#741  (Permalink
Alt 13.01.2021, 12:51
hotte hotte ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 28.10.2013
Beiträge: 92
Standard AW: FTTH Deutsche Glasfaser DG

Zitat:
Zitat von immerdieseuser Beitrag anzeigen
Schau mal in den Kundenbereich, welche Laufzeiten für deinen Vertrag angegeben sind. 2020 war die Vertragslaufzeit schon geregelt wie heute.

Gesprächsgebühren können anfallen, weil der Vertrag die Bereitstellung eines Telefonanschlusses beinhaltet. Bis zur Portierung bekommt man eine temporäre Rufnummer. Wenn man damit telefoniert, werden je nach Tarif Gesprächsgebühren berechnet.

Es ist günstiger, wenn der Altvertrag ab dem Zeitpunkt der Aktivierung möglichst kurz läuft, weil man beim Altanbieter wahrscheinlich mehr zahlt als man bei der DG an Grundgebühr spart. Besser ist, man zahlt 25€ Grundgebühr bei der DG und spart den Preis des alten Anschlusses.
Ich hätte eventuell hinzufügen müssen, daß die Arbeiten hier erst begonnen haben.
Die Leerrohre liegen bis vor das Haus und die Schaltkästen sind gestellt. Die Zuschaltung des Netzes soll Mitte bis Ende des Jahres erfolgen.
Die Aussage des Mitarbeiters des Baubüros ( nicht die Vertreter bei der Akquise) war definitiv wie ich sie beschrieben hab. Mein Vertrag mit DG beginnt mit dem Tag der Portierung. Von temporärer Telefonnummer war beim Wunsch nach Portierung nicht die Rede. Von da am muß DG die Kosten des Altvertrages bis zu seinem Ablauf (12Mon.) übernehmen.
Mit Zitat antworten
  #742  (Permalink
Alt 13.01.2021, 15:59
immerdieseuser immerdieseuser ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 28.09.2020
Beiträge: 5
Standard AW: FTTH Deutsche Glasfaser DG

Zitat:
Zitat von hotte Beitrag anzeigen
Von da am muß DG die Kosten des Altvertrages bis zu seinem Ablauf (12Mon.) übernehmen.
Das ist definitiv falsch. Der Altvertrag muss bis zum Ende ganz normal bezahlt werden. Die Grundgebühr für den DG-Vertrag ist bis zum Ablauf des Altvertrags (bis zu 12 Monate) 0 Euro.
Mit Zitat antworten
  #743  (Permalink
Alt 13.01.2021, 16:15
michimuksch michimuksch ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 26.07.2006
Ort: Salzgitter
Beiträge: 102
Provider: Telekom
Bandbreite: 116.800 / 39.300
Standard AW: FTTH Deutsche Glasfaser DG

Zitat:
Zitat von immerdieseuser Beitrag anzeigen
Das ist definitiv falsch. Der Altvertrag muss bis zum Ende ganz normal bezahlt werden. Die Grundgebühr für den DG-Vertrag ist bis zum Ablauf des Altvertrags (bis zu 12 Monate) 0 Euro.
Genau so steht es auch in meinen Unterlagen.
__________________
Internet: VDSL2 17a - Broadcom 192.85: 116.800 / 37.000
Router: FRITZ!Box 7490 mit FRITZ!OS 7.01
Mit Zitat antworten
  #744  (Permalink
Alt 13.01.2021, 17:16
hotte hotte ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 28.10.2013
Beiträge: 92
Standard AW: FTTH Deutsche Glasfaser DG

Asche auf mein Haupt. Die Kosten im Altvertrag zahle ich und die Gebühr bei DG ist 0, bis zum Tag der Portierung. Diesen Fakt hab ich vertauscht. Für mich war an der Angelegenheit interessant, wie DG das mit der Anschlußfertigstellung im meinem Haus bis zum Beginn der Abrechnungsphase handhabt.
Beispiel. Mein Altvertrag läuft bis August und die DG stellt im Mai ihren Anschluß fertig, dann wird das Internet im Mai für mich nutzbar. Der Altanbieter wird die Telefonnummer mit Ende des Vertrages im August zur Portierung frei geben. Von diesem Tag zahle ich an DG.
Zusatzoptionen hab ich nicht gebucht, von einer temporären Nummer nicht die Rede.
Mit Zitat antworten
  #745  (Permalink
Alt 13.01.2021, 17:38
immerdieseuser immerdieseuser ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 28.09.2020
Beiträge: 5
Standard AW: FTTH Deutsche Glasfaser DG

Zitat:
Zitat von hotte Beitrag anzeigen
von einer temporären Nummer nicht die Rede.
Gibt's trotzdem. Nachzulesen in der aktuellen Leistungsbeschreibung, Abschnitt 9. Da der Vertrag ab Aktivieriung läuft, wenn auch bis zur Portierung ohne Grundgebühr, stellt die Glasfaser von Anfang an einen Telefonanschluss zur Verfügung. Dafür ist die temporäre Rufnummer. Wenn man bis zur Portierung den alten Anschluss mit der alten Rufnummer weiterverwendet, benutzt man die temporäre Nummer einfach nicht.
Mit Zitat antworten
  #746  (Permalink
Alt 19.01.2021, 11:58
hotte hotte ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 28.10.2013
Beiträge: 92
Standard AW: FTTH Deutsche Glasfaser DG

Jeder, bei dem ein Vertrag nach der Nachfragebündelung zustande gekommen, ist müsste von DG eine Mail bekommen haben, in der auf die Kündigung der Altverträge eingegangen wird.
Besonders der Passus über die Laufzeit bzw. automatische Vertragsverlängerung des Altvertrages ist wichtig.
Mit Zitat antworten
  #747  (Permalink
Alt 20.01.2021, 01:18
A1B2C3D4 A1B2C3D4 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 28.08.2013
Beiträge: 12.710
Provider: T VVDSL, VF DOCSIS 3.0
Standard AW: FTTH Deutsche Glasfaser DG

https://www.golem.de/news/ont-huep-d...01-153519.html
Mit Zitat antworten
  #748  (Permalink
Alt 20.01.2021, 10:12
[BB]Angel [BB]Angel ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 12.08.2002
Ort: Region Hannover
Alter: 37
Beiträge: 486
Provider: Telekom
Bandbreite: 100.000
Standard AW: FTTH Deutsche Glasfaser DG

Bezüglich der Router Geschichte hab ich auch noch einen...
https://www.deskmodder.de/blog/2021/...outerfreiheit/

Bezüglich der Informationen auf deren Webseite (Nachfragebündelung, Planungsphase, Bauphase etc.), dass hängt auch von denen ab die abspringen. Kumpel von mir hat den Leuten die für die Akquise zuständig waren in deren Büros geholfen. Es gibt Datenbanken die regelmäßig vor Ort gefüttert und dann gebündelt an DG übermittelt und dann eingepflegt werden. Daher kann es schon mal vorkommen, dass ein Projekt von Planungsphase wieder zurück zur Nachfragebündelung springt. Darum sollte man sich nicht nur auf die Ausgabe der Homepage verlassen... es gibt (wenn ich mich nicht irre) eine E-Mail ob die Nachfragebündelung erfolgreich war und das sollte deren finale Geschichte sein

Was die Rufnummern angeht, wenn man mehrere Rufnummern bei der Telekom hat, könnte man auch (wenn man via DG telefonieren will) eine der Rufnummern raus portieren. Nur die "Hauptrufnummer" kann man nicht während der Laufzeit raus ziehen. Und bevor einer sagt "nein, geht nicht", doch... geht, eine meiner Rufnummern wandert nämlich im März zu easybell. Kosten für die separate / zusätzliche Portierung von der Telekom weg, werden dann auf einer der folgenden Telekomrechnung ausgewiesen. Aber da weiß ich gerade nicht wie der Kurs ist. Im Telekom Hilft Forum wurden aber schon mal Zahlen genannt

Und bezüglich der Dauer des Ausbaus... das liegt ja auch oftmals an diversen Umständen. Wie gut arbeiten die Teams zusammen, wie gut klappt die Kommunikation, werden sich DG und die Kommunen schnell einig bezüglich der Pläne, das Wetter sowie die Größe der Orte.

Nachfragebündelung ging bei uns bis September (glaube ich, müsste nachschauen). Im November ging es los, einige Straßen wurden schon mit den orangenen Leerrohren "befüllt" und gucken an den Straßenecken raus, wo vermutlich die Kästen hin kommen. Mehr hab ich aktuell noch nicht gesehen... ich vermute aber auch, dass es hier bis Sommer dauern könnte. Gut wäre, wenn mein Anschluss im Juni geschaltet wird. Dann bin ich einen Monat über die Frist hinweg und könnte Telekom und DG noch 11 Monate parallel nutzen, für den Fall dass etwas ausfällt

Außerdem kann man bis dahin schauen, wie es mit der Router Geschichte weiter geht.

So, genug "Wall of Text"... ich wünsche allen einen charmanten Tag.
__________________
Home: 09.2018 Vectoring 100Mbit, 12.2014 VDSL2 50Mbit, 01.2011 ADSL2+ 16Mbit, 03.2005 DSL384
Office: 01.2018 Vectoring 100Mbit
Mit Zitat antworten
  #749  (Permalink
Alt 20.01.2021, 10:28
Benutzerbild von w.erik
w.erik w.erik ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 15.04.2012
Beiträge: 2.088
Provider: Telekom
Bandbreite: 68000/26000
Standard AW: FTTH Deutsche Glasfaser DG

Wenn man eine solche vorzeitige Portierung macht, bringt man mit großer Wahrscheinlichkeit deren Standardabläufe durcheinander, was dazu führen kann dass man am Ende doppelt zahlen soll.
__________________
Anschluß: Magenta L Hybrid (675m 0,4mm) mit Digibox Basic und Speedport Hybrid
sonstige Hardware: AVM Mesh mit 7590, 7490, 7560, 7362SL, 1260E, 1750E und 450E
Stick E173u-1, FritzFon M2, Gigaset C430HX, E370HX, S850H, A400, Raspberry2 (Asterisk+openVPN)
Provider: DUS.net Telekom Easybell Sipgate Dellmont voip2gsm
Mit Zitat antworten
  #750  (Permalink
Alt 20.01.2021, 10:28
pufferueberlauf pufferueberlauf ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 20.06.2013
Beiträge: 5.909
Standard AW: FTTH Deutsche Glasfaser DG

Sub-optimal, nur die Golem Headline ist IMHO etwas ueberspitzt, Routerfreiheit gewährt die DG ja (deren ONT ist doch nur ein passiver Medienwandler ONT, oder zumindest einfach als Bridge zu konfigurieren), der Stein des Anstosses ist dass der ONT eben kein passiver Abschluss-/Uebergabepunkt ist...
Nach meiner Theorie koennte die DG das jedoch auch einfach dadurch beheben, dass in der Schnittstellenbeschreibung "Ethernet" beschrieben wird und dass fuer den ONT pauschal der Strom bezahlt und dann anderswo auf die Rechnung aufgeschlagen wird.
Allerdings duerfte es einfacher sein das so zu machen wie die Telekom und da einfach nachzugeben und auch Kunden-ONTs ohne Aufpreis zu zulassen, ist ja nicht so, dass der ISP da viel zu verlieren hat.

Gruss
P.
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 3 (Registrierte Benutzer: 1, Gäste: 2)
torti-man
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Glasfaser wird in Essen FTTH ab jetzt neu verlegt Motobear Internet via Glasfaser (AON, GPON und Ethernet) 241 20.09.2020 01:32
Telekom FTTH Anschluss and Telekom Geschäftskunden-Glasfaser-Anschluss beantragbar? Fehler20 Internet via Glasfaser (AON, GPON und Ethernet) 23 04.06.2014 18:40
ftd: telekom - glasfaser - massenprodukt - ftth gmbh nsm Internet via Glasfaser (AON, GPON und Ethernet) 26 10.11.2011 20:40
Netgear DG 834B als Switch hinter DSL-Modem Leelou Sonstiges 1 10.02.2008 17:55
Unterschied zwischen Glasfaser und Glasfaser???? fredei Internet via Glasfaser (AON, GPON und Ethernet) 30 18.10.2006 17:56


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:55 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.