#161  (Permalink
Alt 07.09.2019, 13:14
f1d1l1ty f1d1l1ty ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 31.12.2003
Beiträge: 582
Bandbreite: VDSL 50
Standard AW: Frage zu Aufbau eines Glasfasernetzes.

Zitat:
Zitat von rezzler Beitrag anzeigen
Das wäre nicht zwangsweise schlecht. Es wäre aber, besonders für die User in diesem Forum, sicher auch toll, die Möglichkeit für eigene Hardware zu haben
Würde die Dt. Telekom dagegen verstoßen wäre der Aufschrei auch viel größer.
Mit Zitat antworten
  #162  (Permalink
Alt 08.09.2019, 11:56
Booker Tern Booker Tern ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 06.02.2016
Beiträge: 489
Standard AW: Frage zu Aufbau eines Glasfasernetzes.

Ist schonmal jemand auf die Idee gekommen, nachzufragen ob künftig Ausschreibungen überhaupt von Firmen gewonnen werden dürfen die bekanntermaßen und bekennend die gesetzlichen Vorgaben nicht einhalten?
Mit Zitat antworten
  #163  (Permalink
Alt 08.09.2019, 13:07
A1B2C3D4 A1B2C3D4 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 28.08.2013
Beiträge: 11.050
Provider: T VVDSL, VF DOCSIS 3.0
Standard AW: Frage zu Aufbau eines Glasfasernetzes.

Wegen einer solchen Kleinigkeit wird kein Anbieter bei einer Ausschreibung außen vor gelassen.
Mit Zitat antworten
  #164  (Permalink
Alt 08.09.2019, 16:32
f1d1l1ty f1d1l1ty ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 31.12.2003
Beiträge: 582
Bandbreite: VDSL 50
Standard AW: Frage zu Aufbau eines Glasfasernetzes.

Zitat:
Zitat von A1B2C3D4 Beitrag anzeigen
Wegen einer solchen Kleinigkeit wird kein Anbieter bei einer Ausschreibung außen vor gelassen.
Schon peinlich wenn zum Beispiel mit Steuermittel ein Netz gebaut wird und sich die Anbieter danach nicht an das Gesetz halten…Und es auch keine wirkliche Sanktion gibt…
Mit Zitat antworten
  #165  (Permalink
Alt 09.09.2019, 18:53
Silver2 Silver2 ist gerade online
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 30.06.2000
Beiträge: 1.834
Standard AW: Frage zu Aufbau eines Glasfasernetzes.

Naja, Sanktionen wären ja durchaus jederzeit auch nachträglich möglich, wenn entweder Netzagentur mal aktiv werden würde, oder Gerichte feststellen müssten, was eben unter einem passiven Netzabschluss zu verstehen ist.
Mit Zitat antworten
  #166  (Permalink
Alt 10.09.2019, 22:48
A1B2C3D4 A1B2C3D4 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 28.08.2013
Beiträge: 11.050
Provider: T VVDSL, VF DOCSIS 3.0
Standard AW: Frage zu Aufbau eines Glasfasernetzes.

Der Lobbyverband Buglas fantasiert über massive Störung durch die Endgerätefreiheit, obwohl selbst die anfälligeren xDSL- und DOCSIS-Netze nicht zusammengebrochen sind.

https://www.golem.de/news/ont-massiv...09-143776.html
Mit Zitat antworten
  #167  (Permalink
Alt 11.09.2019, 09:11
pufferueberlauf pufferueberlauf ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 20.06.2013
Beiträge: 3.280
Standard AW: Frage zu Aufbau eines Glasfasernetzes.

Zitat:
Zitat von A1B2C3D4 Beitrag anzeigen
Der Lobbyverband Buglas fantasiert über massive Störung durch die Endgerätefreiheit, obwohl selbst die anfälligeren xDSL- und DOCSIS-Netze nicht zusammengebrochen sind.

https://www.golem.de/news/ont-massiv...09-143776.html

Ich ziehe die TKG 77k Karte, wenn ONT Teil der ISP-Infrastruktur sein soll, dann muss der ISP zumindest für des Strom zahlen und einen nachgeschalteten passiven Übergabepunkt in die Kundenwohnung verlegen. Oder, wenn es wegen PtMP nicht gehen kann, dann muss der ISP halt PtP Infrastruktur ausbauen. Aber momentan ist es halt so, dass die BNetzA da nicht den Hammer rausholt und dementsprechend agieren die Spieltheoretiker in den Vorständen der ISPs und versuchen den ihnen genehmen Status Quo so lange wie möglich am Leben zu halten. Wahlfreiheit für ONTs hat für einen ISP keinerlei Vorteil, erzeugt aber Kosten im Vergleich zu einer Monokultur mit vom ISP ausgewählten und gestellten ONTs, nur ist das halt ein ökonomischer und kein technischer Beweggrund der bei der BNetzA kaum ziehen dürfte, und deshalb diese unglaubwürdigen technischen Argumente...

Ist alles Spekulatius, basierend auf den Berichten/Artikeln der letzten Zeit ...


Gruss
P.
Mit Zitat antworten
  #168  (Permalink
Alt 11.09.2019, 10:47
A1B2C3D4 A1B2C3D4 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 28.08.2013
Beiträge: 11.050
Provider: T VVDSL, VF DOCSIS 3.0
Standard AW: Frage zu Aufbau eines Glasfasernetzes.

Als TK-Netzbetreiber kann man bei einem passiven Netzabschluss die Kosten für das Modem im Endgerätepreis verstecken (Speedport mit ONT, ...) und den Technikereinsatz bei Upgrades (XGS-PON, ...) einsparen.
Zitat:
Zitat von A1B2C3D4 Beitrag anzeigen
Ich bin auf die Mnet Marketingabteilung hineingefallen. Mnet setzt wie Netcologne hauptsächlich auf FTTB mit VDSL2 oder G.fast und hat nur eine niedrige fünfstellige Anzahl an FTTH-Anschlüsse.

https://www.telekom.com/de/medien/me...llionen-579644 (1.100.000, 2019)
https://presse.deutsche-glasfaser.de...chluss-2876982 (500.000, 2019)
https://www.ewe.com/de/presse/presse...e-huser-ewe-ag (90.000, 2016)
Die beiden großen FTTH-Netzbetreiber stehen hinter der Endgerätefreiheit.

https://www.deutsche-glasfaser.de/fi...zifikation.pdf (Active Ethernet)
https://www.deutsche-glasfaser.de/fi...hreibung_2.pdf (GPON)
Mit Zitat antworten
  #169  (Permalink
Alt 11.09.2019, 12:50
Benutzerbild von robert_s
robert_s robert_s ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 12.660
Provider: Vodafone Kabel
Bandbreite: 1,150/0,05671 Gbit/s
Standard AW: Frage zu Aufbau eines Glasfasernetzes.

Zitat:
Zitat von A1B2C3D4 Beitrag anzeigen
Die beiden großen FTTH-Netzbetreiber stehen hinter der Endgerätefreiheit.

https://www.deutsche-glasfaser.de/fi...zifikation.pdf (Active Ethernet)
https://www.deutsche-glasfaser.de/fi...hreibung_2.pdf (GPON)
Bist Du sicher? Die GPON-Schnittstellenbeschreibung ergibt für mich keinen Sinn: Am HÜP soll angeblich 1000Base-BX anliegen, dann am "optischen Konverter" GPON - verbaut DG wirklich GPON-OLT als "optische Konverter" im Haus? Und für die Optionen unter 3 ist nur 1000Base-BX oder -T genannt, kein GPON, also kein eigener ONT.
Mit Zitat antworten
  #170  (Permalink
Alt 11.09.2019, 12:55
A1B2C3D4 A1B2C3D4 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 28.08.2013
Beiträge: 11.050
Provider: T VVDSL, VF DOCSIS 3.0
Standard AW: Frage zu Aufbau eines Glasfasernetzes.

Die Fehler sind vermutlich durch Kopieren und Einfügen enstanden. Die Deutsche Glasfaser ist bei neueren Ausbauten von achtive Ethernet auf GPON umgestiegen.

https://www.youtube.com/watch?v=3rjzpr2-gGA
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Juristen: Aufbau des Plädoyers eines Staatsanwalts Ehemalige Benutzer Small Talk 8 14.12.2006 21:13
Aufbau eines neuen KVz Lapidu VDSL und Glasfaser 29 08.08.2006 04:17
Aufbau eines neuen WLANs / Fragen über Fragen fl0rian Sonstiges 2 28.11.2004 23:27
Brauche Hilfe beim Aufbau eines Netzwerkes snoggi Sonstiges 11 07.07.2004 17:55
Aufbau eines Webservers Power Sauger Sonstiges 7 21.02.2001 11:12


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:52 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.