#1  (Permalink
Alt 18.10.2021, 14:33
nott nott ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 17.01.2005
Beiträge: 368
Frage wen wegem Umbau auf anderen MFG ansprechen?

Hallo,


dtag TAL Leitungsweg 600+ meter nur langsame Produkte. Anderer MFG direkt vo der Tuer weniger als 50meter von Gebaeudekante, weniger als 10Meter von Grundstueckskante entfernt.


Wen wegen Umbau/Umverkabelung neuen Kabelweg ansprechen?


Bauherrenhotline?


Danke.
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 18.10.2021, 15:14
Benutzerbild von rezzler
rezzler rezzler ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2007
Ort: LK Saalfeld-Rudolstadt
Beiträge: 7.482
Provider: RIKOM
Bandbreite: 25/5
Standard AW: wen wegem Umbau auf anderen MFG ansprechen?

Bauherrenhotline, vielleicht MBfM oder auch Telekom-Hilft.
__________________
"Mehr als 80 Prozent der Anschlüsse im Projektgebiet werden nach Ende der Maßnahme (Ende 2024) mit 100 Mbit/s oder mehr versorgt." (LK SLF-RU)

Also Ende 2024 noch knapp 20% der Anschlüsse unter 100 MBit/s. Geil.
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 18.10.2021, 17:56
Chris Machold Chris Machold ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 22.09.2017
Beiträge: 452
Standard AW: wen wegem Umbau auf anderen MFG ansprechen?

Nur MBfM wäre ein Weg, Umbau auf Kundenwunsch wirst du dir auch kaum leisten können. Zumal du nicht mal Telekom Kunde bist oder?
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 18.10.2021, 18:47
nott nott ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 17.01.2005
Beiträge: 368
Ausrufezeichen AW: wen wegem Umbau auf anderen MFG ansprechen?

Zitat:
Zitat von Chris Machold Beitrag anzeigen
Nur MBfM wäre ein Weg, Umbau auf Kundenwunsch wirst du dir auch kaum leisten können. Zumal du nicht mal Telekom Kunde bist oder?

meh? was soll ich jetzt unter dieser antwort verstehen? sind das hier jetzt plumpe anfeindungen oder mobbingversuche oder bin ich heute nur zu duennhaeutig?


kaum leisten? wonauch beurteilst Du das?


mbfm? ich frage nicht nach glasfaser TAL sondern nach bestehender kupfer TAL. darum gehts.



natuerlich ist der gebaeudeinhaber telekom kunde. warum sonst poste ich diese frage?


danke fuer antworten ohne trolleinlagen. danke.
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 18.10.2021, 19:09
Benutzerbild von rezzler
rezzler rezzler ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2007
Ort: LK Saalfeld-Rudolstadt
Beiträge: 7.482
Provider: RIKOM
Bandbreite: 25/5
Standard AW: wen wegem Umbau auf anderen MFG ansprechen?

Zitat:
Zitat von nott Beitrag anzeigen
oder bin ich heute nur zu duennhaeutig?
Definitiv das.
Zitat:
Zitat von nott Beitrag anzeigen
kaum leisten? wonauch beurteilst Du das?
Einen hohen 4stelligen bis 5stelligen Bereich wollen die wenigsten dafür ausgeben.
Zitat:
Zitat von nott Beitrag anzeigen
mbfm? ich frage nicht nach glasfaser TAL sondern nach bestehender kupfer TAL. darum gehts.
Du fragst nach neuer Kupfer-TAL. Da würd ich bei MBfM durchaus auch mal einen Versuch starten oder wie erwähnt via ThT. Alternativ bekommst du via MBfM vielleicht ein (relativ) günstiges Angebot wenn das MFG schon vorm Haus steht.
Zitat:
Zitat von nott Beitrag anzeigen
natuerlich ist der gebaeudeinhaber telekom kunde. warum sonst poste ich diese frage?
Weil der Telekom halt immer noch die Leitungen gehören und damit der beste Ansprechpartner ist. 1&1 oder o2 werden dir bei der Frage sicher nicht helfen können.
__________________
"Mehr als 80 Prozent der Anschlüsse im Projektgebiet werden nach Ende der Maßnahme (Ende 2024) mit 100 Mbit/s oder mehr versorgt." (LK SLF-RU)

Also Ende 2024 noch knapp 20% der Anschlüsse unter 100 MBit/s. Geil.
Mit Zitat antworten
  #6  (Permalink
Alt 18.10.2021, 19:53
Mot Mot ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 23.08.2011
Beiträge: 4.631
Standard AW: wen wegem Umbau auf anderen MFG ansprechen?

Zitat:
Zitat von nott Beitrag anzeigen
[...] oder bin ich heute nur zu duennhaeutig?
Bist du.
Chris Machold ist Telekom Planer und weiß die Kosten in etwa einzuschätzen und weiß auch, dass das kaum Jemand zahlen möchte.

Zitat:
Zitat von rezzler Beitrag anzeigen
Du fragst nach neuer Kupfer-TAL. Da würd ich bei MBfM durchaus auch mal einen Versuch starten oder wie erwähnt via ThT. Alternativ bekommst du via MBfM vielleicht ein (relativ) günstiges Angebot wenn das MFG schon vorm Haus steht.
Wenn sich da nichts im Vorgehen geändert hat, mindestens (niedrig) 5-stellig aber dafür immerhin FTTH.
Mit Zitat antworten
  #7  (Permalink
Alt 18.10.2021, 21:53
A1B2C3D4 A1B2C3D4 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 28.08.2013
Beiträge: 12.974
Provider: T VVDSL, VF DOCSIS 3.0
Standard AW: wen wegem Umbau auf anderen MFG ansprechen?

Den Plan ein VzK auf einen anderen KVz zu schwenken, hatte schon einige im Forum. Bisher ist es immer am Ansprechpartner und dem fehlenden Kleingeld gescheitert.
Mit Zitat antworten
  #8  (Permalink
Alt 18.10.2021, 22:12
Benutzerbild von robert_s
robert_s robert_s ist gerade online
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 15.534
Provider: Vodafone Kabel
Bandbreite: 1,150/0,05671 Gbit/s
Standard AW: wen wegem Umbau auf anderen MFG ansprechen?

Zitat:
Zitat von A1B2C3D4 Beitrag anzeigen
Den Plan ein VzK auf einen anderen KVz zu schwenken, hatte schon einige im Forum. Bisher ist es immer am Ansprechpartner und dem fehlenden Kleingeld gescheitert.
...und wer das nötige Kleingeld hat, wird sich vermutlich mit solchen Lösungen gar nicht abgeben. Wenn man schon zigtausende hinblättert, dann kann man sich dafür ja gleich einen ordentlichen Glasfaseranschluss leisten, statt nur einen geringfügig besseren Telefonstrippenanschluss zu bekommen.
Mit Zitat antworten
  #9  (Permalink
Alt 19.10.2021, 00:00
Chris Machold Chris Machold ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 22.09.2017
Beiträge: 452
Standard AW: wen wegem Umbau auf anderen MFG ansprechen?

Zitat:
Zitat von robert_s Beitrag anzeigen
...und wer das nötige Kleingeld hat, wird sich vermutlich mit solchen Lösungen gar nicht abgeben. Wenn man schon zigtausende hinblättert, dann kann man sich dafür ja gleich einen ordentlichen Glasfaseranschluss leisten, statt nur einen geringfügig besseren Telefonstrippenanschluss zu bekommen.
Genau der richtige Ansatz.
Der Umbau des Kupfernetzes steht nicht mehr im
Fokus und schon gar nicht auf Kundenwunsch. Natürlich kannst du das gerne versuchen über die Bauherrenhotline nach einem Auftrag fragen, die Kosten werden aber erheblich sein. Wenn du kein Telekom Kunde bist wird es noch viel schwieriger.
Wahrscheinlich wird MBfM ähnlich dem Angebot Kupferumbau sein.
Kannst dir also gerne auch ein Angebot dazu machen lassen kostet einmalig ein paar Euro aber dann hast du auch das, was die Zukunft sein wird.
Ob nun durch Telekom oder andere Anbieter, die nächsten Jahre wird es einen extremen FTTH Ausbau geben.
Aber unter 4 stellige Angebote gibts es meist gar nicht und je nach Aufwand ganz schnell 5 stellig.
Kannst das also gern mal auf deine monatlichen Kosten umrechnen ob du zu so einer Investition bereit bist wegen ein paar MB mehr. Wenn Geld keine Rolle spielt, mach MBfM.
Mit Zitat antworten
  #10  (Permalink
Alt 19.10.2021, 07:51
A1B2C3D4 A1B2C3D4 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 28.08.2013
Beiträge: 12.974
Provider: T VVDSL, VF DOCSIS 3.0
Standard AW: wen wegem Umbau auf anderen MFG ansprechen?

Ein zweiter Anschluss oder LTE als Booster sind meist billiger.
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kann Access Point nicht ansprechen? ede Sonstiges 5 10.08.2005 20:51
Rauswüfe wegem Analogem Telefon? Pestilence181 Internet via Telefonkabel (ADSL, ADSL2+, VDSL2, SVDSL, G.FAST und SDSL) 5 25.07.2003 00:15
VNC über HTTP-Proxy ansprechen ? Dinkelacker Sonstiges 3 05.06.2003 17:16
Gerät (Modem) vorm Router via IP ansprechen? Ehemalige Benutzer Sonstiges 0 01.04.2003 11:46
Drucker lässt sich über Samba nicht ansprechen ... DerChris Linux, BSD, *NIX 0 24.11.2001 14:37


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:27 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.