ich innerhalb von 2h wieder 3 Abbrüche hatte.
Ergebniss folgt.
Mit Zitat antworten
  #27  (Permalink
Alt 04.03.2020, 17:06
eifelman eifelman ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.12.2005
Ort: bei Bitburg / Trier
Alter: 35
Beiträge: 5.345
Provider: Telekom
Bandbreite: VVDSL 50
Standard AW: AVM 7590 6-8 Disconects pro Tag

Zitat:
Zitat von Kleinerbub Beitrag anzeigen
- Vom Hausanschluss zur Wohnung habe ich schon ein Verlust von ca.15 Mbit/s.
Hast du Fotos vom APL und/oder der TAE-Dose, wo man die verwendete Kabelart sehen kann? Besteht die Möglichkeit provisorisch Schaltdraht fliegend vom APL zur TAE zu legen, um die Hausverkabelung rauszunehmen?
__________________
MagentaZuhause M mit MagentaTV Plus
Mit Zitat antworten
  #28  (Permalink
Alt 05.03.2020, 10:30
Mot Mot ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 23.08.2011
Beiträge: 4.234
Standard AW: AVM 7590 6-8 Disconects pro Tag

Zitat:
Zitat von Kleinerbub Beitrag anzeigen
Festgestellt wurde:
- Vom Hausanschluss zur Wohnung habe ich schon ein Verlust von ca.15 Mbit/s.
Und du wohnst in einer 150m langen Lagerhalle mit Hausanschluss an einem und Router am anderen Ende?
Wenn nein, Hauverkabelung neu machen.
Mit Zitat antworten
  #29  (Permalink
Alt 06.03.2020, 14:16
frid0lin frid0lin ist gerade online
Mitglied
 
Registriert seit: 14.11.2019
Ort: Familie Münster, selber Hannover
Beiträge: 112
Provider: Telekom
Bandbreite: 175M down, 40 up, SV
Standard AW: AVM 7590 6-8 Disconects pro Tag

Teste mal das Draytek Vigor 165. kann man ja bei Amazon bestellen, aktuelle Firmware drauf packen, testen, wenn es läuft, was ich stark vermute, behalten, oder wenn es nicht klappt, zurück senden und ggf auch auf Magenta L zurück gehen. Ich schätze bei der Leitung, dass du auch so einen Sync von min 175 000 bekommen wirst - und dann lohnt sich Magenta XL schon.
Das liest sich nämlich alles ähnlich wie bei mir mit DGA4132 und Fritz 7590. Das war nur Mist. Und rennt es top mit dem Draytek, es gibt überhaupt keine spontanen Resyncs mehr. Der DSLAM ist hier Nokia mit 194.105 Linecard Firmware und 460 m Leitung.

Geändert von frid0lin (06.03.2020 um 14:24 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #30  (Permalink
Alt 08.03.2020, 12:02
OWL2020 OWL2020 ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 08.03.2020
Beiträge: 1
Standard AW: AVM 7590 6-8 Disconects pro Tag

Hast Du es schonmal mit einem anderen Netzteil probiert? Ich hatte mit meiner 7590 auch ständig Abbrüche. Teilweise auch im Minutentakt. Mit der alten 7430 und auch einem Speedport lief es problemlos. Habe dann aufgrund von Beiträgen in einem anderen Forum das mitgelieferte Netzteil durch eines mit etwas mehr Ampere (natürlich gleiche Volt-Zahl) ersetzt. Seitdem seit über 90 Tagen kein Abbruch mehr.
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort

Stichworte
/7590, avm, disconect


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
AVM FRITZ!Box 7590 Betamax Router-Forum 4122 27.05.2020 10:37
Speedport Smart 3 vs AVM FRITZ!Box 7590 froschmann Router-Forum 32 30.12.2019 16:05
AVM Beta Firmware von 7362-SL bis 7590 Fifaheld Router-Forum 2 15.02.2019 10:59
DSL 6000 & WLAN 200. Massig Disconects Robocock Arcor [Archiv] 11 26.03.2006 13:26
andauernde disconects Radium2K ADSL und ADSL2+ 3 06.07.2001 21:07


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:36 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.