#1  (Permalink
Alt 15.06.2006, 18:20
michamatik michamatik ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 10.06.2006
Beiträge: 3
Frage UMTS-Netzabdeckung reichlich dürftig

Hallo, ich bin der Neue
werde mich in Kürze selbstständig machen und will mir fürs Geschäft ein Schlepptop anschaffen. Zuhause kann ich über DSL/WLAN online gehen, aber unterwegs? Werde wohl zukünftig die ganze Republik unsicher machen und möchte mir auch unterwegs mal eben ein Hotel suchen, ne Karte auf map24 anschauen, Emails bearbeiten oder Auktionen checken, ohne mir gleich ein Internet-Cafe suchen zu müssen. Also keine Musik- oder sonstigen umfangreichen Downloads, keine Online-Spiele oder so. Brauche ich da wirklich ne Flat? Werde wohl erst mal die Flat150 von Eplus testen, ob es reicht. Nun habe ich aber auf deren Netzabdeckungskarte ganz schöne Lücken gesehen. Weite Teile von Rheinland-Pfalz, Hessen, oder Meck-Pomm und die Südhälfte von Baden-Würrtemberg sind z.B. nicht UMTS-versorgt. Kann ich da trotzdem die oben genannten Dinge tun oder nur eingeschränkt? Was sollte ich beim Laptop-Kauf beachten, bei Eplus steht UMTS-fähiges Endgerät, das steht bei den produktbeschreibungen der Laptops kaum dabei. Bin für jeden Tipp dankbar.
Vielen Dank schonmal.
MfG,
Micha
P.S.: Worin besteht eigentlich der Unterschied zwischen der Eplus- und der Base-Flat? Kann man Base nur zusammen mit nem Handy-Vertrag buchen?
Mit Zitat antworten
  #2  (Permalink
Alt 15.06.2006, 18:25
Andre St. Andre St. ist offline
Gesperrt
 
Registriert seit: 15.01.2006
Beiträge: 13.271
Standard AW: UMTS-Netzabdeckung reichlich dürftig

Das die UMTS-Netzabdeckung so dürftig ist, liegt auch zu einen großen Teil an den Mobilfunkhysteriker. Fast gegen jede geplante UMTS NodeB (Basisstation) bildet sich eine Anti-Mobilfunk Bürger Ini. und macht einen Zwergenaufstand.

Alle wollen telefonieren, aber keiner will eine BTS in der Nähe.

Und die Deutschen sind ja vor Angst vor allen neuen und Bedenkenträgerei bekommt.
Mit Zitat antworten
  #3  (Permalink
Alt 15.06.2006, 18:31
Benutzerbild von fruli
fruli fruli ist offline
Moderator
 
Registriert seit: 11.09.2000
Beiträge: 27.403
Provider: NetCom BW
Bandbreite: FTTH 300/60
Standard AW: UMTS-Netzabdeckung reichlich dürftig

Hi,

@michamatik: wenn es dir auf möglichst gute UMTS-Versorgung ankommt und dir 200MB/Monat ausreichen, solltest du Wind Mega No Limit in Betracht ziehen: 200MB/Monat weltweit für 20€/Monat; in Deutschland bucht sich die Karte in die UMTS-Netze von O2, T-Mobile und E-Plus ein - siehe auch diesen Thread.


@Andre St.: die miserable UMTS-Versorgung (nämlich Null-Versorgung von der Rheinschiene abgesehen) im Süden BaWüs durch E-Plus hat mit Sicherheit andere Gründe.

Alle anderen Netzbetreiber -incl. O2 (O2 hat z.B. hier vor Ort als einziger Anbieter UMTS-Versorgung) - sind da wesentlich besser vertreten.

So long.
fruli
Mit Zitat antworten
  #4  (Permalink
Alt 17.06.2006, 10:44
Christoph K Christoph K ist offline
Neues Mitglied
 
Registriert seit: 07.06.2000
Beiträge: 7
Provider: T-Com
Bandbreite: 6656 kbit/s / 640 kb
Standard AW: UMTS-Netzabdeckung reichlich dürftig

Hallo,

ich bin die ganze Woche unterwegs und übernachte von Montag bis Freitag im Hotel. Praktisch bin ich in der ganzen Rebublik unterwegs, pro Woche bin ich in 1-4 verschiedenen Städten.
Die UMTS Flatrate von E-Plus nutze ich seit Oktober 2005. Ich konnte in dieser Zeit maximal 5 mal UMTS im Hotel nutzen. In den anderen Fällen konnte ich nicht einmal mit GRPS ins Internet da es einfach kein Netz gab. Andere Kolegen mit, zB, Vodafone Verträgen hatten meisst besten Empfang. Von der Netzabdeckung bei E-Plus bin ich absolut entäuscht. Wer UMTS/GRPS unterwegs nutzen will sollte einen weiten Bogen um E-Plus machen.

Der einzige Grund warum ich die Flatrate noch nutze ist das ich zu Hause sehr guten Empfang habe (kein DSL) . Leider kommt es sehr oft vor das trotz guten Empfang kein Datentransfer stattfindet.

Ich hoffe ich konnte helfen
Gruß Christoph
Mit Zitat antworten
  #5  (Permalink
Alt 17.06.2006, 11:21
Ehemalige Benutzer Ehemalige Benutzer ist offline
Sammelaccount für Beiträge aufgelöster Benutzeraccounts
 
Registriert seit: 01.02.1999
Beiträge: 0
Standard AW: UMTS-Netzabdeckung reichlich dürftig

Zitat:
Zitat von Christoph K
Wer UMTS/GRPS unterwegs nutzen will sollte einen weiten Bogen um E-Plus machen.
Dann würde ich Dir mal empfehlen Dein Handy oder Deine Notebookcard checken zu lassen ! Ich bin auch viel unterwegs und kann mir ein gutes Bild über die Gesamtsituation machen. Wenn es ländlicher wird sind auch die UMTS Netze der grossen 2 ganz schnell verschwunden.Aber das GSM Netz von E-Plus war eigentlich immer so verfügbar (im ländlichen Bereich) das normales Surfen möglich war. Also bitte mach es nicht schlimmer wie es in Wirklichkeit ist.
__________________
Dieser Beitrag stammt von einem Account, der aufgelöst wurde.
Mit Zitat antworten
 
Anzeige
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
UMTS Netzabdeckung am Bodensee Yonkers UMTS/GPRS, WiMax, LTE und Satellit 3 25.07.2007 18:31
OS2 UMTS Netzabdeckung Rudoph2000 UMTS/GPRS, WiMax, LTE und Satellit 10 26.04.2007 14:19
B: Base-Vertragsübernahme (Telefon/UMTS) mit reichlich Hardware + Richtfunkantenne shazza UMTS/GPRS, WiMax, LTE und Satellit 3 04.08.2006 16:29
UMTS Netzabdeckung prüfen harseb UMTS/GPRS, WiMax, LTE und Satellit 7 26.03.2006 11:18
UMTS Netzabdeckung: Eplus vs. Vodafone kabe UMTS/GPRS, WiMax, LTE und Satellit 10 30.12.2005 10:41


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:04 Uhr.


Basiert auf vBulletin®
Copyright ©2000 - 2020, Jelsoft Enterprises Ltd.