#891  (Permalink
Alt 14.11.2018, 01:18
A1B2C3D4 A1B2C3D4 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 28.08.2013
Beiträge: 12.711
Provider: T VVDSL, VF DOCSIS 3.0
Standard AW: DLM Thread - Dynamic Line Management

Zitat:
Zitat von xdjbx Beitrag anzeigen
Längst bekannt ist, dass DLM im Pilotbetrieb ist und selbstverständlich auch funktioniert und sogar wie...

Aber für Dich zählt ja vermutlich nur was in diesem Forum steht und nicht was die Mitarbeiter in anderen Plattformen so sagen und bestätigen.
Welche Mitarbeiter meinst du? Das Telekom-hilft-Team hat keine Ahnung von der DSM-Implementation.
Zitat:
Zitat von xdjbx Beitrag anzeigen
Stell Dir vor es gibt sogar so etwas wie PNs die nicht öffentlich laufen.

Und manche Dinge kann man sogar über die Pressestelle anfragen, wenn man Genaueres wissen will.
PNs an wen? An dein schizophrenes ich?
Zitat:
Zitat von xdjbx Beitrag anzeigen
Ist doch Quatsch ... nur weil du es nicht kennst kann es das nicht geben?
Sammelt doch Fragen und lässt die von OK.de bei der Telekom beantworten... ich bin sicher dann hat das Rätselraten und Spekulieren ein Ende... aber T-Bashing macht offensichtlich zu viel Spaß, dass das noch nicht passiert ist
Weder Onlinekosten noch Teltarif haben in den letzten Jahren brauchbare Antworten von der Telekom bekommen.
Zitat:
Zitat von Jörg S., Redaktionsleitung onlinekosten.de
Hallo,

danke für den erneuten Hinweis auf die wohl weiterhin noch nicht gelösten Bandbreiten-Probleme im BNG-Netz der Telekom.

Wir haben heute eine News dazu veröffentlicht:
https://www.onlinekosten.de/news/telekom-offenbar-weiter-probleme-mit-vdsl-100-im-bng-netz_211017.html

Zur Info: Die Telekom hatte sich für die Beantwortung unserer Anfrage im letzten Jahr viel Zeit gelassen. Die Antwort von Mitte Oktober war eher enttäuschend und allgemein, von einer Veröffentlichung hatten wir daher zunächst abgesehen. In Kombination mit dem Verweis auf das „Telekom hilft“-Forum haben wir nun dennoch einen Artikel erstellt. Hoffentlich hilft unsere Meldung, vielleicht doch noch etwas Schwung in eine mögliche Problemlösung zu bringen.
Mit Zitat antworten
  #892  (Permalink
Alt 14.11.2018, 08:11
xdjbx xdjbx ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 29.04.2008
Ort: Koblenz
Beiträge: 6.050
Provider: DTAG
Bandbreite: 16/100/300
Standard AW: DLM Thread - Dynamic Line Management

Das ist die alte News... es gibt eine aktuellere die auch konkreter ist und sogar einen Zeitrahmen zur Verbesserung gibt
Mit Zitat antworten
  #893  (Permalink
Alt 14.11.2018, 08:43
xdjbx xdjbx ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 29.04.2008
Ort: Koblenz
Beiträge: 6.050
Provider: DTAG
Bandbreite: 16/100/300
Standard AW: DLM Thread - Dynamic Line Management

edit abgelaufen, daher hier:
https://www.onlinekosten.de/news/meh...00_213375.html

konkrete Fragen, konkrete Antwort...
Wobei das meiner Meinung nach, noch nicht mal ein echtes technischen Problem/Fehler war, sondern einfach nur die unterschiedliche Interpretation der angezeigten Bandbreiten/Messwerte von manchem Kunden und der Technikabteilung der Telekom.
Mit Zitat antworten
  #894  (Permalink
Alt 14.11.2018, 09:55
pufferueberlauf pufferueberlauf ist gerade online
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 20.06.2013
Beiträge: 5.909
Standard AW: DLM Thread - Dynamic Line Management

Zitat:
Zitat von xdjbx Beitrag anzeigen
edit abgelaufen, daher hier:
https://www.onlinekosten.de/news/meh...00_213375.html

konkrete Fragen, konkrete Antwort...
Wobei das meiner Meinung nach, noch nicht mal ein echtes technischen Problem/Fehler war, sondern einfach nur die unterschiedliche Interpretation der angezeigten Bandbreiten/Messwerte von manchem Kunden und der Technikabteilung der Telekom.
Dummerweise ist die Antwort der Ideenschmiede auf A1B2C3D4s Anfrage die erste Aussage bezüglich dessen was die Telekom beabsichtigt hat "In der aktuellen BNG-Architektur stellen wir die im Tarif vereinbarte Bandbreite auf dem IP-Layer bereit". Ich halte es fuer extrem gutmütig, der Telekom zuzugestehen diese fuer die Kundschaft relevante Interpretation über Jahre fuer sich behalten zu haben. IMHO gehörte diese Information in AGB und/oder Leistungsbeschreibung.
Auch wenn "auf dem IP-Layer" jetzt nicht supergut definiert ist scheint mit die Aussage zusätzlich auch nicht 100% korrekt zu sein:

Auf dem IP-Layer ist die Framegroesse bei Telekom XDSL-Anschluessen (maximal) 1500-PPPoE-Overhead(1) Bytes:
Brutto * ((1500-20-20-8)/(1500-8)) = Netto
100 * ((1500-20-20-8)/(1500-8)) = 97.32 Mbps

Alle bisherigen Speedtests ware jedoch im 95-96 Mbps Range, damit ist klar, dass "auf dem IP-Layer" entweder einer erweiterten Definition bedarf oder aber schlich falsch ist...
Wenn man hingegen L2-Ethernerframes annimmt mit doppelten VLAN-Tags und FCS dann:
Brutto * ((1500-20-20-8)/(1500 + 26)) = Netto
100 * ((1500-20-20-8)/(1500 + 26)) = 95.15 Mbps
landet man in dem Bereich der tatsächlich an real existierenden Leitungen gemessen werden konnte.

Im ernst xdjbx, nicht alles was die Telekom macht, ist so schlecht wie hier im Forum oft beklagt, aber andererseits ist deren Kommunikationspolitik ein wahres Trauerspiel... Man jetzt darüber streiten ob das Handling beim BNG/BRAS-Shaper (zu wenig, zu unpräzise und zu spät) besser war/ist als bei DLM/DSM (bisher offiziell gar nichts) aber es sollte klar sein, dass man lediglich Not mit Elend vergleicht...
Deine "im-Zweifel-pro-Telekom"-Haltung wäre überzeugender, wenn Du bei offensichtlichem Optimierungspotential(2) nicht noch versuchen würdest die Sache schoen zu reden.



Gruss
P.

(1) Wobei seit neuestem Baby-Jumbopakete zulaessig zu sein scheinen, so dass die Rechnung wie folgt aussehen koennen, wenn den das CPE entsprechen konfiguriert ist:
100 * ((1508-20-20-8)/(1508-8)) = 97.33 Mbps
und
100 * ((1508-20-20-8)/(1508 + 26)) = 95.18 Mbps
aber wie man sieht reissen Baby-Jumboframes Bandbreiten-technisch nicht soviel raus.

(2) Ich versuche hier das positiv zu beschreiben, quasi durch eine Magenta-farbene Brille zu betrachten.
Mit Zitat antworten
  #895  (Permalink
Alt 14.11.2018, 10:52
A1B2C3D4 A1B2C3D4 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 28.08.2013
Beiträge: 12.711
Provider: T VVDSL, VF DOCSIS 3.0
Standard AW: DLM Thread - Dynamic Line Management

Zitat:
Zitat von xdjbx Beitrag anzeigen
Das ist die alte News... es gibt eine aktuellere die auch konkreter ist und sogar einen Zeitrahmen zur Verbesserung gibt


edit abgelaufen, daher hier: https://www.onlinekosten.de/news/meh...00_213375.html
Der Artikel vom 26.09.2018 basiert nicht auf einer offiziellen Auskunft der Telekom Presseabteilung, sondern auf meiner Anfrage in der Telekom Ideenschmiede. Auf meinen Vorschlag, die "verfügbare Bitrate" und die DSM-Implementation in der Schnittstellenbeschreibung 1TR112 zu dokumentieren, habe ich bis heute keine Antwort erhalten.
Mit Zitat antworten
  #896  (Permalink
Alt 14.11.2018, 11:09
Chris Rock Chris Rock ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 22.10.2018
Beiträge: 45
Standard AW: DLM Thread - Dynamic Line Management

Heute morgen gab es einen Resync und die Werte sind nahe wieder zurück.
Mit Zitat antworten
  #897  (Permalink
Alt 14.11.2018, 18:00
xdjbx xdjbx ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 29.04.2008
Ort: Koblenz
Beiträge: 6.050
Provider: DTAG
Bandbreite: 16/100/300
Standard AW: DLM Thread - Dynamic Line Management

Zitat:
Zitat von A1B2C3D4 Beitrag anzeigen
Der Artikel vom 26.09.2018 basiert nicht auf einer offiziellen Auskunft der Telekom Presseabteilung, sondern auf meiner Anfrage in der Telekom Ideenschmiede. Auf meinen Vorschlag, die "verfügbare Bitrate" und die DSM-Implementation in der Schnittstellenbeschreibung 1TR112 zu dokumentieren, habe ich bis heute keine Antwort erhalten.
Du glaubst doch nicht, dass ok.de bei Dir abgeschrieben hat?
Die Antwort in der Ideenschmiede ist mit 100%iger Sicherheit von Pressestelle und Fachabteilung abgesegnet worden und der Artikel wurde sicher erst auch nach der Rückfrage / Bestätigung veröffentlicht.
Aber ich gebe Dir den Punkt, dass Du Stein des Anstoßes gewesen sein kannst

Was hätte denn DSM in der 1TR112 zu suchen? meiner Meinung nach nix. Denn Endgerätehersteller, die ja Zielgruppe sind, brauchen die Info nicht um xDSL fähige Hardware zu bauen...
Mit Zitat antworten
  #898  (Permalink
Alt 14.11.2018, 18:42
Benutzerbild von rezzler
rezzler rezzler ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2007
Ort: LK Saalfeld-Rudolstadt
Beiträge: 6.876
Provider: RIKOM
Bandbreite: 25/5
Standard AW: DLM Thread - Dynamic Line Management

Zitat:
Zitat von xdjbx Beitrag anzeigen
Was hätte denn DSM in der 1TR112 zu suchen? meiner Meinung nach nix. Denn Endgerätehersteller, die ja Zielgruppe sind, brauchen die Info nicht um xDSL fähige Hardware zu bauen...
Wäre aber vielleicht interessant, welche Do´s und Don´ts man haben sollte um DLM nicht auszulösen. Oder vielleicht auch Kundenzugänglichkeit der Informationen.
__________________
"Mehr als 80 Prozent der Anschlüsse im Projektgebiet werden nach Ende der Maßnahme (Ende 2024) mit 100 Mbit/s oder mehr versorgt." (LK SLF-RU)

Also Ende 2024 noch knapp 20% der Anschlüsse unter 100 MBit/s. Geil.
Mit Zitat antworten
  #899  (Permalink
Alt 14.11.2018, 19:14
Wechsler Wechsler ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 25.04.2016
Beiträge: 3.375
Provider: easybell KomplettEasy 250
Bandbreite: 35 MHz
Standard AW: DLM Thread - Dynamic Line Management

Zitat:
Zitat von rezzler Beitrag anzeigen
Wäre aber vielleicht interessant, welche Do´s und Don´ts man haben sollte um DLM nicht auszulösen. Oder vielleicht auch Kundenzugänglichkeit der Informationen.
Da DLM durch Leistungskürzung Geld einsparen soll, liefe eine Dokumentation der Funktion diesem Ziel zuwider.
Mit Zitat antworten
  #900  (Permalink
Alt 14.11.2018, 20:54
A1B2C3D4 A1B2C3D4 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 28.08.2013
Beiträge: 12.711
Provider: T VVDSL, VF DOCSIS 3.0
Standard AW: DLM Thread - Dynamic Line Management

Zitat:
Zitat von xdjbx Beitrag anzeigen
Du glaubst doch nicht, dass ok.de bei Dir abgeschrieben hat?
Die Antwort in der Ideenschmiede ist mit 100%iger Sicherheit von Pressestelle und Fachabteilung abgesegnet worden und der Artikel wurde sicher erst auch nach der Rückfrage / Bestätigung veröffentlicht.
Der Artikel wurde, wenige Stunden nachdem ich die E-Mail an Jörg S. geschickt habe, veröffentlicht.

PS: Die "Fachabteilung" schafft es sogar Fehlinformationen zu verbreiten, obwohl sie sich mit technischen Details bedeckt hält.

https://www.onlinekosten.de/news/vds...en_199787.html
Zitat:
Zitat von xdjbx Beitrag anzeigen
Was hätte denn DSM in der 1TR112 zu suchen? meiner Meinung nach nix. Denn Endgerätehersteller, die ja Zielgruppe sind, brauchen die Info nicht um xDSL fähige Hardware zu bauen...
Die Konfigurationsparameter stellen die technischen Grenzwerte dar, die im normalen Betrieb nicht überschritten werden sollten.
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort

Stichworte
dlm


Aktive Benutzer in diesem Thema: 6 (Registrierte Benutzer: 1, Gäste: 5)
x-jojo
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Was ist Dynamic Routing Ehemalige Benutzer Sonstiges 4 24.03.2006 13:10
Dynamic ISDN funktioniert nicht snoopy99 Mobilfunk- und Festnetz-Technik 5 23.10.2005 18:02
Dynamic Spectral Managment (DSM)?? Hocker Internet via Telefonkabel (ADSL, ADSL2+, VDSL2, SVDSL, G.FAST und SDSL) 4 03.07.2004 15:51
virtuelles line out to line in Kabel Dariball Fernsehen, Kino, Video und Musik 1 02.02.2002 17:00
Dynamic IP Service Crypto Sonstiges 4 24.09.2001 16:16


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:50 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.