#1  (Permalink
Alt 15.08.2010, 04:59
sinussi sinussi ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 23.08.2007
Beiträge: 67
Standard Bremssand aus der Beamtenzeit im E-Postbrief?

Das Ergebnis schwerer Mängel kommt nicht überraschend. Auf dem neuen Feld waren die Postler wohl etwas überfordert. Wirklich schlimm ist der aufzuarbeitende Vertrauensverlust der voreiligen "Frühbucher" für den E-Postbrief.
Offensichtlich befindet sich bei der neu ausgerichteten Post noch eine Menge Sand im Getriebe.
Aus Erfahrung mit den DHL-Seiten, deren konstruktive Quelle wohl nicht sehr weit von der des E-Postbriefs liegen dürfte, wäre ein perfektes Ergebnis erstaunlich gewesen. Nicht nur, dass dort dem Seitenaufbau einiges an intuitiver Bedienbarkeit fehlt, es hapert auch an echtem Service. Wo ist die Möglichkeit, die vom Versandhaus angekündigte Lieferung in einem Zeitrahmen zu terminieren und um eine E-Mail Benachrichtigung zu ersuchen, weil man selten zu Hause ist?
Auch das Gewurstel, wenn es um die Erstellung des Paketaufklebers für den Rückversand einer Retoure geht, lässt für die programmierenden Postler nicht gerade überschäumende Sympathie aufkommen.
Geben wir die Hoffnung nicht auf! Irgendwann werden die letzten Spuren der Beamten-Selbstgefälligkeit Vergangenheit sein und wirklich perfekte IT-Lösungen angeboten.
Die tüchtigen Mitarbeiter in allen Zustellbereichen von Post und DHL hätten es für einen abgesicherten Job verdient.
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 15.08.2010, 05:51
ImperatoM ImperatoM ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 13.06.2003
Beiträge: 61
Standard AW: Bremssand aus der Beamtenzeit im E-Postbrief?

Zitat:
Zitat von sinussi Beitrag anzeigen
Irgendwann werden die letzten Spuren der Beamten-Selbstgefälligkeit Vergangenheit sein
Naja, die Beamten hätten das ganze sicher sorgfältiger umgesetzt als die privatisierten Angestellten heute, die sich im Quasi-Monopol Fehler erlauben können.
Erst wenn das Post-Monopol endgültig gefallen ist, wird der Wettbewerbsdruck hoffentlich zu ähnlicher Qualität führen.
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 15.08.2010, 19:09
leinadbhv leinadbhv ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 02.01.2001
Beiträge: 448
Standard AW: Bremssand aus der Beamtenzeit im E-Postbrief?

Leider stimmt es: Die Seite ist voller Fehler und die Ladezeiten sind teilweise hoch. So macht es kein Spaß.
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 16.08.2010, 05:01
cyberpatrol cyberpatrol ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 25.10.2007
Beiträge: 137
Standard AW: Bremssand aus der Beamtenzeit im E-Postbrief?

Leute, worüber regt ihr euch eigentlich auf? Die Post ist doch der zukunftsweisende und zuverlässige Laden schlechthin. Die bieten doch nur superschnellen und superzuverlässigen Brief- und Paketversand. Immerhin kommen die Briefe bei mir schon nach einem Jahr und einer sogar schon nach zwei Jahren an. Letzterer war auch nur ein nicht ganz unwichtiger Bescheid einer Behörde mit einer einmonatigen Widerspruchsfrist. Und ich bekomme sogar nicht nur an mich adressierte Briefe, ich bekomme auch regelmäßig Briefe, die an meine Nachbarn (in einem Fall auch nur von der Staatsanwaltschaft) oder sogar an eine völlig andere Adresse (in einem Fall an eine Schule) adressiert sind. Und Pakete, die ich verschicke oder erwarte, brauchen auch nur mehr als eine Woche, wobei ich natürlich zumindest in einem Fall regelmäßig von den Postmitarbeitern bei meinen Beschwerden gefragt wurde, ob die Adresse soundso die Empfängeradresse war, obwohl es sich dabei um die Adresse der Packstation gehandelt hat, in die ich das Paket zum Versand gelegt habe und diese Adresse überhaupt nicht auf der Paketmarke auftauchte. Und sogar Express-Pakete, die mit Terminzusage gegen überhöhtes Porto verschickt wurden, sind erst nach mehrmaligen massiven Beschwerden am nächsten Tag (also am Tag nach dem zugesagten Zustelltermin) zugestellt worden.

Also ich finde das höchst zuverlässig und atemberaubend schnell. Das ist doch ein top Service.

Da lasse ich doch gerne meine vertraulichen Briefe, die ich auch kostenlos mit GnuPG verschlüsselt per e-mail verschicken könnte, für 55 ct. von der Post ausdrucken, lesen und verschicken.

Also ich weiß überhaupt nicht, was die Leute gegen diesen ePost-Brief haben.

Obige Beschreibungen des Brief- und Paketversands sind übrigens tatsächlich so passiert und zumindest meiner Erfahrung nach die Regel. Die Briefe und Pakete, die in den letzten Jahren wirklich schnell (innerhalb eines oder zwei Tagen) und zuverlässig zugestellt wurden, kann ich in der Tat an einer Hand abzählen.

Erst seitdem ich dem Beschwerdemanagement Konzernzentrale in der Hauptverwaltung in Bonn mit juristischen Schritten beim nächsten noch so kleinen Problem gedroht habe, hat sich die Zuverlässigkeit ein klitzekleines bißchen gebessert.
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 16.08.2010, 09:42
darky0815 darky0815 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 14.09.2007
Beiträge: 1.449
Standard AW: Bremssand aus der Beamtenzeit im E-Postbrief?

Also ich weiß ja nicht,wo du wohnst, bei mir kommen alle Briefe & DHL-Pakete in der Normzeit (e+1 bei Briefen, max. e+2 bei Paketen) an...und es kommen sogar Briefe an, bei denen außer dem Stadt-und dem Empfängernamen recht wenig stimmte...
Mit Zitat antworten
  #6  (Permalink
Alt 16.08.2010, 15:11
cyberpatrol cyberpatrol ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 25.10.2007
Beiträge: 137
Standard AW: Bremssand aus der Beamtenzeit im E-Postbrief?

Ich wohne mitten im Zentrum einer Großstadt. Das betraf aber nicht nur mich als Empfänger in der Großstadt, sondern auch meine Briefe und Pakete, die ich irgendwo anders hin aufs Land geschickt habe. Und alle Sendungen waren absolut korrekt und leserlich adressiert, frankiert usw.

Wenn bei dir bisher alles gut gelaufen ist, hast du wohl Glück gehabt.
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
E-Postbrief, gefähhrliche Sache !!!! lookextacly Newskommentare 61 02.08.2010 22:13
Deutsche Post: E-Postbrief startet ab 55 Cent leinadbhv Newskommentare 34 23.07.2010 14:18
Welche Sender strahlen im Moment im FreeTV in HD aus? Patrick123 Telekom 17 07.11.2009 23:05
AntiVir-Guard verschwindet nach Fehler im Arbeitsplatz aus der Taskleiste Isarrider Software 9 18.08.2005 14:04


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:27 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.