#1  (Permalink
Alt 05.06.2007, 18:58
Angry_C Angry_C ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 05.06.2007
Ort: Bad Oldesloe
Beiträge: 22
Provider: T-Online
Bandbreite: 2304/224 GF DSL
Standard T-COM behauptet ich hätte DSL 6000, ist aber nicht so...

Hallo, dieses ist mein erster Beitrag in diesem Forum. Bisher habe ich fleissig mitgelesen. Etwas ähnliches konnte ich aber leider nicht finden und möchte mich nun an Euch wenden.

Zum Problem:

Unser Neubaugebiet ist Ende des letzten Jahres mit Outdoor DSLAMS ( Erriccsson) ausgerüstet worden, weil wir das Pech hatten, mit Glasfaser versorgt zu werden.
Da ich mir nicht rechtzeitig einen Port reserviert hatte, musste ich eben bis jetzt warten um aufgeschaltet zu werden.

Am 30.5.2007 war es dann auch soweit. Wie auf der Auftragsbestätigung zu lesen.

Da ich selbst mit dem Techniker gesprochen habe, als er an dem DSLAM arbeitete, konnte ich ihn fragen, ob er sich zunächst meinen Anschluss vornimmt. Ich warf noch einen Blick auf seinen Auftragszettel, der zu meinem Auftrag gehörte und da stand geschrieben: Call & Surf Comfort mit TDSL-6000. Leitungslänge 350m.

Er schaltete den Anschluss und ich ging nachhause, um nachzusehen. Hmmm...Speedport und Fritzbox synchronisieren nur mit 2303 kbits (DL) und 224 kbits (UL). Fritzbox zeigt einen Leitungsdämpfungswert von 2 dB und ein SNR in beide Richtungen von 35 dB.

Super Werte dachte ich mir und bin gleich nochmal hin zum Techniker. Hab ihn gefragt, ob er vielleicht was falsch gemacht haben könnte.
Nein erwiderte er und riet mir, bis am nächsten Tag zu warten. Die Technik könnte am Abend noch einmal resettet werden und dann kann es funktionieren.
Ich glaubte nicht so wirklich daran, da ich in unserem Forum der Glasfaser DSL Initiative mehrfach gelesen habe, dass zunächst nur 1000 oder 2000 geschaltet wurde, und erst nach einem Anruf hochgeschaltet wurde.

Ich rief also auch die Technik-Hotline an und da war der Agent sehr verwundert. DSL-6000 sei bei mir geschaltet worden. Er würde es weitergeben und ich bekäme einen Rückruf.

Den bekam ich. Ein netter Mann meinte, dass zu der Zeit eine großräumige Störung auftrat (Die im Raum Hannover/Bremen) und ich davon betroffen sein könnte. Ich habe DSL-6000 und morgen sollte alles okay sein.

War aber nicht so. Ich habe ein Online Ticket aufgegeben und 4 Tage gewartet. Nichts kam. Heute morgen dann nochmal 3 Std. versucht, einen an die Strippe zu bekommen. Ha, Glück gehabt, ein Mann ging ran und nicht wie bei den anderen hoffnungslosen Versuchen, mal keine Frau an den Apparat zu bekommen. Die taten mir schon fast leid.

Nun, der Mann hat ein bischen über seine Kollegen gelästert, wie die mir doch erzählen könnten, dass ich einen Rückruf vom 2nd. Level bekommen würde. Da wird sich so schnell keiner melden. Die meisten würden streiken.

Er guckte sich die ganze Geschichte an und fand ein Wirrwarr in meinen Daten heraus, die er so noch nie gesehen hätte.
Call & Surf Comfort war noch gar nicht ins System eingepflegt und vieles mehr.

Und nun kommt der Witz. Ich könnte gar kein DSL 6000 bekommen, da mein SNR Wert bei 3 dB liegt. Ich meinte, das kann nicht sein, die Fritzbox zeigt 1A Werte und all meine Nachbarn, die am gleichen DSLAM hängen, haben eine Top Verbindung mit sehr viel Spiel nach oben.

Er wollte sogar mit mir wetten und meinte, dass die Hälfte aller Glasfaser Outdoor DSLAMS 3 dB hätten und deshalb auch so schlecht funktionieren.

Wow, dachte ich....was soll man dagegen noch sagen. Megastabile 2000er 350m vom DSLAM entfernt, aber nichts anderes möglich. Im Hinterkopf hatte ich allerdings, dass er den SNR Wert mit der Leitungsdämpfung verwechselt hat. Er war ja "nur" die Service Annahme, obwohl er mir ansonsten recht kompetent erschien.

Daraufhin riet er mir, eine richtige Störung zu eröffnen, z.B. dass mein Router gar nicht synct. Das würde mich in der Warteschleife weiter nach vorn bringen. Leute, bei denen die Bandbreite nicht stimmt, würden bei der jetzigen Streiksituation nie was vom 2nd Level Support hören.

Gesagt getan, alte Tickets gelöscht und er nahm Sync-Probleme auf.
Das war heute morgen. Noch ist nichts passiert.

Sorry, sollte eigentlich nicht so lang werden, aber mich verwundert das wirklich. DSL 6000 geschaltet, aber nur 2000 geht. Niemand weiß Rat.
Kann es evtl. sein, dass der Port defekt ist. Äussert sich das überhaupt so, dass geringer Synchronisiert wird?

Ich weiss, dass Andreas Wilke hier ab und zu mal in die Datenbank geschaut hat. Er scheint echt kompetent zu sein. Würde er vielleicht bei mir auch mal reinschauen?

Wäre super nett.

mit freundlichem Gruß

Christian
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 05.06.2007, 19:10
Andreas Wilke Andreas Wilke ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 13.04.2004
Beiträge: 45.595
Standard AW: T-COM behauptet ich hätte DSL 6000, ist aber nicht so...

Dazu müsstest Du aber kurz die Rufnummer schicken.
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 05.06.2007, 19:17
Angry_C Angry_C ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 05.06.2007
Ort: Bad Oldesloe
Beiträge: 22
Provider: T-Online
Bandbreite: 2304/224 GF DSL
Standard AW: T-COM behauptet ich hätte DSL 6000, ist aber nicht so...

Danke, PM ist raus...
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 05.06.2007, 19:38
VelleX VelleX ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 07.06.2004
Beiträge: 4.854
Provider: Arcor
Bandbreite: 18140/925 ATM
Standard AW: T-COM behauptet ich hätte DSL 6000, ist aber nicht so...

sicher dass du 2303kbit down hast und net 2304? Weil dann hast du wohl ADSL2+ ^^
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 05.06.2007, 19:57
Angry_C Angry_C ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 05.06.2007
Ort: Bad Oldesloe
Beiträge: 22
Provider: T-Online
Bandbreite: 2304/224 GF DSL
Standard AW: T-COM behauptet ich hätte DSL 6000, ist aber nicht so...

heieieie....ich habe 2304 kbits...danke...gut aufgepasst;-)

Christian
Mit Zitat antworten
  #6  (Permalink
Alt 05.06.2007, 21:58
rannseier rannseier ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.08.2003
Ort: Hier bei mir
Beiträge: 2.564
Provider: Internet
Bandbreite: unendliche Breiten
Standard AW: T-COM behauptet ich hätte DSL 6000, ist aber nicht so...

Sind die Outdoor-DSLAMS per Default auf 2MBit vorkonfiguriert?
__________________
MfG,
Karl

http://www.dropbox.com/referrals/NTUxNjU0OQ
Mit Zitat antworten
  #7  (Permalink
Alt 05.06.2007, 22:14
Angry_C Angry_C ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 05.06.2007
Ort: Bad Oldesloe
Beiträge: 22
Provider: T-Online
Bandbreite: 2304/224 GF DSL
Standard AW: T-COM behauptet ich hätte DSL 6000, ist aber nicht so...

hmmm...das müsste ich mal einen Fachmann fragen. Glaub aber nicht, weil es bei den meisten auf Anhieb auf 6000 war. Allerdings bei 4-5 aus meiner Nachbarschaft nicht. Da gab es auch 1000er.

Aber die Hotline sagt ja, dass ich auf 6000 geschaltet wurde.

Ich weiss nicht, ob sowas vielleicht auch an der Software der Ericcsson Einschübe liegen kann.
Mit Zitat antworten
  #8  (Permalink
Alt 05.06.2007, 22:37
rannseier rannseier ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.08.2003
Ort: Hier bei mir
Beiträge: 2.564
Provider: Internet
Bandbreite: unendliche Breiten
Standard AW: T-COM behauptet ich hätte DSL 6000, ist aber nicht so...

Die Indoor-Ports sind alle mit 1Mbit vorkonfiguriert, hätte ja sein können das die Outdoor-Ports ein anderes Profil haben.

Ruf mal die 2000 an und lass den mal mit der SEPT messen ob da ein Endgerät drann hängt. Dann hängst du dein Modem ab und lass ihn noch mal messen.

Ich vermute bald du hängst auf einem flaschen Port.
__________________
MfG,
Karl

http://www.dropbox.com/referrals/NTUxNjU0OQ
Mit Zitat antworten
  #9  (Permalink
Alt 06.06.2007, 00:21
Angry_C Angry_C ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 05.06.2007
Ort: Bad Oldesloe
Beiträge: 22
Provider: T-Online
Bandbreite: 2304/224 GF DSL
Standard AW: T-COM behauptet ich hätte DSL 6000, ist aber nicht so...

Vielen Dank für den Tipp.

Bis ich aber von jemanden einen Rückruf bekomme, der weiss, was eine SEPT ist (weiß ich selbst auch nicht ) dauert es wohl noch eine Weile.

Die Hotline-Mitarbeiter, die die Störung aufnehmen, wissen oft nicht so recht Bescheid. Da muss man schon sehr viel Glück haben^^

Ich glaube aber, dass der Hotliner schon pauschal ins Ticket für den Aussendienst geschrieben hat, dass sie mich bitte mal auf nen anderen Port klemmen.
Mit Zitat antworten
  #10  (Permalink
Alt 06.06.2007, 00:56
Andreas Wilke Andreas Wilke ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 13.04.2004
Beiträge: 45.595
Standard AW: T-COM behauptet ich hätte DSL 6000, ist aber nicht so...

Zitat:
Zitat von rannseier
Ruf mal die 2000 an und lass den mal mit der SEPT messen ob da ein Endgerät drann hängt. Dann hängst du dein Modem ab und lass ihn noch mal messen.
Wurde schon gemessen, läuft auf 2000.
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kein VOIP bei DSL 6000 möglich - versteh ich jetzt nicht ??? andii33 Arcor [Archiv] 17 11.05.2007 10:00
Was wenn DSL 6000 nicht verfügbar ist xchrom Arcor [Archiv] 12 04.11.2006 21:00
Arcor ist der Meinung ich hätte gekündigt, und will abstellen! D750i Arcor [Archiv] 12 20.02.2006 14:50
1&1 : Hätte ich das bloss nicht gemacht Markus aus GbS 1&1 Internet AG (United Internet AG) 9 15.04.2005 14:20
Wenn ich DSL hätte... schildix ADSL und ADSL2+ 5 13.04.2004 00:10


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:13 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.