#1  (Permalink
Alt 25.08.2008, 08:03
hendrikhey hendrikhey ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 24.08.2008
Ort: Wunstorf
Beiträge: 153
Provider: Kabel Deutschland
Bandbreite: 32000
Standard T-Com-Probleme, schlechter Service und kein Ende in Sicht?

Hi,
ich bin neu hier und habe mich hier angemeldet, weil ich Hilfe brauche. Vielleicht auch von anderen Usern, die mir einfach schreiben, dass ich nicht allein bin.
Aber nun zu meiner Geschichte.

Ich wohne seit August in Wunstorf in einem Mehrparteienhaus und habe Call&Surf Comfort mit DSL6000 gebucht, was ich nach 4 Wochen dank Servicefehlern auch endlich mal bekam.
Jedenfalls, seit ich da wohne, kann ich spätestens alle 2 Wochen bei der Störungsstelle anrufen.
Zu Anfang verlor immer das DSL-Modem die Synchronisation. Ein anderer Mieter im Haus ebenso seine Telefonverbindung. Das ging so bis April diesen Jahres, ohne das etwas nennenswertes passiert sei. Es hieß immer nur, ein Techniker wird sich melden, und passiert ist nix, außer einem Port-Reset.
Im besagten April zog ich zwei Etagen tiefer, seit diesem Zeitpunkt ist auch das Telefon bei einem Ausfall betroffen. Es gab einen neuen Router auf Garantie, einen neuen Splitter, und mittlerweile war sogar ein Techniker da, der hier die Leitungen ohne Erfolg durchgemessen und uns auf einen anderen DSLAM gelegt hat.
Kann doch nicht sein, dass das Glasfasernetz so viele Probleme macht? Und man von der Telekom immer öfter als doof hingestellt wird, sofern man sein Problem schildert und manchmal auch am Tag danach erneut anrufen kann.

Letzten Monat, das habe ich in "mein T-Home" sehen können, habe ich vier Mal bei der Störungsstelle angerufen.
Ich habe auch die Vorstandsetage angeschrieben, und auch allgemein den Kundenservice über dieses Kontaktformular. Hier wieder keine Reaktion.

Sagt mir auch mal, was Ihr von meiner letzten Mail, die ich gestern schrieb, haltet:
Zitat:
Zitat von ich
Guten Tag.
Ich kontaktiere Sie hier nicht das erste Mal, und auch wenn Sie als Leser dieser Mail hier nicht für können, nervt mich die Auffassung von Kundenservice seitens Ihrer Kollegen sehr!
Ich wohne seit August 2007 in diesem Haus und habe einen Call&Surf Comfort inkl. DSL6000 gebucht und nach langem hin und her auch bekommen. Die Buchung lief als Erstes schon mal schief.
Jedenfalls ist es so, dass ich in diesem Hause spätestens alle 2 Wochen einen mindestens einen halben Tag dauernden Ausfall von DSL und/oder Telefon habe. Je nach Lust und Laune trifft es nur die DSL-Leitung, aber zunehmend auch das Telefon.
In der Zwischenzeit wurde bei mir Hardware getauscht (Router und Splitter), ein Techniker hat die Leitung hier durchgemessen, die Kollegen der Störungsstelle dürfen mich bald duzen und auch der DSLAM am Verteiler wurde schon erneuert. Alles brachte nichts, immer musste ein Port-Reset herhalten.
Mir wurden Anrufe von Technikern versprochen, die ausgeblieben sind. Mir wurde versprochen, der Ursache auf den Grund zu gehen. Und was passierte? Gar nichts. Allein in den letzten 30 Tagen habe ich, wie man es auch online sehen kann, 4x eine Störung angeben müssen. Und dann wurde ich noch ewig wegen Überlastung aus der Leitung geschmissen.
Nun stelle ich einen Kulanzantrag, weil ich nicht mehr wirklich gewillt bin, gegenüber der Konkurrenz einen höheren Preis zu zahlen und keinen Mehrwert dafür zu bekommen.
Bei der letzten Mail war ich schon stinkig und habe mich nach Konkurrenzangeboter erkundigt, wurde aber noch nicht fündig.
Mittlerweile gibt es eine starke Konkurrenz hier in Wunstorf.

Und ich frage mich da, ob die Telekom es sich leisten kann, auf Grund von schlechtem Service noch weitere Kunden zu verlieren.
Ich hoffe, mir kann hier geholfen werden.
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 25.08.2008, 08:30
Ka-We Ka-We ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 23.09.2005
Beiträge: 9.525
Provider: T-Com + Unitymedia
Standard AW: T-Com-Probleme, schlechter Service und kein Ende in Sicht?

Hallo
Du wohnst in dem Glasfaserausbaugebiet, richtig?
Zitat:
Nun stelle ich einen Kulanzantrag, weil ich nicht mehr wirklich gewillt bin, gegenüber der Konkurrenz einen höheren Preis zu zahlen und keinen Mehrwert dafür zu bekommen.
Bei der letzten Mail war ich schon stinkig und habe mich nach Konkurrenzangeboter erkundigt, wurde aber noch nicht fündig.
Mittlerweile gibt es eine starke Konkurrenz hier in Wunstorf.
Das hört sich ja alles gut an, aber zwecklos. In Wunstorf gibt es in dem Ausbaugebiet keine Konkurenz, weil die Konkurenz dort keine DSL Technik hat, denn das Ausbauen kostet ja. Also erst erkundigen und dann trommeln.
Weil DSL über Glasfaser überall sehr stabil läuft, vermute ich, daß an der Hausanlage etwas nicht stimmen könnte, da in einer anderen Wohnung und bei einem Nachbarn auch Probleme auftreten. Das zu überprüfen ist das Erste. Wer das machen muß, weiß ich nicht, ich vermute bald, der Vermieter.
K-H
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 25.08.2008, 08:33
Semmel Semmel ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 27.06.2005
Beiträge: 1.571
Provider: Telekom
Bandbreite: VDSL 100/40
Standard AW: T-Com-Probleme, schlechter Service und kein Ende in Sicht?

Das ist die richtige Anlaufstelle:
http://www.onlinekosten.de/forum/sho...d.php?t=106261
__________________
Leitungslänge: 360m (274m 0,5mm² + 86m 0,35mm²) -> 16dB @ 4 MHz inkl. Zuschlag
07.02.2008: ADSL2+ 16/1 @FB2170 | 21.07.2014: VDSL2 50/10 @FB7490 | 19.03.2015: VVDSL2 100/40 @FB7490 (Speedtest: 101,61/39,67/8ms)
Warte auf SVDSL 250/40.
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 25.08.2008, 08:49
hendrikhey hendrikhey ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 24.08.2008
Ort: Wunstorf
Beiträge: 153
Provider: Kabel Deutschland
Bandbreite: 32000
Standard AW: T-Com-Probleme, schlechter Service und kein Ende in Sicht?

Mittlerweile gibt es hier Kabel Deutschland und einen WiMax-Konkurrenten. Beide mit hohen Datenraten, letzterer allerdings ohne Telefonie.
Ich denke, dass sollte als Konkurrenz ausreichen.
Die Hausinstallation wurde geprüft und als in Ordnung befunden, hat der Techniker gemacht.

Ich sehe das Problem eher in der Vermittlungsstelle bzw. dem Verteiler. Halt den Kästen, die an den Straßenecken stehen.
Denn meist tritt es in den frühen Abendstunden auf, wenn die Sonne genau darauf scheint. Vielleicht überhitzt da ja etwas?
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 25.08.2008, 14:35
azurescens azurescens ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 29.06.2008
Beiträge: 100
Provider: T-Online
Bandbreite: VDSL 25 (23150/4609)
Standard AW: T-Com-Probleme, schlechter Service und kein Ende in Sicht?

In dem Verteilerkasten sind bei ADSL nur die Kabel denke ich mal? Da gibts eigentlich nichts was überhitzen könnte...
Mit Zitat antworten
  #6  (Permalink
Alt 25.08.2008, 15:23
highspeed25 highspeed25 ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 23.06.2007
Beiträge: 197
Standard AW: T-Com-Probleme, schlechter Service und kein Ende in Sicht?

Zitat:
Zitat von hendrikhey Beitrag anzeigen
Ich sehe das Problem eher in der Vermittlungsstelle bzw. dem Verteiler. Halt den Kästen, die an den Straßenecken stehen.
Denn meist tritt es in den frühen Abendstunden auf, wenn die Sonne genau darauf scheint. Vielleicht überhitzt da ja etwas?
Wenn die Gehäuse mit DSLAMs bestückt sind, also beim Outdoor-Ausbau, könnte sich etwas überhitzen. Bei den Kabelverzweigern ist es aber nicht möglich. In den frühen Abendstunden gibt es vielleicht auch nur häufiger Übersprechprobleme zwischen den Adern, weil mehr Kunden online sind.
Mit Zitat antworten
  #7  (Permalink
Alt 25.08.2008, 17:13
Ka-We Ka-We ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 23.09.2005
Beiträge: 9.525
Provider: T-Com + Unitymedia
Standard AW: T-Com-Probleme, schlechter Service und kein Ende in Sicht?

Zitat:
Zitat von hendrikhey Beitrag anzeigen
Mittlerweile gibt es hier Kabel Deutschland und einen WiMax-Konkurrenten. Beide mit hohen Datenraten, letzterer allerdings ohne Telefonie.
Ich denke, dass sollte als Konkurrenz ausreichen.
Die Hausinstallation wurde geprüft und als in Ordnung befunden, hat der Techniker gemacht.

Ich sehe das Problem eher in der Vermittlungsstelle bzw. dem Verteiler. Halt den Kästen, die an den Straßenecken stehen.
Denn meist tritt es in den frühen Abendstunden auf, wenn die Sonne genau darauf scheint. Vielleicht überhitzt da ja etwas?
Kabel aber nur da, wo Häuser angeschlossen sind. Wenn der Wimax Anbieter dergleiche ist, der schon immer da ist, solltest Du mal den Zally aus dem Wunstorf Fred fragen. Der Wunstorf Fred ist lange tot schwer zu finden, weil bei Euch das Glas DSL super läuft und keiner was zu berichten hat, außer Du mit Deinem Anschluß oder einige in Deinem Haus. Da bei Dir das Telefon auch ausfällt, hat es nichts mit dem Dslam zu tun. Das DSL wird in dem Kasten, an dem Du hängst, mit einem Splitter in die Telefondrähte eingespeist. Also Fehlerquelle nur vom Splitter im Kasten bis zu Deinem Anschluß. Daß der Dslam zu heiß wird, halte ich für unwahrscheinlich. Der, an dem ich hänge, sonnt sich den ganzen Tag. Mein Anschluß läuft seit Nov.06 ohne irgengwelche Mucken. Wärmeprobleme gab es mal bei Siemensdslams, aber die sind bei Euch nicht verbaut. Auch wenn der Techniker sagt, Eure Leitung sei in Ordnung, muß das nicht zutreffen. Hat der das gesagt, als gerade gestört war. Fehler kann man am besten finden, wenn sie da sind. Wenn alles läuft ist das extrem schwierig. Ich würde zuerst bei der Verkabelung im Haus suchen und das gründlich. Vor allem dann, wenn der Fehler da ist, nicht wenn alles läuft.
K-H
Mit Zitat antworten
  #8  (Permalink
Alt 26.08.2008, 13:38
Ka-We Ka-We ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 23.09.2005
Beiträge: 9.525
Provider: T-Com + Unitymedia
Standard AW: T-Com-Probleme, schlechter Service und kein Ende in Sicht?

Hallo
Hier noch ein kleiner Beitrag zu den super laufenden Glasfasernetzen.
K-H
http://www.onlinekosten.de/forum/sho...47868&page=443
Mit Zitat antworten
  #9  (Permalink
Alt 26.08.2008, 20:12
hendrikhey hendrikhey ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 24.08.2008
Ort: Wunstorf
Beiträge: 153
Provider: Kabel Deutschland
Bandbreite: 32000
Standard AW: T-Com-Probleme, schlechter Service und kein Ende in Sicht?

Wie kann ich denn selber messen, ob alles in Ordnung sein sollte? Geht sowas mit nem Multimeter? Nicht hauen, aber ich kenne mich damit gar nicht aus.

Und ich frage das, da diese Störungen spätestens bis zum nächsten morgen erledigt sind und es schwer ist, über Nacht einen Techniker im Haus zu haben.
Ich mein, klar, oft hilft nur ein Port-Reset, aber bei den Wartezeiten, die man teilweise für nen Techie hat (4 Tage warens), haut das nicht hin.

Meine Frau brauch die Leitung beruflich. Wenn da nur mal einer was umklemmt oder nen Knopf drückt oder wie auch immer das geht, ist das für die und uns einfacher.
Mit Zitat antworten
  #10  (Permalink
Alt 26.08.2008, 23:49
Ka-We Ka-We ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 23.09.2005
Beiträge: 9.525
Provider: T-Com + Unitymedia
Standard AW: T-Com-Probleme, schlechter Service und kein Ende in Sicht?

Hallo Hendrik
Der Ton gefällt mir schon weitaus besser. So kann man besser miteinander umgehen.
Da etwas selbst zu machen, ist in Mehrfamilienhäusern sehr schwierig. Da muß ein Fachmann her. Man müßte am Hausanschluß einen Laptop oder PC mit Splitter und Modem oder Router anschließen und warten, ob Störungen kommen. So umgeht man die Hausanlage. Wenn es dann auch nicht geht und der Läppi in Ordnung ist, hängt es an der T-Com.
Versuch doch mal das Forenmitglied Zally mit PN zu erreichen. Zally ist Wunstorfer und in DSL Sachen wie die Mutter von Wunstorf. Er ist sehr hilfsbereit und hat Plan.
Viel Erfolg K-H
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kein schlechter Service mehr bei Alice? Nero FX Newskommentare 1 26.06.2008 09:14
DSL Störungen und kein Ende in Sicht - was meint Ihr? Fragender25 ADSL und ADSL2+ 10 16.02.2008 17:53
Technikertermine und kein Internet in Sicht! palmy Alice / AOL [Archiv] 5 22.09.2007 12:09
ALICE, PROBLEME & KEIN ENDE TDSL-KATZE Alice / AOL [Archiv] 1 18.03.2005 09:06
INTERNET-Professionell - Kein Ende in Sicht! adiamo Sonstige Anbieter 1 02.11.2001 19:07


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:20 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.