#351  (Permalink
Alt 21.09.2017, 15:35
phonefux phonefux ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.01.2015
Beiträge: 2.420
Provider: o2 (Telekom BSA)
Bandbreite: 100/40
Standard AW: Vectoring in Fördergebieten

Wieso war es klar, dass die EU-Kommission das VULA-Ersatzprodukt durchwinken wird? Man musste von der 7jährigen Sperre ausgehen und Karten einzubauen, die man sieben Jahre nicht nutzt, wäre nicht sonderlich sinnvoll gewesen.

Vielleicht gab es bei der Telekom auch genau diese beiden Sichtweisen und deshalb sind manchmal Karten verbaut und manchmal nicht?
Mit Zitat antworten
  #352  (Permalink
Alt 21.09.2017, 23:14
A1B2C3D4 A1B2C3D4 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 28.08.2013
Beiträge: 8.571
Standard AW: Vectoring in Fördergebieten

Zitat:
Zitat von eifelman Beitrag anzeigen
Soweit ich bisher gelesen habe, gilt das doch nur für die Adtran (176.29 bzw. 177.140) sowie die neuen Huawei MSAN (Normal und Mini).

Oder gilt das auch bei den Nokia (164.97 bzw. 177.173)? Dachte, da muss immer eine Vectoring-Karte rein.
Board-Level-Vectoring wird von allen Herstellern unterstützt.

http://www.lightwaveonline.com/artic...130348578.html
Mit Zitat antworten
  #353  (Permalink
Alt 21.09.2017, 23:57
Benutzerbild von NiteOwl
NiteOwl NiteOwl ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 5.958
Provider: Deutsche Telekom
Bandbreite: VDSL 50
NiteOwl eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: Vectoring in Fördergebieten

Zitat:
Zitat von thom53281 Beitrag anzeigen
Vectoring ist mit einer einzelnen Linecard auch ohne Vectoring-Karte möglich, afaik.
In dem kleinen Dorf wird es ziemlich sicher nur eine Linecard geben und auch niemals eine weitere erforderlich sein. In solchen Fällen könnte man ja sofort auf der Stelle Vectoring freigeben, wenn es jetzt genehmigt ist, aber es ist komischerweise dort immer noch kein VDSL100 buchbar.
Egal ob jetzt woanders mit mehreren Linecards die Vectoringkarte installiert ist oder nicht, so ein großer Akt dürfte das doch auch nicht sein, diese einfach nachzurüsten. Die größere Hürde sind wahrscheinlich eher Anschlüsse die evtl. noch nicht auf IP umgestellt wurden bzw. dass evtl. nicht alle Anschlüsse in in einem Kabel/Viertel/Straße über denselben DSLAM laufen. Bei uns wurden vor kurzem nämlich ein paar neue DLSAMs aufgestellt, nur weil ein paar wenige Anschlüsse am Ortsrand mit dem "Erstausbau" von 2012 "nur" VDSL25 buchen konnten. Und ich bin mir ziemlich sicher, dass diese Anschlüsse (noch) nicht alle auf den neuen DSLAM umgeklemmt wurden, wenn die Kunden nicht wirklich ein Upgrade auf VDSL50 bestellt haben. Da laufen dann höchstwahrscheinlich manche Anschlüsse, an denen nach dem Neuausbau noch keine Tarif- bzw. Speedumstellung angestossen wurde, noch über den ursprünglichen DSLAM am Ortseingang und andere, neuere Anschlüsse über den neu installierten ganz in der Nähe, was für Vectoring wohl tödlich ist, solange die Telekom nicht wirklich alle Anschlüsse "richtig" umklemmt.
Mit Zitat antworten
  #354  (Permalink
Alt 22.09.2017, 08:41
phonefux phonefux ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.01.2015
Beiträge: 2.420
Provider: o2 (Telekom BSA)
Bandbreite: 100/40
Standard AW: Vectoring in Fördergebieten

Wie gesagt, auch das einfache Einschalten muss ja geplant, zur Vectoringliste angemeldet und von der BNetzA freigegeben werden. Und vermutlich macht man das auch nicht für einzelne DSLAMs, sondern für größere Gebiete einheitlich, wo dann ggf. doch teilweise noch nachgerüstet werden muss.
Mit Zitat antworten
  #355  (Permalink
Alt 22.09.2017, 09:34
phonefux phonefux ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.01.2015
Beiträge: 2.420
Provider: o2 (Telekom BSA)
Bandbreite: 100/40
Standard AW: Vectoring in Fördergebieten

Zitat:
Zitat von NiteOwl Beitrag anzeigen
Die größere Hürde sind wahrscheinlich eher Anschlüsse die evtl. noch nicht auf IP umgestellt wurden bzw. dass evtl. nicht alle Anschlüsse in in einem Kabel/Viertel/Straße über denselben DSLAM laufen. Bei uns wurden vor kurzem nämlich ein paar neue DLSAMs aufgestellt, nur weil ein paar wenige Anschlüsse am Ortsrand mit dem "Erstausbau" von 2012 "nur" VDSL25 buchen konnten. Und ich bin mir ziemlich sicher, dass diese Anschlüsse (noch) nicht alle auf den neuen DSLAM umgeklemmt wurden, wenn die Kunden nicht wirklich ein Upgrade auf VDSL50 bestellt haben. Da laufen dann höchstwahrscheinlich manche Anschlüsse, an denen nach dem Neuausbau noch keine Tarif- bzw. Speedumstellung angestossen wurde, noch über den ursprünglichen DSLAM am Ortseingang und andere, neuere Anschlüsse über den neu installierten ganz in der Nähe, was für Vectoring wohl tödlich ist, solange die Telekom nicht wirklich alle Anschlüsse "richtig" umklemmt.
Das wird dann wohl noch im Zuge der BNG-Migration auf die neuen MSANs migriert und die ist ja eh Voraussetzung für die Vectoring-Aktivierung.
Mit Zitat antworten
  #356  (Permalink
Alt 22.09.2017, 09:59
Benutzerbild von rezzler
rezzler rezzler ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2007
Ort: LK Saalfeld-Rudolstadt
Beiträge: 2.554
Provider: RIKOM
Bandbreite: 16000/2000
Standard AW: Vectoring in Fördergebieten

Zitat:
Zitat von eifelman Beitrag anzeigen
Oder gilt das auch bei den Nokia (164.97 bzw. 177.173)? Dachte, da muss immer eine Vectoring-Karte rein.
164.97 ist aber nicht unbedingt Vectoringfähig, wars zumindest bei mir nicht.
__________________
Ist schon irgendwie krass

16.000/2.000 über WLAN via lokalem ISP mit Telekom-Telefonanschluss
Zweitwohnung: o2 VDSL25@BNG.
Mit Zitat antworten
  #357  (Permalink
Alt 22.09.2017, 10:41
A1B2C3D4 A1B2C3D4 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 28.08.2013
Beiträge: 8.571
Standard AW: Vectoring in Fördergebieten

Der Nokia (ehemals Alcatel-Lucent) MSAN ist Vectoring-fähig.
Mit Zitat antworten
  #358  (Permalink
Alt 13.11.2017, 18:53
phonefux phonefux ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.01.2015
Beiträge: 2.420
Provider: o2 (Telekom BSA)
Bandbreite: 100/40
Standard AW: Vectoring in Fördergebieten

Gibt es schon Beispiele, wo mittlerweile Vectoring in Fördergebieten (nachträglich) aktiviert wurde?
Mit Zitat antworten
  #359  (Permalink
Alt 13.11.2017, 19:27
Chris Machold Chris Machold ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 22.09.2017
Beiträge: 127
Standard AW: Vectoring in Fördergebieten

Ja kenne einige.
Mit Zitat antworten
  #360  (Permalink
Alt 13.11.2017, 19:32
Racer Racer ist gerade online
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.12.2005
Beiträge: 3.314
Provider: Telekom
Bandbreite: 16/1 Mbps
Standard AW: Vectoring in Fördergebieten

Wie schauen die Pläne in der Zukunft aus? Wird sich das ab 2018 massiv aufstocken, oder werden es nur geringfügig mehr?
__________________
Connecting to C&S Comfort IP Infineon 7.27.8 | Down 12,60 Mb/s - Up 0,95 Mb/s
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 2)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Vectoring CFJoe Newskommentare 27 02.08.2014 13:45
Inexio Vectoring mopesje VDSL und Glasfaser 3 30.01.2014 12:38
Wie sieht das eigentlich in Fördergebieten aus ? huppertz Newskommentare 1 27.04.2013 11:39
EWE und Vectoring pi|| VDSL und Glasfaser 3 11.03.2013 21:08
Vectoring? dsl-fan Newskommentare 18 20.09.2012 23:40


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:46 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.