#1  (Permalink
Alt 03.02.2016, 17:25
skandler skandler ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 01.02.1999
Ort: Ingolstadt
Beiträge: 180
Provider: comingolstadt FTTH
Bandbreite: 100 MBit/s
Standard Fritzbox 5490 Glasfaser

Seit heute ist nun eine Firtzbox mit Glasfasereingang erhältlich. Nun stellt sich die Frage mit der Kompatibilität.

Sie wie ich die AVM Seite verstanden habe müsste der Provider dann eine Gf-TAE/FTU Steckdose montieren von dort geht man mit einem Glasfaserkabel dann direkt in die Fritzbox.
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 03.02.2016, 17:33
wellmann wellmann ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 23.02.2000
Beiträge: 3.947
Standard AW: Fritzbox 5490 Glasfaser

Zitat:
Zitat von Skandler Beitrag anzeigen
Seit heute ist nun eine Firtzbox mit Glasfasereingang erhältlich. Nun stellt sich die Frage mit der Kompatibilität.
Die Frage, wie "erhältlich" aussieht, stellt sich ebenfalls. Nicht alle Fritzboxen finden den Weg in den deutschen Einzelhandel, manche gibt es nur direkt von mit AVM zusammenarbeitenden Anbietern.

Zur Kompatibilität:
Neben der Steckerart ist auch die aktive Technik entscheidend. Die 5490 ist u.a. bei Init7 im Einsatz, welche meines Wissens auf P2P setzen, nicht wie die Telekom auf P2MP/GPON.
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 03.02.2016, 17:35
A1B2C3D4 A1B2C3D4 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 28.08.2013
Beiträge: 8.722
Standard AW: Fritzbox 5490 Glasfaser

Zitat:
Zitat von Skandler Beitrag anzeigen
Seit heute ist nun eine Firtzbox mit Glasfasereingang erhältlich.
Die Fritzbox 5490 ist noch nicht auf dem freien Markt erhältlich.

http://www.teltarif.de/fritzbox-5490...ews/62676.html
Zitat:
Zitat von Skandler Beitrag anzeigen
Nun stellt sich die Frage mit der Kompatibilität.
Die Fritzbox 5490 ist nicht an Telekom FTTH-Anschlüssen (GPON) einsetzbar, da nur AON unterstützt wird.

Zitat:
Zitat von Skandler Beitrag anzeigen
Sie wie ich die AVM Seite verstanden habe müsste der Provider dann eine Gf-TAE/FTU Steckdose montieren von dort geht man mit einem Glasfaserkabel dann direkt in die Fritzbox.
Ja.
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 04.02.2016, 10:39
Benutzerbild von rezzler
rezzler rezzler ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2007
Ort: LK Saalfeld-Rudolstadt
Beiträge: 2.615
Provider: RIKOM
Bandbreite: 16000/2000
Standard AW: Fritzbox 5490 Glasfaser

Zitat:
Zitat von A1B2C3D4 Beitrag anzeigen
Die Fritzbox 5490 ist nicht an Telekom FTTH-Anschlüssen (GPON) einsetzbar, da nur AON unterstützt wird.
Quelle? Und welche Spielart von AON (Wellenlängen)?
__________________
Ist schon irgendwie krass

16.000/2.000 über WLAN via lokalem ISP mit Telekom-Telefonanschluss
Zweitwohnung: o2 VDSL25@BNG.
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 04.02.2016, 10:49
wellmann wellmann ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 23.02.2000
Beiträge: 3.947
Standard AW: Fritzbox 5490 Glasfaser

Zitat:
Glasfaser
SC/PC Buchse
Wellenlänge: TX 1310 nm, RX 1480 bis 1580 nm
Full duplex Übertragung
Sendeleistung: -9 bis -3 dBm
Empfangsleistung: < -20 dBm
Reichweite: 10 km
Unterstützung von TR-069 und SFF-8472
Laser Klasse 1
http://avm.de/produkte/fritzbox/frit...hnische-daten/
Mit Zitat antworten
  #6  (Permalink
Alt 04.02.2016, 11:33
wellmann wellmann ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 23.02.2000
Beiträge: 3.947
Standard AW: Fritzbox 5490 Glasfaser

Da steht auch:
Zitat:
Für den Anschluss an Active Optical Networks (AON) mit Punkt-zu-Punkt-Technik
Mit Zitat antworten
  #7  (Permalink
Alt 04.02.2016, 12:17
J-B J-B ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 10.10.2012
Beiträge: 698
Standard AW: Fritzbox 5490 Glasfaser

Hätte mir aber auch ein Ethernet Port in LWL gewünscht. Könnte es dann direkt mit meinem Switch verbinden.

Hab allerdings noch kein Glas im Haus Von daher, weiter träumen ...
Mit Zitat antworten
  #8  (Permalink
Alt 04.02.2016, 23:18
diva4 diva4 ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 03.02.2005
Beiträge: 24
Standard AW: Fritzbox 5490 Glasfaser

Was ist denn bitte sehr eine "Gf-TAE/FTU" Steckdose? "Glasfaser Telekommunikations Anschlusseinheit an einer Fiber Termination Unit"??
Es hätte vollständig gereicht, die SC/PC Buchse der FB5490 zu erwähnen.

Es ist übrigens bezeichnend, dass AVM die Box für P2P ausgelegt hat und nicht für GPON. D.h. auch AVM nimmt an, dass sich die GPON Technologie, die die Telekom in Deutschland installiert, nicht durchsetzt. Ich verstehe auch nicht, dass die Telekom sich für GPON entschieden hat. Aus meiner Sicht ist GPON überholt und die Telekom wiederholt den Fehler, den sie bei der Einführung von OPAL gemacht hat. P2P ist der logische Nachfolger der Kupfer TAL!

Ich bin sehr froh darüber, dass der kommunale Netzbetreiber in unserem Ort ein P2P Glasfaser Netz aufgebaut hat, das mit 1000BASE-BX10 GbE betrieben wird. Das ist der Stand der Technik! 1000BASE-BX10 verwendet die Wellenlängen 1310 nm (Upstream) und 1490 nm (Downstream), außerdem ist die Wellenlänge 1550 nm verfügbar um ein TV-Signal zu übertragen. Die spärlichen technischen Angaben zu der FB5490 lassen mich vermuten, dass die Box 100BASE-BX10 und 1000BASE-BX10 unterstützt.

Trotzdem wird der Markt in Deutschland für die FB5490 sehr eng sein:
  • Die Box ist nur für FTTH Anschlüsse geeignet, nicht für FTTB - wer möchte schon einen WLAN Router im Keller betreiben?
  • FTTH Anschlüsse der Telekom werden nicht unterstützt.
  • Wird neben den Internet Daten noch ein TV Signal über Glasfaser übertragen, wird zusätzlich ein optischer Splitter mit Wandler und Verstärker für das TV Signal benötigt.
  • Glasfaser-Patchkabel sind deutlich empfindlicher als CAT-5e Kupferkabel. D.h. es ist sinnvoller den Medienkonverter in die FTU zu integrieren, statt in die Fritzbox. Die FB kann besser mit einem normalen Patchkabel angeschlossen werden.
Mit Zitat antworten
  #9  (Permalink
Alt 04.02.2016, 23:49
A1B2C3D4 A1B2C3D4 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 28.08.2013
Beiträge: 8.722
Standard AW: Fritzbox 5490 Glasfaser

GPON wird von vielen namhaften Netzbetreibern (Verizon, AT&T, Google, ...) eingesetzt und ist problemlos aufrüstbar.

http://arstechnica.com/information-t...-up-to-80gbps/
Mit Zitat antworten
  #10  (Permalink
Alt 05.02.2016, 00:51
Mydgard Mydgard ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.09.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 1.050
Provider: Willy-tel
Bandbreite: VDSL 100/20
Standard AW: Fritzbox 5490 Glasfaser

Die Fritzbox 5490 scheint endlich mal eine Fritzbox mit genügend Wumms zu sein, bei fiber7 haben sie die Fritzbox getestet und jeweils über 900 Mbit/s im Upload/Download erreicht.
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wie wird Glasfaser Routerzwang mit Fritzbox realisiert? skandler VDSL und Glasfaser 23 23.01.2017 21:12
FritzBox 7141 an Glasfaser Anschlüssen nutzen Ehemalige Benutzer 1&1 Internet AG (United Internet AG) 5 05.11.2013 18:08
Ständig resync mit Fritzbox 3370 Beratung für eventuell Neukauf fritzbox DSLRAM'ler ADSL und ADSL2+ 14 04.03.2013 18:06
Welche Fritzbox für Netcologne Glasfaser FTTB jamjam VDSL und Glasfaser 10 02.11.2008 12:39
Unterschied zwischen Glasfaser und Glasfaser???? fredei VDSL und Glasfaser 30 18.10.2006 17:56


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:51 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.