#111  (Permalink
Alt 19.10.2019, 15:56
lukasmi lukasmi ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 08.10.2005
Beiträge: 107
Provider: Telekom
Bandbreite: 150000/46000
Standard AW: Zyxel VMG8823

Zitat:
Zitat von A1B2C3D4 Beitrag anzeigen
Das Spektrum sieht okay aus. Hast du das Modem mal direkt am APL getestet?
Die Idee ist gar nicht so schlecht, nö habe ich nicht gemacht.

Das Kabel vom APL zur TEA ist vielleicht 10-15 cm lang, von daher die Frage ob das tatsächlich so viel bringt. Durch Wegfall der TEA verliert man halt schon einiges an Flexibilität, was den Anschluss anderer Geräte angeht.
Mit Zitat antworten
  #112  (Permalink
Alt 20.10.2019, 01:28
A1B2C3D4 A1B2C3D4 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 28.08.2013
Beiträge: 12.051
Provider: T VVDSL, VF DOCSIS 3.0
Standard AW: Zyxel VMG8823

Den Tesz kannst du dir sparen. Weniger als ein Meter machen nichts aus.
Mit Zitat antworten
  #113  (Permalink
Alt 29.11.2019, 09:36
netmax netmax ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 07.08.2008
Ort: Kerpen Manheim-neu
Beiträge: 222
Provider: Telekom
Bandbreite: SV 250
Standard AW: Zyxel VMG8823

Hmmm, gestern Abend, ich wollte gerade schlafen, schreit mein Monitoring: Internet-Verbindung down. Also nochmal raus aus dem Bett und Analyse.

Das VMG8823 war wieder abgeschmiert. Keine Reaktion auf irgendwas per Ethernet: Weder Telnet, noch SSH, Web oder Ping. Musste die Kiste "hart" neu starten.

Mit irgendwas kommt das Ding nicht klar. Ich überlege schon, DSLStats mal zu beenden ... vielleicht hat der Zyxel irgendein Memory-Leak welches durch das Telnet-Polling alle 30 Sekunden nach 50-60 Tagen dann zum Crash führt.

Und dann kommt man nicht mal remote dran um zu rebooten.

Wie sieht es bei den Leuten ohne DSLStats aus - läuft die Kiste problemlos im Dauerbetrieb durch?
__________________
DeutschlandLAN Sip-Trunk @SVVDSL 250/42 (BDCM 193.218, 490m@100x2x0.5-Kabel) bei der T, aber FTTH von Westnetz ungenutzt im Keller liegen
Equipment: Zyxel VMG8823-B50B (als Modem) -> pfSense @ESXi on Dell R210ii -> Auerswald COMpact 5500R.
Mit Zitat antworten
  #114  (Permalink
Alt 29.11.2019, 12:21
EPEOK EPEOK ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 19.08.2019
Beiträge: 143
Standard AW: Zyxel VMG8823

Das Verhalten ist auch mit der neusten Zyxel Firmware normal. Bei mir waren es letztes Mal genau 52 Tage und DSLStats hatte ich in dem Zeitraum noch nicht eingesetzt ...
Hab meine aber sowieso an einer Hue Steckdose und schalte dann einfach ...
Mit Zitat antworten
  #115  (Permalink
Alt 29.11.2019, 14:08
netmax netmax ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 07.08.2008
Ort: Kerpen Manheim-neu
Beiträge: 222
Provider: Telekom
Bandbreite: SV 250
Standard AW: Zyxel VMG8823

Zitat:
Zitat von EPEOK Beitrag anzeigen
Das Verhalten ist auch mit der neusten Zyxel Firmware normal. Bei mir waren es letztes Mal genau 52 Tage und DSLStats hatte ich in dem Zeitraum noch nicht eingesetzt ...
Hab meine aber sowieso an einer Hue Steckdose und schalte dann einfach ...
Das habe ich befürchtet. Support-Ticket ist aufgemacht.

Und nein, ich habe nicht vor eine WLAN-Steckdose in meinen Serverschrank zu setzen oder gar ein Relais an meine Haussteuerung anzubinden. Der Bug ist ein GAU, wenn die Kiste nicht mal mehr auf SSH reagiert, so dass man sie über meinen LTE-Notzugang neu starten kann.

Shame, mein VMG1312 lief mehr als 2 Jahre am Stück ohne irgendein Problem. Und eine einfachere Betriebsart als Bridge gibt es ja kaum
__________________
DeutschlandLAN Sip-Trunk @SVVDSL 250/42 (BDCM 193.218, 490m@100x2x0.5-Kabel) bei der T, aber FTTH von Westnetz ungenutzt im Keller liegen
Equipment: Zyxel VMG8823-B50B (als Modem) -> pfSense @ESXi on Dell R210ii -> Auerswald COMpact 5500R.
Mit Zitat antworten
  #116  (Permalink
Alt 29.11.2019, 16:23
netmax netmax ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 07.08.2008
Ort: Kerpen Manheim-neu
Beiträge: 222
Provider: Telekom
Bandbreite: SV 250
Standard AW: Zyxel VMG8823

Hat jemand von Euch eine Firmware ohne das Problem laufen? Ich habe ja noch die Hoffnung, dass der Bug vielleicht nicht schon immer drin war.

Mit der 5.13(ABEJ.5)C0 passiert es jedenfalls. Bevor ich jetzt jede Version die Historie abwärts durchprobiere und ASSIA vorbeischaut ...
__________________
DeutschlandLAN Sip-Trunk @SVVDSL 250/42 (BDCM 193.218, 490m@100x2x0.5-Kabel) bei der T, aber FTTH von Westnetz ungenutzt im Keller liegen
Equipment: Zyxel VMG8823-B50B (als Modem) -> pfSense @ESXi on Dell R210ii -> Auerswald COMpact 5500R.
Mit Zitat antworten
  #117  (Permalink
Alt 29.11.2019, 16:35
netmax netmax ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 07.08.2008
Ort: Kerpen Manheim-neu
Beiträge: 222
Provider: Telekom
Bandbreite: SV 250
Standard AW: Zyxel VMG8823

Update: Der deutsche Support will/darf uns nicht weiterhelfen, da das Gerät in Deutschland nicht vertrieben wird. Bedauerlich, dass ein Unternehmen in dieser Größe die Scheuklappenstrategie anwendet und den Support-Leuten so die Hände bindet.

Das war früher deutlich besser, da waren noch entsprechende Leute von Zyxel im (inoffiziellen) Zyxel-Forum unterwegs und haben Test- und Vorversionen verteilt. Und da wurden Bugs auch noch ernst genommen.

Wenn ein Hersteller nicht auf systemkritische Bugs reagieren will/kann/darf, muss zumindest ich den weiteren Einsatz von Zyxel-Produkten hinterfragen. Schade, sind (oder waren) eigentlich immer verdammt gute Geräte.

Und ich hatte absichtlich dem TIM-Modem keinerlei Beachtung geschenkt, weil ich eben nicht etwas will, das man hacken/modifizieren/dran rumbasteln muss, sondern ein Produkt mit einer offiziellen, unmodifizierten Firmware und entsprechender Pflege/Support.
__________________
DeutschlandLAN Sip-Trunk @SVVDSL 250/42 (BDCM 193.218, 490m@100x2x0.5-Kabel) bei der T, aber FTTH von Westnetz ungenutzt im Keller liegen
Equipment: Zyxel VMG8823-B50B (als Modem) -> pfSense @ESXi on Dell R210ii -> Auerswald COMpact 5500R.
Mit Zitat antworten
  #118  (Permalink
Alt 29.11.2019, 17:33
frid0lin frid0lin ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 14.11.2019
Ort: Familie Münster, selber Hannover
Beiträge: 122
Provider: Telekom
Bandbreite: 175M down, 40 up, SV
Standard AW: Zyxel VMG8823

Zitat:
Zitat von netmax Beitrag anzeigen
Update: Der deutsche Support will/darf uns nicht weiterhelfen, da das Gerät in Deutschland nicht vertrieben wird. Bedauerlich, dass ein Unternehmen in dieser Größe die Scheuklappenstrategie anwendet und den Support-Leuten so die Hände bindet.
...

Und ich hatte absichtlich dem TIM-Modem keinerlei Beachtung geschenkt, weil ich eben nicht etwas will, das man hacken/modifizieren/dran rumbasteln muss, sondern ein Produkt mit einer offiziellen, unmodifizierten Firmware und entsprechender Pflege/Support.
Leider ist mittlerweile alles, was offiziell ist, Dreck. Und daher kann man sich auch auf den Support einen schütteln. Man kommt nirgendwo mehr ums Hacken drum herum, oft sogar nicht mal mehr um illegal. Früher ein Sky, eine Bundesliga, eine Champions League. Dann brauchte man Eurosport Player, DAZN und Sky. Natürliche war Sky immer noch gleich teuer. Natürlich hat jeder seinen proprietären Dreck. Der asoziale Sat Sky Receiver kann leider nicht die Karte meines legalen Holland Abos. Und die Sky Karte funktioniert aber nicht mehr in vernünftigen Linux Receivern, die immer mehrere Abo Karten gleichzeitig können. Dann habe ich DAZN gebucht, das lief wenigsten perfekt. Aber für Sky dachte, ich nehme den gleichen Mac Mini mit Safari Browser, und Sky Ticket, aber leider ruckelt die Drecks proprietäre Sky Player App. So auf einmal ohne Vorwarnung wurde auch das AirPlay von Sky Ticket deaktiviert, das ging vorher noch ruckelfrei mit dem iPad übers Apple TV. Und während DAZN mit 25 Mbit/sek ein super Bild lieferte, kommt Sky an meinem Supervectoring Anschluss mit 5 Mbit /sek daher, voll das Matschbild. Also was ist die Lösung? Diese IPTV Boxen vom Araber, die sich mit den China Servern verbindet. Alle Programme ohne Gebastel, perfektes Bild, da die Chinamänner wohl das HD Sat Signal decodieren und in einen perfekten 13 Mbit/sec Stream packen (also Original Sat Qualität) und DAZN und alles AUF EINEM GERÄT. Vielleicht bezahle ich ja sogar über den Araber den IS, ist mir aber auch scheiß egal, solange die amerikanische Invasoren in die Luft sprengen. Mittlerweile geht ohne Hacken nichts, und legal ist alles Dreck, weil legal ist man ja auch auf den Minimalservice Limes x -->0 angewiesen.

Die DGA 4132 Lösung ist ja wenigstens nich ein legaler Hack ;-)

Geändert von frid0lin (29.11.2019 um 17:48 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #119  (Permalink
Alt 29.11.2019, 17:49
frid0lin frid0lin ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 14.11.2019
Ort: Familie Münster, selber Hannover
Beiträge: 122
Provider: Telekom
Bandbreite: 175M down, 40 up, SV
Standard AW: Zyxel VMG8823

Meinte: Die DGA 4132 Lösung ist ja wenigstens noch ein legaler Hack ;-)
Mit Zitat antworten
  #120  (Permalink
Alt 04.12.2019, 09:50
lukasmi lukasmi ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 08.10.2005
Beiträge: 107
Provider: Telekom
Bandbreite: 150000/46000
Standard AW: Zyxel VMG8823

Zitat:
Zitat von netmax Beitrag anzeigen
Shame, mein VMG1312 lief mehr als 2 Jahre am Stück ohne irgendein Problem. Und eine einfachere Betriebsart als Bridge gibt es ja kaum
Das VMG1312 hat, zumindest bei mir, irgendwo nach 42 oder 46 Tagen aufgehört die DSL Statistiken weiter zu führen. Von daher war es auch nicht ganz astrein, allerdings ist das im Vergleich harmlos.

Mein 8823 ist aktuell wieder 25 Tage online, kann also erst nächsten Monat evtl. was dazu beitragen.

Die Probleme mit dem totalen Aufhängen hatte ich, wie schon vorher geschrieben, kurz vor der Umstellung auf Super Vectoring. Und dann ist das im Abstand von 8 h und 2 oder 3 Tagen wieder passiert. Ich vermute da eher irgendwelche Messungen von der Telekom als Ursache.
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort

Stichworte
broadcom, modem, supervectoring, vmg8823


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Syslogen von Zyxel Prestige 310 Router DerChris Linux, BSD, *NIX 0 19.01.2002 10:59
Vertraeglichkeit virtuelle Standleitung mit ZyXEL Elite`? magejo99 Hardware 0 11.01.2002 16:47
Analoges Zyxel Prestige 642R an TDSL? taran9000 ADSL und ADSL2+ 1 11.12.2001 15:00
DSL Router Zyxel Prestige 310 (bzw Teledat DSL Router) MettyBirdy VDSL und Glasfaser 5 09.06.2001 18:59


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:07 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.