#1531  (Permalink
Alt 30.11.2020, 15:38
Pornstar Pornstar ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 21.04.2017
Ort: 192.26
Beiträge: 2.917
Standard AW: Giga Cable Max

Kabel eignet sich generell eher nicht als Medium zum streamen wenn ein Mindeststandard an Qualität, 6-10MBit Bitrate je nach Plattform eingehalten werden möchte.
Auch wenn man einen stabilen Kabelanschluss hat, kommt es Abends doch mal gerne vor, das für einen Bruchteil eienr Sekunde die Uploadbandbreite auf unter 10MBit sinkt, das dies bei Speedtests weniger auffällt ist völlig klar, hier werden @default eigentlich immer mehrere Verbindungen genutzt.
Während dem Streamen hätte man hier ein paar Sekunden Blöckchenbildung oder lags, die der Zuschauer mitbekommt, der Streamer bekommt davon nur etwas in seiner Software mit, die meldet dann gedropte frames.
Mit Zitat antworten
  #1532  (Permalink
Alt Gestern, 13:55
Wechsler Wechsler ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 25.04.2016
Beiträge: 2.974
Provider: easybell KomplettEasy 250
Bandbreite: 35 MHz
Standard AW: Giga Cable Max

Zitat:
Zitat von Wechsler Beitrag anzeigen
Das würde ich auch tippen. Mein VDSL-Traffic wird von easybell/ecotel zentral in Frankfurt am Main übergeben, das sind +20 ms. Dafür geht's dann aber von dort aus auch überall schnell hin.

Diese 20 ms kamen beim Berliner ISP aber noch oben drauf auf die 25 ms zum ersten Hop im Kabelnetz. Und da fängt die Latenz dann an zu stören, weil das fühlt sich an wie Internet über UMTS-Mobilfunk.
Und hier mal eine Theorie wie das zustande kommt: So wohl der alte (PYUR/Tele Columbus) als auch der neue (Deutsche Telekom) KNB betreibt seinen HFC-Backbone in Leipzig. Nun gibt es von meinem Zuhause in der Metropolregion Hamburg natürlich keine direkte Glasfaserstrecke nach Leipzig. Also läuft das ganze höchstwahrscheinlich über angemietete Glasfaserringe erst nach Hamburg, dann nach Frankfurt am Main dann nach Berlin und von dort schließlich nach Leipzig. Dort wird der Traffic dann ins Internet eingespeist und läuft dann wieder zurück nach Berlin und von dort nach weiter nach Frankfurt. Ergebnis: 50+ ms innerdeutsch. DOCSIS hin oder her.

Und TC hatte vermutlich nur deshalb T3-Timeouts, weil das CMTS zuviel Latenz hatte. Man kann eben auch das RFoG nicht beliebig verlängern.
Mit Zitat antworten
  #1533  (Permalink
Alt Gestern, 14:35
burnz burnz ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 11.05.2005
Ort: Hamburg
Alter: 33
Beiträge: 1.411
Provider: Telekom Glasfaser
Bandbreite: GPON 500/200
Standard AW: Giga Cable Max

Zitat:
Zitat von Wechsler Beitrag anzeigen
Und hier mal eine Theorie wie das zustande kommt: So wohl der alte (PYUR/Tele Columbus) als auch der neue (Deutsche Telekom) KNB betreibt seinen HFC-Backbone in Leipzig. Nun gibt es von meinem Zuhause in der Metropolregion Hamburg natürlich keine direkte Glasfaserstrecke nach Leipzig. Also läuft das ganze höchstwahrscheinlich über angemietete Glasfaserringe erst nach Hamburg, dann nach Frankfurt am Main dann nach Berlin und von dort schließlich nach Leipzig. Dort wird der Traffic dann ins Internet eingespeist und läuft dann wieder zurück nach Berlin und von dort nach weiter nach Frankfurt. Ergebnis: 50+ ms innerdeutsch. DOCSIS hin oder her.

Und TC hatte vermutlich nur deshalb T3-Timeouts, weil das CMTS zuviel Latenz hatte. Man kann eben auch das RFoG nicht beliebig verlängern.
Hab einen PYUR Glasfaseranschluss südlich von Hamburg und der Traffic läuft immer einmal quer durch Deutschland.. alle Glasfaservorteile gehen somit flöten.. Ping ist nie unter 20ms. Im Vergleich der Telekom Glasfaseranschluss liefert im schnitt 5ms..
__________________
Business: 2x Deutschland LAN Cloud PBX 50k@VVDSL, 1x PYUR Glasfaser 500k@GPON
Home City: 1x MagentaZuhause XXL 500k@GPON
Mit Zitat antworten
  #1534  (Permalink
Alt Gestern, 15:50
Pornstar Pornstar ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 21.04.2017
Ort: 192.26
Beiträge: 2.917
Standard AW: Giga Cable Max

Da hilft nur nen zweiten Anschluss zu bestellen und im Monat mehrere hundert TB Traffic erzeugen, hoffentlich ändert sich das dann in Zukunft und Pyur wird gewzungen vor Ort abzuspeisen.
Mit Zitat antworten
  #1535  (Permalink
Alt Gestern, 17:17
pufferueberlauf pufferueberlauf ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 20.06.2013
Beiträge: 5.097
Standard AW: Giga Cable Max

Zitat:
Zitat von Pornstar Beitrag anzeigen
Da hilft nur nen zweiten Anschluss zu bestellen und im Monat mehrere hundert TB Traffic erzeugen, hoffentlich ändert sich das dann in Zukunft und Pyur wird gewzungen vor Ort abzuspeisen.
Und dann hoffen, dass der ISP den Anschluss nicht von sich aus kuendigt. oder drosselt, so dass der Kunde kuendigt...

Gruss
P.
Mit Zitat antworten
  #1536  (Permalink
Alt Gestern, 17:24
burnz burnz ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 11.05.2005
Ort: Hamburg
Alter: 33
Beiträge: 1.411
Provider: Telekom Glasfaser
Bandbreite: GPON 500/200
Standard AW: Giga Cable Max

Zitat:
Zitat von Pornstar Beitrag anzeigen
Da hilft nur nen zweiten Anschluss zu bestellen und im Monat mehrere hundert TB Traffic erzeugen, hoffentlich ändert sich das dann in Zukunft und Pyur wird gewzungen vor Ort abzuspeisen.
aktuell erzeug ich mit speedtest ca 3.5TB im Monat an dem Anschluss ich könnte noch 3 weitere Anschlüsse bei der Familie auslasten, mal gucken ob ich das über die Feiertage mal etabliere..
__________________
Business: 2x Deutschland LAN Cloud PBX 50k@VVDSL, 1x PYUR Glasfaser 500k@GPON
Home City: 1x MagentaZuhause XXL 500k@GPON
Mit Zitat antworten
  #1537  (Permalink
Alt Gestern, 17:26
Benutzerbild von rezzler
rezzler rezzler ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2007
Ort: LK Saalfeld-Rudolstadt
Beiträge: 6.148
Provider: RIKOM
Bandbreite: 25/5
Standard AW: Giga Cable Max

Zitat:
Zitat von Wechsler Beitrag anzeigen
Und hier mal eine Theorie wie das zustande kommt: So wohl der alte (PYUR/Tele Columbus) als auch der neue (Deutsche Telekom) KNB betreibt seinen HFC-Backbone in Leipzig. Nun gibt es von meinem Zuhause in der Metropolregion Hamburg natürlich keine direkte Glasfaserstrecke nach Leipzig. Also läuft das ganze höchstwahrscheinlich über angemietete Glasfaserringe erst nach Hamburg, dann nach Frankfurt am Main dann nach Berlin und von dort schließlich nach Leipzig. Dort wird der Traffic dann ins Internet eingespeist und läuft dann wieder zurück nach Berlin und von dort nach weiter nach Frankfurt. Ergebnis: 50+ ms innerdeutsch.
Was spricht für dich gegen die Theorie Hamburg -> Berlin -> Leipzig? Traceroutes?
__________________
Ist schon irgendwie krass

25/5 über WLAN via lokalem ISP mit Telekom-Telefonanschluss
Zweitwohnung: o2 50 MBit/s mit 100 MBit/s Sync
Mit Zitat antworten
  #1538  (Permalink
Alt Gestern, 18:27
Wechsler Wechsler ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 25.04.2016
Beiträge: 2.974
Provider: easybell KomplettEasy 250
Bandbreite: 35 MHz
Standard AW: Giga Cable Max

Zitat:
Zitat von rezzler Beitrag anzeigen
Was spricht für dich gegen die Theorie Hamburg -> Berlin -> Leipzig? Traceroutes?
Spricht nichts dagegen.
Mit Zitat antworten
  #1539  (Permalink
Alt Gestern, 21:15
talk talk ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 28.12.1999
Beiträge: 457
Standard AW: Giga Cable Max

Hallo zusammen,

Zitat:
Zitat von Wechsler Beitrag anzeigen
Zitat:
Zitat von rezzler Beitrag anzeigen
Was spricht für dich gegen die Theorie Hamburg -> Berlin -> Leipzig? Traceroutes?
Spricht nichts dagegen.
Einige Carrier-Backbones (wie sie in den Jahren um 2000 entstanden sind) haben ja eine ringförmige Struktur wie z.B. Hamburg > Hannover > Düsseldorf > Frankfurt/Main > Stuttgart > München > Leipzig > Berlin > Hamburg.

Direktere (also eher "luftlinienartige") Anbindungen (auf Layer 0 bzw. 1) von Frankfurt/Main nach Berlin sind dagegen meines Erachtens relativ selten und teilweise erst in den letzten Jahren als Ergänzung dazugekommen.

Was die genannten KNBs Pyur und Telekom (bzw. ihr Whitelabel-Partner TELE AG) betrifft, frage ich mich, "wie weit" das CMTS / der POP vom lokalen Netzsegment entfernt sein darf. Einerseits wegen Dingen wie Latenz, andererseits auch praktisch gesehen wegen der Frage der Anbindung: Für analoges RFoG bräuchte man vermutlich Dark Fiber zum Transport oder reicht da auch eine Wellenlänge? Bei moderneren Edge-QAMs geht wohl eine handelsübliche (Giga)Ethernet-Leitung, aber da wird man doch auch nicht für die lokalen Cluster eine Anbindung durch die halbe Republik zahlen wollen?

cu talk
Mit Zitat antworten
  #1540  (Permalink
Alt Gestern, 22:16
Wechsler Wechsler ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 25.04.2016
Beiträge: 2.974
Provider: easybell KomplettEasy 250
Bandbreite: 35 MHz
Standard AW: Giga Cable Max

Zitat:
Zitat von talk Beitrag anzeigen
Direktere (also eher "luftlinienartige") Anbindungen (auf Layer 0 bzw. 1) von Frankfurt/Main nach Berlin sind dagegen meines Erachtens relativ selten und teilweise erst in den letzten Jahren als Ergänzung dazugekommen.
Könnte hinkommen. Man dreht also erstmal zwei Runden im Ring, bis der Traffic am CIX zu den Peering-Partnern übergeben wird.

Zitat:
Was die genannten KNBs Pyur und Telekom (bzw. ihr Whitelabel-Partner TELE AG) betrifft, frage ich mich, "wie weit" das CMTS / der POP vom lokalen Netzsegment entfernt sein darf. Einerseits wegen Dingen wie Latenz, andererseits auch praktisch gesehen wegen der Frage der Anbindung: Für analoges RFoG bräuchte man vermutlich Dark Fiber zum Transport oder reicht da auch eine Wellenlänge? Bei moderneren Edge-QAMs geht wohl eine handelsübliche (Giga)Ethernet-Leitung, aber da wird man doch auch nicht für die lokalen Cluster eine Anbindung durch die halbe Republik zahlen wollen?
Das TV-Signal der Telekom kommt zentral aus Köln (inkl. völlig unpassender NRW-Regionalisierung), DOCSIS 3.0 der TELE AG wird auf den (empfindlichen) höchsten Frequenzen dazugespeist, da gibt's natürlich nicht bundesweit ein Signal. Wo mein CTMS nun konkret steht, bleibt Spekulation, es gibt eine stattliche Latenz (im Bereich von 20+ ms) zum ersten IP-Hop, wobei zumindest bei der Telekom keine Timeouts wie bei PYUR gibt, also der Upstream-Grant immer rechtzeitig kommt. Genau letzteres hatte PYUR beim Umbau ihres Netzes verkackt und dann über Monate nicht behoben bekommen.
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Giga-Wahn mit Giga-Drossel? Alles gaga! kball Newskommentare 4 20.04.2016 05:12
giga 7dxr + hdd, lädt nicht balaba Hardware 4 26.12.2001 05:59
Was ist eigentlich ein (Mega-,Giga-,...)Flop ??? Spocky1701 Small Talk 6 12.08.2001 13:25
Interview mit Telekom Sprecher Stephan Broszio heute bei NBC GIGA Ehemalige Benutzer ADSL und ADSL2+ 23 03.08.2001 22:26
suche Titel aus dem "Giga Games" Werbe Trailer.. jem` Fernsehen, Kino, Video und Musik 2 22.02.2001 01:14


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:00 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.