#21  (Permalink
Alt 29.12.2017, 00:09
Tacitus-NRW Tacitus-NRW ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 19.03.2015
Ort: Straßburg, am Wochenende oft Unna
Beiträge: 1.020
Provider: Telekom
Bandbreite: V-VDSL 100 Telekom
Standard AW: FTTH / FTTB Ausbau in Münster

Die ganze Stadt Münster ist nun mittlerweile inklusive der Bauernnester drum herum komplett mit V-VDSL von der Telekom ausgebaut worden. Die Stadtwerke, die damals mit der Telefon- und Internet-Tochter Citycom schon bewiesen haben, dass sie es nicht können, und die man, als man total geloost hatte, dann an Per-Versaltel verkauft hat, waren mal wieder zu lahm und träge. Ich habe immer mal wieder dort auf die Webseite der Stadtwerke geschaut und auch die Presse verfolgt, da wir in Münster auch einen Firmenstandort haben.

Der Elan war quasi in der statischen Webseite der Stadtwerke, die kaum aktualisiert wurde, förmlich spürbar. Man sollte bei diesen Stadtwerken besser von Versorgungsbehörde sprechen.

Vielleicht hat aber auch der Plan der Stadtwerke, die Technik dahinter durch 1&1 machen zu lassen, die Leute abgeschreckt, Versatel wurde ja von 1&1 übernommen und viele haben gerade Versatel (ehemalige Citycom Kunden wurden damals automatisch zu Versatel Kunden) nicht gerade in guter Erinnerung.

Wer nicht gerade in den Stadtteilen "Kreuzviertel" und "Hafen" wohnt, hat rein gar nichts von diesen Plänen mitbekommen, aber gerade das "Stadtgespräch" wäre eine gute Werbung gewesen, manch Sohn, der z.B. in Roxel wohnt, hätte vielleicht seinen Vater oder Opa im Kreuzviertel überzeugt, und wie neidisch er wäre auf die Glasfaser ;-)

Also wer so unfähig die Werbung betreibt, und quasi unsichtbar unter der Grasnarbe agiert, braucht sich nicht zu wundern. Selbst in den "Westfälischen Nachrichten" laß man mehr von der Deutschen Glasfaser, wenn wieder ein Ort im Münsterland erschlossen wurde, als von den "Plänen" der Stadtwerke.

Die oft (zurecht) bemängelte "Unfähigkeit" der Telekom erscheint angesichts solcher Panneköppe in einem doch etwas anderen Lichte.

Geändert von Tacitus-NRW (29.12.2017 um 00:23 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #22  (Permalink
Alt 29.12.2017, 00:39
Pornstar Pornstar ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 21.04.2017
Ort: 192.26
Beiträge: 1.983
Standard AW: FTTH / FTTB Ausbau in Münster

Das stimmt, die Stadtwerke haben extrem viel Werbung innerhalb des Kreuzviertels gemacht.
Ich habe monatlich einen neuen extrem dicken hipster Flyer erhalten.
Dazu wurde ich mehr als zehn mal von der gleichen Dame angerufen, ob ich nicht zu den Stadtwerken mit meinem Internet wechseln wollte, obwohl ich schon längst bestellt hatte und ich ihr das auch immer wieder klar gemacht habe.
So was schreckt am Ende mehr ab, als das es die Leute zum bestellen bringt.
Zudem wollte man mir am Ende (wieder davon ausgegangen, ich hätte noch keinen Tarif bestellt) mehr als 30% Rabatt geben, sowie die Einmalkosten gutschreiben.

Wie du schon schreibst, die haben hier einfach viel zu spät das Projekt anvisiert.
Nur denke ich, dass ich jetzt durch die nicht Realisierung noch länger auf Super Vectoring Karten der Telekom warten darf
Mit Zitat antworten
  #23  (Permalink
Alt 29.12.2017, 01:00
Benutzerbild von robert_s
robert_s robert_s ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 12.847
Provider: Vodafone Kabel
Bandbreite: 1,150/0,05671 Gbit/s
Standard AW: FTTH / FTTB Ausbau in Münster

Zitat:
Zitat von Pornstar Beitrag anzeigen
Nur denke ich, dass ich jetzt durch die nicht Realisierung noch länger auf Super Vectoring Karten der Telekom warten darf
In Münster gibt's doch auch Internet von unitymedia...
Mit Zitat antworten
  #24  (Permalink
Alt 29.12.2017, 10:39
Tacitus-NRW Tacitus-NRW ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 19.03.2015
Ort: Straßburg, am Wochenende oft Unna
Beiträge: 1.020
Provider: Telekom
Bandbreite: V-VDSL 100 Telekom
Standard AW: FTTH / FTTB Ausbau in Münster

Zitat:
Zitat von robert_s Beitrag anzeigen
In Münster gibt's doch auch Internet von unitymedia...
DS Light oder als Business IPv4 only. Also geh mir weg mit denen, die kriegen ja nicht mal HD Telefonie störungsfrei hin LOL. In NRW haste keine andere Chance als Telekom plus Schüssel, siehe Sender Chaos 2 mal dieses Jahr Oder, wo Schüsseln verboten sind, EntertainTV
Mit Zitat antworten
  #25  (Permalink
Alt 31.12.2017, 01:52
Pornstar Pornstar ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 21.04.2017
Ort: 192.26
Beiträge: 1.983
Standard AW: FTTH / FTTB Ausbau in Münster

Zitat:
Zitat von robert_s Beitrag anzeigen
In Münster gibt's doch auch Internet von unitymedia...
Jo, bis 120Mbit bei uns in der Straße. Hab mal getestet wie die Auslastung so ist, würde ich die 500Mbit dann bekommen, würden die von 2-9 Uhr morgens bei Dauerbelastung auch ankommen.
Mit Zitat antworten
  #26  (Permalink
Alt 01.01.2018, 14:30
Tacitus-NRW Tacitus-NRW ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 19.03.2015
Ort: Straßburg, am Wochenende oft Unna
Beiträge: 1.020
Provider: Telekom
Bandbreite: V-VDSL 100 Telekom
Standard AW: FTTH / FTTB Ausbau in Münster

Gerade noch mal die Stadtwerke Seite https://www.stadtwerke-muenster.de/p...tartseite.html aufgerufen. Also wenn ich schon lese unter Breitband: Die Vorvermarktung wurde verlängert, Datum 19.September 2017. Und auf Infoveranstatungen in der „Zukunft“ im Oktober und November 2017 wird verwiesen. Wo wir doch wissen, dass die Projekte schon abgeblasen wurden. Die Aktualisierung der Webseite passt zu der „Versorungsbehörde“. Dass die neue Rechtschreibung bereits eingeführt wurde, wundert mich schon. Ist ja erst 20 Jahre her, Respekt.

Andere Stadtwerke scheinen da quirliger zu sein und es zu packen.

Neueste Glasfaser Technik ist nichts für Museen, und deren Vermarktung ebensowenig.

Geändert von Tacitus-NRW (01.01.2018 um 14:37 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #27  (Permalink
Alt 05.01.2018, 16:20
Tacitus-NRW Tacitus-NRW ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 19.03.2015
Ort: Straßburg, am Wochenende oft Unna
Beiträge: 1.020
Provider: Telekom
Bandbreite: V-VDSL 100 Telekom
Standard AW: FTTH / FTTB Ausbau in Münster

Als Beispiel für die Stadtwerke Münster ...

Unfähig zu allem, und dann Glasfaser?

Selbst ihre Buskarten kriegen sie nicht in den Griff, und machen ehrliche Kunden zu Schwarzfahrern.

Die Telekom ist ja de facto nun ein normales Unternehmen, aber die Stadtwerke sind und bleiben Behörden. Selbst im Stadtwerke "City-Shop" hat man von der Glasfaser nichts wahrgenommen, absolut unfähig, wenn man Kunden werden will. Solche Buden schaffen es niemals.

http://www.wn.de/Muenster/3046738-Ve...-Bus-verlassen

http://www.wn.de/Muenster/3113606-El...werke-Pluscard
Mit Zitat antworten
  #28  (Permalink
Alt 05.01.2018, 18:44
Pornstar Pornstar ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 21.04.2017
Ort: 192.26
Beiträge: 1.983
Standard AW: FTTH / FTTB Ausbau in Münster

Die Stadtwerke sind hier nun mal extrem peinlich, wie auch die Abfallwirtschaftsbetriebe.
Wie du schon mit den Artikeln klar machst, der Busbetrieb läuft überhaupt nicht.
Ich bin vor drei Jahren noch täglich Bus gefahren, keine Ahnung wieso ich mir das jemals angetan habe.. Die Busse kommen viel zu spät, sind komplett überfüllt zur prime Time, morgens und Abends. Dazu kommt noch das nicht funktionsfähige System mit den E-Tickets (Obwohl viele Busse Hybride sind, hat man hier ganz klar gespart)

Ich habe neuerdings wieder ein Semesterticket und kann ganz klar sagen, hat sich nichts verbessert. Teilweise muss ich morgens sogar erleben, dass der Busfahrer sich verfährt und ich deswegen eine halbe Stunde zu spät zur FH komme.
Dazu kommt dann noch das penetrante Kontrollieren der Tickets beim Einstieg. Dauert teilweise länger als zwei, drei Minuten falls noch Leute Tickets kaufen möchten. Wenn es regnet ist man gearscht, weil man das Ticket ja immer vorzeigen muss.
Weiß überhaupt nicht, wieso es diese unfreundlichen extra Kontrolleure überhaupt geben muss.

Das einzige gute dabei, falls ein Bus 10 Minuten Verspätung hat oder nicht erscheint, bezahlen die Stadtwerke das Taxi. Hat bis jetzt mehrmals problemlos funktioniert (90 Minuten Abo ist ja erst mal kostenlos)
Denke aber, sobald davon mehr Leute Wind bekommen, werden die sich sträuben die Taxifahrt zu erstatten.

Zurück zum Thema Glasfaser, bin auch extrem angepisst weil ich nicht die Sicherheit habe, ob im März doch noch entschieden wird, das eventuell bis Ende des Jahres doch noch was passiert.
Somit muss ich mir jetzt doch noch eine neue 7590 kaufen, die dann ab eventueller Schaltung wieder verkauft werden kann, weil es die beschissene FRITZ!Box 7582 nicht im freien Handel gibt, die ich eigentlich bräuchte bei G.Fast.
Mit Zitat antworten
  #29  (Permalink
Alt 05.01.2018, 20:46
Benutzerbild von rezzler
rezzler rezzler ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2007
Ort: LK Saalfeld-Rudolstadt
Beiträge: 4.496
Provider: RIKOM
Bandbreite: 16000/2000
Standard AW: FTTH / FTTB Ausbau in Münster

Zitat:
Zitat von Tacitus-NRW Beitrag anzeigen
Die Telekom ist ja de facto nun ein normales Unternehmen, aber die Stadtwerke sind und bleiben Behörden.
Naja, ob der Unterschied zwischen der Telekom bzw. einem Großkonzern und einer Behörde so groß ist? Ich denke nicht...
__________________
Ist schon irgendwie krass

16.000/2.000 über WLAN via lokalem ISP mit Telekom-Telefonanschluss
Zweitwohnung: o2 50 MBit/s mit 100 MBit/s Sync
Mit Zitat antworten
  #30  (Permalink
Alt 21.03.2018, 11:54
Pornstar Pornstar ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 21.04.2017
Ort: 192.26
Beiträge: 1.983
Standard AW: FTTH / FTTB Ausbau in Münster

Die Stadtwerke haben sich nach einem internen Streit nun doch dazu entschieden FTTB/FTTH zu realisieren.

Im Kreuzviertel soll dann irgendwann nach der Vorvermarktung bis Ende März die Glasfaser durch die Leerrohre gepustet werden.

Wobei ich den schlimmen Verdacht habe, dass die Glasfaser gar nicht bis am Haus ankommen werden.

Beim Verlegen der Leerrohre wurde eine ziemlich krasse schleife vor dem jeweiligen Graben zum Hauseingang gelegt. Das Konstrukt der Schleife sah nicht so aus, also würde die sich auflösen, sobald da etwas durchgejagt wird (Kenne mich ein bisschen mit Schleifen und Knoten aus..)

Jetzt bin ich auf jeden Fall mal gespannt, bis wann die hier durch sind. Eigentlich sollte ich in der 8.KW schon ans Netz gegangen sein. Es steht bis jetzt aber nicht mal der POP.
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
FTTH/FTTB oder doch nur VDSL? potty Newskommentare 19 12.06.2017 08:43
FTTH Ausbau Telekom Region Oberfranken JoachimG. VDSL und Glasfaser 11 23.11.2015 09:02
amplus u.a. als Alternative in FTTH/FTTB-GPON Gebieten der Telekom NokDar Sonstige Anbieter 4 05.05.2013 19:28
HYTAS-FTTB-Ausbau Nenunikat VDSL und Glasfaser 37 01.03.2009 19:44
FTTB-Ausbau: Gemeinsamer Ausbau aller interessierten Telcos Ehemalige Benutzer VDSL und Glasfaser 49 25.10.2008 22:23


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:08 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.