#21  (Permalink
Alt 24.12.2019, 13:49
h00bi h00bi ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 14.09.2017
Beiträge: 723
Standard AW: Die Telekom... ein Witz

Zitat:
Zitat von helder Beitrag anzeigen
-ein Techniker: verstehe nicht warum nicht geht, Sie müssen mindestens 90 Mbit haben
ein anderer: max. 60 Mbit, ich soll zurück auf 50 Mbit wechseln

2 Techniker, 2 verschiedene Antworten. Unglaublich!
Vielleicht schaut der eine was möglich sein könnte und der andere schaut nur auf den Sync was grade möglich ist?
Schau dir mal an welchen Unterschied die miese Hausverkabelung bei mir macht (und das ist ein 2017er Neubau):
https://www.onlinekosten.de/forum/sh...43#post2500943

Zitat:
Zitat von helder Beitrag anzeigen
Jetzt muss ich zurück zu VDSL 50. Was soll man davon halten?
MUSST du? Wieso das? Du hast 20Mbit mehr Upstream und 10 Mbit/s mehr downstream.
Wieso MUSST du jetzt wieder auf 50?
Freu dich doch über 20% mehr Bandbreite. Mehr geht halt technisch an deinem Standort erstmal nicht.
Wenn dir das keine 5€ wert ist dann wechsel halt wieder runter. Ich hätte sogar das doppelte gezahlt um mehr als 10Mbit/s upstream zu bekommen.

Zitat:
Zitat von rezzler Beitrag anzeigen
Erst meckert man, das die Telekom zu wenig anbietet, obwohl mehr möglich ist. Dann meckert man, das die Telekom zu viel anbietet... .
Traurig, gell?

Zitat:
Zitat von A1B2C3D4 Beitrag anzeigen
Die Verfügbarkeit hängt seit ein paar Wochen nicht mehr nur von den berechneten Werten ab.[/URL]
und das ist auch gut so. Danke Telekom.
Mit Zitat antworten
  #22  (Permalink
Alt 24.12.2019, 19:56
cabut cabut ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 12.02.2012
Beiträge: 83
Standard AW: Die Telekom... ein Witz

Wenn aber schon eine Leitung läuft, und man die unegfähre Leitungskapazität von zb 70/20 kennt, dann bietet man nicht 100 an!
Mit Zitat antworten
  #23  (Permalink
Alt 24.12.2019, 20:03
Andreas Wilke Andreas Wilke ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 13.04.2004
Beiträge: 47.705
Standard AW: Die Telekom... ein Witz

Weil? Manch einem ist es das Upgrade wert.
Mit Zitat antworten
  #24  (Permalink
Alt 25.12.2019, 09:18
A1B2C3D4 A1B2C3D4 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 28.08.2013
Beiträge: 11.795
Provider: T VVDSL, VF DOCSIS 3.0
Standard AW: Die Telekom... ein Witz

Die MABR sollte bei der Buchung angezeigt werden.

https://ideenschmiede.telekom-dienst...hare/WWIxDUekn
Mit Zitat antworten
  #25  (Permalink
Alt 25.12.2019, 12:32
eifelman eifelman ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.12.2005
Ort: bei Bitburg / Trier
Alter: 35
Beiträge: 5.356
Provider: Telekom
Bandbreite: VVDSL 50
Standard AW: Die Telekom... ein Witz

In der ThC hat sich inzwischen herausgestellt, dass die Messung aus der Ferne einen Stich erkannt hat.

Leider weigert sich der TE die Dosen mal aufzuschrauben und Bilder zu machen und ist ebenfalls nicht bereit, jemanden zu bezahlen, der das behebt.

Mehr wie Hilfe (zur Selbsthilfe) anbieten ist nicht möglich.
__________________
MagentaZuhause M mit MagentaTV Plus
Mit Zitat antworten
  #26  (Permalink
Alt 26.12.2019, 14:47
h00bi h00bi ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 14.09.2017
Beiträge: 723
Standard AW: Die Telekom... ein Witz

danke für die Info eifelman
Mit Zitat antworten
  #27  (Permalink
Alt 28.12.2019, 16:10
Booker Tern Booker Tern ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 06.02.2016
Beiträge: 538
Standard AW: Die Telekom... ein Witz

War euch das etwa nicht schon beim ersten Post klar? Der TE will seinen Schmerz mit uns teilen, an einer Änderung ist er nicht interessiert. Diese Sorte Patienten erkennt man nach einiger Zeit recht zuverlässig..
Mit Zitat antworten
  #28  (Permalink
Alt 28.12.2019, 20:38
eifelman eifelman ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.12.2005
Ort: bei Bitburg / Trier
Alter: 35
Beiträge: 5.356
Provider: Telekom
Bandbreite: VVDSL 50
Standard AW: Die Telekom... ein Witz

Er lässt sich jetzt wieder auf VDSL50 downgraden. Behebt zwar die Symptome, aber nicht die Ursache.

Meiner Meinung nach müsste die Telekom aktiver gegen sowas vorgehen. Stichleitung aus der Ferne erkannt --> Kunde schriftlich auffordern, dies bis zum Zeitpunkt X zu beheben bzw. beheben zu lassen. Reagiert der Kunde nicht --> nach vorheriger Ankündigung den Anschluss abschalten. Sollte schließlich auch im Interesse des Kunden sein, die bestmögliche Leistung zu erhalten.

Wird aber vermutlich nicht so gehandhabt, da Stichleitungen bei einzelnen Kunden nicht oder nicht viel Einflüsse auf die anderen Leitungen haben - daher wird es toleriert. Bei Kabel sieht es natürlich anders aus, wenn ein Teilnehmer aus irgenwelchen Gründen das komplette Segment lahmlegt.
__________________
MagentaZuhause M mit MagentaTV Plus
Mit Zitat antworten
  #29  (Permalink
Alt 28.12.2019, 20:50
Benutzerbild von rezzler
rezzler rezzler ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2007
Ort: LK Saalfeld-Rudolstadt
Beiträge: 5.384
Provider: RIKOM
Bandbreite: 16000/2000
Standard AW: Die Telekom... ein Witz

Zitat:
Zitat von eifelman Beitrag anzeigen
Meiner Meinung nach müsste die Telekom aktiver gegen sowas vorgehen. Stichleitung aus der Ferne erkannt --> Kunde schriftlich auffordern, dies bis zum Zeitpunkt X zu beheben bzw. beheben zu lassen. Reagiert der Kunde nicht --> nach vorheriger Ankündigung den Anschluss abschalten. Sollte schließlich auch im Interesse des Kunden sein, die bestmögliche Leistung zu erhalten.
Korrekt, dafür sollte ja angeblich auch DLM gekommen sein. Aber an der Kommunkation mit dem Endkunden scheiterts.

Wobei ich wegen sowas, eben mangels Auswirkung auf andere Kunden, den Anschluss nicht abschalten oder den Kunden irgendwie auffordern würde.
__________________
Ist schon irgendwie krass

16.000/2.000 über WLAN via lokalem ISP mit Telekom-Telefonanschluss
Zweitwohnung: o2 50 MBit/s mit 100 MBit/s Sync
Mit Zitat antworten
  #30  (Permalink
Alt 28.12.2019, 23:02
TheTompage TheTompage ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 02.11.2019
Ort: Siegsdorf
Alter: 26
Beiträge: 56
Provider: Telekom
Bandbreite: SVVDSL 250
Standard AW: Die Telekom... ein Witz

Zitat:
Zitat von eifelman Beitrag anzeigen
Er lässt sich jetzt wieder auf VDSL50 downgraden. Behebt zwar die Symptome, aber nicht die Ursache.
Mehr wie versuchen zu helfen können wir nicht und da ihm jetzt schon gefühlt 100 mal gesagt wurde er soll die Dose aufschrauben und nachsehen, denke ich hat sich das Thema ja auch erledigt, so lange er dies nicht tun will.
__________________
Magenta Zuhause XL TV
Down 292 / Up 46
Fritz!Box 7590
Leitungslänge: ca. 157 m | Dämpfung ↓12db /↑7db
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
LTE via Telekom - was soll das sein? Ein Witz! K.S.a.L. UMTS/GPRS, WiMax, LTE und Satellit 245 24.03.2012 17:09
Die Surf-Flat ist ein Witz Angeloo Newskommentare 15 29.11.2011 00:15
Hermeskeil ein Witz der Telekom saarfuchs Newskommentare 4 26.12.2010 21:37
Die Schaltgrenzen der T-Com - ein Witz! DAS UBERSOLDAT ADSL und ADSL2+ 102 01.09.2005 01:01
Das kann ja wohl nur ein schlechter Witz sein, oder???? Silberfinger Small Talk 25 24.02.2001 15:05


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:04 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.