Zurück   onlinekosten.de Forum > onlinekosten.de > Newskommentare
Newsticker

Kommentar zum Artikel: Unitymedia verlegt in Ascheberg Glasfaser bis in Haus
Im Münsterland bringt Unitymedia schnelle Glasfaseranschlüsse in die Gemeinde Ascheberg. Nach Ende des Netzausbaus sollen rund 10.000 Haushalte von Highspeed-Internet profitieren. Die ersten 300 Haushalte sollen schon bald versorgt werden.
Artikel lesenAlle Kommentare zu diesem Artikel anzeigen

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  (Permalink
Alt 13.09.2017, 14:05
phonefux phonefux ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.01.2015
Beiträge: 1.067
Provider: o2 (Telekom BSA)
Bandbreite: 50.000/10.000
Standard Nicht eher FTTB?

Wirklich FTTH? Ist es nicht vielmehr technisch zwingend, dass UM hier HFC-FTTB baut mit einer Umsetzung auf Koax im Haus? Die werden doch nicht auf ihr klassisches Kabelfernsehen für die Kunden verzichten?
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 13.09.2017, 14:23
phonefux phonefux ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.01.2015
Beiträge: 1.067
Provider: o2 (Telekom BSA)
Bandbreite: 50.000/10.000
Standard AW: Nicht eher FTTB?

Ergänzung: In der originalen PM ist von FTTH keine Rede. Wird also wie üblich FTTB mit Koax-Umsetzung sein.

https://newsroom.unitymedia.de/press...lle-netz/#view
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 13.09.2017, 16:00
Benutzerbild von robert_s
robert_s robert_s ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 10.278
Provider: Vodafone Kabel
Bandbreite: 212000/12700
Standard AW: Nicht eher FTTB?

Zitat:
Zitat von phonefux Beitrag anzeigen
Ergänzung: In der originalen PM ist von FTTH keine Rede. Wird also wie üblich FTTB mit Koax-Umsetzung sein.

https://newsroom.unitymedia.de/press...lle-netz/#view
Steht sogar explizit in der Bildunterschrift, dass da ein Micro-Node, also ein Umsetzer von Glasfaser auf Koaxialkabel, gesetzt wird.
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 13.09.2017, 16:07
phonefux phonefux ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.01.2015
Beiträge: 1.067
Provider: o2 (Telekom BSA)
Bandbreite: 50.000/10.000
Standard AW: Nicht eher FTTB?

Ah, danke. Ist das das Teil in der Bildmitte, was aussieht wie ein "normaler" Signalverstärker?
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 13.09.2017, 17:51
jsc jsc ist offline
Mitarbeiter - jsc
 
Registriert seit: 27.10.2007
Beiträge: 222
Provider: Unitymedia
Bandbreite: 120 Mbit/s
Standard AW: Nicht eher FTTB?

Auf Nachfrage bei Unitymedia wurde uns FTTH genannt. Wir klären das aber noch ab.
__________________
Jörg Schamberg / jsc

[Redaktionsleiter onlinekosten.de]


Mit Zitat antworten
  #6  (Permalink
Alt 13.09.2017, 22:15
Benutzerbild von robert_s
robert_s robert_s ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 10.278
Provider: Vodafone Kabel
Bandbreite: 212000/12700
Standard AW: Nicht eher FTTB?

Zitat:
Zitat von phonefux Beitrag anzeigen
Ah, danke. Ist das das Teil in der Bildmitte, was aussieht wie ein "normaler" Signalverstärker?
Würde ich mal annehmen. Die grüne Buchse an der Unterseite dürfte der Glasfasereingang sein, an den wohl der grüne Stecker gehört, der gerade in seinem Meßgerät steckt.

Zwischen seiner Brille und seiner Wange sieht man, wie das vom Micro-Node abgehende Kabel irgendwo steckt. Leider verdeckt sein Kopf, ob das nun nur ein Verteiler, oder gar noch ein Hausverstärker dran ist. Ich frage mich auch, ob man so einen aufwändigen Potenzialausgleich noch braucht. Mit der Glasfaser ist man schliesslich auch das lästige Problem mit den Ausgleichsströmen zwischen den Gebäuden los. Aber vielleicht braucht man das noch als Ausgleich zwischen mehreren Wohnungen?
Mit Zitat antworten
  #7  (Permalink
Alt 14.09.2017, 08:12
Silver2 Silver2 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 30.06.2000
Beiträge: 1.452
Standard AW: Nicht eher FTTB?

Egal ob nun FTTB oder FTTH, das schließt die Versorgung mit DVB-C nicht aus.
Machen unsere Stadtwerke ja auch.
Es werden fast ausschließlich FTTH Anschlüsse gebaut. Jeder Anschluss bekommt 2 Fasern. Über eine Faser laufen Internet und Telefonie, über die andere wird das TV Signal übertragen, das im Anschluss auf DVB-C umgesetzt wird.
Mit Zitat antworten
  #8  (Permalink
Alt 14.09.2017, 08:20
phonefux phonefux ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.01.2015
Beiträge: 1.067
Provider: o2 (Telekom BSA)
Bandbreite: 50.000/10.000
Standard AW: Nicht eher FTTB?

Und es gibt nur diese Möglichkeit oder alternativ auch IPTV? Denn in Neubauten oder bei Umbauten ist das ja nicht sinnvoll, weil man dann eine doppelte Hausverteilung braucht. Mal abgesehen vom Faserverbrauch beim Anbieter.

Netcologne hat hier kürzlich ein Neubaugebiet mit HFC ausgebaut (nicht ganz klar, ob FTTB oder FTTN), da gibt es trotz Koax kein DVB-C mehr, sondern nur noch IPTV.
Mit Zitat antworten
  #9  (Permalink
Alt 14.09.2017, 09:45
Silver2 Silver2 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 30.06.2000
Beiträge: 1.452
Standard AW: Nicht eher FTTB?

Iptv gibt es hier momentan noch nicht. Die haben sich halt auf die 98% der Kunden konzentriert, die ohnehin noch ein Koaxkabel im Haus haben.
Umgekehrt wäre die Akzeptanz wohl deutlich geringer, wenn man 50 oder gar 80 Prozent der Anschlusswilligen erzählen müsste, dass sie, um auch von dem tollen neuen iptv zu profitieren, sich erstens das Haus strukturiert verkabeln müssen und wahrscheinlich für die drei TV Geräte auch noch 3 Receiver kaufen dürfen.

Allerdings habe ich gehört, dass eine iptv Umsetzung geplant ist und man dann wählen kann, was man möchte. Wird aber wohl noch ein Jahr dauern...
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Welche Hausverteilung bei FTTB? phonefux VDSL und Glasfaser 10 30.07.2017 01:01
FTTB legen lassen - ja oder nein? clancy688 VDSL und Glasfaser 46 20.08.2012 16:48
wieso FTTB/H ? KlausKlausi Newskommentare 15 20.01.2010 15:29
HYTAS-FTTB-Ausbau Nenunikat VDSL und Glasfaser 37 01.03.2009 19:44
FTTC oder FTTB ????? XXToniXX VDSL und Glasfaser 26 24.05.2006 15:39


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:02 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.