#151  (Permalink
Alt 23.07.2021, 15:56
kingpin42 kingpin42 ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 12.04.2020
Beiträge: 316
Standard AW: Endlich Glasfaser aber nur 1 schlechter Anbieter trotz angeblichem open access

Zitat:
Zitat von QWERTZ3 Beitrag anzeigen
Ist denn schon April? Aber ich muss dir eins lassen, der war echt gut .


"Als Internet-Service-Provider (RIPE-Mitglied und LIR) mit eigenem Backbone sowie fünf Anbindungen an andere Provider (mit z.B. je 10 GBit-Leitungen zum DE-CIX bzw. AMS-IX) können alle Internet-Service-Providerleistungen inklusive Domain- und E-Mail-Diensten vollumfänglich aus eigener Leistung erbracht werden. Derzeit beschäftigt sich die Helinet auch mit dem Glasfasernetzausbau in den sogenannten Weißen Flecken von Hamm ( Stand Dezember 2020)."
Ja und ? Die werden mit ihrer Kapazität schon umzugehen wissen und bei potentiellen Engpässen aufrüsten. Sowas ist sehr schnell machbar bei eigener Infrastruktur.

Wenn ich dir sagen würde wie wir z.T. überbuchen schlägst du beide Hände über dem Kopf zusammen. Und trotzdem wurden die Links noch nie vollständig saturiert.
Mit Zitat antworten
  #152  (Permalink
Alt 23.07.2021, 19:01
QWERTZ3 QWERTZ3 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 21.03.2016
Beiträge: 904
Standard AW: Endlich Glasfaser aber nur 1 schlechter Anbieter trotz angeblichem open access

Du vergisst aber, dass der Laden Mio. Euro Schulden hat und nur noch künstlich durch die Stadwerke am Leben gehalten wird .
Mit Zitat antworten
  #153  (Permalink
Alt 23.07.2021, 19:30
frank_m frank_m ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 02.06.2006
Beiträge: 339
Standard AW: Endlich Glasfaser aber nur 1 schlechter Anbieter trotz angeblichem open access

Dann zeig mir mal den Kommunikationsanbieter, der eine eigene Glasfaser Infrastruktur aus der Portokasse zahlt ...

Bei den üblichen Bonitätsprüfern sehen die jedenfalls ziemlich grün aus. Ganz so schlimm kann es also nicht sein.
__________________
Deutsche Glasfaser DG Classic 400
Fritzbox 5530
Mit Zitat antworten
  #154  (Permalink
Alt 23.07.2021, 19:35
QWERTZ3 QWERTZ3 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 21.03.2016
Beiträge: 904
Standard AW: Endlich Glasfaser aber nur 1 schlechter Anbieter trotz angeblichem open access

Der Bundesanzeiger ist dein Freund . Kannst dir alternativ die Artikel im WA durchlesen.
Mit Zitat antworten
  #155  (Permalink
Alt 23.07.2021, 20:02
frank_m frank_m ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 02.06.2006
Beiträge: 339
Standard AW: Endlich Glasfaser aber nur 1 schlechter Anbieter trotz angeblichem open access

Ja, und? Den paar tausend Euro Verlust steht eine Glasfaserinfrastruktur im Wert von Millionen gegenüber. Wie gesagt, wer zahlt den Aufbau einer solchen Infrastruktur aus der Portokasse?

Sieh dir die Bilanzen von der Deutsche Glasfaser an: 67 Millionen Verlust in nur einem Jahr und 1,2 Milliarden Schulden, aber 1,5 Milliarden Vermögenswerte.

Die Zeit der Gewinne bei den Glasfaser Anbietern kommt noch. Das bedeutet im Moment gar nichts.
__________________
Deutsche Glasfaser DG Classic 400
Fritzbox 5530
Mit Zitat antworten
  #156  (Permalink
Alt 23.07.2021, 21:24
A1B2C3D4 A1B2C3D4 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 28.08.2013
Beiträge: 12.962
Provider: T VVDSL, VF DOCSIS 3.0
Standard AW: Endlich Glasfaser aber nur 1 schlechter Anbieter trotz angeblichem open access

Zitat:
Zitat von kingpin42 Beitrag anzeigen
Und das hat dann welche Aussagekraft ? Ich kanns dir sagen, keine.
Sie könnten genausogut multiple 100G Transitports oder zig 100G PNIs in ihren PoPs geschaltet haben, lesen würdest du nur die 10G IX Peerings.
Mehr als ein bis zwei 10G Transitports würde ich bei einem regionalen Anbieter mit ein paar zehntausend Kunden nicht erwarten. Der restliche Verkehr wird billigst über PNIs und an IXen abgeworfen.
Zitat:
Zitat von kingpin42 Beitrag anzeigen
Wenn ich dir sagen würde wie wir z.T. überbuchen schlägst du beide Hände über dem Kopf zusammen. Und trotzdem wurden die Links noch nie vollständig saturiert.
Stärker als Init7?
Mit Zitat antworten
  #157  (Permalink
Alt 23.07.2021, 21:28
kingpin42 kingpin42 ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 12.04.2020
Beiträge: 316
Standard AW: Endlich Glasfaser aber nur 1 schlechter Anbieter trotz angeblichem open access

Zitat:
Zitat von A1B2C3D4 Beitrag anzeigen
Mehr als ein bis zwei 10G Transitports würde ich bei einem regionalen Anbieter mit ein paar zehntausend Kunden nicht erwarten. Der restliche Verkehr wird billigst über PNIs und an IXen abgeworfen.
Stärker als Init7?
Zu Spitzenzeiten terminierten auf einem unserer IPBSA-Übergaberouter knapp über 700 Kunden, bei einer 1x 1G Anbindung. Die Anbindung hatte Peaks bei ~780 Mbits, nie drüber.
Mit Zitat antworten
  #158  (Permalink
Alt 23.07.2021, 21:31
QWERTZ3 QWERTZ3 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 21.03.2016
Beiträge: 904
Standard AW: Endlich Glasfaser aber nur 1 schlechter Anbieter trotz angeblichem open access

Seid froh, dass bei euch nur Steinzeitmenschen Kunde sind. 700 Leute die die Glasfaser nutzen würden sicher nicht mit max. 780 MBit/s klar kommen.

Ich bemerke es leider wenn ich verarscht werde und statt den zugesichert mindestes 45 MByte/s nur lächerliche 10 - 20 MByte/s ankommen.
Mit Zitat antworten
  #159  (Permalink
Alt 23.07.2021, 22:54
A1B2C3D4 A1B2C3D4 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 28.08.2013
Beiträge: 12.962
Provider: T VVDSL, VF DOCSIS 3.0
Standard AW: Endlich Glasfaser aber nur 1 schlechter Anbieter trotz angeblichem open access

Auch bei Nerd-ISPs wie Init7 läuft das nicht anders.

https://youtu.be/fmzst6I5LwQ?t=1504
Mit Zitat antworten
  #160  (Permalink
Alt 24.07.2021, 01:44
Pornstar Pornstar ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 21.04.2017
Ort: 192.26
Beiträge: 3.535
Standard AW: Endlich Glasfaser aber nur 1 schlechter Anbieter trotz angeblichem open access

Wenn du per vpn höhere Datenraten bekommst, wird es wohl an peeringengpässen liegen.
Wenn sie selbst öffentlich schreiben und damit angeben, wie geil ihre paar 10GBit Anbindungen sind, wird das schon so stimmen. 10GBit am DECIX sind jetzt nicht so günstig, da werde die meisten sparen, wenn beim Kunden noch gute 100-200MBit ankommen und ein upgrade so lange herauszögern wie es nur geht.
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Open Access Ehemalige Benutzer Newskommentare 1 11.12.2009 05:17
WLAN - Access Point zu Access Point + Roaming Frage d33m0n Sonstiges 3 20.09.2007 09:34
endlich T-DSL im Muenchen in 2004 trotz Glasfaser hansemann Internet via Telefonkabel (ADSL, ADSL2+, VDSL2, SVDSL, G.FAST und SDSL) 25 14.02.2005 18:17
Von Access Point zu Access Point? Ehemalige Benutzer Sonstiges 5 10.05.2003 19:39
Access 2000 und Access 97 parallel? Davidc Software 6 30.01.2002 21:35


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:06 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.