#1  (Permalink
Alt 15.03.2006, 02:05
Benutzerbild von EPA
EPA EPA ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 13.01.2006
Ort: Freiburg
Alter: 63
Beiträge: 241
Provider: Telekom und AOL
Bandbreite: DSL 7000 + LTE max
Daumen hoch T-DSL Datenraten bei ADSL und ADSL2!

So, hier mal ein erster Anfang zu dem Themenkomplex T-Com/T-DSL 16000/Dämpfungsopfer/Dämpfungsangleichung:

Dämpfungsgrenzen bei T-DSL (ADSL1):
  • 384 kbit/s bis 50 dB
  • 768 kbit/s bis 46 dB
  • 1024 kbit/s bis 43 dB
  • 1536 kbit/s bis 39,5 dB
  • 2048 kbit/s bis 36,5 dB
  • 2304 kbit/s bis 35 dB
  • 3072 kbit/s bis 32 dB
  • 6016 kbit/s bis 24 dB
Für FastPath je 4 dB weniger bzw. 3 dB weniger bei 6016 kbit.

Link:

http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?t=86116

Hat jemand die reale Erfahrung gemacht, dass die T-Com da Ausnahmen gemacht hat?

Ich habe mit meiner Fritz-Box SL gemessen (ich weiss, sind nur Richtwerte!):

Signal/Rauschtoleranz in dB: ............... 22 .................15


Leitungsdämpfung in dB: ..................... 31 ................. 24



Spalte 1: Empfangsrichtung
Spalte 2: Senderichtung

Derzeit: 3072/512

Mit den 31 dB liege ich somit im theoretischen und praktischen Soll, habe eine äußerst stabile Leitung, keine Sync-Abrüche ect. Aber wie beim PC, man kann nie genug Speed haben!

Und da interessiert uns alle brennend das noch ungelöste und unveröffentlichte Geheimnis:

Welche dB-Werte wird die T-Com bei ADSL2+ uns aufs Auge drücken?

Wird es so werden, wie bei anderen Providern, wo man an der Grenze des technisch-machbaren Kopmpromisse zuungusten der Stabilität der Verbindung einzugehen bereit ist?

Wie wird der Spagat zwischen "Mehr DSL für alle" und "max. möglicher Leitungs-Speed" gelingen?

Ich bin darauf und natürlich auf die neuen Werte gespannt!!!
__________________
DSL-FB 3072/512 - DL: 31dB / UL: 24dB / 2400m RAM-Pilot max: mit speedtouch 585iv6 6656 kBit/s SNR:4db Mit Speedport W 700V: Down 6240 KBit/s Mit Fritzbox SL immerhin: Down 5850 KBit/s
Seit November 2015 Umstellung auf IP (DSL 7000)
Seit Dezember 2015 Hybrid-User mit LTE max (am Ort LTE50)

Geändert von EPA (15.03.2006 um 02:14 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 15.03.2006, 02:14
Andreas Wilke Andreas Wilke ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 13.04.2004
Beiträge: 48.467
Standard AW: T-DSL Datenraten bei ADSL und ADSL2!

Zitat:
Zitat von EPA
So, hier mal ein erster Anfang zu dem Themenkomplex T-Com/T-DSL 16000/Dämpfungsopfer/Dämpfungsangleichung:

Dämpfungsgrenzen bei T-DSL (ADSL1):
  • 6016 kbit/s bis 24 dB
Link:
War klar, daß die Daten von Wiki stammen, da dort der Wert für DSL 6000 immernoch falsch ist. Der korrekte Wert ist: 18 db.

Zitat:
Mit den 31 dB liege ich somit im theoretischen und praktischen Soll, habe eine äußerst stabile Leitung, keine Sync-Abrüche ect. Aber wie beim PC, man kann nie genug Speed haben!
Die 31 db sind im Normalfall nicht die Dämpfung, welche T-COM von Dir hat. Modem/Router zeigen da meist zu hoch Werte an.

Zitat:
Welche dB-Werte wird die T-Com bei ADSL2+ uns aufs Auge drücken?
Siehe FAQ.
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 15.03.2006, 02:20
Benutzerbild von EPA
EPA EPA ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 13.01.2006
Ort: Freiburg
Alter: 63
Beiträge: 241
Provider: Telekom und AOL
Bandbreite: DSL 7000 + LTE max
Reden AW: T-DSL Datenraten bei ADSL und ADSL2!

Zitat:
Zitat von Andreas Wilke
War klar, daß die Daten von Wiki stammen, da dort der Wert für DSL 6000 immernoch falsch ist. Der korrekte Wert ist: 18 db.

Die 31 db sind im Normalfall nicht die Dämpfung, welche T-COM von Dir hat. Modem/Router zeigen da meist zu hoch Werte an.

Siehe FAQ.
Welche Abzüge kann man real in etwa da annehmen?

BTW- die 24 dB habe ich bei Wikpedia in 18 dB geändert! (Nein, der Beitrag dort stammt NICHT von mir!)
__________________
DSL-FB 3072/512 - DL: 31dB / UL: 24dB / 2400m RAM-Pilot max: mit speedtouch 585iv6 6656 kBit/s SNR:4db Mit Speedport W 700V: Down 6240 KBit/s Mit Fritzbox SL immerhin: Down 5850 KBit/s
Seit November 2015 Umstellung auf IP (DSL 7000)
Seit Dezember 2015 Hybrid-User mit LTE max (am Ort LTE50)
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 15.03.2006, 02:22
Andreas Wilke Andreas Wilke ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 13.04.2004
Beiträge: 48.467
Standard AW: T-DSL Datenraten bei ADSL und ADSL2!

Zitat:
Zitat von EPA
Welche Abzüge kann man real in etwa da annehmen?
Das ist unterschiedlich. IIRC haben hier teilweise einige bis zu 10 db Unterschied gehabt.
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 18.03.2006, 17:38
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 0
Standard AW: T-DSL Datenraten bei ADSL und ADSL2!

Wie weit kann man sich denn auf den Quick-Check der T-Com verlassen, wenn unter T-DSL Business Lösungen bei T-DSL 6000 Option Fastpath zur Verfügung steht? Nach den dB Werten ist ja dann Fastpath bei dem 6000er Produkt ein seltener Fall (max. 15dB)
__________________
Dieser Beitrag stammt von einem Account, der aufgelöst wurde.
Mit Zitat antworten
  #6  (Permalink
Alt 18.03.2006, 17:47
Benutzerbild von fruli
fruli fruli ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 11.09.2000
Beiträge: 27.508
Provider: NetCom BW
Bandbreite: FTTH PtP DS 300/60
Standard AW: T-DSL Datenraten bei ADSL und ADSL2!

Hi,

die Optionen FP und erhöhter Upstream werden beim T-Com-Quickcheck grundsätzlich als bestellbar angeboten - auch wenn von Kontes-Orka her eindeutig klar ist, dass sie nicht geschaltet werden können.

Das ist ein bekannter Bug des Quickchecks - und besonders ärgerlich für Leute, die auf eine höhere Bandbreite upgraden und aus dem Vorhandensein der Bestelloption im Quick-Check ableiten, dass sie FP auch erhalten können.

So long.
fruli
Mit Zitat antworten
  #7  (Permalink
Alt 18.03.2006, 17:48
Benutzerbild von sashdoh
sashdoh sashdoh ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 24.06.2005
Ort: Ilmenau/Jena
Beiträge: 524
Bandbreite: ~ 2300/386
Standard AW: T-DSL Datenraten bei ADSL und ADSL2!

Zitat:
Zitat von EPA
So, hier mal ein erster Anfang zu dem Themenkomplex T-Com/T-DSL 16000/Dämpfungsopfer/Dämpfungsangleichung:

Dämpfungsgrenzen bei T-DSL (ADSL1):
  • 384 kbit/s bis 50 dB
  • 768 kbit/s bis 46 dB
  • 1024 kbit/s bis 43 dB
  • 1536 kbit/s bis 39,5 dB
  • 2048 kbit/s bis 36,5 dB
  • 2304 kbit/s bis 35 dB
  • 3072 kbit/s bis 32 dB
  • 6016 kbit/s bis 24 dB
Für FastPath je 4 dB weniger bzw. 3 dB weniger bei 6016 kbit.

Link:

http://www.ip-phone-forum.de/showthread.php?t=86116

Hat jemand die reale Erfahrung gemacht, dass die T-Com da Ausnahmen gemacht hat?

Ich habe mit meiner Fritz-Box SL gemessen (ich weiss, sind nur Richtwerte!):

Signal/Rauschtoleranz in dB: ............... 22 .................15


Leitungsdämpfung in dB: ..................... 31 ................. 24



Spalte 1: Empfangsrichtung
Spalte 2: Senderichtung

Derzeit: 3072/512

Mit den 31 dB liege ich somit im theoretischen und praktischen Soll, habe eine äußerst stabile Leitung, keine Sync-Abrüche ect. Aber wie beim PC, man kann nie genug Speed haben!

Und da interessiert uns alle brennend das noch ungelöste und unveröffentlichte Geheimnis:

Welche dB-Werte wird die T-Com bei ADSL2+ uns aufs Auge drücken?

Wird es so werden, wie bei anderen Providern, wo man an der Grenze des technisch-machbaren Kopmpromisse zuungusten der Stabilität der Verbindung einzugehen bereit ist?

Wie wird der Spagat zwischen "Mehr DSL für alle" und "max. möglicher Leitungs-Speed" gelingen?

Ich bin darauf und natürlich auf die neuen Werte gespannt!!!

mehr fällt mir dazu net ein, zuviel x-files geguckt
__________________

Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
ADSL/ADSL2/ADSL2+ DSL-Modem T-Com Speedport 200 Anti-T Internet via Telefonkabel (ADSL, ADSL2+, VDSL2, SVDSL, G.FAST und SDSL) 297 03.10.2007 17:39
adsl, adsl2(+), vdsl .. und dann? john_ Internet via Telefonkabel (ADSL, ADSL2+, VDSL2, SVDSL, G.FAST und SDSL) 16 26.01.2007 14:07
Frage: Schaltgrenzen ADSL und ADSL2+ unterschiedlich? Jan_H Arcor [Archiv] 20 04.11.2006 23:08
Latency bei ADSL2+ höher als bei ADSL? Frittenbude Sonstige Anbieter und Archiv 11 30.10.2006 18:56
DMT (DSL Modem Tool) für Speedtouch (ADSL/ADSL2+) GDICyborg Arcor [Archiv] 13 08.05.2006 17:13


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 10:16 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.