#1  (Permalink
Alt 20.01.2020, 10:38
ramirez2013 ramirez2013 ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 01.12.2018
Beiträge: 331
Standard Ist mit Super-Vectoring zu rechnen?

Hallo,
im August 2019 wurde ja nun bei uns in Hedersleben (PLZ 06458, Vorwahl 039481) in den restlichen Gebieten auf BNG umgestellt und dann Vectoring geschaltet. Ist da in naher Zukunft mit der Hochrüstung auf Super-Vectoring zu rechnen?

Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 21.01.2020, 06:52
mistry7 mistry7 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 13.10.2004
Ort: Klausen/Mosel
Alter: 39
Beiträge: 592
Standard AW: Ist mit Super-Vectoring zu rechnen?

Der braune Bereich ist ja schon SV,
die Brreiche außen rum, sind zu weit weg vom DSLAM
Für SV
__________________
1x 250 MBit Glas Sym. Inexio FTTB
2xVDSL mit 75 MBit Down / 10 MBit UP per 26 GHz Richtfunk zu mir
1x Anschluss VDSL 100/40 fürs Backup (Eifel-DSL)
https://www.eifel-dsl.de
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 21.01.2020, 06:58
Benutzerbild von Telekom hilft Team
Telekom hilft Team Telekom hilft Team ist offline
Verifizierter Benutzer
 
Registriert seit: 23.07.2010
Beiträge: 4.795
Standard AW: Ist mit Super-Vectoring zu rechnen?

Hallo ramirez2013, aktuell habe ich zum genannten Vorwahlbereich noch keine Info zu einem Supervectoring-Ausbau.

Es grüßt Wiebke S.
__________________
Telekom hilft Team Kundenservice Telekom Deutschland GmbH
Haben Sie Fragen an den Telekom Kundenservice? Wir helfen Ihnen gerne!
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 21.01.2020, 07:30
ramirez2013 ramirez2013 ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 01.12.2018
Beiträge: 331
Standard AW: Ist mit Super-Vectoring zu rechnen?

Zitat:
Zitat von mistry7 Beitrag anzeigen
Der braune Bereich ist ja schon SV,
die Brreiche außen rum, sind zu weit weg vom DSLAM
Für SV
Stimmt nicht. In den Bereich wo aktuell "nur" 100er ist gibt es zwei DSLAMs
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 21.01.2020, 07:32
ramirez2013 ramirez2013 ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 01.12.2018
Beiträge: 331
Standard AW: Ist mit Super-Vectoring zu rechnen?

Zitat:
Zitat von Telekom hilft Team Beitrag anzeigen
Hallo ramirez2013, aktuell habe ich zum genannten Vorwahlbereich noch keine Info zu einem Supervectoring-Ausbau.

Es grüßt Wiebke S.
Danke für die Info.
Mit Zitat antworten
  #6  (Permalink
Alt 21.01.2020, 09:32
Benutzerbild von Chrisulin
Chrisulin Chrisulin ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 13.03.2015
Beiträge: 749
Provider: Telekom
Bandbreite: VDSL 100
Standard AW: Ist mit Super-Vectoring zu rechnen?

Hier vor Ort wurde im Herbst die Ausbaukarte angepasst und seitdem sind viele braune Bereiche wieder Pink.
Bin vor dem Rollout von SV auch fest von einem Wechsel ausgegangen, weil alle Informationen darauf zielten das es natürlich machbar ist. Vorher war nur der Randbereich pink und jetzt siehts so aus!



Alles was hier jetzt pink ist war vorher braun markiert! Interessieren würde mich auch ob hier eventuell nochmal gezielt vorhandene KVZ’s ausgebaut werden um die Gebiete zu versorgen!?
__________________
FRITZ!Box 7530 (7.20), NOKIA Broadcom 11.4.26, Magenta L mit TV-Plus
Mit Zitat antworten
  #7  (Permalink
Alt 21.01.2020, 09:46
Benutzerbild von HO_Photo
HO_Photo HO_Photo ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 10.12.2017
Beiträge: 580
Provider: Telekom
Bandbreite: VVDSL 100
Standard AW: Ist mit Super-Vectoring zu rechnen?

Die große Welle mit dem Überbau der KVZs ist wohl abgeschlossen. So wie das bei uns hier in der Umgebung aussieht, wurde 2017-2019 kräftig gebuddelt, und aktuell werden nur noch die alten Projekte abgeschlossen.

Ich vermute alles was mehr wie 50 Mbit buchen kann, gilt als ausreichend versorgt.

Da braucht es jetzt wohl einiges an Glück, das die Telekom jetzt noch aktiv KVZ mit Glas versorgt und Überbaut. So wie man das jetzt vernimmt, soll FTTH/FTTB voran getrieben werden, aber da sehe ich die Zielvorgaben mehr als Wunschdenken, das wird Jahrzehnte dauern.
Jetzt träumen alle erstmal von 5G und greifen kräftig Subventionen ab für Prestigeprojekte ab. Das Geld von den Auktionen muss ja wieder reinkommen.
Mit Zitat antworten
  #8  (Permalink
Alt 21.01.2020, 09:59
phonefux phonefux ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.01.2015
Beiträge: 5.098
Provider: VF(UM)
Bandbreite: 1000/50
Standard AW: Ist mit Super-Vectoring zu rechnen?

Dort wo jetzt 100 MBit/s verfügbar ist, geht es nicht mehr um einen Überbau von KVz mit FTTC, sondern einfach um ein Einstecken einer SV-Linecard. Oder die VzK sind zu lang, dann geht es aber auch nicht um einen Überbau vorhandener KVz, sondern dann müsste man die Kupferkabel einschneiden und neue bauen. Das wird aber nicht passieren. Mit Glück werden noch Querkabelstrukturen aufgelöst, sprich bereits versorgte KVz unmittelbar überbaut.
Mit Zitat antworten
  #9  (Permalink
Alt 21.01.2020, 10:01
Benutzerbild von Chrisulin
Chrisulin Chrisulin ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 13.03.2015
Beiträge: 749
Provider: Telekom
Bandbreite: VDSL 100
Standard AW: Ist mit Super-Vectoring zu rechnen?

Zitat:
Zitat von HO_Photo Beitrag anzeigen
Die große Welle mit dem Überbau der KVZs ist wohl abgeschlossen.

Ich vermute alles was mehr wie 50 Mbit buchen kann, gilt als ausreichend versorgt.
Ja vermute ich auch. Wäre halt wünschenswert
__________________
FRITZ!Box 7530 (7.20), NOKIA Broadcom 11.4.26, Magenta L mit TV-Plus
Mit Zitat antworten
  #10  (Permalink
Alt 21.01.2020, 10:05
ramirez2013 ramirez2013 ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 01.12.2018
Beiträge: 331
Standard AW: Ist mit Super-Vectoring zu rechnen?

Zitat:
Zitat von phonefux Beitrag anzeigen
Dort wo jetzt 100 MBit/s verfügbar ist, geht es nicht mehr um einen Überbau von KVz mit FTTC, sondern einfach um ein Einstecken einer SV-Linecard. Oder die VzK sind zu lang, dann geht es aber auch nicht um einen Überbau vorhandener KVz, sondern dann müsste man die Kupferkabel einschneiden und neue bauen. Das wird aber nicht passieren. Mit Glück werden noch Querkabelstrukturen aufgelöst, sprich bereits versorgte KVz unmittelbar überbaut.
Also bei uns die beiden betroffenen DSLMAs sind genau so alt wie die in den beiden Nachbarorten (06458 Wedderstedt und 06458 Heteborn) und diese wurden mit SV-Linecard versorgt. Zur Info: Damaliger Ausbau von gleichzeig in den drei orten statt.
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wie sieht die allgemeine Vectoring -> Super Vectoring Ausbau Strategie aus ? GehtsSchneller VDSL und Glasfaser 44 11.01.2019 23:03
Software um im Netzwerk verteilt zu rechnen max_luehrig Software 5 31.08.2007 20:43
Bei welcher Bandbreite ist mit niedrigstem Ping zu rechnen ? stagfish ADSL und ADSL2+ 21 24.09.2006 13:50
Surf-N-Safe tarife Super 3 und Super 4 Eumelator Sonstige Anbieter 5 30.06.2005 19:54
VDSL - Wann ist mit zu rechnen ??? GSource.biz VDSL und Glasfaser 12 15.03.2002 07:49


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:09 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.