#641  (Permalink
Alt 26.04.2016, 16:35
ewm ewm ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 12.02.2016
Beiträge: 566
Provider: Telekom
Bandbreite: 100000/40000
Standard AW: ständige VDSL-Abbrüche mit der FritzBox 7490 ...

Zitat:
Zitat von maffle Beitrag anzeigen
...164.x und 176.x sind zwei unterschiedliche Linecards, die können nicht per Software auf die selbe Firmware gebracht werden. Siehe dazu: https://docs.google.com/spreadsheets...hUE/edit#gid=0
Danke für die Info!

Gruß
ewm
Mit Zitat antworten
  #642  (Permalink
Alt 26.04.2016, 19:26
Benutzerbild von NiteOwl
NiteOwl NiteOwl ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 6.849
Provider: Deutsche Telekom
Bandbreite: SVDSL 250
NiteOwl eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: ständige VDSL-Abbrüche mit der FritzBox 7490 ...

Zitat:
Zitat von maffle Beitrag anzeigen
164.x und 176.x sind zwei unterschiedliche Linecards, die können nicht per Software auf die selbe Firmware gebracht werden. Siehe dazu: https://docs.google.com/spreadsheets...hUE/edit#gid=0
Sicher ? Ich hatte ursprünglich mal 164.37 und es gab dann mal ein Update auf 176.15.
Mit Zitat antworten
  #643  (Permalink
Alt 27.04.2016, 01:48
Benutzerbild von robert_s
robert_s robert_s ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.03.2003
Ort: Berlin
Beiträge: 12.742
Provider: Vodafone Kabel
Bandbreite: 1,150/0,05671 Gbit/s
Standard AW: ständige VDSL-Abbrüche mit der FritzBox 7490 ...

Zitat:
Zitat von Andreas Wilke Beitrag anzeigen
Wieso dummerweise, wenn es als zur Vorbereitung von Vectoring ist?
Dummerweise, weil dann die Wahrscheinlichkeit gering ist, dass ein Vectoring-Bestandskunde, der unter ständigen VDSL-Abbrüchen mit der FritzBox 7490 leidet, demnächst in den Genuss dieses Updates kommt, um berichten zu können, ob es vielleicht das Problem behebt...

Ich habe an dieser Stelle übrigens ein Deja vu: Einst hatte ich mal den Speedport W722 Typ A, das erste AVM-Gerät mit dem Ikanos-Chipsatz - und ständige VDSL-Abbrüche. So wie ich das von AVM verstanden habe, gab es da wohl Uneinigkeit beim Trägertausch (bit swap) zwischen Lantiq/Infineon und Ikanos. Ich habe das Problem schließlich mit dem Einsatz einer Fritz!Box mit Lantiq-Chipsatz für mich gelöst.

Und heute betreue ich einen Anschluss, wo eine Fritz!Box 7390 (mit dem gleichen Ikanos-Chipsatz wie einst der Speedport W722 Typ A) an einem Lantiq-DSLAM klaglos ohne Verbindungsabbrüche durchläuft. Offenbar war das Problem dann doch irgendwann gefixt...
Mit Zitat antworten
  #644  (Permalink
Alt 27.04.2016, 13:02
ewm ewm ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 12.02.2016
Beiträge: 566
Provider: Telekom
Bandbreite: 100000/40000
Standard AW: ständige VDSL-Abbrüche mit der FritzBox 7490 ...

So, mein ZyXEL VMG1312-B30A ist jetzt genau 120 Stunden, also 5 Tage stabil ohne Resync online

Downstream: SNR Margin aktuell 6.7 (vor 5 Tagen 6.8), Datenrate 88,6 Mbit/s

CRCs: Downstream 9, Upstream 256 insgesamt in den 5 Tagen

Hab gerade das Zyxel an der Wand montiert und die Kabel ordentlich verzurrt.

Die FB7490 bleibt als Router, WLAN und Telefonstation. Das macht sie sehr ordentlich.

Jetzt muss ich mir wohl einen anderen Zeitvertreib suchen

Gruß
ewm
Mit Zitat antworten
  #645  (Permalink
Alt 27.04.2016, 13:32
Hanfmann Hanfmann ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 16.11.2014
Beiträge: 103
Provider: Telekom DeutschlandLAN IP
Bandbreite: SVVDSL 150/40
Standard AW: ständige VDSL-Abbrüche mit der FritzBox 7490 ...

Zitat:
Zitat von ewm Beitrag anzeigen
Jetzt muss ich mir wohl einen anderen Zeitvertreib suchen

Gut, dass Du das sagst! Ich suche jemanden, der bei mir in der Einfahrt Schnee räumt. Schaufel stelle ich.

(20 cm Neuschnee über Nacht)
Mit Zitat antworten
  #646  (Permalink
Alt 27.04.2016, 13:45
Benutzerbild von maxwin
maxwin maxwin ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 29.03.2005
Ort: Großrückerswalde
Alter: 40
Beiträge: 361
Provider: T-Online
Bandbreite: 100000
Standard AW: ständige VDSL-Abbrüche mit der FritzBox 7490 ...

Wenn man die Fritzbox in ruhe lässte und nicht an den Kabel wackelt schafft sie auch so einiges... (bei mir zumindest)
__________________
Provider:TelekomVDSL100|Sync 116.798/41.998| FRITZ!Box 7590|7.12
Tarif: MagentaZuhause L
Linecard:
Broadcom
192.85
Breitband-PoP:
MBSJ00
Leitungslänge:
ca. 211m
Mit Zitat antworten
  #647  (Permalink
Alt 27.04.2016, 14:09
Tacitus-NRW Tacitus-NRW ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 19.03.2015
Ort: Straßburg, am Wochenende oft Unna
Beiträge: 1.002
Provider: Telekom
Bandbreite: V-VDSL 100 Telekom
Standard AW: ständige VDSL-Abbrüche mit der FritzBox 7490 ...

Zitat:
Zitat von ewm Beitrag anzeigen
So, mein ZyXEL VMG1312-B30A ist jetzt genau 120 Stunden, also 5 Tage stabil ohne Resync online

Downstream: SNR Margin aktuell 6.7 (vor 5 Tagen 6.8), Datenrate 88,6 Mbit/s

CRCs: Downstream 9, Upstream 256 insgesamt in den 5 Tagen

Hab gerade das Zyxel an der Wand montiert und die Kabel ordentlich verzurrt.

Die FB7490 bleibt als Router, WLAN und Telefonstation. Das macht sie sehr ordentlich.

Jetzt muss ich mir wohl einen anderen Zeitvertreib suchen

Gruß
ewm

Genau wie bei mir . Alles super. Und da die Fritzbox nicht mehr in der Nähe der TAE Dose sein muss, ist sie nun umgezogen, so dass WLan und Dect im ganzen Hause besser funktionieren, angeschlossen über Lankabel an das geile Zyxel Modem. Das Vsdl Signal über das Lankabel hochzuführen hatte ich damals aufgegeben, da das den Sync auf 80 000 vermindert hatte und die Resyncs der Fritzbox noch öfter wurden, aber an der TAE Dose, das ist halt kein guter Aufstellort bei mir für Dect und WLan. Alle unbeweglichen Clients sind bei mir per Lan angebunden .

Geändert von Tacitus-NRW (27.04.2016 um 14:20 Uhr)
Mit Zitat antworten
  #648  (Permalink
Alt 27.04.2016, 14:53
Hanfmann Hanfmann ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 16.11.2014
Beiträge: 103
Provider: Telekom DeutschlandLAN IP
Bandbreite: SVVDSL 150/40
Standard AW: ständige VDSL-Abbrüche mit der FritzBox 7490 ...

Zitat:
Zitat von maxwin Beitrag anzeigen
Wenn man die Fritzbox in ruhe lässte und nicht an den Kabel wackelt schafft sie auch so einiges... (bei mir zumindest)
Niemand bezweifelt, dass die 7490 stabil den Sync halten kann.

Aber eben nicht an den Anschlüssen der Betroffenen hier.


Meine 7490 steht übrigens in einem verschlossenen 19"-Schrank in der letzten Kellerecke neben dem APL. Da hat noch niemand jemals an den Kabeln gewackelt oder den WLAN-Knopf gedrückt.

Und trotzdem bricht die Verbindung alle paar Stunden ab.
Mit Zitat antworten
  #649  (Permalink
Alt 27.04.2016, 16:25
Benutzerbild von maxwin
maxwin maxwin ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 29.03.2005
Ort: Großrückerswalde
Alter: 40
Beiträge: 361
Provider: T-Online
Bandbreite: 100000
Standard AW: ständige VDSL-Abbrüche mit der FritzBox 7490 ...

Ich wollte hier nureinmal vorbringen das man nicht alles auf die Fritzbox schieben kann. Hier gehören auch noch andere einflüsse dazu welche auch immer....
__________________
Provider:TelekomVDSL100|Sync 116.798/41.998| FRITZ!Box 7590|7.12
Tarif: MagentaZuhause L
Linecard:
Broadcom
192.85
Breitband-PoP:
MBSJ00
Leitungslänge:
ca. 211m
Mit Zitat antworten
  #650  (Permalink
Alt 27.04.2016, 17:12
ewm ewm ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 12.02.2016
Beiträge: 566
Provider: Telekom
Bandbreite: 100000/40000
Standard AW: ständige VDSL-Abbrüche mit der FritzBox 7490 ...

Zitat:
Zitat von maxwin Beitrag anzeigen
Wenn man die Fritzbox in ruhe lässte und nicht an den Kabel wackelt schafft sie auch so einiges... (bei mir zumindest)
Zitat:
Zitat von maxwin Beitrag anzeigen
Ich wollte hier nureinmal vorbringen das man nicht alles auf die Fritzbox schieben kann. Hier gehören auch noch andere einflüsse dazu welche auch immer....

Man kann nicht alles auf die Fritzbox schieben, aber einiges.

Dazu gehören u.a. die Sync.- Abbrüche beim Wackeln an den Kabeln. Die gab es bei älteren FWs nicht und die haben doch nicht bei einigen Benutzern zu Irritation und unnötigen Zeitaufwand zur Fehlersuche geführt.

Und da ist das Phänomen der langsam sinken SNR- Margin, der mindestens zwei weiteren Mitgliedern hier und mir selbst seit Einführung von VVDSL am jeweligen Anschluss Resyncs beschert.


Wenn sich dann herausstellt, dass ein anderes Modem mit einem anderen Chipsatz völlig problemlos arbeitet, dann darf man sich das fragen, warum AVM seit über einem Jahr, mehreren FWs und diversen FW- Updates die Sache lösen kann.

Und aus den Diskussionen hier geht hervor, dass dieses Problem an AVM kommuniziert wurde. Die sollten also schon einige Zeit davon wissen.


AVM hat bei mir wegen der Kompetenz ordentliche Modems zu bauen immer einen Stein im Brett gehabt.

Mit dem, seit über einem Jahr ungelöstem Problem der Resyncs von mittlerweile 3 verschiedenen 7490 hat mich AVM enttäuscht.

Und dann nehme ich einen Router einer taiwanesischen Firma und siehe da, das Problem löst sich in Luft auf

Man sollte meinen, dass in Deutschland arbeitende Ingenieure für Kommunikationstechnik die in Deutschland eingesetzte Kommunikationstechnik bestens kennen und testen können.

Das dem so ist, bezweifele ich mittlerweile.

Und am Ende einer mehr als einjährigen Fehlersuche stelle ich fest, dass weder die Telekom noch AVM etwas Wesentliches zur Lösung meines Problems beigetragen haben.

Es war die, hier im positiven Sinne "Schwarmintelligenz" dieses Forums und dabei speziell die Erfahrung betroffener Mitglieder mit anderer Hard- und natürlich Software als die des deutschen Platzhirsches.

Gruß
ewm
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort

Stichworte
7490, abbrüche, fritz, vdsl


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ständige DSL-Abbrüche EinsamerWolf Telekom 50 17.09.2014 15:42
Ständige Sync Abbrüche :( CrazyRonny VDSL und Glasfaser 7 26.09.2010 15:48
EWETEL NGN ständige Telefonie abbrüche Heini_S Regionale Provider 3 13.08.2010 11:42
Ständige WLAN Abbrüche -w700v- Watchyou ADSL und ADSL2+ 32 23.07.2008 16:35
1&1 ständige Sync-Abbrüche :( moepstar 1&1 Internet AG (United Internet AG) 5 05.02.2006 22:13


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:18 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.