#1861  (Permalink
Alt 20.10.2019, 07:33
Nisbo Nisbo ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 12.03.2019
Beiträge: 126
Standard AW: Technicolor DGA4130 - VDSL2 Router mit Profil 35b

Servus,

danke für die Antwort, hatte jetzt eben gerade es einfach mal probiert aber da ging gar nichts. Das mit dem Tagging hatte ich schon gelesen und es schon vor dem ersten Versuch umgestellt.

die network lautet jetzt wie folgt, gerade nochmal nach einem Reboot ausgelesen um sicher zu gehen das die auch aktuell ist


Code:
config interface 'lan'
    option type 'bridge'
    option proto 'static'
    option ipaddr '192.168.178.3'
    option netmask '255.255.255.0'
    option ip6assign '64'
    option force_link '0'
    option ipv6 '0'
    option pppoerelay '<set by script>'
    list ifname 'eth0'
    list ifname 'eth1'
    list ifname 'eth2'
    list ifname 'eth3'
    list ifname 'eth5'
     list ifname 'ptm0.7'
Ich tausche die dann mal mit der aus dem Link aus, die aktuelle (noch nicht am Link angepasste) die jetzt noch aktiv ist schaut komplett so aus und ist ca 40 Zeilen länger


Code:
config interface 'loopback'
    option ifname 'lo'
    option proto 'static'
    option ipaddr '127.0.0.1'
    option netmask '255.0.0.0'

config globals 'globals'
    option ula_prefix 'none'
    option default_ps '0'

config device 'waneth4'
    option type '8021q'
    option name 'waneth4'
    option macaddr 'A4:91:B1:D1:13:D4'
    option ifname 'eth4'
    option vid '835'
    option ipv6 '0'

config device 'wanptm0'
    option type '8021q'
    option name 'wanptm0'
    option macaddr 'A4:91:B1:D1:13:D4'
    option ipv6 '0'
    option vid '7'
    option ifname 'ptm0'

config interface 'wan'
    option auto '1'
    option demand '0'
    option username 'CP1847SA6Q5-A491B1@00000.agcombo.unica'
    option password 'alicenewag'
    option macaddr 'A4:91:B1:D1:13:D4'
    option ipv6 '0'
    option peerdns '1'
    option reqopts '1 3 6 15 33 42 51 121 249'
    option keepalive_adaptive '0'
    option dns_metric '0'
    option ifname 'wanptm0'
    option proto 'bridge'

config config 'config'
    option wan_mode 'bridge'

config interface 'wwan'
    option auto '1'
    option proto 'mobiled'
    option session_id '0'
    option profile '1'

config interface 'wan6'
    option proto 'dhcpv6'
    option reqopts '12 21 22 23 24 25 31 56 64 67 82 83'
    option noslaaconly '1'
    option iface_464xlat '0'
    option auto '0'
    option dns_metric '20'
    option ifname '@wan_ipv6'

config interface 'sfptag'
    option proto 'static'
    option ifname 'eth4'
    option netmask '255.255.255.0'
    option ipaddr '192.168.10.1'

config interface 'lan'
    option type 'bridge'
    option proto 'static'
    option ipaddr '192.168.178.3'
    option netmask '255.255.255.0'
    option ip6assign '64'
    option force_link '0'
    option ipv6 '0'
    option pppoerelay '<set by script>'
    list ifname 'eth0'
    list ifname 'eth1'
    list ifname 'eth2'
    list ifname 'eth3'
    list ifname 'eth5'
    list ifname 'ptm0.7'

config switch 'bcmsw'
    option reset '1'
    option enable_vlan '0'
    option qosimppauseenable '0'
    option jumbo '0'

config interface 'wlnet_b_24'
    option proto 'static'
    option ip6assign '64'
    option ipv6 '1'
    option ip6hint '1'
    option netmask '255.255.255.128'
    option ipaddr '192.168.168.1'
    option ifname 'wl0_1'
    option force_link '0'
    option name 'Ospiti-TIM-30479317'

config interface 'wlnet_b_5'
    option proto 'static'
    option ip6assign '64'
    option ipv6 '1'
    option ip6hint '2'
    option netmask '255.255.255.128'
    option ipaddr '192.168.168.129'
    option ifname 'wl1_1'
    option force_link '0'
    option name 'Ospiti-TIM-30479317'

config device 'wlnet_b_5eth5'
    option type '8021q'
    option name 'wl1_1'
    option enabled '1'
    option ifname 'eth5'
    option vid '3'
    option ipv6 '1'

config interface 'public_lan'
    option ifname '@lan'
    option proto 'static'
    option ipaddr '0.0.0.0'
    option netmask '0.0.0.0'
    option auto '1'
    option disabled_info 'proto=static,ip=0.0.0.0,mask=255.255.255.248'

config interface 'wan_ipv6'
    option auto '0'
    option proto 'pppoe'
    option demand '0'
    option password 'IPV6@alice6'
    option macaddr 'A4:91:B1:D1:13:D4'
    option ipv6 '1'
    option peerdns '1'
    option keepalive_adaptive '0'
    option dns_metric '0'
    option ifname 'wanptm0'
    option username 'CP1847SA6Q5-A491B1@alice6.it'
    option metric '10'

config interface 'ipoe'
    option proto 'dhcp'
    option metric '1'
    option reqopts '1 3 6 43 51 58 59'
    option release '1'
    option neighreachabletime '1200000'
    option neighgcstaletime '2400'
    option ipv6 '1'
GUI installieren muss ich erst mal gucken wie das geht, habe es ja so übernommen.


Was momentan noch ist, ist das mir der DGA schon sagt Bridge not connected sollte der da nicht was anzeigen wenn am LAN1 der Router dran ist ?
DAG LAN1 --> WAN vom Router
DAG LAN2 --> Switch
DAG DSL --> TAE Dose (das war auch lustig, der DAG hat einen schmalen Anschlussstecker, musste da erst für die Dose nen alten Adapter raus suchen wo da dann das schmale Kabel rein passt)




und das hier bei DSL


Sollte da nicht zumindest was anderes stehen als "NoSignal" ? Also auch wenn der nicht eingewählt ist ?
Mit Zitat antworten
  #1862  (Permalink
Alt 20.10.2019, 08:41
Nisbo Nisbo ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 12.03.2019
Beiträge: 126
Standard AW: Technicolor DGA4130 - VDSL2 Router mit Profil 35b

Es geht, GUI aktualisiert, network config angepasst aber das Problem war das Kabel was mitgeliefert wurde und welches ich mit dem Adapter versehen hatte



Habe es dann ausgetauscht gegen ein altes Kabel was ich noch gefunden habe



und siehe da es geht



Was jetzt aber nicht mehr geht ist MagentaTV, da werde ich wohl das VLAN 7 Tagging doch dem Router überlassen müssen denn das ging mit dem Speedport Smart 3 im Modemmodus vorher

Allerdings ist hier in der Config Dot ausgewählt mit der neuen network config



beim lesen den Threads hier sagte aber eiener das muss wohl auf Device geändert werden, kann das sein ?
Mit Zitat antworten
  #1863  (Permalink
Alt 20.10.2019, 09:01
Nisbo Nisbo ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 12.03.2019
Beiträge: 126
Standard AW: Technicolor DGA4130 - VDSL2 Router mit Profil 35b

Also irgendwie kann man beim DGA das VLAN Tagging wohl nicht deaktivieren

Habe VLAN Tagging im DGA ausgeschaltet und in meinem Router dementsprechend eingeschaltet
DGA neu gestartet aber geht nicht, verbindet DSL aber wählt sich nicht ein


Im Router VLAN Tagging wieder ausgeschaltet und siehe da VDSl geht ohne aktivierten VLAN 7 was ja nicht sein sollte. Ich vermute mal da muss man was per Config deaktivieren das es im Router auch aus ist :/

Geändert von Nisbo (20.10.2019 um 09:06 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #1864  (Permalink
Alt 20.10.2019, 11:28
Nisbo Nisbo ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 12.03.2019
Beiträge: 126
Standard AW: Technicolor DGA4130 - VDSL2 Router mit Profil 35b

Edit geht ja leider nicht mehr


I habe auch mal ein ifconfig gemacht bei deaktivierten VLAN 7 tagging



Code:
root@modemtim:~# ifconfig
bcmsw     Link encap:Ethernet  HWaddr A4:91:B1:D1:13:D4
          UP BROADCAST RUNNING MULTICAST  MTU:1500  Metric:1
          RX packets:425422 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
          TX packets:490999 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
          collisions:0 txqueuelen:1000
          RX bytes:87473641 (83.4 MiB)  TX bytes:200745677 (191.4 MiB)
          Base address:0xffff

br-lan    Link encap:Ethernet  HWaddr A4:91:B1:D1:13:D4
          inet addr:192.168.178.3  Bcast:192.168.178.255  Mask:255.255.255.0
          UP BROADCAST RUNNING ALLMULTI MULTICAST  MTU:1500  Metric:1
          RX packets:2015 errors:0 dropped:80 overruns:0 frame:0
          TX packets:760 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
          collisions:0 txqueuelen:0
          RX bytes:501951 (490.1 KiB)  TX bytes:510009 (498.0 KiB)

eth0      Link encap:Ethernet  HWaddr A4:91:B1:D1:13:D4
          UP BROADCAST RUNNING MULTICAST  MTU:1500  Metric:1
          RX packets:317837 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
          TX packets:584946 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
          collisions:0 txqueuelen:1000
          RX bytes:50278620 (47.9 MiB)  TX bytes:324279254 (309.2 MiB)


eth1      Link encap:Ethernet  HWaddr A4:91:B1:D1:13:D4
          UP BROADCAST RUNNING MULTICAST  MTU:1500  Metric:1
          RX packets:207221 errors:0 dropped:326 overruns:0 frame:0
          TX packets:82057 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
          collisions:0 txqueuelen:1000
          RX bytes:56215275 (53.6 MiB)  TX bytes:61656904 (58.7 MiB)


eth2      Link encap:Ethernet  HWaddr A4:91:B1:D1:13:D4
          UP BROADCAST MULTICAST  MTU:1500  Metric:1
          RX packets:0 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
          TX packets:0 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
          collisions:0 txqueuelen:1000
          RX bytes:0 (0.0 B)  TX bytes:0 (0.0 B)


eth3      Link encap:Ethernet  HWaddr A4:91:B1:D1:13:D4
          UP BROADCAST MULTICAST  MTU:1500  Metric:1
          RX packets:0 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
          TX packets:0 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
          collisions:0 txqueuelen:1000
          RX bytes:0 (0.0 B)  TX bytes:0 (0.0 B)


eth5      Link encap:Ethernet  HWaddr A4:91:B1:D1:13:D4
          UP BROADCAST RUNNING MULTICAST  MTU:1500  Metric:1
          RX packets:20006 errors:0 dropped:22 overruns:0 frame:0
          TX packets:159152 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
          collisions:0 txqueuelen:1000
          RX bytes:1571387 (1.4 MiB)  TX bytes:54474526 (51.9 MiB)


lo        Link encap:Local Loopback
          inet addr:127.0.0.1  Mask:255.0.0.0
          inet6 addr: ::1/128 Scope:Host
          UP LOOPBACK RUNNING  MTU:16436  Metric:1
          RX packets:9866 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
          TX packets:9866 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
          collisions:0 txqueuelen:0
          RX bytes:680100 (664.1 KiB)  TX bytes:680100 (664.1 KiB)

ptm0      Link encap:Ethernet  HWaddr A4:91:B1:D1:13:D4
          inet6 addr: fe80::a691:b1ff:fed1:13d4/64 Scope:Link
          UP BROADCAST RUNNING MULTICAST  MTU:1500  Metric:1
          RX packets:438950 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
          TX packets:937419 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
          collisions:0 txqueuelen:1000
          RX bytes:278003195 (265.1 MiB)  TX bytes:496986619 (473.9 MiB)

ptm0.7    Link encap:Ethernet  HWaddr A4:91:B1:D1:13:D4
          UP BROADCAST RUNNING MULTICAST  MTU:1500  Metric:1
          RX packets:118 errors:0 dropped:0 overruns:0 frame:0
          TX packets:1620 errors:0 dropped:0 overruns:0 carrier:0
          collisions:0 txqueuelen:0
          RX bytes:16930 (16.5 KiB)  TX bytes:478501 (467.2 KiB)

aber ptm0.7 ist immer noch aufgeführt
Mit Zitat antworten
  #1865  (Permalink
Alt 20.10.2019, 20:08
eifelman eifelman ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.12.2005
Ort: bei Bitburg / Trier
Alter: 34
Beiträge: 4.527
Provider: Telekom
Bandbreite: VVDSL 50
Standard AW: Technicolor DGA4130 - VDSL2 Router mit Profil 35b

Zitat:
Zitat von Nisbo Beitrag anzeigen
aber das Problem war das Kabel was mitgeliefert wurde und welches ich mit dem Adapter versehen hatte

Der schwarze Adapter ist 1/8 belegt - für DSL benötigst du den grauen, der 4/5 belegt ist.

https://www.amazon.de/COXBOX-RJ45-Ad...4LC/ref=sr_1_3

(Den schwarzen kannst du natürlich auch öffnen und auf 4/5 umbauen - musst aber vorsichtig sein.)
__________________
MagentaZuhause M mit MagentaTV Plus
Mit Zitat antworten
  #1866  (Permalink
Alt 20.10.2019, 22:45
Nisbo Nisbo ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 12.03.2019
Beiträge: 126
Standard AW: Technicolor DGA4130 - VDSL2 Router mit Profil 35b

Zitat:
Zitat von eifelman Beitrag anzeigen
Der schwarze Adapter ist 1/8 belegt - für DSL benötigst du den grauen, der 4/5 belegt ist.

https://www.amazon.de/COXBOX-RJ45-Ad...4LC/ref=sr_1_3

(Den schwarzen kannst du natürlich auch öffnen und auf 4/5 umbauen - musst aber vorsichtig sein.)
Ah ja da dann ist das wohl ne "Altlast" von was auch immer sein die ich da gefunden hatte, aber das andere Kabel aus dem 2. Bild tut es ja, muss dann wohl ein 4/5 sein

-----------

Zu meinem anderen Problem weiter oben mit dem VLAN 7 Tagging das da wohl was faul ist habe ich leider immer noch nichts gefunden.
Habe da irgendwie das Gefühl dass das Modem das zwar zur Einwahl nutzt aber nicht weiter gibt weswegen Internet geht aber Magenta nach 10 Sekunden verstummt.

Kann man den Traffic irgendwie testen ob da das VLAN 7 getaggt ist was hinten raus kommt aus dem DGA ?

Btw wundert mich aber das es hier in diesem riesen Thread keine MagentaTV Benutzer gibt ?!?!?

Habt ihr evtl noch Ideen wo man nachfragen kann außer hier im OK, beim englischen kitz Forum, beim openwrt Forum oder bei github beim GUI Entwickler ? Denn ohne MagentaTV bringt mit das tolle Modem leider nichts :/
Mit Zitat antworten
  #1867  (Permalink
Alt 20.10.2019, 23:31
eifelman eifelman ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.12.2005
Ort: bei Bitburg / Trier
Alter: 34
Beiträge: 4.527
Provider: Telekom
Bandbreite: VVDSL 50
Standard AW: Technicolor DGA4130 - VDSL2 Router mit Profil 35b

Zitat:
Zitat von Nisbo Beitrag anzeigen
Ah ja da dann ist das wohl ne "Altlast" von was auch immer sein die ich da gefunden hatte, aber das andere Kabel aus dem 2. Bild tut es ja, muss dann wohl ein 4/5 sein :/
Das zweite Kabel scheint ein normales Telefonanschlusskabel im internationalen Standard zu sein - da gehen TAE Pin 1/2 auf die mittleren Pins, daher passt es. Die Adern sind dort aber meist nicht verdrillt - daher würde das andere Kabel schon Sinn machen.

Kannst ja bei Gelegenheit mal versuchen den Adapter umzubauen.

Bilder vom Innenleben: https://www.computerbase.de/forum/th...#post-21473263

Umbauanleitung: https://www.ip-phone-forum.de/thread.../#post-1809476

Zu deinen anderen Fragen findet sich hoffentlich noch jemand, der sich mit dem DGA auskennt.
__________________
MagentaZuhause M mit MagentaTV Plus
Mit Zitat antworten
  #1868  (Permalink
Alt 20.10.2019, 23:44
Nisbo Nisbo ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 12.03.2019
Beiträge: 126
Standard AW: Technicolor DGA4130 - VDSL2 Router mit Profil 35b

Ich habe den Stecker aus Deinem Link einfach mal bestellt, ne weitere Störquelle will ja keiner haben


Wegen der anderen Sache und dem Tagging durch den Router dazu habe ich hier im Thread was zu pppoerelayd gelesen, hier bei uns im OK hatte einer geschrieben
Zitat:
Ich glaube "pppoerelayd" auf 1 bzw. on brauchte bis jetzt jeder ohne VLAN ID bzw. mit der 0.
Was auch noch interessant ist ist wenn ich VLAN Tagging in der GUI deaktiviere das dann in der network config weiterhin

Code:
list ifname 'ptm0.7'
auftaucht, das müsste ich dann ja eigentlich in
Code:
list ifname 'ptm0'
ändern, zumindest hatte ich das auch irgendwo gelesen


Das beides werde ich dann als nächstes mal in Angriff nehmen aber momentan möchte ich meiner Holden nicht das Internet klauen
Mit Zitat antworten
  #1869  (Permalink
Alt 21.10.2019, 00:17
Nisbo Nisbo ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 12.03.2019
Beiträge: 126
Standard AW: Technicolor DGA4130 - VDSL2 Router mit Profil 35b

Ich habe es hinbekommen

Es ist wohl tatsächlich so das die GUI das VLAN Tagging nicht deaktiviert

Ich habe in der network config bei lan jetzt wie eben geschrieben

Code:
list ifname 'ptm0.7'
durch

Code:
list ifname 'ptm0'
ersetzt und noch die Zeile

Code:
list pppoerelay ''
entfernt, schaut jetzt so aus

Code:
config interface 'lan'
	option type 'bridge'
	option proto 'static'
	option netmask '255.255.255.0'
	option ip6assign '64'
	option force_link '0'
	option ipv6 '0'
	option ipaddr '192.168.178.3'
	list ifname 'eth0'
	list ifname 'eth1'
	list ifname 'eth2'
	list ifname 'eth3'
	list ifname 'eth5'
	list ifname 'ptm0'
beim Router dann das VLAN 7 tagging wieder aktiviert und es geht mit MagentaTV
Mit Zitat antworten
  #1870  (Permalink
Alt 23.10.2019, 13:26
Tacitus-NRW Tacitus-NRW ist gerade online
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 19.03.2015
Ort: Straßburg, am Wochenende oft Unna
Beiträge: 1.014
Provider: Telekom
Bandbreite: V-VDSL 100 Telekom
Standard AW: Technicolor DGA4130 - VDSL2 Router mit Profil 35b

So, nach einem Jahr kann nun Supervectoring geschaltet werden. Also wollte ich das DGA4132, was ich ja gerootet hatte, nutzen. Natürlich habe ich das Passwort vergessen. Denn diese Ansuel Gui hatte so eine beschissene Drecks Passwort Richtlinie, und das eigentlich komplzierte Passwort war ihm nicht gerecht und wurde abgelehnt. Ich hasse solche Regeln, denn dann passiert genau das, dass man diese Extrawurst vergisst. Nun die Frage: Wie kann ich ohne Werksreset das Passwort zurücksetzen, ich habe einen seriellen Konsolenanschluss, der auch funktioniert, also die Bootmeldungen werden angezeigt. Hat jemand eine Idee?
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Neues VDSL2 Modem und Router Fori1973 Router-Forum 84 29.05.2018 23:21
Telekom - Profil 35b - Schaltung möglich? Flow999 VDSL und Glasfaser 7 18.02.2016 14:37
Modem hat vollen VDSL2-50 Sync, aber Downloadraten sind die von VDSL2-25 Dani77 Telekom 9 22.09.2015 16:36
Technicolor Modem mit Router für VDSL 50 Laibach VDSL und Glasfaser 8 30.01.2011 07:15
Zyxel VDSL2 Modem/Router Binoi VDSL und Glasfaser 1 20.03.2010 08:55


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:35 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.