#1  (Permalink
Alt 03.09.2009, 16:04
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 0
Standard Warum dauert das so lang?

Hallo,
wir haben im Juli bei Arcor (Internet- und Teleflat) gekündigt, und zwar zum 18.8.2009. Am 11.8.2009 wollten wir die Kündigung widerrufen. Erst sagte man uns, so kurzfristig ginge das nicht (warum eigentlich? In Österreich habe ich bei UPC mal eine Kündigung am allerletzten Vertragstag widerrufen, und danach ging mein Vertrag nahtlos und unterbrechungsfrei weiter). Irgendwann hatte ich jemanden an der Hotline, der meinte, er würde für uns einen Widerruf verfassen, allerdings würde das Ganze dann wohl auf eine Neuerfassung hinauslaufen.
Nun ja, jetzt ist schon der 3. September und wir haben immer noch nichts von Arcor gehört. Im Online-Kundenservice-Center ist immer noch Stufe 2 von 5 des Neuauftrags aktiviert - bisher haben wir weder eine schriftliche Bestätigung von Arcor noch wurde uns mal ein Anschlusstermin mitgeteilt (dabei ist der Auftrag bei denen am 11.8. eingegangen!).
Was ist das los? Und wieso dauert das so lang? Die müssen ja kaum mehr etwas machen (d.h. keine Hardware schicken etc.), sondern einfach nur unseren alten Anschluss wieder aktivieren.

Angerufen habe ich schon, da konnte man mir auch nicht weiterhelfen... man meinte nur, dass es "normalerweise 14 Tage" dauert vom Auftragseingang bis zur Schaltung.
  #2  (Permalink
Alt 03.09.2009, 16:35
ciesla ciesla ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 19.08.2005
Ort: Berlin-Hermsdorf
Alter: 60
Beiträge: 6.931
Provider: easybell
Bandbreite: lupenreines DSL16000
Standard AW: Warum dauert das so lang?

Ganz einfach ...
Wir sind hier in Deutschland und nicht in Österreich!!
Sicherlich ist in A auch nicht alles tutti paletti, aber was seit Jahren hier in D abgeht, ist jenseits von gut und böse.
Angefangen von seit Jahren unfähigen Regierungen, die keine vernünftige Deregulierung hinbekommen haben über einen nach wie vor Monopolisten Telekom (im "Tarnmantel" einer privatrechtlich organisierten Firma) bis hin zu unfähigen Chefs der alternativen Anbieter mit einem Haufen unwilliger Mitarbeiter in den Läden.
Es grenzt hierzulande schon an Wunder, wenn solche - eigentlich primitiven - Sonderwünsche, wie Du sie hast, funktionieren. Obwohl Dir doch jedes Unternehmen in den A....llerwertesten kriechen sollte, wenn Du dort Kunde sein willst ...
Wie gesagt, überall auf der Welt und in Österreich natürlich auch. Nicht aber im besten und größten und schönsten und reichsten und allerfähigsten Deutschland von der ganzen Welt ...
__________________
easybell Komplett Allnet & Tarifhaus Allnet Flat 3000; FBF 7580, Gigaset S850HX und Fritz!Fon C5, Win 10 Pro x64, Nokia Lumia 950 DS
  #3  (Permalink
Alt 03.09.2009, 17:46
TelTel TelTel ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 11.11.2006
Beiträge: 452
Provider: Unitymedia
Bandbreite: 112640/5500
Standard AW: Warum dauert das so lang?

Ich weiß nicht, wie das in Österreich geregelt ist. Aber hierzulande sind (außer bei Kabel) ja alle alternativen Anbieter auf Gedeih und Verderb der Telekom ausgeliefert. Mit der müssen ja Schalt- und ggfs. Techniker-Termine abgestimmt wird. Das gesamte Prozedere wird sicherlich schon mal die ein oder andere Woche kosten. Wobei ich ciesla insofern beipflichten möchte, dass die alternativen Anbieter nach aktuellem Stand sicherlich auch nicht von heute auf morgen reagieren würden...
  #4  (Permalink
Alt 03.09.2009, 19:28
Helpnick Helpnick ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 09.04.2004
Beiträge: 2.439
Standard AW: Warum dauert das so lang?

Jupp sehe ich auch so

Kündigung wird bei der Telekom schon eingegangen sein und damit ist es für Arcor nicht mehr so einfach möglich diese wieder zurück zu ziehen.

Wenn dein Anschluss bei der Telekom selber gewesen wäre dann wäre es wohl auch wesentlich kurzfristiger möglich gewesen die Kündigung zu widerrufen.
  #5  (Permalink
Alt 04.09.2009, 11:39
rannseier rannseier ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.08.2003
Ort: Hier bei mir
Beiträge: 2.640
Provider: Internet
Bandbreite: unendliche Breiten
Standard AW: Warum dauert das so lang?

Eine erfolgte Kündigung einer TAL seitens eines Carriers lässt sich selbstverständlich zurückziehen. Gegen Geld.

Da bei Arcor dafür niemand entscheidungsbefugt ist war es einfacher die Kündigung durchlaufen zu lassen und einen Neuanschluss zu beauftragen.
__________________
MfG,
Karl

http://www.dropbox.com/referrals/NTUxNjU0OQ
  #6  (Permalink
Alt 14.09.2009, 19:50
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 0
Standard AW: Warum dauert das so lang?

Nachdem mir Ende August gesagt wurde (an der Hotline), dass man sich drum kümmere und eine Nachricht für die Technik hinterlassen würde, tat sich wieder nichts. Vorgestern habe ich dann wieder angerufen. Nach 30 Minuten Warteschleife (!!!) ging jemand ran, konnte aber wieder nicht weiterhelfen ("weiß auch nicht, warum das so lange dauert"). Man hinterließ eine Nachricht bei der Technik und sagte mir, dass zwei Wochen vorher (als ich das erste Mal anrief) keine Nachricht bei der Technik hinterlassen wurde (warum lügt Arcor bzw. Vodafone seine Kunden so dreist an)?

Der Auftrag erscheint seit heute gar nicht mehr im Online-Kunden-Service-Center, stattdessen nun der Hinweis:

Zitat:
Sehr geehrte Dame, sehr geehrter Herr,

Ihr Vertrag wurde gekündigt. Daher steht Ihnen im Online-Kundenservice ausschließlich der Bereich "Meine Rechnung" zur Ansicht Ihrer Rechnungen zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Vodafone Team
Langsam überlege ich, es bei Arcor ganz sein zu lassen. Weiß jemand, wie es ist, wenn man woanders (Alice bzw. congstar) einen Neuauftrag beantragt, aber die alten Rufnummern (vom Arcor-Vertrag, der vor einem Monat auslief) mitnehmen möchte? Geht das noch?
  #7  (Permalink
Alt 14.09.2009, 20:59
Wilhelm1 Wilhelm1 ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 04.02.2005
Beiträge: 79
Standard AW: Warum dauert das so lang?

Hallo,

mir hatte man bei der telefonischen Kundenbetreuung gesagt, daß die Nummern für 3 Monate reserviert seien. Der Wechsel zu einem anderen Anbieter sollte also möglich sein.
Voraussichtlich sollte der Wiederanschluß mit den alten Nummern 2 bis 4 Wochen dauern. Tatsächlich dauert es 5 Wochen, die ich mich gedulden mußte, bis ich meinen Telefonanschluß wieder habe.
Kurz bevor man mich abgeschaltet hatte, hatte ich mir überlegt, zur Telekom zu gehen. Doch auch dort sagte mir die telefonische Beratung, daß der Wiederanschluß auch nicht schneller möglich sei, als bei Arcor/Vodafone.
Mit freundlichen Grüßen

Wilhelm
  #8  (Permalink
Alt 18.09.2009, 14:22
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 0
Standard AW: Warum dauert das so lang?

Es tut sich immer noch nichts. Der Auftrag ist im Online-Kunden-Servicecenter immer noch verschwunden, die Arcor-Mitarbeiter können diesen anscheinend aber noch einsehen. Trotzdem kriegt man an der Hotline nur gesagt, man könne auch nix machen. Toller Service, nicht?

Wir überlegen jetzt, ob wir nicht zu Congstar wechseln sollten. An der Hotline sagt man zwar abwechseln, eine Rufnummernportierung seit zwei Wochen nach Vertragsende nicht mehr möglich und ein anderes Mal, eine Rufnummernportierung sei überhaupt nicht möglich (dumm nur, dass die sogar auf der Webseite angeboten wird...)... bei Alice das gleiche.
Aber die Nummern sind doch 3 Monate in Quarantäne!? Kann ein neuer Anbieter die wirklich nicht zurückholen?
  #9  (Permalink
Alt 18.09.2009, 14:46
ciesla ciesla ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 19.08.2005
Ort: Berlin-Hermsdorf
Alter: 60
Beiträge: 6.931
Provider: easybell
Bandbreite: lupenreines DSL16000
Standard AW: Warum dauert das so lang?

Hast Du denn schon mal einen Brief (auf Papier!) an die Geschäftsführung persönlich geschrieben?
__________________
easybell Komplett Allnet & Tarifhaus Allnet Flat 3000; FBF 7580, Gigaset S850HX und Fritz!Fon C5, Win 10 Pro x64, Nokia Lumia 950 DS
  #10  (Permalink
Alt 18.09.2009, 15:00
SonneXY SonneXY ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 30.05.2008
Beiträge: 1.164
Standard AW: Warum dauert das so lang?

Die Nummer sollte sich, so wie ich die Bundesnetzagentur verstehe, auch bei eigener Kündigung portieren lassen, es ist also m.M.n. auch ohne Kündigung durch den Neuanbieter eine Portierung möglich:
http://www.bundesnetzagentur.de/enid...tnetz_3s2.html

Im allerletzten Absatz steht auch, dass es noch bis zu 3 Monate nach Kündigung möglich ist, als Kunde die Nummer "wiederzuholen".
 
Anzeige
 


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Entertain Receiver, wie lang dauert Senderumschaltung? mayday7 Telekom 13 12.11.2008 11:05
Umstieg zu Alice - wie lang dauert´s? Aerric Alice / AOL [Archiv] 25 27.11.2007 21:08
Wie lang dauert Einrichtung Arcor Sprache OS299 Arcor [Archiv] 44 21.01.2007 17:33
Wie lang dauert eine ISDN Schaltung hoffi08 ADSL und ADSL2+ 7 10.11.2006 10:06
T-com......warum dauert das so lange L!nk Sonstige Zugangstechniken 7 23.08.2004 18:25


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:35 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.