#1  (Permalink
Alt 19.07.2019, 13:44
phonefux phonefux ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.01.2015
Beiträge: 4.057
Provider: o2
Bandbreite: 100/40
Standard Werden sie nicht

"Die DSL-Anschlüsse" von Vodafone werden nicht teurer, sondern nur die mit TAL-Miete auf eigener Infrastruktur. Das dürfte mittlerweile der kleinere Teil sein und die meisten über Bitstream realisiert werden.

Das entscheidende Wort aus dem Original-Artikel habt ihr geschlabbert:

Zitat:
Wie das Unternehmen erklärt, mietet es für viele DSL-Anschlüsse eine Teilstrecke des Internet- und Telefonanschlusses von der Deutschen Telekom – die sogenannte letzte Meile.
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 19.07.2019, 13:54
Flow999 Flow999 ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 12.11.2007
Beiträge: 274
Standard AW: Werden sie nicht

Wie ist das eigentlich im Falle eines Sonderkündigkungsrechts.
Hat man in einem solchen Fall überhaupt Zeit für einen Anbieterwechsel, bzw. mit welcher Vorlaufzeit tritt die Sonderkündigung in Kraft?
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 19.07.2019, 13:55
phonefux phonefux ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.01.2015
Beiträge: 4.057
Provider: o2
Bandbreite: 100/40
Standard AW: Werden sie nicht

Naja, die Kunden werden ja jetzt informiert und die Kündigung würde dann zum 1. September, dem Zeitpunkt der Preiserhöhung wirksam. Das ist ja ausreichend Zeit für einen Anbieterwechsel nach TKG.
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 19.07.2019, 14:07
wellmann wellmann ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 23.02.2000
Beiträge: 4.836
Standard AW: Werden sie nicht

Zitat:
Zitat von Flow999 Beitrag anzeigen
Wie ist das eigentlich im Falle eines Sonderkündigkungsrechts.
Hat man in einem solchen Fall überhaupt Zeit für einen Anbieterwechsel, bzw. mit welcher Vorlaufzeit tritt die Sonderkündigung in Kraft?
Unter dem Artikel ist eine Info-Seite von Vodafone verlinkt. Laut der ist ein Anbieterwechsel mit Nummernportierung möglich. Dazu soll nur der entsprechende Antrag vom neuen Anbieter bis 31. August eingehen. Eine Frist brauche nicht beachtet werden. Man solle dem neuen Anbieter einfach einen Wunschtermin nennen.
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 19.07.2019, 14:14
Flow999 Flow999 ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 12.11.2007
Beiträge: 274
Standard AW: Werden sie nicht

Zitat:
Zitat von wellmann Beitrag anzeigen
Unter dem Artikel ist eine Info-Seite von Vodafone verlinkt. Laut der ist ein Anbieterwechsel mit Nummernportierung möglich. Dazu soll nur der entsprechende Antrag vom neuen Anbieter bis 31. August eingehen. Eine Frist brauche nicht beachtet werden. Man solle dem neuen Anbieter einfach einen Wunschtermin nennen.

Perfekt. Vielen Dank! Geht sogar mit Wunschtermin.
Dann kann man noch die 12 Monate reduzierter Grundgebühr mitnehmen
Mit Zitat antworten
  #6  (Permalink
Alt 19.07.2019, 14:38
pisi pisi ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 06.07.2019
Beiträge: 15
Standard AW: Werden sie nicht

Zitat:
Zitat von phonefux Beitrag anzeigen
"Die DSL-Anschlüsse" von Vodafone werden nicht teurer, sondern nur die mit TAL-Miete auf eigener Infrastruktur. Das dürfte mittlerweile der kleinere Teil sein und die meisten über Bitstream realisiert werden.

Das entscheidende Wort aus dem Original-Artikel habt ihr geschlabbert:

schade


ich hatte mich schon gefreut meinen 100mbit vertrag bei vodafone vorzeitig kündigen zu können
Mit Zitat antworten
  #7  (Permalink
Alt 19.07.2019, 14:46
hitzumirt hitzumirt ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 04.03.2015
Beiträge: 2.178
Standard AW: Werden sie nicht

Für VDSL-L2-BSA fällt keine Leitungsmiete an, es wird der komplette Anschluss als solcher gemietet. Also sind nur vollständig entbündelte Anschlüsse betroffen, die an der einen HVt-Kollokation hängen?
Mit Zitat antworten
  #8  (Permalink
Alt 19.07.2019, 15:01
phonefux phonefux ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 26.01.2015
Beiträge: 4.057
Provider: o2
Bandbreite: 100/40
Standard AW: Werden sie nicht

Genau, nur um diese Anschlüsse geht es wegen der von 10,02 € auf 11,19 € netto erhöhten TAL-Miete. Faktisch also auch nur um ADSL2+-Anschlüsse, denn die VDSL-Anschlüsse aus indoor dürften wegen den Nahbereichsausbauten alle auf Telekom migriert sein.

KVz-TAL-Miete wurde zwar auch erhöht, aber nur leicht um 28 ct. netto. Da gibt es offenbar keine Preiserhöhungen bei den (wenigen) VF-eigenen Outdoor-Ausbauten.
Mit Zitat antworten
  #9  (Permalink
Alt 20.07.2019, 11:49
Benutzerbild von kball
kball kball ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.06.2003
Beiträge: 4.203
Provider: o2 VVDSL & ADSL
Bandbreite: 5 - 100 Mbit
Standard AW: Werden sie nicht

schade, ich dachte bereits ich könnte noch schnell einen Neuanschluss mit zwei Fritzboxen abschließen und dann drei Wochen später die Sonderkündigung aussprechen.

wie erkennt man Anschlüsse mit "TAL-Miete auf eigener Infrastruktur"?

(bevor man sie bestellt)

die ADSL Anschlüsse mit 5 Euro Aufschlag gehören vermutlich nicht dazu?
__________________
T-Mobile Austria My HomeNet Ultra: LTE 300MBit down 50MBit up EUR 54,99 WARUM NICHT IN DEUTSCHLAND ? Internet -Erleben was uns trennt : http://www.hot.si/ https://www.t-mobile.at/internet-zuhause-myhomenet/
Goodbye Telekom. Baut mal aus und/oder macht gescheite Tarife.
Mit Zitat antworten
  #10  (Permalink
Alt 20.07.2019, 13:15
hitzumirt hitzumirt ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 04.03.2015
Beiträge: 2.178
Standard AW: Werden sie nicht

Zitat:
Zitat von kball Beitrag anzeigen
die ADSL Anschlüsse mit 5 Euro Aufschlag gehören vermutlich nicht dazu?
Sobald es einen Aufschlag gibt handelt es sich um einen BSA-Anschluss und der ist nicht betroffen. Die Verfügbarkeit von Vodafone-ADSL2+ deckt sich im Wesentlichen mit der einstigen Telekom-Verfügbarkeit von DSL 16.000 bevor man mit den Outdoor-Ausbau begonnen hat, also Indoor-Reichweite.

Vodafone ist nach wie vor in den meisten HVt vertreten aber eben nur Indoor. Dass Telefónica wegfiel tat schon weh. Mit den beiden zusammen gab es praktisch eine 100 Prozent Deckung. Ich habe fast 10 Jahre von einem vollständig entbündelten 1&1 Anschluss massiv profitiert, der wurde über Vodafone bzw. damals noch Arcor bereitgestellt. Statt DSL3.000 gab es DSL10.000. Das muss man sich mal vorstellen, 10 Jahre ging das so!
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Farce Sozialwahl: Denn sie wissen nicht, was sie ankreuzen Andre St. Wirtschaft und Finanzen 9 22.04.2011 14:16
Denn sie wissen nicht was sie tun ... Heini_S 1&1 Internet AG (United Internet AG) 39 20.11.2009 11:22
Denn Sie wissen nicht was Sie tun.... Mainz05 freenet [Archiv] 33 01.09.2005 22:03
Meldung: Diskette in A: ist nicht formatiert, Soll sie jetzt formatiert werden?" cash2surf.de Hardware 8 08.08.2003 21:07
Früher nannte man sie *Feldjäger des fürsten* wie nennt man sie heute? Armageddonwurm Small Talk 3 27.02.2001 00:12


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:02 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.