Zurück   onlinekosten.de Forum > onlinekosten.de > Newskommentare
Newsticker

Kommentar zum Artikel: Köln liegt bei der Glasfaser-Abdeckung vorn
In Köln ist die Glasfaser-Abdeckung einer Studie zufolge besonders gut. Rund 80 Prozent der Stadt sind mit Glasfaser bis ins Gebäude oder sogar in die Wohnung versorgt. Wie ist die Lage in den anderen deutschen Großstädten?
Artikel lesenAlle Kommentare zu diesem Artikel anzeigen

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
  #31  (Permalink
Alt 03.07.2020, 11:52
Silver2 Silver2 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 30.06.2000
Beiträge: 2.003
Standard AW: Paderborn Innenstadt. Strassen & Bürgersteige Neu. 0mm Glasfaser.

Wurde bei uns aber auch so gemacht und ist meiner Meinung nach auch völlig okay so.
Unsere Stadtwerke haben zuerst dort mit dem FTTH Ausbau begonnen,wo am wenigsten Bandbreite ankam. Zusätzlich noch die Gewerbegebiete.
Die Städtchen, in denen die Telekom Vermittlungsstellen stehen, wurde im zweiten Schritt jeweils von außen her (von der Vermittlungsstelle gesehen) nach innen gearbeitet.

Was nützt es den Stadtwerken, neben der Vermittlungsstelle anzufangen, wenn dann 80 Prozent der Leute sagen: "Och nööö... Meine 25 Mbit reichen mir..."
Und alle dann auf den Provider zeigen: "Haben wir doch schon immer gesagt, dass das nicht funktioniert und es derzeit noch keiner will..." Sagt die Telekom ja auch seit 15 Jahren.

Nun haben wir in 10 Jahren fast 2 komplette Landkreise mit FTTH Versorgung und auch in den Anfangs vernachlässigten Städtchen nähert man sich dem Zentrum.

Klar,wenn die halbe Stadt aufgerissen wurde, hätte man das wohl mitnehmen sollen. Grundsätzlich aber in den relativ gut versorgten Städten anzufangen ist sicher nicht immer der richtige Weg, auch wenn die Kosten pro Anschluss dort niedriger sind...
Mit Zitat antworten
  #32  (Permalink
Alt 03.07.2020, 21:46
Benutzerbild von rezzler
rezzler rezzler ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2007
Ort: LK Saalfeld-Rudolstadt
Beiträge: 5.524
Provider: RIKOM
Bandbreite: 16000/2000
Standard AW: Paderborn Innenstadt. Strassen & Bürgersteige Neu. 0mm Glasfaser.

Zitat:
Zitat von Andreas69 Beitrag anzeigen
Man hätte hier zuerst in der Stadt (im Zuge der Strassensanierungen) anfangen müssen!
Warum? Ein Verantwortlicher von wilhelm.tel hat mal vor Jahren in einem Vortrag gesagt, das man sein Wasser am besten dort verkauft, wo die Leute durstig sind. Die Leute in der Stadt können sich ja in der Regel auch anderweitig bedienen.

Das man offenen Straßen natürlich mitnutzen sollte ist doch völlig unabhängig davon, ob Stadt oder Land.
__________________
Ist schon irgendwie krass

16.000/2.000 über WLAN via lokalem ISP mit Telekom-Telefonanschluss
Zweitwohnung: o2 50 MBit/s mit 100 MBit/s Sync
Mit Zitat antworten
  #33  (Permalink
Alt 04.07.2020, 07:42
Der Kellner Der Kellner ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 09.04.2018
Beiträge: 92
Provider: Telekom + FreenetFUNK
Bandbreite: 2MBit + 25MBit
Standard AW: Paderborn Innenstadt. Strassen & Bürgersteige Neu. 0mm Glasfaser.

Das liegt doch daran, ob man viele Kunden gewinnen oder möglichst wenig verlieren möchte.
Hätte die DG im Innnenstadtbereich begonnen, hätte die Telekom mit wenig Aufwand die Bandbreiten erhöhen können, um nicht zu viele Kunden zu verlieren.
Im ländlichen Bereich ist der Aufwand (pro Kunde) für die Telekom immens höher. Daher ist die Wahrscheinlichkeit geringer, dass sie dort dazwischenfunken. Denn das macht die Telekom in der Regel nur dort, wo es mal schnell quick&dirty quasi über Nacht geht...
Mit Zitat antworten
  #34  (Permalink
Alt 04.07.2020, 08:17
Benutzerbild von Andreas69
Andreas69 Andreas69 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 12.12.2006
Beiträge: 2.195
Provider: Telekom
Bandbreite: 292.032/46.720kbit/s
Standard AW: Paderborn Innenstadt. Strassen & Bürgersteige Neu. 0mm Glasfaser.

Zitat:
Zitat von Der Kellner Beitrag anzeigen
Das liegt doch daran, ob man viele Kunden gewinnen oder möglichst wenig verlieren möchte.
Hätte die DG im Innnenstadtbereich begonnen, hätte die Telekom mit wenig Aufwand die Bandbreiten erhöhen können, um nicht zu viele Kunden zu verlieren.
Im ländlichen Bereich ist der Aufwand (pro Kunde) für die Telekom immens höher. Daher ist die Wahrscheinlichkeit geringer, dass sie dort dazwischenfunken. Denn das macht die Telekom in der Regel nur dort, wo es mal schnell quick&dirty quasi über Nacht geht...
Nur mit dem Unterschied, dass der ländliche Bereich hier, da wo die DG ausbaut, schon seit 5-8 Jahren fast flächendeckend bereits mit Vectoring, bzw. seit knapp 2 Jahren mit SV ausgebaut ist.
Der ländliche Bereich wurde hier sogar ca. 5 Jahre vor der Stadt mit Vectoring ausgebaut, da mussten wir in der Stadt noch mit bis zu 16 MBit/s rumdümpeln.
Und jetzt beim Ausbau der GF wieder genau das gleiche Spiel, die Dörfler sind hier in der Gegend immer ganz vorne dabei, die Städter gucken in die Röhre.

Also hätte man hier genau so gut im Stadtgebiet anfangen können, da die Dörfer ja bereits mit SV250 erschlossen sind.

Und mal nebenbei erwähnt, sind hier teilweise einige Dörfer sogar mit Giga HFC ausgebaut, also jetzt 3fach versorgt
- Giga HFC
- SV250
- GF

Geändert von Andreas69 (04.07.2020 um 08:25 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #35  (Permalink
Alt 04.07.2020, 09:17
pufferueberlauf pufferueberlauf ist gerade online
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 20.06.2013
Beiträge: 4.494
Standard AW: Paderborn Innenstadt. Strassen & Bürgersteige Neu. 0mm Glasfaser.

Zitat:
Zitat von Andreas69 Beitrag anzeigen
Nur mit dem Unterschied, dass der ländliche Bereich hier, da wo die DG ausbaut, schon seit 5-8 Jahren fast flächendeckend bereits mit Vectoring, bzw. seit knapp 2 Jahren mit SV ausgebaut ist.
Der ländliche Bereich wurde hier sogar ca. 5 Jahre vor der Stadt mit Vectoring ausgebaut, da mussten wir in der Stadt noch mit bis zu 16 MBit/s rumdümpeln.
Und jetzt beim Ausbau der GF wieder genau das gleiche Spiel, die Dörfler sind hier in der Gegend immer ganz vorne dabei, die Städter gucken in die Röhre.

Also hätte man hier genau so gut im Stadtgebiet anfangen können, da die Dörfer ja bereits mit SV250 erschlossen sind.

Und mal nebenbei erwähnt, sind hier teilweise einige Dörfer sogar mit Giga HFC ausgebaut, also jetzt 3fach versorgt
- Giga HFC
- SV250
- GF

Mmmh, ich vermute trotzdem, dass die DG weiss was sie da tun. Als privatwirtschaftlich organisiertes Unternehmen dürfte die generelle Versorgung aller Haushalte für die DG weniger wichtig sein, als ein Ausbau der in absehbarer Zeit rentabel ist. Ist doof wenn man in der Innerstadt wohnt aber eine direkte Konsequenz des hierzulande gewählten Ausbaumodels, zumindest da wo die kommunale Ebene sich nicht für diese Infrastruktur zuständig fühlt.


Gruss
P.
Mit Zitat antworten
  #36  (Permalink
Alt 04.07.2020, 09:47
Benutzerbild von Andreas69
Andreas69 Andreas69 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 12.12.2006
Beiträge: 2.195
Provider: Telekom
Bandbreite: 292.032/46.720kbit/s
Standard AW: Paderborn Innenstadt. Strassen & Bürgersteige Neu. 0mm Glasfaser.

Letztes Jahr gab es wohl schon mal Stress mit der DG, da die wohl nicht auch den letzten Bauernhof anbinden wollten, irgendwie hat man sich aber wohl mit der Stadt geeinigt.

Der Kompromiss war wohl, dass die betroffenen Bauern / Anwohner die Tiefbauarbeiten für die entlegenen Objekte selbst durchgeführt haben und die DG nur noch die GF reinschmeissen musste.

https://amp.westfalen-blatt.de/OWL/K...1sW9Fk&ampcf=1

Hier gibt es noch mehr dazu
https://www.kreis-paderborn.de/kreis...aserausbau.php

Geändert von Andreas69 (04.07.2020 um 09:56 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #37  (Permalink
Alt 04.07.2020, 10:11
Benutzerbild von Andreas69
Andreas69 Andreas69 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 12.12.2006
Beiträge: 2.195
Provider: Telekom
Bandbreite: 292.032/46.720kbit/s
Standard AW: Paderborn Innenstadt. Strassen & Bürgersteige Neu. 0mm Glasfaser.

Vielleicht wäre für den TE ja der Umzug auf's Dorf ne Alternative
Da hätte er dann sofort einen GF Anschluss und brauch keine 2-3 Jahre mehr zu warten
Mit Zitat antworten
  #38  (Permalink
Alt 04.07.2020, 10:35
Benutzerbild von Andreas69
Andreas69 Andreas69 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 12.12.2006
Beiträge: 2.195
Provider: Telekom
Bandbreite: 292.032/46.720kbit/s
Standard AW: Paderborn Innenstadt. Strassen & Bürgersteige Neu. 0mm Glasfaser.

Zitat:
Zitat von Andreas69 Beitrag anzeigen
Vielleicht wäre für den TE ja der Umzug auf's Dorf ne Alternative
Da hätte er dann sofort einen GF Anschluss und brauch keine 2-3 Jahre mehr zu warten
Z.B. Benhausen, ist noch recht nah dran an Paderborn.
Dort ist es schön, grüne Wiesen und Felder, Kühe und Windmühlen soweit das Auge reicht und jedes Objekt ist mit GF angebunden
Im Delbrücker Land gibt es auch sehr viele kleine niedliche Dörfer, ist zwar schon etwas sehr weit raus, dafür aber mittlerweile alles verglast.

Geändert von Andreas69 (04.07.2020 um 10:41 Uhr)
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 3 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 3)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Die Stadt Paderborn saniert Strassen. Die Telekom legt nix! ministah Newskommentare 7 28.04.2016 19:09
paderborn innenstadt maximal dsl 6000 ministah Newskommentare 3 22.06.2012 13:38
Mehrplatzbenutzung von 2 Häuser in versch. Strassen? carusomaurizio ADSL und ADSL2+ 4 19.11.2002 12:34
Patzierung der Wahlplakate auf den Strassen Ehemalige Benutzer Small Talk 10 06.09.2002 14:33
... und es standen Leute auf den Strassen und tanzten the Kid Small Talk 1 12.09.2001 08:27


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:56 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.