#1361  (Permalink
Alt 28.06.2020, 11:14
Bloodpack Bloodpack ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 05.12.2012
Ort: Johannesberg
Beiträge: 149
Provider: OR-Network
Bandbreite: 25/5 Mbit/s
Standard AW: Erfahrungsbericht WiDSL der Fa. or-Network

Was echt traurig ist, daß aktuell jedes hinterletzte Dorf im Kahlgrund Glasfaser bekommt und Johannesberg bekommt es nicht gebacken, was einheitliches aufzubauen. Wenn ich mir die Ausbaukarte hier im Ort anschauen, dann bekommen teilweise nur einzelne Straßen Glasfaser. Das ist irgendwie symbolisch für diesen Ort mit seinem seltsamen Bürgermeister und seinem Gefolge
Kurz gesagt, daß ist Johannesberg!
Mit Zitat antworten
  #1362  (Permalink
Alt 30.06.2020, 14:41
Wisi Wisi ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 23.06.2000
Ort: Unterfranken
Beiträge: 7.000
Provider: HAB-Net
Bandbreite: 100/20 (85/20) VVDSL
Standard AW: Erfahrungsbericht WiDSL der Fa. or-Network

Nein, das sind Förderrichtlinien. Dort, wo genügend Verfügbarkeit gegeben ist, darfst du nicht fördern. Der Bürgermeister würde vermutlich gerne etwas anderes als einen Fleckenteppich haben. Er ist in der Sache sehr engagiert, kann ich dir aus persönlichen Gesprächen und Treffen sagen.
Mit Zitat antworten
  #1363  (Permalink
Alt 30.06.2020, 14:54
Steckrübe Steckrübe ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 10.06.2018
Beiträge: 14
Standard AW: Erfahrungsbericht WiDSL der Fa. or-Network

Bin kein Experte, aber da Glasfaser ja dann schon vor Ort ist, könnte man dann nicht in den nicht geförderten Gebieten ein Umfrage machen, wer Glasfaser möchte und auch den Hausanschluss selbst bezahlen würde.

Wenn eine Zahl X zusagt, das es sich auch lohnt, müsste die Telekom (evtl. mit Gemeindezuschuss) nur das noch Kabel unter die Gehwege verlegen, wo eh schon ein großer Teil nur gepflastert ist, was es ja einfach macht.

Wäre so eine Idee eines Laien
Mit Zitat antworten
  #1364  (Permalink
Alt 30.06.2020, 15:18
Wisi Wisi ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 23.06.2000
Ort: Unterfranken
Beiträge: 7.000
Provider: HAB-Net
Bandbreite: 100/20 (85/20) VVDSL
Standard AW: Erfahrungsbericht WiDSL der Fa. or-Network

Ich gehe davon aus, dass die Telekom aus Eigeninteresse schon so viel wie möglich anschließt. Wenn mal die Infrastruktur in der Nähe ist, ist der weitere Ausbau dann auch wieder leichter. Die Perspektive wird imo jedenfalls besser.
Mit Zitat antworten
  #1365  (Permalink
Alt 02.09.2020, 15:57
Bloodpack Bloodpack ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 05.12.2012
Ort: Johannesberg
Beiträge: 149
Provider: OR-Network
Bandbreite: 25/5 Mbit/s
Standard AW: Erfahrungsbericht WiDSL der Fa. or-Network

Macht einen richtig traurig wenn man sieht, wie das Glasfaserkabel 100m von unserem Haus aus dem Boden schaut (Ortseingang aus Richtung Breunsberg) und wir nicht angeschlossen werden und weiter lahmen DSL auskommen müssen
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
WiDSL (Funk-DSL) in Haiger-Offdilln Doc59 Sonstige Zugangstechniken 7 25.01.2010 21:28
Erfahrungsbericht: Was klappt bei der Telekom überhaupt (noch) ?? Tina Redlight VDSL und Glasfaser 47 27.06.2008 13:32
US Bankkonto und Deutsches FA Buckyball Wirtschaft und Finanzen 3 06.12.2006 12:12
Wer wurde auch von der Fa. Mediapay geschädigt ksenja Sonstiges 0 18.08.2003 11:32
Fa. Asus Steinheimer Sonstiges 4 11.06.2002 23:30


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:00 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.