Zurück   onlinekosten.de Forum > onlinekosten.de > Newskommentare
Newsticker

Kommentar zum Artikel: VATM kritisiert: Telekom setzt weiter auf Vectoring-Überbau statt Glasfaser
In der Praxis findet man Glasfaserkooperationen der Telekom mit Wettbewerbern laut Breitbandverband VATM kaum. Der Verband wirft der Telekom vor, aus strategischen Gründen weiter vielfach auf Vectoring statt auf Glasfaser zu setzen. Entsprechende Fälle will der VATM jetzt sammeln und publik machen.
Artikel lesenAlle Kommentare zu diesem Artikel anzeigen

Antwort
 
Themen-Optionen
  #421  (Permalink
Alt 04.08.2018, 19:11
pufferueberlauf pufferueberlauf ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 20.06.2013
Beiträge: 2.230
Standard AW: wieder mal nur die halbe Wahrheit

Zitat:
Zitat von robert_s Beitrag anzeigen
Genau so, wie die Bevorzugung von Vectoring zum Ausbau von FTTC(O) statt FTTB/FTTH motiviert hat.

Ich denke hier setzt sich auf breiter Front die Erkenntnis durch, dass die Vectoring-Entscheidung eine grobe Fehlentscheidung war.
Nee, ich bleibe dabei, dass das zum damaligen Zeitpunkt eine akzeptable Entscheidung war. Aber ich sehe FTTH auch nicht als Selbstzweck, sondern lediglich als das beste zur Zeit bekannte Mittel langfristig steigende Bandbreiten anbieten zu koennen. Bei Stand von <= 50 Mbps sehe ich ein Upgrade auf 100 Mbps durchaus als akzeptable naechste Stufe an (und ja auch 250 geht in die richtige Richtung), was mir persönlich missfällt ist, dass 100Mbps eben nicht flächendeckend ausgebaut wurde.
Ich halte all die Argumente, dass die Einfuehrung von (guenstiger zu implementierender) Zwischentechnologien (wie FTTC/N, HFC) die Motivation zum FTTH-Ausbau (durch andere ISPs) reduziert und damit nicht gefoerdert werden soll fuer Quark. Weil bei einer geschaezten FTTH-Ausbaudauer von ~10 Jahren saessen, dann immer noch eine ganze Menge TALs auf ADSL und maximal 16/2.5 ist IMHO tatsaechlich nicht mehr ausreichend fuer eine volle Teilnahme am digitalen Leben.
Und auch bei gefoerderten Ausbau ist IMHO eine wichtige Frage wie mit den begrenzten Foerdersummen moechlichst viele Anschluesse beschleunigt werden koennen. Aber der FTTN/C Ausbau ist ja nun bald durch (bzw. das beinahe-Äquivalent in HFC Netzen, im Zuge der DOCSIS 3.1 Umstellung), so dass zukuenftig eigentlich keine Frage mehr bestehen sollte, dass der naechste quantitative Schritt wohl FTTH/B sein muesste.*


Gruss
P.

*) Meine Prefaerenz fuer Ausbau durch einen kommunalen ISP gilt auch fuer FTTC/N, so dass ich in Koeln wohl Netcologne Kunde waere. (Wuerde natuerlich auch ueber die VDSL-aus-FTTB Zwischenstufe jammern )
Mit Zitat antworten
  #422  (Permalink
Alt 04.08.2018, 19:13
Silver2 Silver2 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 30.06.2000
Beiträge: 1.711
Standard AW: wieder mal nur die halbe Wahrheit

Eine Unterzeichnerliste habe ich nicht.
Grundsätzlich geht es hier ja sowieso um Schleswig-Holstein. Klar, dass hier auch viele lokale Akteure angesprochen waren.
Da der Glasfaserausbau in Schleswig-Holstein aber zu über 95 Prozent ohne die Telekom stattfindet, nicht weiter verwunderlich.

Zur Frage:
Da ein Vertreter der Telekom auf dem Breitbandforum zu einer der Podiumskussionen auch namentlich im Programm erwähnt wurde, gehe ich doch mal davon aus, dass "die Telekom" durchaus auch anwesend war.
Zudem eben auch explizit erwähnt wurde, dass die Telekom die Vereinbarung nicht unterschrieben hat.
Mit Zitat antworten
  #423  (Permalink
Alt 04.08.2018, 19:50
pufferueberlauf pufferueberlauf ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 20.06.2013
Beiträge: 2.230
Standard AW: wieder mal nur die halbe Wahrheit

Zitat:
Zitat von Silver2 Beitrag anzeigen
Dazu passt ja auch, dass hier in Schleswig-Holstein, immerhin das Bundesland mit dem weitaus höchsten FTTH-Anteil, vor kurzem eine Art Breitband Gipfel, auf Einladung der Landesregierung stattfand.
Ziel war es, die Marschrichtung in Bezug auf den Breitbandausbau nochmals zu besprechen und bislang bestehende oder aufgetauchte Hindernisse für die Zukunft zu minimieren.
[...]
War das die folgende Veranstaltung?
https://breitbandbuero.de/event/brei...swig-holstein/
Mit Zitat antworten
  #424  (Permalink
Alt 04.08.2018, 23:06
xdjbx xdjbx ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 29.04.2008
Ort: Koblenz
Beiträge: 4.302
Provider: Telekom
Bandbreite: "Highspeed"
Standard AW: wieder mal nur die halbe Wahrheit

Zitat:
Zitat von Silver2 Beitrag anzeigen
Eine Unterzeichnerliste habe ich nicht.
Grundsätzlich geht es hier ja sowieso um Schleswig-Holstein. Klar, dass hier auch viele lokale Akteure angesprochen waren.
Da der Glasfaserausbau in Schleswig-Holstein aber zu über 95 Prozent ohne die Telekom stattfindet, nicht weiter verwunderlich.

Zur Frage:
Da ein Vertreter der Telekom auf dem Breitbandforum zu einer der Podiumskussionen auch namentlich im Programm erwähnt wurde, gehe ich doch mal davon aus, dass "die Telekom" durchaus auch anwesend war.
Zudem eben auch explizit erwähnt wurde, dass die Telekom die Vereinbarung nicht unterschrieben hat.

Vodafone hat da was unterschrieben, aber Telekom nicht? glaube ich jedenfalls nicht, ohne Belege.

Ich glaube aber ohnehin nicht, dass bei der Telekom oder Vodafone Mitarbeiter im mittleren Management zeichnungsbefugt für politische "Absichtserklärungen" bei Kaffee und Kuchen sind.
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Congstervolumentarif und nur halbe Bandbreite Stalsky Sonstige Zugangstechniken 14 06.04.2005 21:23
Tiscali, nur halbe Flatrate!!! xnatureonex Sonstige Anbieter 43 24.10.2003 21:40
CPU nur halbe Leistung Ehemalige Benutzer Hardware 7 02.03.2002 12:49


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:20 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.