#1  (Permalink
Alt 02.07.2018, 18:06
Pornstar Pornstar ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 21.04.2017
Ort: 192.26
Beiträge: 2.546
Standard RJ11 TAE-F 6P2C Kabel

Moin,

hat vielleicht jemand ein zu empfehlendes Kabel 2-3m für die fritz!box 7582?
Ich habe leider keinen vernünftigen Crimper, ansonsten würde ich ein Netzwerkkabel schnell selbst fit machen. Auf Amazon habe ich auch nur "Müll" gefunden.

Gerne auch aus eurem Keller, dann per Warenversand verschicken, natürlich gegen Bezahlung plus Porto
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 22.01.2020, 11:43
nsm nsm ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 03.12.2002
Beiträge: 2.171
Frage AW: RJ11 TAE-F 6P2C Kabel

Habe gerade aehnliche Frage, gibt es eigentlich ein DTAG galvanische Signatur Kabel von TAE-F auf RJ11? Oder gibt es saubere kurze Adapter von male RJ11 auf female RJ45?

habe in der zone was gefunden, aber vielleicht kennt hier jemand noch was besseres?

https://www.amazon.de/dp/B01MZX5PB2/

1 Stück Elektro Reduzier-Adapter von RJ11(6p4c) Stecker auf RJ45(8p4c) Buchse, Kabel: 4-adrig, flach und schwarz, 0,15 m

Geändert von DarkAngel2401 (23.01.2020 um 07:47 Uhr) Grund: Affiliate-Link entfernt
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 22.01.2020, 12:05
carphone66 carphone66 ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 26.10.2005
Beiträge: 111
Provider: Telekom
Bandbreite: 100/40 Mbit/s
Standard AW: RJ11 TAE-F 6P2C Kabel

@nsm
Warum brauchst du ein RJ11? Hast du keine Fritzbox?

RJ11 ist ein normals Telefonanschluss-Kabel (6p2c). Für DSL (All-IP) Fritzbox brauchst du ein RJ45 (8polig, 2 belegt) auf TAE-F. Das findest du z.B. bei Amazon unter dem Stichwort "Signaturkabel". Hersteller "Coxbox" liefert anständige Qualität in verschiedenen Längen.


Chris
__________________
FB7590 - Magenta Zuhause XL - 6xVoIP
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 22.01.2020, 12:07
nsm nsm ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 03.12.2002
Beiträge: 2.171
Pfeil AW: RJ11 TAE-F 6P2C Kabel

Zitat:
Zitat von carphone66 Beitrag anzeigen
@nsm
RJ11 ist ein normals Telefonanschluss-Kabel (6p2c). Für DSL (All-IP) brauchst du ein RJ45 (8polig, 2 belegt) auf TAE-F. Das findest du z.B. bei Amazon unter dem Stichwort "Signaturkabel". Hersteller "Coxbox" liefert anständige Qualität in verschiedenen Längen.


Chris
Oeh, sorry nein, wir sind hier keine Anfaenger, und es geht lediglich um Pinbelegungen und Buchsen-/Steckerformen. Das sind einfache Kupferkbel es ist voellig unerheblich welche Enden die haben.

Und wie hier im Thread, wen mein Endgeraet seinen xDSL Port als RJ11 ausgefertigt hat, dann brauch ich eben passendes Kabel, wie der Threadstarter hier auch. Die Fritzbox 7582 ist z.B. solch ein Geraet welches die xDSL Buchse als RJ11 mitbringt, und nicht als RJ45.

Bitte ontopic. Danke.
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 22.01.2020, 19:02
carphone66 carphone66 ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 26.10.2005
Beiträge: 111
Provider: Telekom
Bandbreite: 100/40 Mbit/s
Standard AW: RJ11 TAE-F 6P2C Kabel

Dann nimm dir ein Signaturkabel , schneide die benötigte Länge zurecht und crimp den RJ11 selber dran. Das ist auch für einen "Anfänger" kein Problem. Musst halt einen RJ11 für Rundkabel nehmen, wenn das Signaturkabel runden Querschnitt hat.

Chris
__________________
FB7590 - Magenta Zuhause XL - 6xVoIP
Mit Zitat antworten
  #6  (Permalink
Alt 22.01.2020, 22:41
Benutzerbild von thom53281
thom53281 thom53281 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 16.04.2016
Beiträge: 3.134
Provider: ▪T▪VDSL▪
Bandbreite: 51.392/10.048
Standard AW: RJ11 TAE-F 6P2C Kabel

Da muss man aufpassen. Die Adern vom Signaturkabel sind zum Teil so fein, dass Du die gar nicht in einem normalen Crimpstecker auflegen kannst, weil sie verrutschen. Da bin ich nämlich schon mal drübergefallen. Siehe beispielsweise hier:
https://www.onlinekosten.de/forum/sh....php?p=2409530

Meine Empfehlung wäre daher eher, Mit einer Kupplung 8p8c und einem kleinen Adapterkabel zu arbeiten. Das Adapterkabel kann man dann auch selbst crimpen.
Mit Zitat antworten
  #7  (Permalink
Alt 22.01.2020, 22:47
eifelman eifelman ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.12.2005
Ort: bei Bitburg / Trier
Alter: 35
Beiträge: 5.363
Provider: Telekom
Bandbreite: VVDSL 50
Standard AW: RJ11 TAE-F 6P2C Kabel

Zitat:
Zitat von thom53281 Beitrag anzeigen
Die Adern vom Signaturkabel sind zum Teil so fein, dass Du die gar nicht in einem normalen Crimpstecker auflegen kannst, weil sie verrutschen.
Genau das - hatte vor Jahren auch mal versucht, einen neuen Stecker an ein AVM TAE-Anschlusskabel zu crimpen, weil der original Stecker ein Kontaktproblem hatte. Die Adern waren so fein - keine Chance mit normalen Crimpstecker und Crimpzange.
__________________
MagentaZuhause M mit MagentaTV Plus
Mit Zitat antworten
  #8  (Permalink
Alt 23.01.2020, 08:08
Benutzerbild von HO_Photo
HO_Photo HO_Photo ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 10.12.2017
Beiträge: 573
Provider: Telekom
Bandbreite: VVDSL 100
Standard AW: RJ11 TAE-F 6P2C Kabel

Gleiche Erfahrung hier mit der 7582 und den extrem dünnen Drähtchen des TAE Anschlusskabels. Das ist irre, da laufen glaub ich nur 5 feinste Litzen drin, ist wie Lotto wenn man die neu Crimpen will.
Warum man aber ausgerechnet bei der 7582 einen RJ11 genutzt hat, verstehe ich echt nicht.
Mit Zitat antworten
  #9  (Permalink
Alt 23.01.2020, 23:40
nott nott ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 17.01.2005
Beiträge: 307
Frage AW: Der Fritz!box 7582 thread

Hallo zusammen, da ich wundersamerweise keinen Fritz!Box 7582 thread gefunden? schreibe ich hier.

Eine Fritz!Box 7582 an einem DTAG MagentaZuhauseL Anschluss ist jetzt erheblich schlechter in der Stabilitaet als zuvor noch eine betagte Fritz!Box 3370 oder sowas in der art.
Sync war/ist 106/36 oder um den dreh, null Fehlersekunden, schon damals bei den alten 100mbit vectoring zeiten, viele zig Tage stabiler sync etc.
Jetzt seit 7582 mehrere syncs am Tag, oft Abends ein paar, sogar in der nacht alle zwei Stunden, und zu unterschiedlichsten Zeiten. Teilweise jede Stunde ein sync.
Leitung/physikal. Situation hat sich bis auf das Anschlusskabel, wie hier im Thread schon bemerkt, nicht veraendert (jetzt RJ11 anstelle RJ45).

Leitungslaenge laut 7582 ist ca. 280meter. DTAG Produkt hat sich nicht geaendert. Und ich dachte eine 7582 sollte wegen Broadcom chipsatz erheblich besser und stabil sein? Was ist da falsch? DSLAM Gegenstueck wird als Broadcom 193.218 angezeigt.

Firmware Version der 7582 ist 7.12, Umgebung, LAN Geraete, Umgebende Elektronik und Endgeraete ebenfalls unveraendert im Bezug auf 3370 Zeit.

Danke fuer sachdienliche Hinweise.
Mit Zitat antworten
  #10  (Permalink
Alt 24.01.2020, 00:38
nott nott ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 17.01.2005
Beiträge: 307
Frage AW: Der Fritz!box 7582 thread

Kleiner Nachtrag, die Fritz!Box 7582 hat im Reiter Internet -> Stoersicherheit eine fuer mich bisher unbekannte Annex-Einstellmoeglichkeit, naemlich Annex A oder Annex B zur Auswahl.



Zitat:
Annex-Einstellungen

Annex A
Annex B
Geben Sie hier an, nach welcher DSL-Richtlinie (Annex) Ihr DSL-Anschluss arbeitet. Informationen zu dem an Ihrem Anschluss verwendeten Annex erhalten Sie bei Ihrem Internetanbieter.
Achtung! Eine falsche Einstellung kann dazu führen, dass keine DSL-Verbindung mehr zustande kommt. Nach der Änderung der Einstellung startet die FRITZ!Box automatisch neu, damit die Änderungen wirksam werden.

Es ist Annex B eingestellt im default Zustand wie es scheint. Ich dachte bei VDSL2 gibt es eher keine Annexe sondern Bandplaene oder aehnlich genannte Konstrukte. Gilt Annex hier nur fuer ADSL Modi oder wie muss man das verstehen?


Vor einer Stunde war wieder ein re-sync
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Welchen Adapter um ohne Splitter DSL-Kabel RJ11 an TAE anzuschließen? CIA_MAN ADSL und ADSL2+ 20 24.05.2011 18:31
Welches Kabel (RJ11 n bisschen zu groß) martin91 Sonstiges 5 30.05.2007 16:22
AR 860 welches Kabel Stecker RJ11 ? peterle Arcor [Archiv] 1 12.06.2006 15:30
max. zulässige länge des rj11-anschlusskabels (rj11 zum tae-hausanschluss) morphosis Arcor [Archiv] 1 06.02.2005 13:47
Hilfe: Wo bekomme ich ein RJ45 auf RJ11 Kabel her?? mehlmaschine VDSL und Glasfaser 0 09.11.2002 16:54


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:31 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.