Zurück   onlinekosten.de Forum > onlinekosten.de > Newskommentare
Newsticker

Kommentar zum Artikel: Facebook-Party: Lehrling soll 230.000 Euro zahlen
Für den Aufruf zu einer illegalen Facebook-Party in einem Freibad in Konstanz soll ein Lehrling nun mit mehr als 200.000 Euro für durch Polizeieinsatz und Sachbeschädigungen entstandene Kosten einstehen.
Artikel lesenAlle Kommentare zu diesem Artikel anzeigen

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  (Permalink
Alt 31.07.2012, 22:12
leinadbhv leinadbhv ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 02.01.2001
Beiträge: 448
Standard Zum Glück gibt es Privatinsolvenz

In 6 Jahren + evtl. bis zu 3 Jahre mehr ist er den Betrag wieder los.

Zwar ärgerlich aber es gibt wirklich genug Möglichkeit es komplett anonym zu machen ohne das so etwas rauskommen muss.

Wer so etwas schon macht, sollte sich also wenigstens vorher besser darüber informieren.
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 31.07.2012, 22:50
Racer Racer ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.12.2005
Beiträge: 3.062
Provider: Telekom
Bandbreite: 16/1 Mbps
Standard AW: Zum Glück gibt es Privatinsolvenz

Dumm gelaufen, für den Veranstalter...

Bin kein Jurist, aber habe mal was von "Schulden beim Staat verjähren erst nach 30 Jahren" gehört.
__________________
Connecting to C&S Comfort IP Infineon 7.27.8 | Down 12,60 Mb/s - Up 0,95 Mb/s
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 01.08.2012, 00:02
leinadbhv leinadbhv ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 02.01.2001
Beiträge: 448
Standard AW: Zum Glück gibt es Privatinsolvenz

Das ist schon Jahre her.
Nur Forderungen aus Straftaten kann man nicht per Privatinsolvenz los werden.

Mal schauen wann der Bevormundungsstaat entsprechende Gesetze fordert.
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 01.08.2012, 01:23
sturmspatz sturmspatz ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 15.11.2006
Alter: 36
Beiträge: 158
Standard AW: Zum Glück gibt es Privatinsolvenz

http://www.forum-schuldnerberatung.de <- dort kann man sich ja mal erkundigen
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 01.08.2012, 02:46
Benutzerbild von Schrotti
Schrotti Schrotti ist gerade online
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 20.07.2002
Ort: Berlin
Beiträge: 4.124
Provider: T
Bandbreite: 51392/10048
Standard AW: Zum Glück gibt es Privatinsolvenz

Zitat:
Zitat von leinadbhv Beitrag anzeigen
Das ist schon Jahre her.
Nur Forderungen aus Straftaten kann man nicht per Privatinsolvenz los werden.

Mal schauen wann der Bevormundungsstaat entsprechende Gesetze fordert.
Trotz erfolgter Restschuldbefreiung bleiben Schulden aus Geldstrafen, Bußgeldern und Straftaten offen.

http://ratgeber.t-online.de/privatin...46754908/index
__________________
Gruß Schrotti

Leitungslänge 232m bei 0,5er Querschnitt
Mit Zitat antworten
  #6  (Permalink
Alt 01.08.2012, 03:27
Racer Racer ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.12.2005
Beiträge: 3.062
Provider: Telekom
Bandbreite: 16/1 Mbps
Standard AW: Zum Glück gibt es Privatinsolvenz

Und auf http://srbg.de/ansprueche-aufgrund-s...30-jahren.html kann man lesen, wie einfach es sein kann an seine Schulden bis zu 30 Jahre erinnert zu werden.
__________________
Connecting to C&S Comfort IP Infineon 7.27.8 | Down 12,60 Mb/s - Up 0,95 Mb/s
Mit Zitat antworten
  #7  (Permalink
Alt 01.08.2012, 04:44
Benutzerbild von revoluzzer
revoluzzer revoluzzer ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.04.2003
Ort: Westmidlands
Alter: 49
Beiträge: 3.615
Provider: Telekom-Hybrid S+Opt."L"
Bandbreite: 7000-10000DL/14000UL
Standard AW: Zum Glück gibt es Privatinsolvenz

Zitat:
Zum Glück gibt es Privatinsolvenz
"Zum Glück gibt es so einen scheiss Staat", wo solche Strafbefehle ohne Wimpernzucken von der Exekutive abgeschickt werden dürfen und dadurch ein Mensch von einem Tag auf den anderen ruiniert wird. - Und seit wann ist überhaupt er dafür verantwortlich, was andere, wildfremde Menschen an Sachbeschädigungen begangen haben? - Ganz gleich, ob er nun zum Kommen aufgerufen hat oder nicht. Wenn, dann müssten diejenigen für die Sachschäden haftbar gemacht werden, die die Sachbeschädigungen tatsächlich begangen haben. Und für den Polizeieinsatz muß er schon mal gleich gar nicht aufkommen, weil er die Polizei gar nicht gerufen hat. Ein Demoveranstalter wird auch nicht dafür belangt, wenn andere Demonstranten etwas bei "seiner" Demo zerstören.
__________________
ISP seit 13.08.2016: Telekom Hybrid S + Speedoption "L" + Basis DSL-2000 Annex-J. Funkmast: LTE-800. Antenne: intern. Speed tagsüber: 7-12 MBit Down / 14-16 MBit Up, nachts 16-24 MBit Down / 16-18 MBit Up. LTE-Modem: Speedport Hybrid+Netgear WNR3500L. SIP-Provider ab 01.11.2012: Sipgate Basic-Tarif (eingehend) mit ONKZ + DialNow (abgehend), Mobilfunk 2 ct./Min.. VoIP-Telefon: Siemens Gigaset C475IP.
Mit Zitat antworten
  #8  (Permalink
Alt 01.08.2012, 08:14
Benutzerbild von Strippenleger
Strippenleger Strippenleger ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 03.12.2009
Beiträge: 696
Provider: Kabel Deutschland
Bandbreite: 26000/1000
Standard AW: Zum Glück gibt es Privatinsolvenz

Zitat:
Zitat von revoluzzer Beitrag anzeigen
[...] Und seit wann ist überhaupt er dafür verantwortlich, was andere, wildfremde Menschen an Sachbeschädigungen begangen haben? - Ganz gleich, ob er nun zum Kommen aufgerufen hat oder nicht. Wenn, dann müssten diejenigen für die Sachschäden haftbar gemacht werden, die die Sachbeschädigungen tatsächlich begangen haben. Und für den Polizeieinsatz muß er schon mal gleich gar nicht aufkommen, weil er die Polizei gar nicht gerufen hat. Ein Demoveranstalter wird auch nicht dafür belangt, wenn andere Demonstranten etwas bei "seiner" Demo zerstören.
Und wer hat ihn gezwungen solch eine Party zu "organisieren"?
Vorher denken schont den Geldbeutel
Mit Zitat antworten
  #9  (Permalink
Alt 01.08.2012, 09:33
postwolf postwolf ist offline
Gast
 
Registriert seit: 07.04.2005
Beiträge: 23
Standard AW: Zum Glück gibt es Privatinsolvenz

Also, das seh ich mal ganz anders....

Wenn die Blagen von heute meinen so einen Mist veranstalten zu müssen, sollen sie gefälligst auch dafür gerade stehen. Es hat ihn keiner gezwungen so eine dösige Facebookparty mit lauter fremden Menschen zu veranstalten.

Man liest doch genug darüber, das sowas oftmals ausartet! Es gibt immer Chaoten, die da mal so richtig schön Randale machen.

Der Bengel soll für seinen selbst verzapften Mist auch mal schön Zahlemann & Söhne machen, das ist absolut in Ordnung so. Warum sollen wir Steuerzahler das übernehmen? So schnell versaut man sich das Leben "ich kann das besser" jo, das hat man ja gesehen!

Wolfgang
Mit Zitat antworten
  #10  (Permalink
Alt 01.08.2012, 10:07
Benutzerbild von Heini_S
Heini_S Heini_S ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 04.01.2008
Beiträge: 2.737
Standard AW: Zum Glück gibt es Privatinsolvenz

Zitat:
Zitat von revoluzzer Beitrag anzeigen
"Zum Glück gibt es so einen scheiss Staat", wo solche Strafbefehle ohne Wimpernzucken von der Exekutive abgeschickt werden dürfen und dadurch ein Mensch von einem Tag auf den anderen ruiniert wird.
"ruiniert" hat er sich selbst.
In einem Staat gibt es Regeln und auch pupatäre Nerds müssen sich dran halten.

Zitat:
Zitat von revoluzzer Beitrag anzeigen
Und seit wann ist überhaupt er dafür verantwortlich, was andere, wildfremde Menschen an Sachbeschädigungen begangen haben?
Seitdem ER diese wildfremden Leute zu einer Party eingeladen hat.
Er war der Veranstallter und dieser haftet.

Zitat:
Zitat von revoluzzer Beitrag anzeigen
" Und für den Polizeieinsatz muß er schon mal gleich gar nicht aufkommen, weil er die Polizei gar nicht gerufen hat.
Ach, die Polizei hat nur Einsätze wo sie auch gerufen werden? Das wäre mir aber neu.

Zitat:
Zitat von revoluzzer Beitrag anzeigen
Ein Demoveranstalter wird auch nicht dafür belangt, wenn andere Demonstranten etwas bei "seiner" Demo zerstören.
Wenn diese Demo nicht angemeldet war schon! Wenn diese aber angemeldet war und er alle Auflagen erfüllt hat nicht.
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort

Lesezeichen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
zum Glück gibt es noch den "freien Westen" Entsch Newskommentare 5 22.07.2011 00:21
zum Glück unimatrix01 Newskommentare 0 22.05.2011 21:23
Es gibt Sachen die gibt es nicht BlinderWaechter Festnetz: Anbieter und deren Tarife 14 20.01.2005 18:08
sagtmal gibt es nix mehr zum lachen im netz? Gab Small Talk 13 16.10.2002 12:39
Gibt es was neues zum Glasfaserproblem? godfather VDSL und Glasfaser 9 17.05.2001 22:16


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:42 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.