#1  (Permalink
Alt 28.04.2006, 14:41
Benutzerbild von GünstigWebspace
GünstigWebspace GünstigWebspace ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.08.2004
Beiträge: 576
Provider: QSC
Bandbreite: 1500/1024
GünstigWebspace eine Nachricht über ICQ schicken
Standard Revido Ltd und die Abmahnung

Moin,

da hab ich gerade echt nicht schlecht gestaunt.

Da komm ich gerade nach meiner Nachbehandlung von der Kniespiegelung vom Arzt wieder ins Büro und schau mir die Faxe durch.

Ein Fax von einem Anwalt der die Revido Ltd vertritt. Um genau zu sein, möchte mich die Revido Ltd Abmahnen, weil ich doch angeblich nicht auf meiner Website stehen habe, das alle Preise inkl 16% MwSt sind.

Scheint also schon nicht mehr so ganz Knusper zu sein der Typ.

Aber der Witz kommt ja noch.

www.revido.de

Da stehen auf der Startseite Angebote mit Preisangaben. Aber nichts von inkl. 16% Mwst. Da frage ich mich doch: Weiß der eigentlich selber was er macht?

Möchte mich für etwas abmahnen, was er selber nicht macht.

Wird bestimmt spaßig :-)

Gruß
__________________
Der Teufel ist ein Optimist.
Denn er glaubt, das er die Menschen noch schlechter machen kann.
  #2  (Permalink
Alt 28.04.2006, 15:42
homer1 homer1 ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 04.04.2006
Beiträge: 152
Standard AW: Revido Ltd und die Abmahnung

Also es steht bei denen schon direkt auf der Startseite, zumindest seit jetzt:
  #3  (Permalink
Alt 28.04.2006, 15:48
Benutzerbild von GünstigWebspace
GünstigWebspace GünstigWebspace ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.08.2004
Beiträge: 576
Provider: QSC
Bandbreite: 1500/1024
GünstigWebspace eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: Revido Ltd und die Abmahnung

Zitat:
Zitat von tknitsko
Also es steht bei denen schon direkt auf der Startseite, zumindest seit jetzt:
Das ging ja Fix.

Hier mal mein Screen als gegenbeweis :-)


www.guenstig-webspace.de/revido/revido1.JPG


Und seine AGB ist auch nicht in Ordnung. Die kommt direkt mit auf die Abmahnung für Ihn.

Wenn jemand nen guten Anwalt braucht: *link entfernt*
__________________
Der Teufel ist ein Optimist.
Denn er glaubt, das er die Menschen noch schlechter machen kann.

Geändert von Jens (28.06.2006 um 12:10 Uhr)
  #4  (Permalink
Alt 28.04.2006, 16:55
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 0
Standard AW: Revido Ltd und die Abmahnung

Zitat:
Zitat von GünstigWebspace
Wenn jemand nen guten Anwalt braucht: *link entfernt*
Eine Hand wäscht die andere? Soviel Werbung wie der Biobauer Malberg bisher für Dich gemacht hat, wird das sicher nicht billig.
__________________
Dieser Beitrag stammt von einem Account, der aufgelöst wurde.

Geändert von Jens (28.06.2006 um 12:10 Uhr)
  #5  (Permalink
Alt 29.04.2006, 01:44
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 0
Standard AW: Revido Ltd und die Abmahnung

Zitat:
Zitat von GünstigWebspace
Und seine AGB ist auch nicht in Ordnung. Die kommt direkt mit auf die Abmahnung für Ihn.
Wie war das,

Wer im Glashaus sitzt, sollte nicht mit Steinen werfen.
__________________
Dieser Beitrag stammt von einem Account, der aufgelöst wurde.
  #6  (Permalink
Alt 28.06.2006, 02:11
nutzer80 nutzer80 ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 28.06.2006
Beiträge: 2
Standard Revido Abmahnung / Rechnung / Urheberrechtsverletzung ?

Revido will nach Kündigung 193,20 Euro

Ich habe vor zirka einem Jahr auch nach einem Billighoster gesucht und bin auf Revido gestoßen. Jetzt habe ich den Salat.

Fast ein Jahr lang habe ich das Angebot von Revido nie ausgeschöpft, weil ich bereits einen anderen Webhoster hatte und wollte Revido einfach mal zusätzlich ausprobieren.
Vor einem Monat jedoch wollte ich das Paket kündigen, da es sich sonst automatisch für 12 Monate verlängert hätte und bat um einen KK um die Domain übertragen zu können. Der KK wurde 2x abgelehnt und ich bekam erst jetzt eine gewaltige Rechnung:

Vor 2 Monaten habe ich im Internet ein freies Hörbuch gefunden und es kopiert und irgendwo auf meinem Webspace abgelegt. Von der Pseudohomepage die ich hochgeladen habe jedoch überhaupt nicht verlinkt. Auf der Seite war ausser einem Bild auch nichts drauf.
Jetzt soll ich angeblich gegen Urheberrechte verstoßen haben und eine Gebühr von 193,20 Euro bezahlen, weil ich sonst angezeigt werde.
Ich habe Medienwissenschaft studiert und weiß, dass ein InternetServiceProvider stichprobenartig Homepages auf Inhalte kontrollieren soll (gegen Kinderpornographie oder Naziinhalte), aber dass meine privaten Daten, die nicht durch Links erreichbar sind auch durchforstet werden, in der Hoffnung mich Abmahnen zu können geht meines Wissens nach auch Datenschutzrechtlich nicht.
Des Weiteren bin ich nun wirklich alles andere als ein Raubkopierer oder Urheberrechtsverletzer. Ich kaufe meine mp3s bei Apple oder kaufe CDs und DVDs artig im Laden. Ich finde es daher umso unverschämter, mir und anderen solche Rechnungen zu schicken. Bei google ist meine Seite auch nicht indiziiert, sodass aus versehen meine Datei irgendwo hätte gefunden werden können. Es wurde schlichtweg gezielt nach Dateien gesucht um mich erpressen zu können.

Im Internet haben sich bereits mehrere "Opfer" zusammengefunden. Da ist unter anderem ein 15 jähriger abgemahnt worden der schreibt, dass "seine Eltern das jetzt bezahlt haben", weil sie sich zu wenig damit auskennen. Revido hat diese Abmahn oder Zusatzkostenfalle bereits an externe Anwälte weitergegeben. Die Masche scheint also zu funktionieren. Nicht einmal vor beschränkt Geschäftsfähigen wird zurückgeschreckt.

Ausdrücklich möchte ich an dieser Stelle betonen, dass ich mich noch nie in einem Internetforum angemeldet habe und dieses Forum nutzen möchte um andere vor diesem Anbieter zu warnen.
Ich habe bereits in vielen Foren solche Warnungen gelesen, bei denen ich mir nicht sicher war, ob jemand lediglich mit dem Service des Providers unzufrieden war, eine Rechnung mit jemandem offen hatte oder vielleicht doch etwas zu verheimlichen hatte und machte mir ein eigenes Bild von der Sache. Aber ich garantiere allen Nutzern hier, dass alles der Wahrheit entspricht und es sich bei Revido um eine wie in der CT beschrieben, nicht mehr ganz legalen Art der Abmahnung handelt, um zusätzlichen Gewinn zu machen. Da frage ich mich ob das die feine Art ist mit ehemaligen Kunden umzugehen?

Mein Fazit daher: Dieser InternetServiceProvider ist völlig unseriös und unverschämt.

Mehr dazu unter:
http://www.gulli.com/news/revido-de-ltd-streit-um-2006-06-01/

Der 15 jährige:
http://forum.cheatbox.de/thread_9561.html


Geändert von christophbe (17.06.2009 um 14:37 Uhr) Grund: Beitrag durch Admin aus rechtlichen Gründen editiert!
  #7  (Permalink
Alt 28.06.2006, 06:43
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 0
Standard AW: Revido Ltd und die Abmahnung

Nachdem Du ja schon in dem aktuelleren Thread http://www.onlinekosten.de/forum/showthread.php?t=63680 gepostet hast, wird dieser hier geschlossen.

Bitte in Zukunft Crosspostings vermeiden.
__________________
Dieser Beitrag stammt von einem Account, der aufgelöst wurde.
  #8  (Permalink
Alt 28.06.2006, 10:48
Benutzerbild von GünstigWebspace
GünstigWebspace GünstigWebspace ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 17.08.2004
Beiträge: 576
Provider: QSC
Bandbreite: 1500/1024
GünstigWebspace eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: Revido Ltd und die Abmahnung

Am 22.06.2006 kam ein Schreiben vom Landgericht Dresden, in dem es heißt, das der Anwalt von Revido seinen Antrag auf Einstweilige Verfügung gegen mich vom 02.06.2006 zurücknimmt.

Hintergrund ist, das das Gericht die Einstweilige Verfügung OHNE Mündliche Verhandlung schon als "unbegründet" abgeschmettert hat.

Das dürfte also neben den Kosten für die Abmahnung mit der man nicht durchgekommen ist auch noch auf Revido zukommen. Und für den Antrag einer Einstweiligen Verfügung nimmt ein Anwalt nicht gerade wenig.

Gruß
__________________
Der Teufel ist ein Optimist.
Denn er glaubt, das er die Menschen noch schlechter machen kann.
 
Anzeige
Thema geschlossen


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Revido Webspace Silberscheibe Shared Hosting 137 16.08.2010 23:42
Revido Angebot nutzen oder nicht? dbrinkma Sonstiges 7 21.02.2006 11:48
Kabeldeutschland Abmahnung !!! desert123 Sonstige Anbieter und Archiv 0 16.01.2006 21:38
Abmahnung Backbencher Fake-Shops und Verbraucherschutz 12 14.01.2005 21:46


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 06:02 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2021, Jelsoft Enterprises Ltd.