#1  (Permalink
Alt 18.09.2019, 06:59
zündholz zündholz ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 25.11.2017
Beiträge: 140
Standard SMS TAN Verfahren beim Homebanking

Moin,
aus aktuellem Annlass mal ne Frage, vielleicht kennt sich hier jemand damit aus:
Aufgrund der PSD2 Regelung schaffen die Banken gerade die TAN Listen aus Papier ab.
Wobei ich ehrlicherweise schwoeren hätte koennen, dass es gar keine Papierlisten mehr gibt...
Leider scheint manches Institut die Gunst der Stunde zu nutzen, um das SMS TAN Verfahren gleich mit einzustampfen.
Angeblich sei es nicht mehr regelkonform, heißt es dabei teilweise, es gibt aber auch gegenteilige Aussagen dazu.

Weiß jemand hier, ob das SMS Verfahren tatsaechlich allgemein bis etwa zum naechsten Jahr abgeschafft wird? Auch hierzu gibt es gegensaetzliche Aussagen.
Nach meiner Meinung wollen die Banken hier wohl nur die Kosten druecken.
Genaue Informationen dazu kommen von den Banken sehr spaerlich.

Hintergrund der Frage ist, daß ich deswegen gerade dabei bin die Bank zu wechseln, das wuerde sich aber bei einer generellen Abschaffung der SMS TAN aber kaum lohnen.


mfg.
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 18.09.2019, 08:05
Kurz Kurz ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 12.03.2018
Beiträge: 514
Standard AW: SMS TAN Verfahren beim Homebanking

https://www.haz.de/Nachrichten/Wisse...Online-Banking
__________________
MagentaZuhause XL (SVVDSL 250) mit MagentaTV Plus
mit Pro / Smart 3 am Adtran Broadcom 192.85(?) DSLAM / MSAN
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 18.09.2019, 11:55
ghor ghor ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 30.10.2006
Beiträge: 530
Provider: 1&1
Standard AW: SMS TAN Verfahren beim Homebanking

Zur Laufzeit von SMS-Tan ist mir nichts bekannt,
aber als Alternative (Smartphone vorausgesetzt) würde ich -sofern möglich- PhotoTan empfehlen, gefällt mir bisher am besten und ist mindestens so schnell wie SMS und unabhängig von Mobilfunk oder Wlan (so jedenfalls bei der Commerzbank).
Evtl. ist es mit QR-Tan auch so, kenne ich nicht.

Geändert von ghor (18.09.2019 um 12:00 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 18.09.2019, 12:41
Comadevil Comadevil ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 29.05.2005
Beiträge: 366
Provider: 1&1
Bandbreite: 50/10 (Telekom)
Standard AW: SMS TAN Verfahren beim Homebanking

Ansonsten ist chip TAN auch gut. Allerdings braucht man dafür ein Lesegerät, in das die ec Karte gesteckt werden muss.
Ich nutze das Verfahren für zwei verschiedene Konten.
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 18.09.2019, 13:22
Benutzerbild von TAnon
TAnon TAnon ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.05.2007
Ort: Pfalz
Beiträge: 7.016
Provider: VF-cable+easybell(mobile)
Bandbreite: 100/50 Mbit
Standard AW: SMS TAN Verfahren beim Homebanking

ein separates Lesegerät ist nur für die Nutzung an einem festen Ort sinnvoll...
__________________
______________________________________________

je mehr man weiß, desto mehr weiß man, dass man NICHTS weiß
Mit Zitat antworten
  #6  (Permalink
Alt 18.09.2019, 16:12
Benutzerbild von GokuSS4
GokuSS4 GokuSS4 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 12.05.2009
Ort: Bremen
Beiträge: 815
Standard AW: SMS TAN Verfahren beim Homebanking

ich wechsle gerade zur DKB, genau aus dem Grund, weil ich da dieses Ding hier einsetzen kann und nicht dazu gezwungen bin irgendeine App auf meinem Handy zu nutzen.
https://shop.reiner-sct.com/tan-gene...njack-photo-qr
__________________
Desktop Core i5 3450 | H77 Pro4-M | 8GB DDR3-1600 | HD7870 | Samsung 850 PRO 512GB
DSL VVDSL 50 | 55168 / 11264 @ Broadcom 177.249 :: VzK 476m ⌀0,4mm (20.28dB @4MHz)
AVM FRITZ!Box 7590 :: TP-Link TL-WDR3600 (OpenWrt 18.06.1) :: Gigaset C610 IP :: 2x S810H
Mobile Google Pixel | Telekom MagentaMobil M
Mit Zitat antworten
  #7  (Permalink
Alt 18.09.2019, 16:55
zündholz zündholz ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 25.11.2017
Beiträge: 140
Standard AW: SMS TAN Verfahren beim Homebanking

Zitat:
Zitat von GokuSS4 Beitrag anzeigen
ich wechsle gerade zur DKB, genau aus dem Grund, weil ich da dieses Ding hier einsetzen kann und nicht dazu gezwungen bin irgendeine App auf meinem Handy zu nutzen.
https://shop.reiner-sct.com/tan-gene...njack-photo-qr
Muß man da wechseln?
Ich meine, eine App Lösung oder wahlweise einen TAN Generator bieten doch nahezu alle Banken an?
Mir wäre ein TAN Generator zu umständlich bzw. unkomfortabel.
Ich nutze ab demnächst wieder mein "Schlafkonto" bei der HVB Hypovereinsbank, das ich seit Jahren nur nebenher habe weiterlaufen lassen.
Das derzeitige Sparkassen Hauptkonto wird gekündigt.
Die HVB bietet wahlweise auch weiterhin mobile/SMS Tan an.
Mit Zitat antworten
  #8  (Permalink
Alt 18.09.2019, 17:05
ghor ghor ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 30.10.2006
Beiträge: 530
Provider: 1&1
Standard AW: SMS TAN Verfahren beim Homebanking

Zitat:
Zitat von zündholz Beitrag anzeigen
Die HVB bietet wahlweise auch weiterhin mobile/SMS Tan an.
Dann drück ich mal die Daumen, dass das kostenlos und unbeschränkt bleibt.
bzw. die Kontogebühren nicht so stark steigen.
Mit Zitat antworten
  #9  (Permalink
Alt 18.09.2019, 17:50
Comadevil Comadevil ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 29.05.2005
Beiträge: 366
Provider: 1&1
Bandbreite: 50/10 (Telekom)
Standard AW: SMS TAN Verfahren beim Homebanking

Zitat:
Zitat von GokuSS4 Beitrag anzeigen
ich wechsle gerade zur DKB, genau aus dem Grund, weil ich da dieses Ding hier einsetzen kann und nicht dazu gezwungen bin irgendeine App auf meinem Handy zu nutzen.
https://shop.reiner-sct.com/tan-gene...njack-photo-qr

Das mit dem Zwang zur App stimmt definitiv nicht. Die DKB bietet auch chipTAN an. Ich nutze mein DKB Konto ausschließlich mit chip TAN


Das Einzige, was sein kann ist, dass du die App ggf. kurz nutzen musst, um chip TAN freizuschalten.
Ich bin wegen der Sicherheit damals von TAN oder itan zu chipTAN gewechselt

Zitat:
Bei chipTAN QR übertragen Sie die Auftragsdaten per QR-Code an den TAN-Generator. Das funktioniert schneller und komfortabler als per Flickercode. Sie benötigen dafür einen TAN-Generator mit integrierter Kamera. Geeignet sind: Gemalto QR chipTAN Leser, REINER SCT tan_Jack QR, REINER SCT tan_Jack photo QR, VASCO DIGIPASS 882 QR – OneSpan für chipTAN QR, VASCO DIGIPASS 882 Hybridleser.
siehe auch
https://www.dkb.de/info/tan-verfahren/chipTAN/

Geändert von Comadevil (18.09.2019 um 18:01 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #10  (Permalink
Alt 19.09.2019, 11:38
Benutzerbild von TAnon
TAnon TAnon ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.05.2007
Ort: Pfalz
Beiträge: 7.016
Provider: VF-cable+easybell(mobile)
Bandbreite: 100/50 Mbit
Standard AW: SMS TAN Verfahren beim Homebanking

die für die TAN notwendige app von dkb lässt keinen Zugriff aufs Konto zu.
Für den Kontozugriff benötigt man eine andere app, welche ich nicht installiert habe, das mache ich nur vom notebook.
__________________
______________________________________________

je mehr man weiß, desto mehr weiß man, dass man NICHTS weiß
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Postbank neues Tan-Verfahren: Ehemalige Benutzer Wirtschaft und Finanzen 4 18.08.2011 16:22
Arcor-DSL und T-Online-Homebanking via ISDN Raid Arcor [Archiv] 9 06.08.2005 12:39
Homebanking Rapmoc Software 4 02.06.2004 11:14
kostenlose Homebanking Software? Karampolat Wirtschaft und Finanzen 0 31.05.2002 22:16
T-Online und Homebanking Ehemalige Benutzer Software 3 17.05.2001 17:14


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:44 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.