Zurück   onlinekosten.de Forum > onlinekosten.de > Newskommentare
Newsticker

Kommentar zum Artikel: Allgemeine Geschäftsbedingungen sind vielen Nutzern egal
Beim Einkaufen im Internet stolpert man in der Regel über die Allgemeinen Geschäftsbedingungen des Händlers, die die Vertragsdetails enthalten. Laut einer Studie ignorieren viele Nutzer jedoch das Kleingedruckte. Zudem stehen mobile Zahlungsdienste bei den Deutschen nicht hoch im Kurs.
Artikel lesenAlle Kommentare zu diesem Artikel anzeigen

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
  #1  (Permalink
Alt 16.11.2014, 01:04
Ashrak2014 Ashrak2014 ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 11.01.2014
Beiträge: 233
Provider: Innogy16.03.2019
Bandbreite: 60000
Standard Um Grunde Egal

Ob man die AGB´s liest spielt in der Regel eher eine Untergeordnete Rolle. Denn selbst wenn man sie ließt und das Häkchen macht, gibt man auch meist ja zu erkennen, das man Sie auch verstanden hat. Leider haben Sie die meisten nicht verstanden.

In Zeiten wo in den AGB´s überall Paragrafen stehen und die wenigsten Rechtsexperte sind, wie nun die AGBs zu verstehen sind und selbst dann überwiegend auslegungssache ist, macht es kaum Sinn Sie auch zu lesen.

Erschwerende kommt hinzu das oftmasl Bedingungen reingeschrieben werden die rechtswidrig sind, auch diese sind nur schwer zu erkennen.

Und abwählen kann man die meisten ohnehin nicht, da es sonst nicht weiter geht.

AGB´s sollte Normal verständlich sein für Jedermann, das Sind sie schon lange nicht mehr.
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 16.11.2014, 02:00
citrus50 citrus50 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 30.12.2005
Beiträge: 541
Standard AW: Um Grunde Egal

Zitat:
Zitat von Ashrak2014 Beitrag anzeigen
Ob man die AGB´s liest spielt in der Regel eher eine Untergeordnete Rolle. Denn selbst wenn man sie ließt und das Häkchen macht, gibt man auch meist ja zu erkennen, das man Sie auch verstanden hat. Leider haben Sie die meisten nicht verstanden.

In Zeiten wo in den AGB´s überall Paragrafen stehen und die wenigsten Rechtsexperte sind, wie nun die AGBs zu verstehen sind und selbst dann überwiegend auslegungssache ist, macht es kaum Sinn Sie auch zu lesen.

Erschwerende kommt hinzu das oftmasl Bedingungen reingeschrieben werden die rechtswidrig sind, auch diese sind nur schwer zu erkennen.

Und abwählen kann man die meisten ohnehin nicht, da es sonst nicht weiter geht.

AGB´s sollte Normal verständlich sein für Jedermann, das Sind sie schon lange nicht mehr.
Es ist einfach so. Teilweise sind die AGBs dutzende Seiten lang, klein Geschrieben und auf juristen - Englisch.

Und je mehr es einem bewusst ist, desto irrsinniger wird es.

Ich mache kein WA oder FA, komme aber nicht an Google vorbei. Es geht einfach nicht. Ja, ich habe ein etwas google-reduziertes Telefon, aber letztendlich ging es nicht ohne Playstore für mich.

Hätte ich jede AGB gelesen, sagen wir ab 2000, die mir im Web unterlief, ich wäre noch im Jahr 2008. Hätte ich diese auch noch alle zu 90%+ verstanden haben müssen, 2000.

Das "System" AGB ist einfach kaputt.

Sind es AGBs von nem Forum, z.B. ok.de, werde ich wohl diese nicht lesen oder minimal "scannen". Ist es z.B. ein Webstore, werde ich mir bestimmte Dinge in den AGBs durchsehen. Ab nen gewissen Produktpreis.

Schlimm sind vor allem die US-geschichten wie abtreten von allen Rechten an Texten usw., oder Bildern - auch wenn man die Rechte dafür gar nicht besitzt usf. und das dann als Werbung für z.B. Pron oder was übles wie $cientology endet.

Nach dt. Recht durch aus nicht zu erwartende Klauseln, nur nicht unbedingt anwendbar...
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 16.11.2014, 07:55
Knorr Knorr ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 23.04.2006
Ort: Kranewo
Alter: 43
Beiträge: 5.870
Provider: Vodafone + Telenor
Bandbreite: Gigabit
Standard AW: Um Grunde Egal

Wenn ich alle ABGs lesen müsste, hätte ich viel zutun
__________________
R.I.P firestarter
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 16.11.2014, 10:35
GottSeth GottSeth ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 23.09.2012
Beiträge: 2.046
Provider: Drosselkom
Bandbreite: Annex-J 8J2A
Standard AW: Um Grunde Egal

Zitat:
Zitat von Ashrak2014 Beitrag anzeigen
Erschwerend kommt hinzu das oftmals Bedingungen reingeschrieben werden die rechtswidrig sind.
Darüber brauchst Du dir keine Gedanken machen !

AGBs können kein geltendes Recht "ändern"

Solche AGBs kannst Du bedenkenlos akzeptieren, da sie als Ganzes ungültig sind, und im Streitfall von einem Gericht ersatzlos "einkassiert" werden
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 16.11.2014, 22:11
PacGyver PacGyver ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 18.03.2009
Beiträge: 162
Standard AW: Um Grunde Egal

Zitat:
Zitat von GottSeth Beitrag anzeigen
Solche AGBs kannst Du bedenkenlos akzeptieren, da sie als Ganzes ungültig sind, und im Streitfall von einem Gericht ersatzlos "einkassiert" werden
Nicht ganz richtig, denn die meisten dürften die salvatorische Klausel enthalten die eben das verhindert. Trotzdem hast Du mit dem wichtigsten Recht: Die AGB darf mich nicht schlechter stellen als vom Gesetzgeber vorgeschrieben (wie bei Arbeitsverträgen).
Mit Zitat antworten
  #6  (Permalink
Alt 16.11.2014, 23:18
Ashrak2014 Ashrak2014 ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 11.01.2014
Beiträge: 233
Provider: Innogy16.03.2019
Bandbreite: 60000
Standard AW: Um Grunde Egal

Das mag ja Richtig sein, nur werden das die meisten Kunden nicht wissen, und oftmals scheuen Sie auch den Rechtsweg. Zumal oft die Unternehmen die besseren und Stärkeren Anwälte haben, und die Verhandlungen oftmals in die Länge ziehen, bis die Kunden aufgeben, weil Sie nicht über die Finanzielle Mittel verfügen um diesen Weg bis zum Ende zu gehen.

Gerade bei Lebens- und Unfallversicherungen, spielen Sie auf Zeit. Da geht wenn überhaupt was geht, nur der weg über die Öffentlichkeit oder eben Sendungen wie Akte, um da Ergebnisse zu erzielen.

Letztlich sollte der Verbraucher mehr auf Transparenz hinwirken, so das die AGBs jeder Versteht. Das wird aber ein Langer weg.
Mit Zitat antworten
  #7  (Permalink
Alt 17.11.2014, 11:19
rannseier rannseier ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.08.2003
Ort: Hier bei mir
Beiträge: 2.660
Provider: Internet
Bandbreite: unendliche Breiten
Standard AW: Um Grunde Egal

Fakt ist:

Durch AGB kann der Verbraucher nicht schlechter gestellt werden als durch das Gesetz. Die normalen AGB (AGB ist übrigens bereits Mehrzahl) legen die Gesetze für gewöhnlich zum maximalen Nachteil für den Verbraucher aus, aber nicht weiter als das Gesetz erlaubt.

Es ist deshalb nicht sinnvoll sich den Mist durchzulesen.
__________________
MfG,
Karl

http://www.dropbox.com/referrals/NTUxNjU0OQ
Mit Zitat antworten
  #8  (Permalink
Alt 18.11.2014, 06:47
Mydgard Mydgard ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.09.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.084
Provider: Willy-tel
Bandbreite: VDSL 100/20
Standard AW: Um Grunde Egal

Mal ehrlich: Ich will etwas kaufen und soll mir dann vorher locker eine Stunde lang irgendwelchen Text durch lesen, der mich nicht wirklich interessiert? Da darf es einen eher wundern, das die "ich lese sie nicht" Fraktion nicht bei über 90% liegt ...

Ich lese AGBs jedenfalls nicht, oder nur ganze selten überfliege ich sie mal ...
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Edel geht Apple zu Grunde.. BobKingsley Newskommentare 0 03.06.2014 07:52
Ich hoffe twitter geht zu grunde! Ehemalige Benutzer Newskommentare 3 13.03.2011 14:26
Im grunde Überflüssig RyanMG Newskommentare 18 15.12.2010 11:48
Egal... JPsy Newskommentare 4 28.09.2009 11:31
Es ist im Grunde so wie immer ... Ehemalige Benutzer Newskommentare 0 18.12.2008 12:42


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 05:02 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.