Zurück   onlinekosten.de Forum > onlinekosten.de > Newskommentare
Newsticker

Kommentar zum Artikel: Bundesregierung will Mobilfunkmasten in unversorgten Regionen bauen
Union und SPD haben sich über die Errichtung einer neuen Mobilinfrastrukturgesellschaft des Bundes verständigt. Diese soll in unversorgten Gebieten eigene Mobilfunkmasten errichten, um Funklöcher zu schließen.
Artikel lesenAlle Kommentare zu diesem Artikel anzeigen

Antwort
 
Themen-Optionen
  #21  (Permalink
Alt 17.06.2019, 23:21
Silver2 Silver2 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 30.06.2000
Beiträge: 1.806
Standard AW: und ich dachte immer....

Mit "gegangen" meinte ich auch nicht, dass die Privatisierung des Netzes ein "Geschenk" war, dafür war der Ausgabekurs der Aktien evtl. etwas höher, als hätte man es nicht übertragen.

Was das Netz angeht, ist das backbone sicher aus der neueren Zeit. Was ist aber das Netz, das Konkurrenz erschwert und letztlich der bei weitem kostbarere Teil? Das ist definitiv die letzte Meile.
Wer die in Händen hält, hat die Hoheit über alle Kunden.

Was würde ein 100000 mal besseres Netz nutzen, das immer nur bis zu den Vermittlungsstellen reicht? Das hatten wir ja, als einzelne Provider ihr eigenes Netz bis in die meisten Vermittlungsstellen hatten. Das scheint also nicht die Kunst zu sein.

Deswegen: Der Staat {oder eine Betreibergesellschaft) sollte ein eigenes Glasfasernetz aufbauen. Da können sich alle diskriminierungsfrei aufschalten und gut ist.

Klappt beim Strom ja auch
Mit Zitat antworten
  #22  (Permalink
Alt 18.06.2019, 10:22
phonefux phonefux ist gerade online
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.01.2015
Beiträge: 3.866
Provider: o2
Bandbreite: 100/40
Standard AW: und ich dachte immer....

Zitat:
Zitat von Silver2 Beitrag anzeigen
Klappt beim Strom ja auch
Wir haben ein staatliches Stromnetz? Ist mir bislang entgangen.
Mit Zitat antworten
  #23  (Permalink
Alt 18.06.2019, 14:42
Silver2 Silver2 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 30.06.2000
Beiträge: 1.806
Standard AW: und ich dachte immer....

Ein staatlich reglementiertes, ja.
Die Hochspannungsnetze wurden ausgegliedert (Tennet und Co). Klar, das sind auch private Unternehmen, die das Netz betreiben, die Netze unterliegen aber nochmals stärkerer staatlicher Kontrolle, als früher, wo jeder Regionalversorger sein eigenes Netz vom Hochspannungsnetz bis zum Endkunden in einer Hand hatte.

Die weiteren Netze werden ja heute auch schon oftmals rückgekauft.
Mit Zitat antworten
  #24  (Permalink
Alt 18.06.2019, 18:39
Benutzerbild von rezzler
rezzler rezzler ist gerade online
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2007
Ort: LK Saalfeld-Rudolstadt
Beiträge: 4.017
Provider: RIKOM
Bandbreite: 16000/2000
Standard AW: und ich dachte immer....

Zitat:
Zitat von Silver2 Beitrag anzeigen
Ein staatlich reglementiertes, ja.
Ist das TK-Netz ja auch...

Zitat:
Zitat von Silver2 Beitrag anzeigen
als früher, wo jeder Regionalversorger sein eigenes Netz vom Hochspannungsnetz bis zum Endkunden in einer Hand hatte.
Das Hochspannungsnetz war schon immer privat. Halt vorher in der Hand der Energieversorger, jetzt halt seperate Firmen.

Zitat:
Zitat von Silver2 Beitrag anzeigen
Die weiteren Netze werden ja heute auch schon oftmals rückgekauft.
Außer Thüringen (Thüringer Energie AG in kommunaler Hand) ist mir da kein Beispiel bekannt.
__________________
Ist schon irgendwie krass

16.000/2.000 über WLAN via lokalem ISP mit Telekom-Telefonanschluss
Zweitwohnung: o2 50 MBit/s mit 100 MBit/s Sync
Mit Zitat antworten
  #25  (Permalink
Alt 18.06.2019, 22:29
Silver2 Silver2 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 30.06.2000
Beiträge: 1.806
Standard AW: und ich dachte immer....

Zitat:
Zitat von rezzler Beitrag anzeigen
...
Außer Thüringen (Thüringer Energie AG in kommunaler Hand) ist mir da kein Beispiel bekannt.
https://m.faz.net/aktuell/wirtschaft...-12754962.html

https://www.bz-berlin.de/berlin/sena...omnetz-zurueck

https://www.sh-netz.com/de/schleswig...achungen.html#

Im Fall der Schleswig-Holstein Netz-AG ist allerdings "nur" eine Beteiligung von maximal 49,9 Prozent für die Kommunen. 50,1 Prozent hält noch die eon.
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Südkorea? Dachte immer das sind Taiwaner! Aesthetic Newskommentare 2 10.04.2012 21:12
Und ich dachte immer.... leinadbhv Newskommentare 3 07.05.2009 20:06
Ich dachte immer es gibt nur in Amerika bekloppte Gesetze... Don Cartagena Newskommentare 2 04.11.2008 16:53
Ich dachte... Mitsch Newskommentare 4 08.07.2008 18:42
Ich dachte immer... Ehemalige Benutzer Verbraucherschutz 11 15.08.2006 07:15


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:20 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.