#1  (Permalink
Alt 21.05.2005, 16:33
GoToGo234 GoToGo234 ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 05.02.2005
Beiträge: 166
Standard Elektrosmog reduzieren - Externe Antenne aussen anbringen

Da ich in einer Ortschaft ohne DSL-Versorgung lebe, benutze ich gezwungenermaßen den Vodafone Zu Hause Tarif um permanent online zu sein. Die UMTS Verbindung halte ich Tag und Nacht aufrecht. Um den dadurch entstehenden Elektrosmog zu minimieren, wollte ich die externe Antenne aussen anbringen. Meine Fragen wären:

- ist die externe Antenne wasserdicht und für den permanenten Einsatz im Freien gedacht? Da ich sie um 5m verlängert habe, würde es sich anbieten sie draussen auf der Dachkante zu montieren.
- Sobald der Antennenstecker in die Mobile Connect Card gesteckt wird, schaltet die Karte dann automatisch auf die externe Antenne um oder hat das keine Auswirkung auf die Funktionsweise der internen Antenne?
- Falls ja, was kann man tun um die interne Antenne in der Mobile Connect Card zu deaktivieren bzw. abzuschirmen? Das Notebook kann ich ja schlecht draussen aufstellen
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 21.05.2005, 17:33
Benutzerbild von NoxX
NoxX NoxX ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 02.06.2000
Beiträge: 611
Provider: Arcor
Bandbreite: 6000
Standard AW: Elektrosmog reduzieren - Externe Antenne aussen anbringen

elektrosmog??

es gibt _kein_ elektrosmog - ausser für die bildzeitung

ausserdem hat jedes dect und/oder babyphone mehr elektrische strahlung.
möchtest du also du strahlung vermindern, schmeiss die dect gerät ausm haus
__________________
-------
NoxX
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 21.05.2005, 18:13
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 0
Standard AW: Elektrosmog reduzieren - Externe Antenne aussen anbringen

Zitat:
elektrosmog??

es gibt _kein_ elektrosmog - ausser für die bildzeitung
Eine gewagte Aussage . Ich selbst bin davon überzeugt, dass zu viel Hochfrequente Strahlung schädlich ist. Habe selber 2 W-Lan Netze im Haus und gegen UMTS und Bluetooth nichts einzuwenden; jedoch sind die des Nachts abgeschaltet und es würde mir nicht behagen, wenn diese zu dieser Zeit an wären. Am Tage kein Problem, aber in der Nacht spüre ich es gewaltig, wenn sowas läuft...

Zitat:
ausserdem hat jedes dect und/oder babyphone mehr elektrische strahlung.
möchtest du also du strahlung vermindern, schmeiss die dect gerät ausm haus
Da hast du recht... Und deswegen haben wir sowas nicht.

PS: Ich lese keine BLÖD-Zeitung
__________________
Dieser Beitrag stammt von einem Account, der aufgelöst wurde.
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 21.05.2005, 22:55
surfi12 surfi12 ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 27.11.2000
Beiträge: 180
Standard AW: Elektrosmog reduzieren - Externe Antenne aussen anbringen

Zitat:
Zitat von NoxX
elektrosmog??

es gibt _kein_ elektrosmog - ausser für die bildzeitung

ausserdem hat jedes dect und/oder babyphone mehr elektrische strahlung.
möchtest du also du strahlung vermindern, schmeiss die dect gerät ausm haus
Nein, du hast UNRECHT!

DECT und eine UMTS Dauerverbindung!!! kannst du auf eine Stufe stellen.
Das heisst der Threaderöffner hat mit seiner "Angst" nicht unrecht, aber alles beides sollte man verbannen- DECT komplett und UMTS vor die TÜR. ;-)
Nachteil der Varianten, man brauch eigentlich ein einzelstehendes Haus- den ein Nachbar hat garantiert DECT.
Gleiches trifft natürlich auch auf die eigene UMTS-Antenne an der Aussenhaut eines Hauses zu- man sollte diese Versuchen Richtung Haus abzuschirmen.
Wer hat da Tipps?!

Auch deine Äusserungden zu Babyphones ist falsch, denn dort hat man Alternativen und zwar Phones die erst bei einem Geräusch anfangen zu senden und damit zu strahlen.
Halt so wie jedes Handy und der gute alte Analog-Standart bei schnurlos Telefonen.


Übrigens den höchsten Strahlensmog verbreitet ein Fön und auch die Mikrowelle.
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 21.05.2005, 23:16
GoToGo234 GoToGo234 ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 05.02.2005
Beiträge: 166
Standard AW: Elektrosmog reduzieren - Externe Antenne aussen anbringen

Also ich halte die Strahlung für bedenklich, da ich wie gesagt permanent online bin und die Netzabdeckung auf dem Land sehr schlecht ist. Dadurch erhöht sich die Sendeleistung noch zusätzlich. Der Mobilfunkturm ist 7 km entfernt. Ein Wunder, dass ich überhaupt noch eine Verbindung aufbauen kann. Gerade in so einem Fall sollte man die Strahlenbelastung nicht ausser Acht lassen, und deswegen möchte ich auf meine o.g. Fragen bezüglich der Antenne zurückkommen.
Mit Zitat antworten
  #6  (Permalink
Alt 22.05.2005, 00:36
Benutzerbild von FEXX
FEXX FEXX ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 14.05.2002
Beiträge: 323
Provider: T-Home C&S Comfort+
Bandbreite: 16 Mbit/s
FEXX eine Nachricht über ICQ schicken
Standard AW: Elektrosmog reduzieren - Externe Antenne aussen anbringen

Wär mir neu das Menschen neuerdings Frequenzbänder um 1900MHz empfangen können. Ich halte das "spüren" von Strahlung für absoluten Schwachsinn. Wenn überhaupt kann man die Strahlenbelastung in Form von Kopfschmerzen wahrnehmen. Allerdings handelt es sich dann um einen Strahlenmix aus zigtausend unterschiedlichen Frequenzen.

Zur Antenne: Eine Antenne verringert nachweislich die Empfangs- und Sendeleistung des Handys. Dies ist wiederrum eine Verringerung der Strahlenbelastung. Ob die Antenne allerdings erhebliche Entlastung bringt ist wahrscheinlich abhängig von der örtlichen Gegebenheit und der Qualität dieser Antenne.
Mit Zitat antworten
  #7  (Permalink
Alt 22.05.2005, 00:50
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 0
Standard AW: Elektrosmog reduzieren - Externe Antenne aussen anbringen

Es gibt Elektrosmog, nur kommt der von überall anders her als von UMTS oder anderen Wireless Applikationen. Und ohne spezielle Abschirmungsgitter ist man sowieso nirgends sicher, Glühbirnen, Fön, Mikrowelle etc. Strahlen wahrscheinlich wenn alle mehr als jeder Handymast es jemals wird.

Ich glaube den meisten Leuten bereitet nur Kopfschmerzen das sie sich über Strahlung dauernd den Kopf zerbrechen und ansonsten nichts zu tun haben. Wer sich dann den ganzen Tag einredet das er verstrahlt wird und dadurch Krebs bekommt oder sonstwas der bekommt das auch irgendwann weil er es ja selber so will.
__________________
Dieser Beitrag stammt von einem Account, der aufgelöst wurde.
Mit Zitat antworten
  #8  (Permalink
Alt 22.05.2005, 01:10
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 0
Standard AW: Elektrosmog reduzieren - Externe Antenne aussen anbringen

Wenn ihr Angst vor Elektro-Smog habt, kann ich euch nur das Empfehlen:

__________________
Dieser Beitrag stammt von einem Account, der aufgelöst wurde.
Mit Zitat antworten
  #9  (Permalink
Alt 22.05.2005, 01:11
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 0
Standard AW: Elektrosmog reduzieren - Externe Antenne aussen anbringen

Kostet auch nur alberne 20000€ oder so ...
__________________
Dieser Beitrag stammt von einem Account, der aufgelöst wurde.
Mit Zitat antworten
  #10  (Permalink
Alt 22.05.2005, 01:15
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 0
Standard AW: Elektrosmog reduzieren - Externe Antenne aussen anbringen

Die einzige reelle Chance dem zu entgehen ist unter die Erde zu ziehen. Ne ernsthaft, sich UMTS anzuschaffen und dann über den E-Smog nachzudenken. *kopfschüttel* Antenne außen anbringen ist doch die einzige Variante etwas zu tun, was so aussieht als ob es hilft, aber dran glauben würde ich nicht.
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Nokia (z.B. 6288) und externe Antenne querys Mobilfunk: Anbieter und deren Tarife 10 13.03.2007 00:32
Externe Antenne Novatel Merlin chriswoj UMTS/GPRS, WiMax, LTE und Satellit 90 21.12.2006 21:14
Externe Antenne an Vodafone Box anschließen?! wunschtacho UMTS/GPRS, WiMax, LTE und Satellit 17 01.02.2006 18:06
externe Antenne für O2 Router ?? Stanse UMTS/GPRS, WiMax, LTE und Satellit 0 27.09.2005 19:19
externe UMTS Antenne selberbauen ? Mago0815 UMTS/GPRS, WiMax, LTE und Satellit 27 24.04.2005 12:38


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:38 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.