#21  (Permalink
Alt 07.12.2020, 13:27
Wechsler Wechsler ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 25.04.2016
Beiträge: 3.558
Provider: easybell KomplettEasy 250
Bandbreite: 35 MHz
Standard AW: fonial DSL

Zitat:
Zitat von Cyrus-CA Beitrag anzeigen
Stimmt natürlich, aber wer benutzt noch so alten Kram? Annex-J gibts schon seit 2011.
Annex.J läßt sich außerdem per Firmware-Update bei Annex.B-Geräten nachrüsten. Die erreichen dann allerdings nur zwischen 1.5 und 1.8 Mbps im Upstream.
Mit Zitat antworten
  #22  (Permalink
Alt 07.12.2020, 17:41
talk talk ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 28.12.1999
Beiträge: 529
Standard AW: fonial DSL

Hallo zusammen,

Zitat:
Zitat von Cyrus-CA Beitrag anzeigen
Es ist ein Plusnet-PoP -> srbstg11
Danke für die Info und die Traceroutes!

Theoretisch könnte es mit einem Plusnet-POP auch Telekom-DSL mit L2-BSA sein (habe mal gelesen, Plusnet wolle diesbezüglich erste Tests starten), aber am plausibelsten ist in Deinem Fall durchaus das eigene Plusnet-DSL-Netz.

Zitat:
Zitat von Cyrus-CA Beitrag anzeigen
Fazit:

Also o2 DSL ist garantiert nicht besser. [...]

Auf jeden Fall macht das online spielen jetzt wieder richtig Lust. Wenn ich das mal mit dem Vodafone Kabel Anschluss vergleiche, oh Mann. Der taugt nur noch für Downloads.
Die Werte sehen gut aus. Viel Spaß mit dem Anschluß!

Zitat:
Zitat von Cyrus-CA Beitrag anzeigen
Also ich hab vor kurzem mit einem gesprochen, der meinte dass nach der Übernahme von QSC durch Plusnet/EnBW viele DSLAMs ein Firmware-Update bekommen und auch einige gegen neue getauscht wurden. Die wenigsten laufen noch mit Annex-B.
Mit dem eigenen DSL-Zugangsnetz kann Plusnet halt nur regional begrenzt Anschlüsse schalten (mangels Flächendeckung) und auch nur max. ADSL2+ (16 MBit/s). Für schnellere Anbindungen (VDSL mit 25, 50, 100 oder 250 MBit/s) ist man auf die DSL-Plattform der Telekom oder auf andere Carrier angewiesen. Von daher dürfte es sich nur begrenzt lohnen, in die eigene Plattform noch wirklich viel zu investieren. Zumal man im DSL-Privatkundenmarkt lange Zeit praktisch gar nicht mehr vertreten war (auch das jetzige fonial-Angebot dürfte kaum jemandem bekannt sein) und Wholesale-Partner wie 1&1 auch zunehmend auf andere Vorleistungen zurückgreifen dürften.

Andere DSL-Zugangsnetze wie Vodafone und die gängigen lokalen Carrier haben - soweit ich das spontan überblicken kann - auch nicht mehr auf Annex-J umgerüstet?

Zitat:
Zitat von Cyrus-CA Beitrag anzeigen
Wie soll ein Fallback von Annex-J auf -B funktionieren? Der DSLAM kann ja nicht erkennen, ob auf Kundenseite ein Splitter hängt, oder doch?
Es geht nicht unbedingt um den Splitter, sondern um die Standards, die vom Modem/Router des Nutzers unterstützt werden. Bei einem Fallback könnte der DSLAM nach einem Scheitern eines Annex-J-Syncs eine Synchronisation mit Annex-B anbieten. Damit wäre auch Annex-J-inkompatible Technik weiterhin nutzbar.

Zitat:
Zitat von Wechsler Beitrag anzeigen
Annex.J läßt sich außerdem per Firmware-Update bei Annex.B-Geräten nachrüsten. Die erreichen dann allerdings nur zwischen 1.5 und 1.8 Mbps im Upstream.
Gibt es solche Upgrades für alte Fritzboxen / Speedports / Speedtouch / Easybox / ... - Router der gängigen Hardware-Hersteller? Man müßte erstmal recherchieren, ab welchen Modellen die Unterstützung für Annex-J eigentlich serienmäßig integriert wurde.

cu talk
Mit Zitat antworten
  #23  (Permalink
Alt 07.12.2020, 17:56
A1B2C3D4 A1B2C3D4 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 28.08.2013
Beiträge: 12.874
Provider: T VVDSL, VF DOCSIS 3.0
Standard AW: fonial DSL

Zitat:
Zitat von talk Beitrag anzeigen
Theoretisch könnte es mit einem Plusnet-POP auch Telekom-DSL mit L2-BSA sein (habe mal gelesen, Plusnet wolle diesbezüglich erste Tests starten), aber am plausibelsten ist in Deinem Fall durchaus das eigene Plusnet-DSL-Netz.
Die Telekom hat andere Profile. Und an der Trägerbelegung erkennt man das die LC nachträglich für Annex-J fitt gemacht wurde. Während die Telekom neue MSANs aufgebaut hat.
Zitat:
Zitat von talk Beitrag anzeigen
Andere DSL-Zugangsnetze wie Vodafone und die gängigen lokalen Carrier haben - soweit ich das spontan überblicken kann - auch nicht mehr auf Annex-J umgerüstet?
Vodafone hat Annex-J ebenfalls eingeführt.
Zitat:
Zitat von talk Beitrag anzeigen
Gibt es solche Upgrades für alte Fritzboxen / Speedports / Speedtouch / Easybox / ... - Router der gängigen Hardware-Hersteller? Man müßte erstmal recherchieren, ab welchen Modellen die Unterstützung für Annex-J eigentlich serienmäßig integriert wurde.
Kunden denen im Jahr 2020 noch ein ADSL2+-Anschluss ausreicht, haben meist nicht die neuste Fritzbox.
Mit Zitat antworten
  #24  (Permalink
Alt 07.12.2020, 19:05
Wechsler Wechsler ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 25.04.2016
Beiträge: 3.558
Provider: easybell KomplettEasy 250
Bandbreite: 35 MHz
Standard AW: fonial DSL

Zitat:
Zitat von talk Beitrag anzeigen
Gibt es solche Upgrades für alte Fritzboxen / Speedports / Speedtouch / Easybox / ... - Router der gängigen Hardware-Hersteller?
Bischen naiv, oder? Kein Endkunde bekommt neue DSL-Standards per Software-Update auf seinen Router installiert.

Aber die SoC-Hersteller haben natürlich neben Annex.A und Annex.B auch Firmwares für Annex.J zur Verfügung gestellt, so daß Modemrouterhersteller ohne Änderungen am Design ihre Zeug mit neuer Modellnummer weiter verkaufen konnten.
Mit Zitat antworten
  #25  (Permalink
Alt 08.12.2020, 00:05
A1B2C3D4 A1B2C3D4 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 28.08.2013
Beiträge: 12.874
Provider: T VVDSL, VF DOCSIS 3.0
Standard AW: fonial DSL

AVM und die Telekom haben Firmwareupdates für einen Teil der Endgeräte geliefert. Wenn der Chipsatz nicht bereits wie der Texas Instruments AR7 oder Lantiq Vinax bereits abgekündigt war.
Mit Zitat antworten
  #26  (Permalink
Alt 08.12.2020, 16:11
talk talk ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 28.12.1999
Beiträge: 529
Standard AW: fonial DSL

Hallo zusammen,

Zitat:
Zitat von Wechsler Beitrag anzeigen
Zitat:
Zitat von talk Beitrag anzeigen
Gibt es solche Upgrades für alte Fritzboxen / Speedports / Speedtouch / Easybox / ... - Router der gängigen Hardware-Hersteller? Man müßte erstmal recherchieren, ab welchen Modellen die Unterstützung für Annex-J eigentlich serienmäßig integriert wurde.
Bischen naiv, oder? Kein Endkunde bekommt neue DSL-Standards per Software-Update auf seinen Router installiert.

Aber die SoC-Hersteller haben natürlich neben Annex.A und Annex.B auch Firmwares für Annex.J zur Verfügung gestellt, so daß Modemrouterhersteller ohne Änderungen am Design ihre Zeug mit neuer Modellnummer weiter verkaufen konnten.
Hmm...? Du hattest doch selbst von Firmware-Änderungen zum "Nachrüsten" von Annex-J geschrieben, siehe:

Zitat:
Zitat von Wechsler Beitrag anzeigen
Annex.J läßt sich außerdem per Firmware-Update bei Annex.B-Geräten nachrüsten. Die erreichen dann allerdings nur zwischen 1.5 und 1.8 Mbps im Upstream.
Damit waren doch Endkunden-IADs gemeint - oder sprachst Du von DSLAMs?

Laut verschiedenen Quellen gab es z.B. bei Fritz!Boxen offenbar durchaus solche Updates, siehe z.B. hier oder auch die hiesige Forumsdiskussion zur Fritz!Box 7390.

Bei Telekom Speedports meine ich mal was von ähnlichen Fällen gelesen zu haben, dazu habe ich aber auf die schnelle nichts gefunden (für die alten Speedport-Modelle gibt es auf der Telekom-Homepage keine Firmware-Downloads bzw. -Chancelogs mehr).

Zitat:
Zitat von A1B2C3D4 Beitrag anzeigen
Vodafone hat Annex-J ebenfalls eingeführt.
Ich erinnere mich an Meldungen, daß man einen erhöhten Upstream (und damit also Annex-J) für ADSL-Kunden anbieten wolle, aber bezog sich das auch auf das eigene DSL-Zugangsnetz und nicht nur auf Bitstream-Kunden im Telekom-Netz (weil die Telekom BSA-Anschlüsse eben irgendwann serienmäßig mit Annex-J schaltete)?

cu talk
Mit Zitat antworten
  #27  (Permalink
Alt 08.12.2020, 23:09
A1B2C3D4 A1B2C3D4 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 28.08.2013
Beiträge: 12.874
Provider: T VVDSL, VF DOCSIS 3.0
Standard AW: fonial DSL

Auf beides. Vodafone hat auch einen Teil der eigenen Technik fit für Annex-J gemacht. Ein Softwareupdate und die Änderung des Übertragungsverfahrens bei der Telekom kosten nicht viel.
Mit Zitat antworten
  #28  (Permalink
Alt 09.12.2020, 13:40
Cyrus-CA Cyrus-CA ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 05.05.2012
Beiträge: 56
Provider: Plusnet DSL | Eazy DOCSIS
Bandbreite: 10/1,7 | 50/2,5
Standard AW: fonial DSL

Wieso wurde ADSL2+ eigentlich nie weiterentwickelt? Bei größeren Leitungslängen funktioniert VDSL ja nicht mehr. Also muss man den DSLAM näher an die Kunden bringen.


VDSL vom Hauptverteiler aus, gibt es soweit ich weiß gar nicht. Da stehen nur die DSLAMs für SDSL und ADSL2+, oder seh ich das falsch?
Mit Zitat antworten
  #29  (Permalink
Alt 09.12.2020, 13:43
Wechsler Wechsler ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 25.04.2016
Beiträge: 3.558
Provider: easybell KomplettEasy 250
Bandbreite: 35 MHz
Standard AW: fonial DSL

Zitat:
Zitat von Cyrus-CA Beitrag anzeigen
Wieso wurde ADSL2+ eigentlich nie weiterentwickelt? Bei größeren Leitungslängen funktioniert VDSL ja nicht mehr.
Es gibt RE-ADSL2 (Annex.L) zum Beispiel in Frankreich. Aber eben nicht in Deutschland.
Mit Zitat antworten
  #30  (Permalink
Alt 09.12.2020, 13:48
Cyrus-CA Cyrus-CA ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 05.05.2012
Beiträge: 56
Provider: Plusnet DSL | Eazy DOCSIS
Bandbreite: 10/1,7 | 50/2,5
Standard AW: fonial DSL

Davon hab ich schon gelesen, die Telekom wollte das wegen dem Übersprechen der Leitungen (alien-crosstalk) wohl nie einführen.
Aber eine echte Weiterentwicklung war das ja nicht.
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:10 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.