#91  (Permalink
Alt 16.11.2011, 19:18
Twanger Twanger ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 10.04.2005
Beiträge: 148
Provider: C&S Comfort
Bandbreite: 3072/448
Standard AW: 1&1 "Kundenrückgewinnung": Was lässt sich rausholen?

Mein Vertrag läuft im Februar aus (1&1 Doppelflat 6000), ich bin über Telekom angebunden, hab derzeit Rückfall auf 3072 fix. Nun bietet die T-Com seit einigen Monaten ja RAM an, das hätt ich nun natürlich auch gern an meinem Anschluss. Wenn ich den Vertrag verlänger, wird das allerdings nichts hab ich die Befürchtung. Glaubt ihr, dass eine Umschaltung als Verlängerungsbedingung durchsetzbar ist? Wie sieht es alternativ mit einer neuen Fritz Box aus?
Mit Zitat antworten
  #92  (Permalink
Alt 16.11.2011, 23:59
crackm crackm ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 03.11.2010
Beiträge: 865
Provider: Telekom
Bandbreite: 50000/10124 (DNSNET)
Standard AW: 1&1 "Kundenrückgewinnung": Was lässt sich rausholen?

Bisher gibt es meiner Kenntniss nach keine Information ob es RAM überhaupt geben wird. Nur für den angenommenen Fall das es RAM bei 1und1 gibt, so ist (theoretisch/vertraglich) eine Umschaltung denkbar, glauben würde ich allerdings nicht dran.
Eine neue Fritzbox ist andererseits durchaus drin.
Mit Zitat antworten
  #93  (Permalink
Alt 20.08.2019, 14:37
Andreas Wilke Andreas Wilke ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 13.04.2004
Beiträge: 46.631
Standard AW: 1&1 "Kundenrückgewinnung": Was lässt sich rausholen?

Der Beitrag ist aus 2011.
Mit Zitat antworten
  #94  (Permalink
Alt 20.08.2019, 21:23
pisi pisi ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 06.07.2019
Beiträge: 15
Standard AW: 1&1 "Kundenrückgewinnung": Was lässt sich rausholen?

https://www.reddit.com/r/de_IAmA/com...etprovider_11/


hier ist ein interessantes redditama von einem 1und1servicearbeiter.


was ich daraus lernen konnte:

die anschlussgebühren sind das teuerste am dslanschluss und bis man als isp diese kosten wieder drinnen hat, vergehen jahre. deswegen sind die bestandskunden, die in teuren veralteten tarifen bleiben, sehr wichtig, aber für die kundenaquise wird auch sehr viel geld ausgegeben.



1&1 gewährt den meisten kunden, die kündigen möchten aus angst, dass diese kunde später wieder zu 1&1 zurückwechseln und dadurch wieder die hohen anschlussgebühren anfallen, die neukundenkonditionen. wahrscheinlich auch, um den aktienkurs durch schwindende kundenzahlen nicht zu gefährden, da verdient man lieber an einem bestandskunden nichts, als ihn zu verlieren. so meine vermutung.



telefonica hatte jahrelang monatlich kündbare dsltarife ohne anschlussgebühr und mit vergünstigter monatlicher grundgebühr angeboten, wenn man dann noch den kombi- oder youngrabatt dazu rechnet, dann macht telefonica bei den meisten wechselfreudigen kunden finanziellen verlust (eine provision erhalten reseller auch noch und die werbung in print, online & televisuellen medien kostet nicht wenig).


ich bin auf keinen fall für weniger wettbewerb im telekommunikationsbereich. wenn z.b. telefonica sich aus dem festnetzgeschäft zurückzieht, wer bietet dann noch deutschlandweit echte monatlich kündbare dsl tarife an? niemand.



aus meiner sicht gehören die meisten leitungen sowieso den deutschen bürgern, da die telekom ohne staatliche zuschüsse und subventionen von sich aus nichts ausbaut und dieses geld kommt von den ehrlichen steuerzahlern. da muss man sich nicht noch zusätzlich von überteuerten tarifen der dtag abzocken lassen.
Mit Zitat antworten
  #95  (Permalink
Alt 20.08.2019, 22:11
A1B2C3D4 A1B2C3D4 ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 28.08.2013
Beiträge: 11.037
Provider: T VVDSL, VF DOCSIS 3.0
Standard AW: 1&1 "Kundenrückgewinnung": Was lässt sich rausholen?

Zitat:
Zitat von pisi Beitrag anzeigen
die anschlussgebühren sind das teuerste am dslanschluss und bis man als isp diese kosten wieder drinnen hat, vergehen jahre. deswegen sind die bestandskunden, die in teuren veralteten tarifen bleiben, sehr wichtig, aber für die kundenaquise wird auch sehr viel geld ausgegeben.
Der 1&1 Mitarbeiter hat etwas übertrieben. Die Telekom verlangt für die betriebsfähige Bereitstellung um die 50 Euro.

https://www.bundesnetzagentur.de/DE/...cationFile&v=2
Zitat:
Zitat von pisi Beitrag anzeigen
ich bin auf keinen fall für weniger wettbewerb im telekommunikationsbereich. wenn z.b. telefonica sich aus dem festnetzgeschäft zurückzieht, wer bietet dann noch deutschlandweit echte monatlich kündbare dsl tarife an? niemand.
https://www.congstar.de/festnetz-int...mplett-2-vdsl/
https://www.easybell.de/komplettanschluss.html
Mit Zitat antworten
  #96  (Permalink
Alt 20.08.2019, 22:16
pisi pisi ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 06.07.2019
Beiträge: 15
Standard AW: 1&1 "Kundenrückgewinnung": Was lässt sich rausholen?

Zitat:
Zitat von A1B2C3D4 Beitrag anzeigen
Der 1&1 Mitarbeiter hat etwas übertrieben. Die Telekom verlangt für die betriebsfähige Bereitstellung um die 50 Euro.

https://www.bundesnetzagentur.de/DE/...cationFile&v=2

https://www.congstar.de/festnetz-int...mplett-2-vdsl/
https://www.easybell.de/komplettanschluss.html

kommt da noch die fahrtkostenpauschale hinzu?


telefonica ist immer noch der günstigste anbieter von monatlich kündbaren dsltarifen inkl. allnetflat.
Mit Zitat antworten
  #97  (Permalink
Alt 22.08.2019, 10:34
Benutzerbild von revoluzzer
revoluzzer revoluzzer ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.04.2003
Ort: Westmidlands
Alter: 51
Beiträge: 4.199
Provider: Telekom-FTTH 250 MBit
Bandbreite: 266000 DL/103000 UL
Standard AW: 1&1 "Kundenrückgewinnung": Was lässt sich rausholen?

Zitat:
Zitat von Andreas Wilke Beitrag anzeigen
Der Beitrag ist aus 2011.
Auf was bezog sich das? - So wie ich es sehe, gab es keinen vorherigen Beitrag aus dem Jahr 2019 außer deinem.

Aber: Interessantes Thema. War gut, daß es nun neu aufgerollt wurde.
__________________
ISP seit 04.06.2019: Telekom. Tarif: Fiber-250. Reale DL/UL-Speed: 266/103 MBit. Durchschnittspreis mit Cashback: 34,11 €/Monat. Hardware: Asus RT-AC68U mit Fresh-Tomato-FW V2019.2 + Fritz!Box 7490 für Internet-Telefonie. DECT-Telefone: 2x Siemens Gigaset C475IP + C450IP.
Benutztes Betriebssystem seit 11/2018: Linux Ubuntu-Mate. Coming one fine day: 1GBit (wenn U-50 €).
Mit Zitat antworten
  #98  (Permalink
Alt 26.08.2019, 10:26
Mot Mot ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 23.08.2011
Beiträge: 3.962
Standard AW: 1&1 "Kundenrückgewinnung": Was lässt sich rausholen?

Der Beitrag auf den Andreas sich bezog war Werbe-Spam und wurde gelöscht.
Mit Zitat antworten
  #99  (Permalink
Alt 31.08.2019, 14:33
Benutzerbild von revoluzzer
revoluzzer revoluzzer ist offline
Senior Mitglied
 
Registriert seit: 01.04.2003
Ort: Westmidlands
Alter: 51
Beiträge: 4.199
Provider: Telekom-FTTH 250 MBit
Bandbreite: 266000 DL/103000 UL
Standard AW: 1&1 "Kundenrückgewinnung": Was lässt sich rausholen?

Achso.
__________________
ISP seit 04.06.2019: Telekom. Tarif: Fiber-250. Reale DL/UL-Speed: 266/103 MBit. Durchschnittspreis mit Cashback: 34,11 €/Monat. Hardware: Asus RT-AC68U mit Fresh-Tomato-FW V2019.2 + Fritz!Box 7490 für Internet-Telefonie. DECT-Telefone: 2x Siemens Gigaset C475IP + C450IP.
Benutztes Betriebssystem seit 11/2018: Linux Ubuntu-Mate. Coming one fine day: 1GBit (wenn U-50 €).
Mit Zitat antworten
  #100  (Permalink
Alt 05.09.2019, 10:15
AndyO AndyO ist offline
Mitglied
 
Registriert seit: 04.02.2005
Beiträge: 264
Provider: DTAG
Bandbreite: VVDSL 100
Standard AW: 1&1 "Kundenrückgewinnung": Was lässt sich rausholen?

Also ich habe meine Schwiegermutter an Ostern vorzeitig nach 18 Monaten verlängert. Kündigung eingestellt und die dort genannte Rufnummer angerufen. Hat folgendes gebracht:


- vorzeitige Beendigung des Mietkaufs einer 7590 (18 statt 24 Monate)
- 30 Euro Osterbonus zur Verrechnung
- 1 Jahr 9,99 zweites Jahr 29,99 bei 50/10 MBit/s


Vermutlich hätte ich auch einen neuen Mietkauf machen können. Brauch ich derzeit aber nicht. Wenn ich nun wieder vorzeitig verlängere bin ich bei knapp 17 Euro im Monat. Zahlt man bei der Telekom für einen analogen TelAs ohne Flatrate.
__________________
Provider: DTAG, Magenta L, MagentaEinsVorteil
Router: FritzBox 7590 (OS 7.12)
Führung: 155m 0.6 + 10m 0.5 + 80m 0.4 > 245m bei 8,7dB @4 MHz (Orka)
DSLAM: Broadcom 178.5 > 111,88/41,529 MBit/s
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Umzug: "Telekom Festnetz" mit "1&1 DSL" nach "komplett 1&1" Ehemalige Benutzer 1&1 Internet AG (United Internet AG) 1 02.09.2008 19:22
WLan-Karte "TP-Link WN551G" lässt sich nicht installieren Miro Sonstiges 8 05.09.2007 07:56
Linksys "WRT543G-EM" & Base läuft, lässt sich aber nicht auf "nur UMTS" umstellen? master_328 UMTS/GPRS, WiMax, LTE und Satellit 19 02.05.2007 09:05
SP2 lässt sich nicht installieren "atapi.sys kann nicht kopiert werden" VSTohneDSL Microsoft Windows 7 11.08.2004 15:11
Windóws 98 lässt sich nicht in XP "umwandeln" Ehemalige Benutzer Microsoft Windows 10 21.04.2004 02:14


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:29 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.