#11  (Permalink
Alt 18.01.2020, 15:17
pufferueberlauf pufferueberlauf ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 20.06.2013
Beiträge: 3.823
Standard AW: Verständnisfrage Datenrate und Downloadrate

Zitat:
Zitat von sgjp77 Beitrag anzeigen
[...]
Gibt es beim DSL denn auch so eine Brutto-Netto Rechnung wie bei den Festplatten die Werksangabe und was formatiert dann übrig ist? Das würde dann allerdings auch meine Frage mit den 170 zu 204 erledigen.
[...]
Man kann, unter bestimmten Annahme die theoretisch maximale Nutzlastraten auf den verschiedenen aus dem Sync berechnen.
Bei der Telekom und ihren Resellern wird i.d.R ueber VDSL2 mit PTM-Kodierung, VLAN-Tag, PPPoE-Verkapselung gearbeitet, und die meisten Speedtests arbeiten mit TCP und IPv4 (beides ohne Optionen), wenn dann zwischen Modem und BNG/BRAS mit einer MTU von 1500 Bytes gearbeitet wird dann gilt folgende Beziehung zwischen Bruuto-Sync-Rate und Netto-(Speedtest)-TCP-Nutzlastrate:

SyncRate * (optionaler) Kodierungsfaktor * ((Nutzlast pro MTU Packet) / (
)) = Netto-Nutzlastrate

mit

Brutto-Paketgroesse = (Nutzlast + Overhead pro MTU Paket) * optionaler Kodierungsfaktor


Je nachdem welche Nutzlastrate und welchen Overhead man ansetzt (wobei beide nuicht unabhaengig voneinander sind) kann man die maximale theoretische Geschwindigkeit auf jeder Netzwerkebene berechnen. Fuer das ueblich bei VDSL2 ueber Telekom ergeben sich die folgenden Werte:

SyncRate * 64/65 * ((1500-8-20-20) / (1500+6+6+2+4+4+1+1+2)) = Netto-Nutzlastrate

mit:
MTU = 1500 Byte
PTM Kodierungsfaktor = 64/65 = 0.984615384615
MTU - PPPoE-Header - IPv4-header - TCP-Header = 1500 - 8 -20 -20 = MTU - 48 = 1452
MTU + 6 (dest MAC) + 6 (src MAC) + 2 (ethertype) + 4 VLAN7 + 4 Byte Frame Check Sequence (FCS) + 1 Byte Start of Frame (S), 1 Byte End of Frame (Ck), 2 Byte TC-CRC (PTM-FCS) = MTU + 26 = 1526

SyncRate * 64/65 * ((1452) / (1526)) = Netto-Nutzlastrate

SyncRate * 0.936868635951 = Netto-Nutzlastrate


Jetzt ist es allerdings so, dass kein ISP die Begrenzung der Geschwindigkeit ueber den DSL-Sync regelt, sondern alle verwenden zusaetzlich noch Traffic-Shaper um die Kundenanschluesse auf die vertraglichen Raten fest zu legen, und diese sind mehr oder weniger gut eingestellt, so dass Speedtest-Resultate (z.B. Breitbadmessung.de) mehr oder weniger unterhalb des oben berechneten Wertes liegen (wenn die Werte darüber liegen, dann deutet das auf Ungenauigkeit des Speedtests hin, das oben berechnete Limit aus dem Sync ist eine harte Obergrenze ).


Gruss
P.
Mit Zitat antworten
  #12  (Permalink
Alt 18.01.2020, 16:11
sgjp77 sgjp77 ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 18.01.2020
Beiträge: 10
Standard AW: Verständnisfrage Datenrate und Downloadrate

Tolle Erklärung, danke.

Also in der Theorie wäre es mit der Leitung von 220 dann 206 netto, mit der aktuellen Sync 191 und durch das Profil dann nur 175.

Komplexes Thema wenn mal nachfragt.
Mit Zitat antworten
  #13  (Permalink
Alt 18.01.2020, 16:32
pufferueberlauf pufferueberlauf ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 20.06.2013
Beiträge: 3.823
Standard AW: Verständnisfrage Datenrate und Downloadrate

Oops, das sollte:

SyncRate * (optionaler) Kodierungsfaktor * ((Nutzlast pro MTU Packet) / (Brutto-Paketgroesse)) = Netto-Nutzlastrate

mit

Brutto-Paketgroesse = (Nutzlast + Overhead pro MTU Paket) * optionaler Kodierungsfaktor
[...]

heissen
Mit Zitat antworten
  #14  (Permalink
Alt 18.01.2020, 16:49
pufferueberlauf pufferueberlauf ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 20.06.2013
Beiträge: 3.823
Standard AW: Verständnisfrage Datenrate und Downloadrate

Zitat:
Zitat von sgjp77 Beitrag anzeigen
Tolle Erklärung, danke.

Also in der Theorie wäre es mit der Leitung von 220 dann 206 netto, mit der aktuellen Sync 191 und durch das Profil dann nur 175.

Komplexes Thema wenn mal nachfragt.
Genau, Deine Zahlen lassen folgende Vorhersage der maximalen Transferraten zu:
220 * 64/65 * ((1452) / (1526)) = 206.111 Mbps
191 * 64/65 * ((1452) / (1526)) = 178.942 Mbps

Wobei man auch bedenken sollte, dass TCP-Verbindungen nicht immer mit 100% Effizienz laufen, z.B. wegen Retransmissionen wegen verworfener/gedroppter Pakete; deshalb auch meine Einschraenkung "theoretische" maximale Rate (dazu kommt, dass viele Speedtests auch noch einen zusaetzlichen HTTP-Overhead haben, der aber a) relativ klein und b) von aussen schwer zu quatifizieren ist).
TCP ist so designed, dass es staendig versucht die Senderate zu erhoehen, bis es, ueblicherweise durch fehlende Pakete, Indizien hat die Link-Kapazitaet errreicht/ueberschritten zu haben, worauf die Senderate (eigentlich das Congestion-Window) multiplikativ reduziert wird (z.B. auf 50 oder 80%) und, wenn es keine weiteren Anzeichen fuer erschoepfte Kapazitaet gibt langsam wieder hochgefahren wird. Die Idee ist, dass TCP sich damit, ohne Vorwissen an jeden Link (einschliesslich Links variabler Geschwindigkeit) anpassen kann. Das funktioniert erstaunlich gut, fuehrt aber dazu, dass ein einzelner TCP-Flow i.d.R. nicht ausreicht um einen Link auszulasten; Speedtests arbeiten deshalb meist standardaessig mit mehreren parallelen Flows, damit laesst sich dann ein Link annähernd auslasten.

Gruss
P.

P.S.: IMHO ist es total okay, dass ISPs mit Traffic-Shapern arbeiten die weniger Durclassen als der Sync hergaebe, das relevant Vergleichsmass sollten die vertraglich vereinbarten Raten sein; un bei Kunden mit vertraglich vereinbartem 175er Rueckfall-Schaltung waeren das halt 175 Mbps Netto-Durchsatz (z.B. gemessen bei breitbandmessung.de)
Mit Zitat antworten
  #15  (Permalink
Alt 18.01.2020, 17:55
eifelman eifelman ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.12.2005
Ort: bei Bitburg / Trier
Alter: 34
Beiträge: 4.992
Provider: Telekom
Bandbreite: VVDSL 50
Standard AW: Verständnisfrage Datenrate und Downloadrate

Welches Kabel liegt zwischen APL und TAE? Vielleicht lässt sich da noch was optimieren.
__________________
MagentaZuhause M mit MagentaTV Plus
Mit Zitat antworten
  #16  (Permalink
Alt 18.01.2020, 19:44
sgjp77 sgjp77 ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 18.01.2020
Beiträge: 10
Standard AW: Verständnisfrage Datenrate und Downloadrate

Das war eigentlich der Grund für die Anmeldung hier, aber dafür fehlten vorher noch die Basics die nun recht gut beantwortet sind.

Und ja, da gibt es sicherlich was zu optimieren , Leute mit schwachen Nerven die Augen verdecken :


Etwas mehr erklärt:
Das Haus ist alt und hat demnach 2 APL. 1x draußen und 1x im Keller. Der im Keller ist auch klassisch geschraubt. Als mein Anschluß vor 20 Jahren neu gekommen ist (Nr. 7 bei 6 Parteien) wurde von der Telekom ein neues, relativ dünn aussehendes Kabel zwischen die APL gelegt. Anschluß an die TAE erfolgte über das Kabel auf dem Bild (damals selbst verlegt, von der Telekom im APL angeschlossen, ist ca. 6m lang).
Die Lüsterklemme war nicht immer da, bei Umbauarbeiten wurde die Leitung mal gekappt und dann so repariert.

Das Kabel zwischen den APL ist mittlerweile mit einem weiteren Anschluß beschaltet, da kann ich also nicht mehr dran.

Ich denke in der TAE sind nur 2 Kabel angeschlossen auf 1&2, ob ein Messwiderstand drin ist weiß ich nicht mehr.

Das flicken der Leitung hat sich damals bei der 6er Leitung überhaupt nicht ausgewirkt, weder Daten noch ISDN. Dass es nun relevant sein könnte, bestimmt. Mir fehlte aber vorher die Theorie um überhaupt zwischen den Einträgen der FB und den Down/Upload Raten etwas in Zusammenhang bringen zu können.

Wenn sich aus dieser Ausführung ergibt dass ich hier die Leitung von Leitungskapazität 220 auf 250+ bringen kann bin ich gerne bereit da was zu ändern (wenn ich dann noch lese wie man die FB vom DSL trennt ohne Fehler für's DLM zu schreiben )

@pufferueberlauf: Hier fehlt ein Dank-Button!
Mit Zitat antworten
  #17  (Permalink
Alt 18.01.2020, 20:19
eifelman eifelman ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.12.2005
Ort: bei Bitburg / Trier
Alter: 34
Beiträge: 4.992
Provider: Telekom
Bandbreite: VVDSL 50
Standard AW: Verständnisfrage Datenrate und Downloadrate

Wenn die Telekom das Kabel zwischen den Verteilern selbst gelegt hat, wird es vermutlich gut sein.

Aber das Kabel auf dem Bild würde ich ersetzen: http://bedienungsanleitung.elektrono...danz.html#ysty

Derzeit dürften nur 2 Adern angeschlossen sein - rot/schwarz oder weiß/gelb. Kannst ja mal an der TAE und dem APL schauen, wie es dort aussieht. Ich würde das Kabel durch J-2Y(St)Y oder Cat 7 ersetzen.

Tipp: Zur Reparatur nächstes mal keine Lüsterklemmen nehmen, sondern Scotchlok.
__________________
MagentaZuhause M mit MagentaTV Plus
Mit Zitat antworten
  #18  (Permalink
Alt 18.01.2020, 21:39
sgjp77 sgjp77 ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 18.01.2020
Beiträge: 10
Standard AW: Verständnisfrage Datenrate und Downloadrate

Werde ich dann mal angehen. Dazu aber direkt eine Frage:
Wie kann ich beim J-2Y(St)Y (ist ja dieses http://bedienungsanleitung.elektrono...danz.html#cat4) nachher dann die zwei gleichen Adern finden? So wie es sehe ist dann ja 2x rot und 2x rot-schwarz etc. drin. Einfach vorher messen und extra markieren, oder sind die doch noch irgendwie leicht unterschiedlich?
Erste Bilder bei google sehen nicht danach aus .

Muß dann auch mal schauen wie es mit dem Platz/Durchmesser aussieht, ist durch 2 oder 3 Mauern/Decken verlegt, einmal parallel zum SAT-Kabel. Mal eben größer bohren ist da nicht.
Mit Zitat antworten
  #19  (Permalink
Alt 18.01.2020, 21:42
eifelman eifelman ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.12.2005
Ort: bei Bitburg / Trier
Alter: 34
Beiträge: 4.992
Provider: Telekom
Bandbreite: VVDSL 50
Standard AW: Verständnisfrage Datenrate und Downloadrate

Beim 2x2 J-2Y(St)Y hast du 4 Adern, somit 2 Adernpaare. Erstes Paar ist rot sowie rot mit einem Ring. Das zweite Paar ist rot mit zwei Ringen sowie rot mit zwei Ringen kurzer Abstand. Siehst du auf der verlinkten Seite unter dem Punkt vom J-YY.
__________________
MagentaZuhause M mit MagentaTV Plus
Mit Zitat antworten
  #20  (Permalink
Alt 18.01.2020, 21:50
sgjp77 sgjp77 ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 18.01.2020
Beiträge: 10
Standard AW: Verständnisfrage Datenrate und Downloadrate

OK, gefunden. Dann geht es ja einfach .

Dieses Kabel gefunden, Bezeichnung & der Markierung nach ist es das Gesuchte:
https://www.hornbach.de/shop/Telefon...5/artikel.html

Dann kann ich da die Tage mal hin und Kabel holen.
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Max. DSLAM Datenrate nur 16128 kbit/s margon77 1&1 Internet AG (United Internet AG) 13 20.04.2008 09:49
Alice als T-Com Resale und Datenrate Zappa Alice / AOL [Archiv] 4 02.05.2007 20:32
Leitungskapazität? ATM Datenrate? Nutzdatenrate? digitall ADSL und ADSL2+ 10 03.12.2006 20:44
Frage zu ATM Datenrate usw. Naocry ADSL und ADSL2+ 6 10.08.2006 10:49
Sammelthread: Meine Downloadrate / Ist meine Downloadrate in Ordnung? BurnStar Arcor [Archiv] 29 02.09.2005 19:47


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:36 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.