#1  (Permalink
Alt 10.04.2007, 14:41
zladi zladi ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 27.03.2000
Alter: 39
Beiträge: 1.226
zladi eine Nachricht über ICQ schicken
Standard Win XP sicher(er) gg. Trojaner, Keylogger etc. machen ?

Hallo,

ich weiß dass es ein weites Thema ist, jedoch würd ich gerne paar kurztipps hören.

Ausgangslage: ich habe zwar einen mac, jedoch parallel Bootcamp und win xp installiert, da ich dieses für manche Anwenungen brauche. Da es bei diesen Anwendung um sensible Daten handelt, sprich Software mir normalem user-login (nama,passwort) wo dann sehr wichtige Daten bzw. Geld hintersteckt, ist mir die Sicherheit sehr wichtig, zu mal vor paar Wochen mein dortiger Account gehacked wurde, vermutlich über keylogging / trojaner.

Bisher "schütze" ich mein XP durch antivir und ner sygate personal firewall sowie aktivierter xp firewall und das einloggen in den pc ohne adminrechte.

Leider hänge ich in meiner neuen Wohnung direkt am DSL-Modem, sprich ohne router, was soweit ich weiß, auch eine Sicherheitslücke ist !?

Deswegen wollte ich im ersten Schritt einen Router kaufen, wenn es denn überhaupt notwendig ist, deswegen dieser Beitrag

Falls ja, wovon ich ausgehe, ist es dann egal welcher router, da es erstmal nur vom prinzip her ein router sein muss ? Brauche ja eigentlich keinen, also auch keinen schnickschnack wie VPN etc... Ne NAT Firewall haben die ja wohl alles, was meiner Meinugn nach der entscheidende Schutz ist ?!

Oder worauf muss ich achten bzw. kann ich mit besseren routern noch besser gg. Angriffe schützen ? Woher weiß ich dann ferner, wie ich den router richtig konfiguriere ?

Was kann ich ausser dem routerkram noch gg. die sicherheit tun ? (ausser den standard wie gutes und regelmäßiges neues Passwort) Mir gehts primär um die Anwendung wo ich ein passwort eintippe. Bringt es zb etwas das PW aufm stick in ner datei zu haben und es dann per copy paste einzufügen ?

Kenne mich ja null aus was es so an trojaner gibt, will sie halt generell vermeiden

Vllt. hat ja jemand Ideen, Tipps etc. und kann auf meine bisherigen Fragen antworten.

Danke dafür schonmal.
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 10.04.2007, 15:33
Stalsky Stalsky ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 09.09.2004
Beiträge: 430
Standard AW: Win XP sicher(er) gg. Trojaner, Keylogger etc. machen ?

Zusätzlich zu dem bereits von dir angesprochenen Router kann ich dir noch raten
alle von dir nicht genutzten bzw. benötigten Windows-Dienste abzuschalten.
Ich weiß nicht, inwieweit du dich auskennst, aber als erste Einstiegshilfe bietet sich http://www.ntsvcfg.de/ an.
__________________
Trag deine Leitungsdaten in die DSL Datenbank ein(besonders S-DSL User).

z.Z. verfügbare Modems/Router: Teledat 300 LAN, Fritzbox Wlan SL, Linksys WRT54G, Siemens SE515 DSL, LANCOM 821

A-DSL Leitungsdaten Anfang Februar 2007 mit Spektrum
A-DSL Leitungsdaten Anfang Januar 2008 mit Spektrum
RAM-Schaltung:
Teledat 300 LAN - Teledat 431 LAN - Fritzbox WLAN SL kein Sync
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 10.04.2007, 16:28
zladi zladi ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 27.03.2000
Alter: 39
Beiträge: 1.226
zladi eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: Win XP sicher(er) gg. Trojaner, Keylogger etc. machen ?

aber es kann ruhig der billigste router sein, wollt nämlich heut noch einen kaufen...
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 10.04.2007, 17:26
Stalsky Stalsky ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 09.09.2004
Beiträge: 430
Standard AW: Win XP sicher(er) gg. Trojaner, Keylogger etc. machen ?

Zitat:
Zitat von zladi
aber es kann ruhig der billigste router sein, wollt nämlich heut noch einen kaufen...
Prinzipiell ja, weil sie alle die NAT-Firewall haben - wie du ja schon erwähntest...
Es gibt natürlich Unterschiede, z.B. Komfort in der Bedienoberfläche(Freigabemöglichkeiten einzelner Ports), zusätzliche Features usw.
Profirouter für Firmen bieten dann noch mehr Schutzfunktionen wie z.B. DoS-Attacken abwehren, aber die sind preislich eher uninteressant für Heimanwender....
Wenns dich interessiert, schaumal da: http://www.lancom-systems.de/

Ansonsten rat ich dir zu einem WRT54GL von Linksys, weil man den eigenen Bedürfnissen extrem gut anpassen kann.
Weitere Infos findest du hier.

Lieber am Anfang ein wenig mehr ausgegeben, damit man bei wachsenden Ansprüchen nicht wieder ein neues Gerät braucht - lieber ein Gerät kaufen, das relativ flexibel auf die Ansprüche reagieren kann...
__________________
Trag deine Leitungsdaten in die DSL Datenbank ein(besonders S-DSL User).

z.Z. verfügbare Modems/Router: Teledat 300 LAN, Fritzbox Wlan SL, Linksys WRT54G, Siemens SE515 DSL, LANCOM 821

A-DSL Leitungsdaten Anfang Februar 2007 mit Spektrum
A-DSL Leitungsdaten Anfang Januar 2008 mit Spektrum
RAM-Schaltung:
Teledat 300 LAN - Teledat 431 LAN - Fritzbox WLAN SL kein Sync
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 10.04.2007, 17:35
zladi zladi ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 27.03.2000
Alter: 39
Beiträge: 1.226
zladi eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: Win XP sicher(er) gg. Trojaner, Keylogger etc. machen ?

habe jetzt nicht den allerbilligsten sonden den dl-524 genommen, hat zwar auch wlan, muss ich ja aber nicht nutzen, war billiger als das gleiche modell ohne wlan... und beim mac kann ich ja wlan problemlos nutzen.
Mit Zitat antworten
  #6  (Permalink
Alt 10.04.2007, 17:42
Stalsky Stalsky ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 09.09.2004
Beiträge: 430
Standard AW: Win XP sicher(er) gg. Trojaner, Keylogger etc. machen ?

Wenn du mir noch die Firma nennen könntest...
__________________
Trag deine Leitungsdaten in die DSL Datenbank ein(besonders S-DSL User).

z.Z. verfügbare Modems/Router: Teledat 300 LAN, Fritzbox Wlan SL, Linksys WRT54G, Siemens SE515 DSL, LANCOM 821

A-DSL Leitungsdaten Anfang Februar 2007 mit Spektrum
A-DSL Leitungsdaten Anfang Januar 2008 mit Spektrum
RAM-Schaltung:
Teledat 300 LAN - Teledat 431 LAN - Fritzbox WLAN SL kein Sync
Mit Zitat antworten
  #7  (Permalink
Alt 10.04.2007, 17:44
zladi zladi ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 27.03.2000
Alter: 39
Beiträge: 1.226
zladi eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: Win XP sicher(er) gg. Trojaner, Keylogger etc. machen ?

achso, D-Link, dachte das leitet sich aus dem Namen ab. Bin erst später zu hause, lese aber gerade dass man wlan wohl nicht deaktivieren kann, war aber auch nen alter beitrag, sprich alte firmware, vllt. wurde es ja noch eingebaut, aber sonst wärs ja schon käse, da lautert ja dann wieder gefahr,wenn wlan an ist,auch wenn ich mitm kabel dran bin, oder ?
Mit Zitat antworten
  #8  (Permalink
Alt 10.04.2007, 17:59
Stalsky Stalsky ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 09.09.2004
Beiträge: 430
Standard AW: Win XP sicher(er) gg. Trojaner, Keylogger etc. machen ?

Ok, dann war ich ja nicht verkehrt...wollt nur sicherheitshalber nachfragen...
Also mein D-Link damals konnte es nicht abschalten, aber ich wollte es auch damals auch nicht. Ob sie es jetzt können weiß ich nicht, da ich meinen wieder zurückgeschickt habe, weil er kein WDS konnte und der Linksys durch alternative Firmware schon.
Sollte WLAN abschaltbar sein, was ja zugunsten der Sicherheit sicherlich sinnvoll ist, wenn man nur PCs mit Kabel dranhängt, wird er deinen Ansprüchen jedenfalls vollauf genügen und ist keine schlechte Wahl.

Nichtsdestotrotz solltest du auch meinen Tipp zwecks Windows-Dienste berücksichtigen....
__________________
Trag deine Leitungsdaten in die DSL Datenbank ein(besonders S-DSL User).

z.Z. verfügbare Modems/Router: Teledat 300 LAN, Fritzbox Wlan SL, Linksys WRT54G, Siemens SE515 DSL, LANCOM 821

A-DSL Leitungsdaten Anfang Februar 2007 mit Spektrum
A-DSL Leitungsdaten Anfang Januar 2008 mit Spektrum
RAM-Schaltung:
Teledat 300 LAN - Teledat 431 LAN - Fritzbox WLAN SL kein Sync
Mit Zitat antworten
  #9  (Permalink
Alt 10.04.2007, 18:04
zladi zladi ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 27.03.2000
Alter: 39
Beiträge: 1.226
zladi eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: Win XP sicher(er) gg. Trojaner, Keylogger etc. machen ?

ja klar, das werd ich auch machen. was ist denn aber wenn man wlan nun nicht abschalten kann ?

würde es so schon gerne für meinen mac konfigurieren, da kann ja nix passieren und wenn ich mit pc per kabel ins netz gehe gern deaktiviern.
Mit Zitat antworten
  #10  (Permalink
Alt 10.04.2007, 18:28
Stalsky Stalsky ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 09.09.2004
Beiträge: 430
Standard AW: Win XP sicher(er) gg. Trojaner, Keylogger etc. machen ?

Wenn du das WLAN eh nutzen willst, einfach nur sicher konfigurieren mit dem WPA-Verschlüsselungs-Standard(den es ja laut Homepage unterstützt).

Angriffsfläche bietet ein aktives WLAN immer, wenn man es nur unter Sicherheitsaspekten betrachtet - aber wäre WLAN so unsicher, wie immer gerne in den Medien propagiert, würde es keiner nutzen - es kommt halt meist auf die (sichere) Konfiguration an...

Was anderes wirst du nicht machen können, wenn man es nicht abschalten kann, aber vlt. kann man ja die Antenne abschrauben, dann kannst du mit diesem einfachen Trick schonmal die Reichweite des WLANs minimieren wenn du am PC sitzt...
__________________
Trag deine Leitungsdaten in die DSL Datenbank ein(besonders S-DSL User).

z.Z. verfügbare Modems/Router: Teledat 300 LAN, Fritzbox Wlan SL, Linksys WRT54G, Siemens SE515 DSL, LANCOM 821

A-DSL Leitungsdaten Anfang Februar 2007 mit Spektrum
A-DSL Leitungsdaten Anfang Januar 2008 mit Spektrum
RAM-Schaltung:
Teledat 300 LAN - Teledat 431 LAN - Fritzbox WLAN SL kein Sync
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Windows 2000 endgültig sicher machen?! max_luehrig Microsoft Windows 10 07.05.2006 15:32
WLAN richtig sicher machen jr22 Sonstiges 34 25.06.2003 12:44
win xp neu/drüberinstallieren, wie,ohne Fehler zu machen ? zladi Microsoft Windows 2 25.06.2002 15:33
Linux Sicher machen! Ehemalige Benutzer Linux, BSD, *NIX 2 25.08.2001 14:19
Rechner sicher machen Ehemalige Benutzer Sonstiges 35 08.08.2001 12:24


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:47 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.