#1  (Permalink
Alt 08.05.2020, 07:11
Benutzerbild von faceoff
faceoff faceoff ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 03.12.2006
Ort: Raum Saarbrücken
Alter: 42
Beiträge: 560
Provider: KDG
Bandbreite: 1.060.000 / 53.000
Standard Noch gebraucht?

Wird diese App dann überhaupt noch gebraucht?
__________________
Zugang: KDG 1.150/57,3 Hardware: eigene Fritzbox 6591Firmware: FRITZ!OS 07.12
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 08.05.2020, 07:57
Knorr Knorr ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 23.04.2006
Ort: Kranewo
Alter: 43
Beiträge: 5.722
Provider: Vodafone + Telenor
Bandbreite: Gigabit
Standard AW: Noch gebraucht?

Nein. Wozu? Sich noch mehr überwachen lassen?
__________________
R.I.P firestarter
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 08.05.2020, 09:00
longitudinal longitudinal ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.01.2016
Beiträge: 586
Provider: VDSL2 Telekom
Standard AW: Noch gebraucht?

Passend zum Beginn der zweiten Welle.
__________________
Modem: Vigor 130; Router: UBNT ERLite
AP: 2 Linksys Lapac 1200; VoIP: Gigaset c610IP
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 08.05.2020, 09:33
jogibaer1 jogibaer1 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 09.09.2013
Beiträge: 905
Standard AW: Noch gebraucht?

"regierungsunabhängige Netzexperten"

Der war gut!
Sind das die Jungs vom BfV, BND oder welcher Truppe?
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 08.05.2020, 09:50
pufferueberlauf pufferueberlauf ist gerade online
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 20.06.2013
Beiträge: 4.480
Standard AW: Noch gebraucht?

Zitat:
Zitat von faceoff Beitrag anzeigen
Wird diese App dann überhaupt noch gebraucht?
Warum gehst Du davon aus, dass die Infektivitaet von SARS-Corona2 innerhalb der nächsten 4 Wochen massiv abnimmt? Erfolgreiche Kontaktnachverfolgung wird ein ganz wichtiger Punkt werden, um das Ansteckungsrisiko in einer sich wieder mehr und mehr oeffnenden Gesellschaft unter Kontrolle zu halten. Ob die diskutierten Apps da viel helfen werden ist noch nicht klar, aber schaden werden sie auf keinen Fall. Klar ein vollständiges Tracing auch mit zeitaufgelösten Ortsangaben wäre fuer die Kontaktnachverfolgung noch besser, aber bereits das diskutierte dezentrale Model wird Verbesserungen bringen, nur halt noch nicht klar ob diese den Aufwand rechtfertigen werden (mein Verdacht, in Händen spezialisiert Rechercheure in den Gesundheitsämtern dürfte das etwas bringen, komplett dezentralisiert nur als unverbindliche Information der App-Nutzer bin ich etwas skeptischer).

Gruss
P.
Mit Zitat antworten
  #6  (Permalink
Alt 08.05.2020, 10:33
Benutzerbild von rezzler
rezzler rezzler ist gerade online
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2007
Ort: LK Saalfeld-Rudolstadt
Beiträge: 5.519
Provider: RIKOM
Bandbreite: 16000/2000
Standard AW: Noch gebraucht?

Zitat:
Zitat von jogibaer1 Beitrag anzeigen
"regierungsunabhängige Netzexperten"

Der war gut!
Sind das die Jungs vom BfV, BND oder welcher Truppe?
Zumindest der hier steht für mich absolut nicht im Verdacht regierungsnah zu sein:
https://fm4.orf.at/stories/3002150/

Auch wenns das grundlegende Modell inzwischen besser ist als der Ursprung würd ich trotzdem nicht freiwillig mir den Spaß installieren. Zum Glück gibts das nicht für Symbian S40

Zitat:
Zitat von pufferueberlauf Beitrag anzeigen
Klar ein vollständiges Tracing auch mit zeitaufgelösten Ortsangaben wäre fuer die Kontaktnachverfolgung noch besser,
Ja, aber halt nicht nur für die Kontaktnachverfolgung wegen Corona...
__________________
Ist schon irgendwie krass

16.000/2.000 über WLAN via lokalem ISP mit Telekom-Telefonanschluss
Zweitwohnung: o2 50 MBit/s mit 100 MBit/s Sync
Mit Zitat antworten
  #7  (Permalink
Alt 08.05.2020, 10:53
pufferueberlauf pufferueberlauf ist gerade online
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 20.06.2013
Beiträge: 4.480
Standard AW: Noch gebraucht?

Zitat:
Zitat von rezzler Beitrag anzeigen
Zumindest der hier steht für mich absolut nicht im Verdacht regierungsnah zu sein:
https://fm4.orf.at/stories/3002150/

Auch wenns das grundlegende Modell inzwischen besser ist als der Ursprung würd ich trotzdem nicht freiwillig mir den Spaß installieren. Zum Glück gibts das nicht für Symbian S40


Ja, aber halt nicht nur für die Kontaktnachverfolgung wegen Corona...
Korrekt, das ist ja auch der Grund warum die ganze Diskussion überhaupt aufgekommen ist. Nur viele von uns sind ja bereits dauerhaft Positions-ueberwacht, von Google/Apple und Co. ich kann mir nicht vorstellen, dass meine (freiwillig gegebenen!) Positionsdaten bei privaten Firmen besser/sicherer/missbrauch-freier aufgehoben wären als in staatlicher Hand. Ich erwarte, dass die unsauberen Regierungen ihre Finger bereits an diesen Daten haben und ihr smutziges Spiel damit treiben und bei den sauberen Regierungen gibt es halt die üblichen demokratischen Kontrollen...
Aber ja, ich weiss auch nicht ob ich mich zum "gläsernen Bürger/Einwohner" machen will. Beim momentanen dezentralen Ansatz habe ich diese Bauchschmerzen nicht, aber mir ist halt auch klar, dass das die Effizienz fuer das SARS-Corona2 Problem nicht verbessern wird...

Gruss
P.
Mit Zitat antworten
  #8  (Permalink
Alt 09.05.2020, 07:25
Blaria Blaria ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 08.07.2009
Beiträge: 344
Standard AW: Noch gebraucht?

ich denke schon, dass es kritische Experten wie z.B. den CCC gibt, also man muss nicht überall Big Brother sehen
Persönlich bin ich beim Datensammeln aber allgemein recht kritisch, so ein Zeug wie Ortungsdienst sind auf meinem Handy deaktiviert, denn da traue ich Firmen wie Google (Android Telefon) nicht, auch nicht dem Deaktivieren der Datenspeicherung übers Webmenü.
Aber hier wird das Ansteckungspotential mit Bluetooth-Technologie ermittelt, GPS ist dafür doch zu ungenau, innerhalb von Gebäuden ganz zu vergessen. Und da kommt jetzt der entscheidende Knackpunkt: tausende Ärzte, Krankenschwestern, Pfleger usw zeigen täglich, dass alleine Sichtkontakt bei weitem nicht reicht. Der Mundschutz dient eh nur der "Sicherung" anderer Personen und ansonsten sind es die normalen Hygieneempfehlungen (sich nicht ins Gesicht fassen, Hände waschen), welche das Ansteckungsrisiko minimieren. Von daher ist es aber auch völlig übertrieben und nicht hilfreich, jedem App-Nutzer eine Warnung zu schicken, nur weil sein Handy im näheren Umfeld via Bluetooth einen Infizierten ausgemacht hat. Das führt nur dazu, dass in kurzer Zeit 95% der App-User benachrichtigt werden, dass sie eventuell!!! infiziert wurden und damit läuft die ganze Kampagne ad absurdum, wenn das einzige Kriterium ein geringer Abstand zu einem Infizierten ist.
Interessant wird sein, wie weit die App dabei Echtzeit tauglich ist. Könnte in Gruppen von 2-3 Mann ein interessantes Geschicklichkeitsspiel werden, das Infizierten-Orten
Die dezentrale Datenspeicherung ist grundsätzlich schon der richtige Weg, wir warten mal ab, wie lange es dauern wird den Zugriff auf die Daten zu hacken, ansonsten wäre es eine der ersten Anwendungen, welche in ihrer erste Version direkt Hacker-sicher wäre, was doch wohl keiner glaubt.

Von daher, falls man es nicht eh schon rausgelesen hat: auf mein Handy kommt sowas erstmal nicht drauf. Da es die meisten in meinem Umfeld so sehen, bin ich mal auf den Erfolg gespannt und wie der Staat die Akzeptanz erhöhen wird. Es werden sich schon Wege finden, welche Nicht-App-User zwar nicht diskriminieren wird, selbstverständlich nicht, es werden nur kleine Vorteile sein, welche die aktiven App-User erwarten dürfen
Man darf gespannt sein
Mit Zitat antworten
  #9  (Permalink
Alt 09.05.2020, 07:43
Knorr Knorr ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 23.04.2006
Ort: Kranewo
Alter: 43
Beiträge: 5.722
Provider: Vodafone + Telenor
Bandbreite: Gigabit
Standard AW: Noch gebraucht?

Zitat:
Zitat von pufferueberlauf Beitrag anzeigen
Klar ein vollständiges Tracing auch mit zeitaufgelösten Ortsangaben wäre fuer die Kontaktnachverfolgung noch besser...
Ja, natürlich

Dann würde ich freiwillig mein iPhone abgeben.
__________________
R.I.P firestarter
Mit Zitat antworten
  #10  (Permalink
Alt 09.05.2020, 10:43
pufferueberlauf pufferueberlauf ist gerade online
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 20.06.2013
Beiträge: 4.480
Standard AW: Noch gebraucht?

Wie gesagt, ich erwarte nicht, dass diese Apps Daten liefern die für die Handybesitzer direkt interpretierbar und nützlich sind, sind ich erwarte, dass diese Daten den Kontaktbachverfolgen in den Gesundheitsämtern helfen können/werden. Und die werden auch ohne App nachverfolgen, d.h. unabhängig von der App kann jeder von uns im Netz der Gesundheitsämter gefangen werden. IMHO ist das in der momentanen Situation nicht nur vertretbar sondern auch angeraten. Wie sehr die dezentrale App dabei helfen wird muss sich noch zeigen, aber je schneller wir Neuinfizierte finden, isolieren und behandeln können, desto besser werden wir mit SARS-Corona2 als Gesellschaft leben können.


Gruss
P.
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kaufentscheidung Laptop - gebraucht oder neu???? Echnaton8 Hardware 24 12.10.2004 20:22
Gebraucht-Notebook Kauf - Worauf achten? SystemAdmin99 Hardware 5 29.09.2003 10:47
Wieviele Praxisstunden habt ihr gebraucht? (Führerschein Kl. B) Michael Small Talk 50 30.03.2003 16:49
[Suche] AOL Flat gebraucht! Mixmaster27 Alice / AOL [Archiv] 5 09.06.2001 00:02
Billige Gebraucht-PCs? Sorcy Hardware 5 29.04.2001 14:24


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:06 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.