Zurück   onlinekosten.de Forum > Technik > ADSL und ADSL2+
Newsticker

Umfrageergebnis anzeigen: Welche Erwartungen habt ihr an den ADSL1-RAM-Buchungsstart?
RAM wird regional oder mittels Vorabvertrieb vor Feb 2010 buchbar sein 28 10,26%
RAM wird nicht vor Feb 2010 buchbar sein 122 44,69%
RAM wird zunächst nicht für Anschlüsse > 50db buchbar sein 97 35,53%
Anschlüsse > 50db werden ein 2MBit-Profil mit höherem Rauschabstand erhalten 21 7,69%
Anschlüsse > 50db werden ein 1MBit-Profil erhalten 24 8,79%
Bestandskunden ohne ANCP-Port können unabhängig von einem Tarifwechsel RAM erhalten 9 3,30%
Bestandskunden ohne ANCP-Port erhalten nur im Zuge eines Tarifwechsels bzw. Vertragsverlängerung RAM 49 17,95%
Bestandskunden ohne ANCP-Port erhalten nur in GBE-Anschlussbereichen ohne Tarifwechsel RAM. 31 11,36%
Die RAM-Einführung wird abermals über Februar 2010 hinaus verschoben 139 50,92%
Bitstream/Resale-Kunden warten länger, da die Prozess-Schnittstellen erst warmlaufen müssen 80 29,30%
Multiple-Choice-Umfrage. Teilnehmer: 273. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen
  #111  (Permalink
Alt 21.08.2009, 09:10
rabbe rabbe ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 09.09.2006
Ort: sächsische Pampa
Alter: 47
Beiträge: 1.615
Provider: Telekom
Bandbreite: 2048/480 + LTE
Standard AW: Warten auf Telekom RAM ADSL1 384-6000 - Aktueller Status (8/09) in Posting #1

Zitat:
Zitat von xdjbx Beitrag anzeigen
Ich habe nur aus unternehmerischer Sicht gemutmaßt, wie (un-)wichtig RAM für die Telekom ist.
Darüber sind wir uns ja auch einig. Nicht nachvollziehbar ist jedoch die Tatsache, dass schon vorhandene ADSL2(+)-Technik weiter im Fixed-Rate-Regime vor sich hin gammelt. Wie schon einmal gesagt, wenn du schon davon ausgehst, dass man als weiteren Modus ADSL2(+) nutzen wird, dann wäre das bestimmt weltweit einmalig, "Pseudo-RAM" in ADSL2(+). Es ist eher davon auszugehen, dass es "Pseudo-RAM" mit Dämpfungsgrenzenbeschränkung a´la Pilottest geben wird (sofern es dieses überhaupt einmal gibt). Das bedeutet. dass ADSL2(+)-Ports auch im ADSL-Modus betrieben werden, denn aufgrund der Dämpfungsgrenzenbeschränkung würde der ADSL2(+)-Modus einfach keinen Sinn bei "Pseudo-RAM" machen. Dieser wäre nur sinnvoll, wenn es eine Open-End-RAM-Schaltung geben würde, tarifliche Bandbreitenbeschränkungen einmal ausgenommen.
Um es nocheinmal zu sagen, warum sollte ("Pseudo")RAM etwas extra kosten? Jahrelang wurde/wird ("Pseudo")RAM den Kunden nun schon vorenthalten (und das Fixed-Rate-Regime (angeblich) weniger Kosten verursacht), weil man es einfach nicht auf die Reihe bringt, es anzubieten. Komischerweise wird es hier in Deutschland von allen anderen und auch im Ausland (sogar bei Auslandsbeteiligungen der Telekom) angeboten. Nur bei der Telekom (immer noch) nicht. Naja, ich bin ja gespannt auf den 17.10., an welchen es angeblich in NRW losgehen soll. Die Jahreszahl hat man aber vorsichtshalber weggelassen.
__________________
Speedport Hybrid mit Dabendorf LTE1800 + AVM Fritz!Box 7362SL [FRITZ!OS 06.83] | Magenta Zuhause S Hybrid mit Speedoption M (DSL-Bandbreite: 2048/480 kb/s - 42,20dB (300 kHz) - 4376 Meter)
  #112  (Permalink
Alt 21.08.2009, 10:20
nur1frage nur1frage ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 29.01.2006
Beiträge: 1.006
Provider: Telekom und Teleos
Bandbreite: 384kbit & 17120kbit
Standard AW: Warten auf Telekom RAM ADSL1 384-6000 - Aktueller Status (8/09) in Posting #1

Zitat:
Zitat von Doc59 Beitrag anzeigen
Ich habe schon im Juni (Telefon und Inet) komplett zu einem Kabelnetzbetreiber gewechselt. Ich wüsste nicht, dass und wofür die Telekom, abgesehen von der einmaligen Portierungsgebühr, noch 10 EUR bekommen sollte .

Gruß
Doc59
Kabel hab ich jetzt vergessen und ging von nem DSL Provider aus.
  #113  (Permalink
Alt 21.08.2009, 10:53
Benutzerbild von fruli
fruli fruli ist gerade online
Moderator
 
Registriert seit: 11.09.2000
Beiträge: 27.394
Provider: NetCom BW
Bandbreite: FTTH 300/60
Standard AW: Warten auf Telekom RAM ADSL1 384-6000 - Aktueller Status (8/09) in Posting #1

Hi,

Zitat:
Zitat von rabbe Beitrag anzeigen
Wie schon einmal gesagt, wenn du schon davon ausgehst, dass man als weiteren Modus ADSL2(+) nutzen wird, dann wäre das bestimmt weltweit einmalig, "Pseudo-RAM" in ADSL2(+).
Das wäre noch harmlos - die Telekom läßt in Outdoor-Ausbaugebieten schliesslich bereits Fixed-Rate-Anschlüsse via ADSL2+ laufen - KLICK

Zitat:
Zitat von doc59
ich wüsste nicht, dass und wofür die Telekom, abgesehen von der einmaligen Portierungsgebühr, noch 10 EUR bekommen sollte
z.B., wenn du eine Telefonflat beim Kabelanbieter hast, Personen, die keinen Anschluss im Netz deines Kabelanbieters haben und die du häufig länger anrufst, dagegen nicht: wenn du ca. 20-30 Stunden (je nach zeitlicher Verteilung) monatlich mehr abgehend als eingehend in andere Teilnehmernetze -nicht nur ins Telekom-Festnetz- telefonierst, kassiert die Telekom ca. 10€ IC-Gebühren von deinem Kabelanbieter.
__________________
So long.
fruli
  #114  (Permalink
Alt 21.08.2009, 12:35
rabbe rabbe ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 09.09.2006
Ort: sächsische Pampa
Alter: 47
Beiträge: 1.615
Provider: Telekom
Bandbreite: 2048/480 + LTE
Standard AW: Warten auf Telekom RAM ADSL1 384-6000 - Aktueller Status (8/09) in Posting #1

Zitat:
Zitat von fruli Beitrag anzeigen
Hi,

Das wäre noch harmlos - die Telekom läßt in Outdoor-Ausbaugebieten schliesslich bereits Fixed-Rate-Anschlüsse via ADSL2+ laufen - KLICK
Das ist glatt an mir vorbeigegangen. Wenn das letztendlich nicht als endgültiges Anzeichen für den allgemeinen Wahnsinn dieser Fa. erkannt wird, dann weiß ich auch nicht mehr weiter.
__________________
Speedport Hybrid mit Dabendorf LTE1800 + AVM Fritz!Box 7362SL [FRITZ!OS 06.83] | Magenta Zuhause S Hybrid mit Speedoption M (DSL-Bandbreite: 2048/480 kb/s - 42,20dB (300 kHz) - 4376 Meter)
  #115  (Permalink
Alt 21.08.2009, 20:10
xdjbx xdjbx ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 29.04.2008
Ort: Koblenz
Beiträge: 5.376
Provider: #LoveMagenta
Bandbreite: "Highspeed"
Standard AW: Warten auf Telekom RAM ADSL1 384-6000 - Aktueller Status (8/09) in Posting #1

Zitat:
Zitat von rabbe Beitrag anzeigen
Das ist glatt an mir vorbeigegangen. Wenn das letztendlich nicht als endgültiges Anzeichen für den allgemeinen Wahnsinn dieser Fa. erkannt wird, dann weiß ich auch nicht mehr weiter.
Ich weiß gar nicht wo ihr das Problem habt. Es werde die Ports genutzt die da sind. Warum soll auf einem ADSL2+-Port nicht ein 6000fix geschaltet werden, weil etwas anderes geben die Vertragsbedingungen der Telekom gar nicht zu. Oder hat schon jemand RAM in den AGBs entdeckt (außer bei vertraglichem DSL>=16000)
  #116  (Permalink
Alt 21.08.2009, 20:13
xdjbx xdjbx ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 29.04.2008
Ort: Koblenz
Beiträge: 5.376
Provider: #LoveMagenta
Bandbreite: "Highspeed"
Standard AW: Warten auf Telekom RAM ADSL1 384-6000 - Aktueller Status (8/09) in Posting #1

Zitat:
Zitat von fruli Beitrag anzeigen
Das wäre noch harmlos - die Telekom läßt in Outdoor-Ausbaugebieten schliesslich bereits Fixed-Rate-Anschlüsse via ADSL2+ laufen - KLICK
Sofern ich das richtig gelesen habe, ist das wegen einer Störung ein Testprofil gewesen. Aber selbst wenn nicht, was spricht dagegen Kunden die nur DSL3000 bestellen auch auf den Outdoor DSLAM zu lassen?
  #117  (Permalink
Alt 21.08.2009, 20:15
Benutzerbild von bömi
bömi bömi ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 10.01.2008
Beiträge: 165
Standard AW: Warten auf Telekom RAM ADSL1 384-6000 - Aktueller Status (8/09) in Posting #1

Zitat:
was spricht dagegen Kunden die nur DSL3000 bestellen auch auf den Outdoor DSLAM zu lassen?
Du kannst doch kein DSL3000 bestelln, wenn ein Outdoor verfügbar ist. 3000 ist doch die Rückfalloption von DSL6000.
Gruß bömi
__________________
Ich wollte hier nur mal bekanntgeben, dass mich eine genaue Auflistung von Übertragungsrate, Dämpfung, Leitungslänge, Signalrauschabstand usw. eures Breitbandanschlusses in der Signatur ausdrücklich nicht interessiert ;-).
  #118  (Permalink
Alt 21.08.2009, 20:16
xdjbx xdjbx ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 29.04.2008
Ort: Koblenz
Beiträge: 5.376
Provider: #LoveMagenta
Bandbreite: "Highspeed"
Standard AW: Warten auf Telekom RAM ADSL1 384-6000 - Aktueller Status (8/09) in Posting #1

Zitat:
Zitat von bömi Beitrag anzeigen
Du kannst doch kein DSL3000 bestelln, wenn ein Outdoor verfügbar ist. 3000 ist doch die Rückfalloption von DSL6000.
Gruß bömi
ok, dann halt 2000 oder 6000
  #119  (Permalink
Alt 21.08.2009, 20:28
Benutzerbild von fruli
fruli fruli ist gerade online
Moderator
 
Registriert seit: 11.09.2000
Beiträge: 27.394
Provider: NetCom BW
Bandbreite: FTTH 300/60
Standard AW: Warten auf Telekom RAM ADSL1 384-6000 - Aktueller Status (8/09) in Posting #1

Hi,

von Testprofil les ich nichts.

Als Steigerung wäre nur noch Fixed-Rate-DSL 384/64-Sync via Vinax-VDSL-Ports im VDSL-Mode vorstellbar.

ADSL2+ kennt eigentlich keinen Fixed-Sync-Mode - man muss das künstlich mittels Konfigurations-Tweak entsprechend nachbilden - und genau das macht die Telekom, anstelle hier mehr Verbindungsstabilität durch einen Sync-Korridor zu erzeugen, wie es im verlinkten Fall angebracht wäre - schliesslich lief der verlinkte 3MBit-Anschluss bereits mit grenzwertigem SNRM.
__________________
So long.
fruli

Geändert von fruli (21.08.2009 um 20:34 Uhr)
  #120  (Permalink
Alt 21.08.2009, 20:37
xdjbx xdjbx ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 29.04.2008
Ort: Koblenz
Beiträge: 5.376
Provider: #LoveMagenta
Bandbreite: "Highspeed"
Standard AW: Warten auf Telekom RAM ADSL1 384-6000 - Aktueller Status (8/09) in Posting #1

Zitat:
Zitat von fruli Beitrag anzeigen
Hi,

von Testprofil les ich nichts.

Als Steigerung wäre nur noch Fixed-Rate-DSL 384/64-Sync via Vinax-VDSL-Ports im VDSL-Mode vorstellbar.

ADSL2+ kennt eigentlich keinen Fixed-Sync-Mode - man muss das künstlich mittels Konfigurations-Tweak entsprechend nachbilden - und genau das macht die Telekom, anstelle hier mehr Verbindungsstabilität durch einen Sync-Korridor zu erzeugen, wie es im verlinkten Fall angebracht wäre - schliesslich lief der verlinkte 3MBit-Anschluss bereits mit grenzwertigem SNRM.
Zitat:
Meine Leitung wird von Tag zu Tag schlechter und die Leitungskapazität geht immer weiter zurück. Nun musste schon auf DSL3000 zurückgeschaltet werden, um überhaupt nochmal einen Sync zu bekommen
der 6-16000er Korridor hat ja offensichtlich nicht funktioniert. Und ohne physikalisch den Kunden von adsl2+-Port zu schalten, war das die plausibelste Lösung....
 
Anzeige
Thema geschlossen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Der Thread über eine Handvoll ANCP-RAM-Buchungen im Februar 2010 Ehemalige Benutzer ADSL und ADSL2+ 4695 18.04.2010 22:09
Telekom-Gutschrift lässt auf sich warten sportfreund2004 Festnetz: Anbieter und deren Tarife 14 19.01.2006 00:02
Upgrade 3000 auf 6000 - Niemand zuständig und ich soll warten Ehemalige Benutzer 1&1 Internet AG (United Internet AG) 6 13.08.2005 13:57
Jetzt dsl 6000 oder lieber auf 16mbit warten? das ding ADSL und ADSL2+ 18 03.06.2005 08:50


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:28 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.